Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.688 mal aufgerufen
 Archiv Plauderecke
Seiten 1 | 2 | 3
Jörg Offline



Beiträge: 798

31.03.2006 17:40
#16 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten
Ich habe gehofft mit diesem Thema ein bisschen Optimismus und Schwung in dieses Forum zu bringen. Schließlich zeigt er genau, was Deutschland fehlt. Ein bisschen mehr Eigeninitiative und Selbstbewusstsein. Die meisten Antworten bezogen sich glaube eher auf die provokante Aussage von Lars am Anfang. In den Beiträgen wurde doch gar nicht auf die Kampagne eingegangen, oder? Es wurde mal wieder gemeckert. Die Kampagne soll ja genau das Gegenteil bewirken.

@Mona: Hier herrscht Meinungsfreiheit, keine Frage. Ich habe deinen Beitrag gelesen. Am Ende sagst du selbst, du hättest lieber was in den Reiseführer geschrieben. Warum diskutieren wir immer wieder über falsche Politik, wenn dann am Ende die Zeit für unsere Probleme fehlt?

Ich denke schon, daß diese Kampagne Sinn macht.


LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

31.03.2006 17:59
#17 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten

Was ist denn mein Lieblings und Schwerpunktthema?


Mona Offline




Beiträge: 139

31.03.2006 18:21
#18 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten

Was macht eine Kampagne für Sinn, in der uns Millionäre, die mit 35 Jahren längst ausgesorgt haben, in der Schweiz leben und sich keine Sorgen um ihre Rente machen müssen, vormachen, wenn wir alle nur so fleißig wären wie sie, würde alles ganz anders aussehen?

Wenn einem durch die Blume gesagt wird „Wenn Du nur nicht so faul wärst, würde es Deutschland besser gehen“ empfinde ich nichts anderes als eine verbale Ohrfeige, wenn man den ganzen Tag schuftet und nach Ideen sucht, einem aber einfach keine Chance gegeben wird.

Ich suche keinen Streit und bin gern hier im Forum, aber man sollte doch keine Frage nach der Meinung anderer Leute stellen, wenn man dann doch nur seine eigene zulässt.

Nix für ungut, ich versteh’s nur irgendwie nicht.

Mona

@ Lars
Du bist jetzt der Nostradamus des Forums... Verbreite doch mal positive Stimmung, die Wahrheit ist hier anscheinend nicht gefragt, auch wenn viele von uns damit leben müssen...


Jörg Offline



Beiträge: 798

31.03.2006 18:28
#19 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten
@Lars: Da du den "Altparteien, die rote Karte zeigen willst" und sich deine Aussagen oft mit Parolen republikanischer Parteien decken, denke ich du bist in politischer Mission und zum Wählerfang unterwegs. Dies ist mir in den anderen Themen schon aufgefallen. Am Ende willst du es nicht gewesen sein und kennst dich im Strafrecht bezüglich Meinungsfreiheit aus. Ich gehe davon aus, du bist in der politischen Szene kein unbeschriebenes Blatt. Vielleicht siehst du hier deine Zielgruppe, da Ossis ja eh "alle Nazis" sind. Einen politischen Beitrag von dir habe ich bereits löschen müssen. Kurzum: Dein Lieblingsthema ist politische Stimmungsmache, die hier nicht erwünscht ist.

LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

31.03.2006 19:37
#20 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten
und schon wieder muss ich widersprechen.

Ich bin nicht auf Wählerfang *g* ich wähle ja selber nicht mal. Ich denke, Wahlen ändern nichts. Parolen habe ich bisher auch nicht gebraucht, denn alles was ich sagte habe ich begründet, was "legitime Parolenschreier" nicht tun und im Strefrecht kenne ich mich aus beruflichen Gründen aus, wie auch zu Teilen in der Medizin. Ich arbeite an einem Buch und habe deswegen viel Recherche hinter mir und gerade wegen der Meinungsfreiheit, fragst du mal amnesty international. Ich habe viele Kongresse besucht und internationale Vergleiche vorliegen.

Soviel zu deinen Vorurteilen die du so festgezurrt hast ohne mich zu fragen = keine wirklich demokratische Handlung deiner Seits. Ausserdem fällt mir ein. "Republikanische Parteien" (mir fallen da nur die Republikaner ein, sind legal, auf den Wahlzetteln zu finden und nicht verboten und somit Teil der demokratischen Landschaft. Was wäre dagegen? (wie gesagt; Werbung mache ich ja nicht)

Warum bin ich so mit sowas beschäftigt?

Ich hasse Oberflächlichkeiten zu tiefst. Solltest du auch. Ich komme aus der DDr und habe die "Wende" live erlebt, viel zu live und frage mich nun seit einigen Jahren: Warum? Wieso? Wer?

Also wurde ich neugierig und habe angefangen Kontakte zu leben, zu FRAGEN (!) und zu hinterfragen. Erst in Deutschland, bei allen (!) Parteien dann bei intertantionalen Gremien wie WHO, A.I. ; Department of Justice; ach und weiss ich wo. Herausgekommen ist eine Menge. Dazu kommen meine Arbeiten in Archiven um AUFZUARBEITEN. Das tun andere auch und da gibt es wiederum so viel zu erzählen ... man man man.

Nun wie du darauf kommst, dass "Ossis" alle Nazis sind, ich weiss es nicht. Liegt das an deinem Leben? An meinem nicht, denn ich habe gelernt nicht nur zu maulen sondern auch Lösungen zu finden, die ich ggf. präsentieren kann zur freien (!) Diskussion. Dazu zählen unbeliebte Themen. Das ist nicht neu, aber ist Schmusekatze eine Naziin weil sie von Ausländern anfing? Oder beschreit sie ihre Sorge? Warum wird sie nicht offen gemaßregelt? Meinen Beitrag hast du ja nicht wegen Unschlichkeiten gelöscht, sondern nur weil er von deiner Meinung abwich. Dabei war er ausführlich belegt und der Inhalt in normalen Zeitschriften nachzulesen und nicht aus Heften von Extremisten. Daher Willkürzensur.

Ich schweife ab. Wenn du über mich denken möchtest empfehle ich mit mir zu sprechen - vorher. Meine Nummer 01773125353. Hier offen für alle, ich verstecke mich ja nicht. Ich hab nur nicht so viel Zeit - manchmal.

Das wir vom Ursprungthema nicht abkamen beweist der ganze Faden. Ich habe meine Meinung ausgedrückt, wurde Gegengefragt und habe geantwortet. Soll ich Lügen nur weil ich mich mit unbequemen Themen befasse? Ich sage eins, das Thema Geldsystem ist ein heisses Eisen. Keine der Wunsch-Parteien sprcht es an, keine republikanischen Parteien (obwohl mir nur eine einfällt) und schon gar keine linksradikalen Parteien (im Ansatz die MLPD) und keine rechten Parteien. So, was nun?

Deine Aussage über mich zerlegt. Die Zeiten sind wie sie sind. Wenn du so ein Forum betreibst kommt es immer wieder zur Politik, denke ich nur an die Fragen wie; Warum musste es so kommen? Ich fühle mich entwurzelt... Arbeistlosigkeit, Familienzerrisse... Verteufelung von dem was man(n) (Frau) lernte und so weiter. Sogar Bands wie City haben schon diese Themen im Reportoire. Und von so einer Diskussion lebt auch ein Forum, weil es das Beste ist was es geben kann - die freie Rede. Das durfte man früher nur im kleinen Kreis und heute verbieten es Moralwächter die Bestimmen wollen was - wo - wie diskutiert wird.

Aber, die Träume von heute sind die Realität von übermorgen. Deswegen muss man reden. Deswegen.

Du hast mit mir noch kein Gespräch geführt sondern nur offen angeklagt.

Ich wiederhole mich ... wenigstens versteht mich Mona


Mona Offline




Beiträge: 139

31.03.2006 20:23
#21 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten

Es geht doch hier seit einer ganzen Weile hauptsächlich um das Thema Meinungsfreiheit...

Wieso muss man sich jetzt so etwas gegenseitig vorwerfen, das liegt doch in niemandes Interesse und damit erreichen wir nichts.

Ich finde, man sollte diese Fragen „Was haltet Ihr davon?“ zu politisch relevanten Themen nicht stellen, wenn man befürchtet, sie könnten wieder aus dem Ruder laufen. Oder dann gleich nach der Frage den Hinweis „Diese Meinungen sind hier erwünscht (und keine andere)“ anfügen.

Also wie ich schon mehrmals geschrieben habe, denke ich, dass die Ursprünge dieses Forums nun einmal in verschiedenen politischen Missständen begründet sind, denn wenn bestimmte Dinge in der Vergangenheit anders verlaufen wäre, würden wir jetzt alle nicht hier sein und uns „suchen und finden“ müssen.

Und ich lasse mich als Ossi auch nicht zwangsläufig als Nazi hinstellen. Ich habe viele Brieffreunde im Ausland und beschäftige mich leidenschaftlich mit anderen Sprachen und Kulturen, aber habe dennoch meine eigene Meinung zu verschiedenen Aspekten der Ausländerpolitik. Das eine muss doch das andere nicht ausschließen.

Also noch mal: Wenn die Diskussionen hier nicht ausarten sollen, dann bitte Themen aufwerfen wie „Welches ist Euer liebstes Rezept aus der Heimat?“...

Viele Grüße und einen schönen Abend wünscht

Mona (zur Zeit ohne Meinung)


LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

31.03.2006 21:03
#22 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten
Mona, ich mag Slowenien so gerne (Sprache, Land, Essen *ohhlecker* und Leute)

zdravo! (slo. Tschüss)


Maik Offline




Beiträge: 29

01.04.2006 02:43
#23 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten

Hallo @ all und insbesondere Lars

Ich kann dir zu deinen Beiträgen eigentlich meist zustimmen. Gerade die unbequemen Tabuthemen, welche sonst selten bis nie besprochen werden sind die Ausschlaggebenden. Klar, Stoiber ist gleich ein Nazi wenn er das Tabuthema Ausländer anspricht. Aber warum? Weil uns die Geschichte noch ewig nachhängen wird? Sicherlich! Diese Themen sollte man nicht totschweigen, das macht es auch nicht besser. Freie Meinungsäußerung, das ist doch das was alle wollten, dann lebt diese doch auch aus und nehmt kein Blatt vor den Mund. Wäre ja auch langweilig wenn man nur über das Wetter reden würde.

Eigentlich wollte ich mich aus dem Thema raushalten da ich für meine gesellschaftskritischen Äußerungen bekannt bin, aber irgendwie muss ich das jetz noch los werden:
Die Sache mit dem "Du bist Deutschland" ist ja nicht mal so neu, das gabs sogar schon zu Adolfs zeiten. wie weit sind wir denn schon in unserer tollen Bundesrepublik? Ich bin wirklich enttäuscht. Wenn schon Parolen aus dem dritten Reich "gecovert" werden?!? Meine Meinung zu dieser Aktion ist, dass dies eines der besten Beispiele ist die Steuergelder sinnlos zu verausgaben. Sorry, ich kann mich auch nicht mit einem Gerald Asamoah identifizieren wenn der mir im TV sagt dass ich Deutschland wäre.

So, lieber Herr Moderator, ich hoffe du verstehst das jetz nicht falsch und stellst mich nicht als rechtsorientierte Persönlichkeit dar. Das ist halt nur meine Meinung. Wem sie nicht passt kann meine Beiträge ab sofort überspringen - ich habe nichts dagegen. Anbei das Bild welches ich im Netz gefunden habe, es stammt aus diesem Buch:

Ludwigshafen - ein Jahrhundert in Bildern
unsere Stadt im 20. Jahrhundert
Veröffentlichungen des Stadtarchivs
Hrsg.: Stadtarchiv Ludwigshafen am Rhein


_________________________________
Wir sind kein Volk - eine Polemik


Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

03.04.2006 10:38
#24 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten

Mit großem Interesse habe ich Eure Beiträge gelesen, und ich möchte mich doch bitte verwehren, daß ich von Ausländern angefangen hätte!! Ich habe nur zu dem Beitrag, "Du bist Deutschland" gefragt, wieviel noch deutsch sind?

Solange ich noch im Osten gewohnt habe (bis 12/2001) habe ich diese "Ausländerproblematik" überhaupt nicht gekannt. Da sieht man ja kaum welche, aber hier werden die A.... einem bei einem Arbeitsplatz vorgezogen, trotz besserer Qualifizierung. Das hat mich dann irgendwie wütend gemacht, denn wieviel Arbeitsplätze könnten wir haben, wenn es die A. - ich meine damit nicht die schon Jahrzehnte hier sind (und trotzdem kein Deutsch sprechen)- nicht gäbe. Wenn einem ein Arbeitsplatz vor der Nase von einem A. weggenommen wird und man keinen Deutschen einstellt, dann frage ich mich doch wieder, wieso "bin ich Deutschland"?
Bin ich deshalb ein Nazzi?? Ich glaube nicht, ich wollte doch nur eine Arbeit in meinem Land. Muß ich jetzt als Deutscher ins Ausland gehen, um dort als Ausländer zu Arbeiten. Verrückte Welt!!

Und ich muß zugeben, dass ich auch gerne auswandern würde, aber dazu fehlt mir das nötige Kleingeld, denn eigentlich hält mich hier nicht viel. Ich fühle mich nicht wohl in einem Land, wo nur das Geld regiert, täglich ca. 600 Arbeitsplätze verlohren gehen, weil die Arbeitgeber ins Ausland auswandern. Warum wurd soetwas nicht durch die Regierung gestoppt? Irgendwann heißt es zwar "Made in Germany" aber herrgestellt wurde es in Polen, Czechien usw. Wo bleibt da die deutsche Wertarbeit?

Ich weiß, Ihr werd mir jetzt wieder saures geben, aber meine Meinung laß ich mir nicht nehmen, auch wenn es viele Ossis auch anders sehen, aber dann sind es bestimmt solche, die Arbeit haben und gut verdienen und nicht nachdenken müssen, wie sie die Familie satt bekommen.


LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

03.04.2006 11:22
#25 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten

ich geb dir kein saures, nur bei dem Thema Ernährung *kicher* oder auch nicht, weil schliesslich jeder machen kann was er will. Nur wenn dann die Person im Krankenhaus liegt und jammert - hätte ich doch, warum ...bla - dann ist es oft zu spät. Ach ich behalte alles für mich.

Dann ist auch Ruhe und wir können uns der Kontaktaufnahme widmen.


Mona Offline




Beiträge: 139

03.04.2006 12:07
#26 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten

@ Schmusekatze

Du hast vollkommen Recht. Aber ich glaube, ich darf den Mund nicht mehr so weit aufmachen, sonst fliegt noch was rein...

Darf ich mal eine Stellenanzeige aus Österreich zitieren, ja?

Für unser exklusives ****Wellness-Hotel in (…) suchen wir zur Ergänzung unseres Teams (…) ÖSTERREICHER BEVORZUGT.

Wirklich in Großbuchstaben.
Und das ist kein Einzelfall. In vielen Ländern ist das gang und gebe, aber welches deutsche Unternehmen dürfte sich so etwas erlauben?

Das nur so am Rande.

Viele Grüße
Mona

Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an.
(City, "Weil die Erde eine Kugel ist")


Jörg Offline



Beiträge: 798

03.04.2006 14:39
#27 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten
Es folgt ein kleines fiktives Beispiel, welches aufklären soll, warum ich manchmal in Diskussionen eingreife:

User1: Eröffnet ein Thema. Betreff: Eierkuchen. Text: Früher hat meine Oma mir immer Eierkuchen gemacht. Die waren lecker und ich suche jetzt Rezepte für wirklich gute Eierkuchen.

User2: Eierkuchen? Selbstgemacht? Bist du verrückt, so viel Arbeit.

User3: Meine Oma hat auch welche gemacht, jetzt ist sie tot. Sie hatte Krebs.

User4: Mein Opa hatte auch Krebs. Wo soll das noch hinführen?

User5: Katzen und Hunde können auch Krebs bekommen.

User6: Ich bin vom Sternzeichen Krebs, aber das nur nebenbei.

User7: Ach, Tiere können auch Krebs bekommen, wusste ich gar nicht.

User8: Redet doch bitte über Rezepte für Eierkuchen und nicht über Krebs.

User9: Protest. Nicht mal seine Meinung darf man sagen.


Ran an den Eierkuchen - Du bist Deutschland!


LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

03.04.2006 14:55
#28 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten

... an den Haaren herbeigezogen , Moderator, denn so war es hier in dieser Diskussion nicht.


Mona Offline




Beiträge: 139

03.04.2006 15:37
#29 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten

Stimmt, eigentlich hat nur jeder seine Meinung zu dem Thema gesagt. Jeder versteht unter dieser Kampagne nun einmal etwas anderes und fühlt sich unterschiedlich angesprochen.

Dass man in einer Diskussion auch mal kurz in eine andere Richtung abdriftet, ist nur allzu menschlich, wer unterhält sich denn und bleibt damit immer ganz dicht am Thema? Vielleicht Computer mit vorprogrammierten Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen.

Aber wir sind Menschen, die alle eine eigene Meinung haben, und hier aufeinander treffen.

Und ist es nicht auch menschlich, wenn jemand gegen einen zu unrecht gemachten Vorwurf protestiert und ein anderer sich denkt „Genau so isses!“ und noch eins nachlegt...

Das nennt man glaube ich Emotionen.

Wenn derartige Diskussionen nicht im Interesse des Forums liegen, sollte man auf politische Themen und Meinungsumfragen verzichten, aber ich denke, der Gedankenaustausch wird an anderer Stelle wieder hochkommen, denn Menschen finden sich nicht nur um oberflächlich zu plaudern, sondern sich über Probleme zu unterhalten und sie gemeinsam zu lösen. Und die mögen für den einen ernster und für den anderen nicht der Rede wert erscheinen.

Viele Grüße

Mona

Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an.
(City, "Weil die Erde eine Kugel ist")


Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

04.04.2006 16:27
#30 RE: Du bist Deutschland Zitat · antworten

Der Beitrag, der im Fernsehen kommt unter "Du bist Deutschland" finde ich jedenfals total daneben. Mein Mann kann sich das gar nicht ansehen, denn er sagt dazu nur immer, das ist alles nur verlogen und unwahr. Nicht alles was "Made in Gemany" ist, ist deutsch, man sollte auch mal hinter die Kulisse sehen. Nur weil man einen deutschen Pass bekommen hat, ist man lange noch nicht deutsch!!!

Und das ist meine Meinung, und davon gehe ich nicht ab! Basta!!

Ich bin "DDR-Bürger" - schluchz- ohne Vaterland, aber ich bin immerhin deutsch, denn mich hat ja doch keiner gefragt


Seiten 1 | 2 | 3
«« Ostergrüße
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln