Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#16 von joesachse , 04.12.2007 19:40

Zitat von Hartmut
Ums kurz zu machen einen Klimawandel gibt es der ist defakto schon im 2 Drittel ob nun von Menschen gemacht oder nicht ist doch egal.Oder glaubst Du im ernst es Interesiert den Mann hinterm Deich warum er ersäuft? Nein den Interesiert das er Ersäuft.


Genau dass ist der Punkt, in dem sich alle Wissenschaftler einig sind: Das Klima verändert sich permanent, seitdem die Erde existiert. Gestritten und diskutiert wird darüber, wie diese Entwicklung abläuft. Und noch mehr gestritten wird darüber, ob der Mensch überhaupt einen messbaren Einfluss darauf hat.
Um zu Deinem Bild zurückzukommen: Wenn das Wasser droht, über den Deich zu kommen und ein Wissenschaftler behauptet, mit weniger Wasserverbrauch wird dieser Prozess aufgehalten, dann kann dieser Mann sich weniger Baden und weniger Waschen, um damit die Katastrophe aufzuhalten.
Er kann aber auch überlegen, wie er mit diesen Veränderungen der Mutter Erde weiterleben kann und die Deiche erhöhen, höhere und schwimmfähige Häuser bauen oder sich aus höher gelegene Land zurückziehen, kurz, er kann das machen, was die Menschen seit Millionen von Jahren machen: Alles zu tun, um mit den Veränderungen des Klimas leben und überleben zu können.

Zitat von Hartmut
Irgendwo im www. hab ich mal ein Bericht über die Techniesiereung Chinas gelesen unteranderem hatt dort ein fiffiger Rechenkünstler folgendes dargestellt:Was währe wenn alle Chinesen einen Auto besäßen und es alle zur Gleichen Zeit etwa 12 Uhr Starten würden?
Die Antwort wahr wir hätten in Europa Probleme Luft zu holen.
Aber Autos werden vom Menschen gebaut und wachsen nicht an Bäume.
Hartmut


Eine Quelle hierzu wäre interessant, denn an solchen unsinnigen Behauptungen herrscht fürwahr kein Mangel, unter Auffrischung meiner naturwissenschaflichen Kenntnisse rechne ich gelegentlich nach und stelle meistens fest, das die Behauptung unwahr ist. Gelegentlich wurde mir das dann auf meine Mail an die Autoren oder Redaktionen sogar bestätigt.

Gruß JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.727
Registriert am: 16.07.2006


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#17 von joesachse , 04.12.2007 20:58

Hallo Daneel,

schön dass Du hier mitdiskutierst. Ich wünsche mir, dass unsere Diskussion hier sachlicher abläuft als die bei Tomislav Rus, dort kämpfen ja beide Seiten oftmals auch sehr unsachlich gegeneinander (ich lese da gelegentlich mit, das Niveau der Diskussionen ist aber oft unterirdisch).

Zu meinem Link zu Ökologismus.de: Leider habe ich den Link zur Originalseite vom Physiker nicht mehr, ich finde aber fachlich seinen Artikel korrekt und auf jeden Fall nachdenkenswert.

Zum letzten IPCC-Report hat John McLean einen tollen Artikel über die Zusammensetzung der Autoren und Rewiewer geschrieben:

http://nzclimatescience.net/images/PDFs/...ed_analysis.pdf

Die deutschen Übersetzungen und Anmerkungen sind auch wieder bei Rus auf http://www.oekologismus.de zu finden, aber meiner Meinung nach ist dieser Artikel im original schon beeindruckend: Ein Medien- und Politikwissenschaftler zerpflückt die Aussagen des IPCC über die große Zahl der beteiligten Wissenschaftler und seine Analysen und Aussagen sind so offensichtlich, da sie als Quelle ja nur die Veröffentlichung des IPCC selbst haben.

Letztendlich wurden die Grundaussagen des Reports grade mal von einem Dutzend Wissenschaftlern verfasst, und dass ist weit von der Zahl 2500 entfernt, die das IPCC immer nennt.

Ich will den Beitrag nicht zu lange machen und suche in aller Ruhe nochmal ein paar Links zusammen, zum Abschluss nur noch zwei nachdenkenswerte
Beitrage:

Artikel über die Widersprüche zwischen Klimaschutz und Umweltschutz:
Zitat aus der Zeit: "Mit Biosprit das Klima schützen? Der Mais für eine Tankfüllung reicht aus, um einen Menschen ein Jahr lang satt zu machen."
http://www.zeit.de/2007/40/01-Biosprit

Und zum Abschluss noch ein Dokument des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (welches meiner Meinung sehr ausführlich den aktuellen Stand der Klimaforschung beschreibt, denn soviel hat sich da in den letzten drei Jahren nicht geändert).

Daraus der Schluss:

• Welchen Einfluss haben Unsicherheiten in
den Emissionsszenarien?
Alle Klimaszenarien beinhalten hohe Unsicherheiten
hinsichtlich der zukünftigen Emission
von klimawirksamen Substanzen, da die technologische,
demographische und sozioökonomische
Entwicklung nur schwer vorhersagbar ist.
Ergebnisse von Klimaszenarienrechnungen sind
deshalb keine Prognosen, sondern nur Bandbreiten,
in denen sich die Klimaentwicklung vermutlich
bewegen wird, sofern man die Extremszenarien
ausklammert. Da alle derzeit diskutierten
Szenarien eine globale Temperaturerhöhung
prognostizieren, können die Unsicherheiten
in den Szenarien nicht als Argument
dienen, die Diskussion über den bevorstehenden
Klimawandel zu beenden. Sie müssen
eher Motivation für weiterführende Forschung
sein, um die Gesellschaft auf bevorstehende
Klimaänderungen besser vorzubereiten.


http://www.bmbf.de/pub/klimawandel.pdf

Gruß
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.727
Registriert am: 16.07.2006


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#18 von Hartmut , 05.12.2007 10:17

Hallochen.
Irgendwo im www. hab ich mal ein Bericht über die Techniesiereung Chinas gelesen unteranderem hatt dort ein fiffiger Rechenkünstler folgendes dargestellt:Was währe wenn alle Chinesen einen Auto besäßen und es alle zur Gleichen Zeit etwa 12 Uhr Starten würden?
Die Antwort wahr wir hätten in Europa Probleme Luft zu holen.
Aber Autos werden vom Menschen gebaut und wachsen nicht an Bäume.
Hartmut
--------------------------------------------------------------------------------



Eine Quelle hierzu wäre interessant, denn an solchen unsinnigen Behauptungen herrscht fürwahr kein Mangel,

Warum eigentlich nicht ?
Mein Rover hatt 1,6 Liter wenn alle 4 Zylinder einmal gesaugt haben wahren das 1,6 Liter Rauminhalt icl. Benzin Luftgemisch im stand macht er 800-1000 Umdrehungen pro Minute währen also rund 250 mal 1,6 gleich 400 Liter ! Mal die Masse der Chinesen ich glaube 800 Milionen. sind 3200000000000 Liter Benzin Luftgemisch pro Minute.

Gut manches ist der Natur zuzuschreiben so gab es Globale Erwährmungen schon des öfteren genau wie Kalte Zeit Perioden.
Aber vieles ist nun durch den Menschen verändert worden durch seine Technik durch seinen Weltumspannenden handel ZB Wollhandkrabben in der Elbe die stammen auch aus China und fühlen sich bei uns Pudel wohl fressen den Fischern die Reusen leer.
Vogelgrippe alles wird viel schneller übertragen.Krankheiten werden heute schon nach einigen Wochen zur Seuche .
Ja nun kann man sagen das ist die Evolution der Starke bleibt.
Hier sind wir ,die Menschen ,aber der die Evolution dirigiert und nicht die Natur hier wird bewust gelenkt .
Ich wahr in den Emiraten dort entstehen Wasserparks für die Einheimischen und auch für die Turisten in ungeahnten Dimensionen,nun werden diese Parks mit Süßwasser betrieben was über Entsalzungsanlagen gewonnen wird .Das Überbleibende Salz wird wieder in den Persischen Golf gegeben ,was schon einen Höheren Salzgehalt zur Folge hatt.
Diese Kette könnte ich Endlos fortsetzen .
Hartmut


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#19 von joesachse , 05.12.2007 20:47

Zitat von Hartmut

Mein Rover hatt 1,6 Liter wenn alle 4 Zylinder einmal gesaugt haben wahren das 1,6 Liter Rauminhalt icl. Benzin Luftgemisch im stand macht er 800-1000 Umdrehungen pro Minute währen also rund 250 mal 1,6 gleich 400 Liter ! Mal die Masse der Chinesen ich glaube 800 Milionen. sind 3200000000000 Liter Benzin Luftgemisch pro Minute.


3200000000000 Liter=
3200000000 Kubikmeter=
3,2 Kubikkilometer

d.h ein Luftvolumen mit einer Grundfläche von 1 km x 1 km und einer Höhe von 3,2 km würde in China bewegt.

Wenn Du Dir das bildlich vorstellst und vereinfacht davon ausgehst, dass diese Luftmenge verschwinden würde, dann würde man hier in einer Entfernung von 15.000 km das nicht einmal messen können. Selbst wenn die dies eine Stunde lang machen würden.

Gleichzeitig hast Du unbewusst dokumentiert, wie uns Medien täglich manipulieren, indem Zahlen oder Statistiken so dargestellt werden, dass sie beeindruckend oder gar bedrohlich wirken, und 3200000000000 Liter ist schon eine bedrohliche Zahl!!! Und doch so vernachlässigbar klein in den Dimensionen unsere Erde.

In Antwort auf:
Gut manches ist der Natur zuzuschreiben so gab es Globale Erwährmungen schon des öfteren genau wie Kalte Zeit Perioden.
Aber vieles ist nun durch den Menschen verändert worden durch seine Technik durch seinen Weltumspannenden handel ZB Wollhandkrabben in der Elbe die stammen auch aus China und fühlen sich bei uns Pudel wohl fressen den Fischern die Reusen leer.
Vogelgrippe alles wird viel schneller übertragen.Krankheiten werden heute schon nach einigen Wochen zur Seuche .
Ja nun kann man sagen das ist die Evolution der Starke bleibt.
Hier sind wir ,die Menschen ,aber der die Evolution dirigiert und nicht die Natur hier wird bewust gelenkt .
Ich wahr in den Emiraten dort entstehen Wasserparks für die Einheimischen und auch für die Turisten in ungeahnten Dimensionen,nun werden diese Parks mit Süßwasser betrieben was über Entsalzungsanlagen gewonnen wird .Das Überbleibende Salz wird wieder in den Persischen Golf gegeben ,was schon einen Höheren Salzgehalt zur Folge hatt.
Diese Kette könnte ich Endlos fortsetzen .
Hartmut


Ich stimme Dir darin völlig zu, dass momentan wahrscheinlich der Mensch das Lebewesen ist, welches die Natur am massivsten beeinflusst. Obwohl ich mir auch da nicht so sicher bin, schließlich ist die Biomasse der Ameisen auf dieser Erde mindestens genau so groß wie die des Menschen, wahrscheinlich sogar größer, und von der Anzahl der Individuen kommen auf jeden Menschen mehrere Millionen Ameisen. Ameisen gibt es seit mehr als 100 Millionen Jahren, und sie haben sicherlich wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Erde. Allerdings sind die Zeiträume der Wirkungen wahrscheinlich größer. Quelle:(ich mache es mir einfach und liefere viel interessanten Lesestoff ;-)
http://www.google.de/search?q=Biomasse+A...+Menschen&hl=de

Gruß
Joesachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.727
Registriert am: 16.07.2006


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#20 von Buhli , 05.12.2007 21:21

Hartmut so was ähnliches hab ich auch schon mal zu lesen bekommen. Nur da ging es um das Straßennetz von Deutschland und der Verkehrsdichte. Sollte man das 1:1 auf China übertragen, wäre der Kollaps perfekt. Diese Größenordnung wird dann garantiert nicht nur in Europa zu spüren sein. Das wird dann allerdings nicht nur ne Stunde so gehen. Das "bisschen" Wüstensturm, was da ab und zu in der Sahara tobt, bekommt es auch fertig und läßt den Sand von da in Südamerika oder Ostasien landen. In Europa ja sowie so. Das nur mal als Beispiel der Reichweiten von Windkraft.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#21 von Hartmut , 06.12.2007 09:54

d.h ein Luftvolumen mit einer Grundfläche von 1 km x 1 km und einer Höhe von 3,2 km würde in China bewegt.


Morgen allerseits.
Naja bewegt ist gut ,es wird Verbrand!Und http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffmonoxid sowie http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffdioxid erzeugt in der gleichen Menge!Bzw. geringerer Menge sollte ein FUNKTIONS fähiger Kat. eingebaut sein.Also sagen wir mal 2Qubik KM pro minute.
Dazu kommt ja noch die Weltweit ungefilterte Verbrennung von Erdöl Gas und Kohlehttp://de.wikipedia.org/wiki/Verbrennung_(Chemie).
Nun mann sollte nicht immer alles Schwarz malen .
Aber wo haben die Ameisen Bewust in die Evolution eingegriffen Betonung liegt auf Bewust.
Trotzdem werde ich mein Auto weiter nutzen auch das Flugzeug solange ich noch dafür Bezahlen kann der Tag wird kommen wo beides zu unbezahlbarem Luxus wird.
Oder unsere Industrie sowie Politik trennt sich von Ihrem Vorsinnflutlichem denken und neu Inovationen zur Serienreife.
Hartmut


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#22 von joesachse , 06.12.2007 21:06

Wenn du anfängst in Details zu gehen, dann beachte bitte auch, dass fast 80% der Atmosphäre Stickstoff sind und die bei deinen Betrachtungen keine Rolle spielen, nur die 20% Sauerstoff werden benutzt, um Kohlenstoff zu Kohlenstoffdioxid zu verbrennen.

Werde am Wochenende zu diesem Thema mal noch was recherchieren.

Gruß
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.727
Registriert am: 16.07.2006


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#23 von Hartmut , 06.12.2007 22:37

Guten Abend .
Will noch schnell einen nachsetzen,habe heute die Bild Zeitungvom 5.12.07 in die Hände bekommen da wahr ein ganz Seitiger Artickel über Chemie Fabriken in Indien mit Fotos usw. der Artickel nun Gut aber Fotos ?Können die Lügen?
Mitlerweile sind die Rückstände dieser Fabriken in Eisbärkadavern nachgewiesen wurden .
Die Fabriken werden Global betrieben das heißt auch von Deutschen oder Europäern um Billige Tinte für Drucker oder irgendwelche Pflanzenschutzmittel herzustellen.
Nun sag mir wer Schuld ist ?
Ich bin wahrlich kein Grüner und werde bestimmt meine Beleuchtung am Spartag nicht ausmachen.
Trotzdem sollte jeder bedenken wie er mit dem Rest unserer Natur umgeht .
Wir brauchen die Erde ,die Erde braucht uns Nicht
Hartmut


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#24 von joesachse , 07.12.2007 18:47

Zitat von Hartmut
Guten Abend .
Will noch schnell einen nachsetzen,habe heute die Bild Zeitungvom 5.12.07 in die Hände bekommen da wahr ein ganz Seitiger Artickel über Chemie Fabriken in Indien mit Fotos usw. der Artickel nun Gut aber Fotos ?Können die Lügen?


Natürlich können Bilder Lügen. Übrigens stimme ich dir trotzdem voll zu. Das verstehe ich unter Umweltschutz, wenn die Menschen es mit aller Kraft vermeiden, Stoffe, die nachgewiesen giftig sind und Leben zerstören, einfach in die Natur zu kippen. Dieser Umweltschutz, der dagegen vorgeht, hat meine volle Unterstützung.

Zitat von Hartmut
Mitlerweile sind die Rückstände dieser Fabriken in Eisbärkadavern nachgewiesen wurden .

Wenn dieser Artikel der selbe ist, der auch auf bild.de steht, http://www.bild.t-online.de/BTO/news/200...eo=3161994.html
dann ist Dein Satz ein typisches Beispiel dafür, wie bei Bild (u.a. Medien) die Manipulation funktioniert: Deine Aussage steht so nirgendwo in dem Artikel, wird aber, wenn man nicht genau liest, so suggeriert. Es stehen zwei Aussagen im Artikel: Die Inder leiten die Gifte ins Meer und in den Organen verendeter Eisbären findet man immer häufiger Industriegifte. Durch die Art und Weise der Darstellung bist Du zu der Aussage gelangt, dass die Inder die Eisbären vergiften. Merkst Du was?? Du bist manipuliert worden!! ( Auch wenn in diesem Fall die Auswirkung nicht so dramatisch ist, denn was da in Indien passiert, ist wirklich eine Schweinerei.


In Antwort auf:
Ich bin wahrlich kein Grüner und werde bestimmt meine Beleuchtung am Spartag nicht ausmachen.
Trotzdem sollte jeder bedenken wie er mit dem Rest unserer Natur umgeht .
Wir brauchen die Erde ,die Erde braucht uns Nicht
Hartmut


Auch hier volle Zustimmung.

Gruß
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.727
Registriert am: 16.07.2006


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#25 von Buhli , 07.12.2007 21:13

Da kommen mir doch solche, bestimmt abwegigen Gedanken wie Vermeidung von Müll in den Kopf. Mangelwirtschaft hin, Mangelwirtschaft her. Die war auf Vermeidung von extra produziertem Müll ausgerichtet. Abgesehen von den Wolken zur Energiegewinnung in Schwarze Pumpe, Leipzig usw. Wie man das in dieser Wirschaft platziert, wäre doch sicher ein interessantes Thema. Oder? Ich hab damals schon über die Berge von Joghurtbechern die meine Tante mitbrachte, den Kopf geschüttelt. Es gibt ja schon die ersten Joghurtgläser. Mit den Getränkedosen ist ja schon ein Anfang gemacht. Heute hab ich mal eine leere Bierflasche wieder mitnehmen dürfen.("Die gibt es bei uns nicht") Das Pfandchaos ist also auch noch nicht ganz beseitigt. Ich kann mich noch daran erinnern, daß in den 70ern ein Gesetz zur einheitlichen Pfandregelung in Kraft trat. Seither kenne ich das Theater nicht mehr. Was das angeht haben wir erst einmal einen Rückschritt gemacht. In DD soll wieder eine Annahmestelle für Altstoffe geöffnet haben. So wie wir es vor 1990 kannten. Es geht voran. Ich mach mich mal kundig was da dran ist.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#26 von tommes , 07.12.2007 22:54

Annahmestellen für Altstoffe gibt es auch hier(BaWü) - nur gibt es kein Geld mehr dafür(außer für Stahl , Alu oder Kupfer). Früher waren die Weinflaschen und Zeitungen der Rentner im Neubaugebiet eine willkommene Taschengeldaufbesserung oder das Geld für die Klassenfahrt

Nach der Wende mussten unbedingt alle Zahnpastatuben verpackt sein, sonst hat sie keiner gekauft - was jetzt komischerweise nicht mehr so ist

Außerdem hat sich damals niemand einen Plastik-Beutel gekauft, da es ein MEHRWEG-Synthetik-Beutel auch getan hat

Energiekonzerne sind nicht am Stromsparen interessiert - wer wenig verbraucht, bekommt eine hohe Grundgebühr und bezahlt mehr. Beim Wasserverbrauch ist es auch so

Ich schalte das Licht nicht aus.

thomas

tommes  
tommes
Beiträge: 411
Registriert am: 10.05.2006


RE: Licht aus ! oder Wie manipulierbar sind die Deutschen eigentlich?!

#27 von Hartmut , 07.12.2007 23:22

Ich sehe Ihr seid alle auf dem Richtigen Weg ,Licht aus hilft nicht im Gegnteil macht die Sache beim algemeinen Einschalten viel schlimmer.
Wegen den Eisbären,es gibt einen Wunderbaren Film Blauer Ozean oder auch Blue Ozean wurde vor nicht langer Zeit im TV gesendet gibt es aber auch in jeder Videothek es sind mehere Teile die aber alle sehenswert sind.
Schon allein die Kammera und der Kammeramann hätten den Nobelpreis verdient.
Genau dort wird aber gezeigt wie schnell Fische von der Geburt falsch vom Schlupf bis hin zum Lebensende in den Ozeanen wandern.
Schon die Kleinsten in der Nahrungskette Bakterien Algen Krill wird in wenigen Monaten um den Erdball gezogen durch Strömungen Felsmassive Erdbeben Stürme usw,.
Und jeder weiß Schwermetalle sind schlecht löslich und werden im Körper abgelagert in den Nieren oder der Leber oder auch nur in der Zelle einer Alge.
Am Ende macht es die Masse.
Ob nun Bild den Artikel schrieb und mich Manipuliert hat oder der Blue Ozean ,Fakt ist das es sowas gibt wie ich das Ausschmücke dafür hatt Bild ja sein Talent Wahrheiten Verkaufbar zu machen.
Trotzdem ein Link der viel endgegen wirft:http://www.schulphysik.de/klima.html
http://www.bildblog.de/ hier werden Artickel der Bild komentiert .
Hartmut
lest die Bücher beim Lichte der Energiesparlampe ,Schaltet den 5 Gang in der Stadt ,tut es und wir werden es fühlen.


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007


   

Neufünfland - Besser als sein Ruf
Atomenergie, aus aktuellen Geschehen heraus


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln