Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Vorurteile gegenüber Osteuropa?

#1 von mathias , 20.01.2008 19:04

Ich weiß ja nicht, wie euch das so auffällt, aber kann es sein, dass man in den gebrauchten Ländern, generell Osteuropa als Zurückgeblieben betrachtet?
Wenn man in vielen Gesamtdeutschen Foren unterwegs ist, kann man sich des eindrucks nicht verwehren, dass da gravierenden Wisseneslücken vorhanden sind, nicht nur bezüglich Ostdeutschlands, sondern generell gegenüber Osteuropa!
Denn mir fiel das grade in einer Diskussion auf, wo es um Nokia ging, die ja nach Rumänien gegangen sind, genauer nach Siebenbürgen, wo ja immernoch die deutsche Minderheit der Siebenbürger Sachsen, in teilen lebt ..
wo da einer meinte, dass die da ja nur hingegangen sind, da sie billiger sind, und nicht etwa, weil im einzugsbereich knapp 100.000 gut ausgebildete Fachkräfte in renomierten Universitäten sind ;)

Aber generell scheint der Tenor Osten = Zurückgeblieben vorzuherrschen Oo

Wie sind da eure erfahrungen?


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: Vorurteile gegenüber Osteuropa?

#2 von Karli ( Gast ) , 21.01.2008 08:38

Tja , woher sollen sie es denn besser wissen ?
Schau Dich doch nur mal in einem halbwegs gut sortierten
CD-Geschäft um ! Türkische und libanesische Popsternchen ,
jede Menge überseeische B-Ware . Ostblock : Niemen - Fehlanzeige ,
die ungarischen Größen Illes , Presser , LGT , Omega - Fehlanzeige ,
Zodiak ( Litauen ) - Fehlanzeige .usw .
Ähnlich siehts in allen anderen Branchen aus .
In der Presse Reiseberichte aus aller Welt ( Jemen - Von wem möchten Sie gern
entführt werden ? ) - Hohe Tatra , Transfagaras , Krim , Donaudelta - Fehlanzeige .
Somit pflegt man seine Vorurteile mit Bedacht .

Karli

Karli

RE: Vorurteile gegenüber Osteuropa?

#3 von frigotec , 21.01.2008 19:55

Hallo Mathias,
in deinem wohlwollenden Diskussionsbeitrag wirfst du wohl einiges durcheinander. In den Diskussionen über Nokia geht es keineswegs über die "Zurückgebliebenen" aus dem Osten. Der Fall Nokia gibt Anlass, über die Subventions-
politik insgesamt nachzudenken. Denn die ermöglicht es doch schließlich, dass die Industriecaravane immer wieder weiterzieht und neue Subventionsgelder erhält. Im übrigen werden bei der Handyherstellung überwiegend Anlernkräfte benötigt.
Es wäre vielmehr konsequent, Subventionen zur Ansiedlung von Unternehmen komplett zu streichen. Im Westen, sowie auch im Osten.

Man sollte diese EU, Staats und Landesgelder lieber zur Verbesserung der Infrastruktur sowie für eine fundiertere Ausbildung bereitstellen. Das sind "Standortvorteile" - auch für strukturschwache Gebiete wie im Osten.und Ostdeutschland, die nicht von den Lohnkosten abhängen.

frigotec

frigotec  
frigotec
Neuling
Beiträge: 6
Registriert am: 12.01.2008


RE: Vorurteile gegenüber Osteuropa?

#4 von Buhli , 21.01.2008 21:12

Das was vor 18 Jahren im jetzigen Osten Deutschlands begann, trifft nun auch den Westen. Die wollten es nur nicht wahr haben. Nur waren es damals Deutsche Unternehmen, die dem Osten den Rest gegeben haben.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Vorurteile gegenüber Osteuropa?

#5 von schmerztablette , 22.01.2008 19:46

Hallo, ich verstehe den Verlauf nicht so richtig. Ist nun die Ex-DDR gemeint, oder gehen wir noch weiter östlich und meinen Länder wie Bulgarien, Ungarn, Polen, CSSR, Sowjetunion?
Mir fällt sehr oft auf das so mancher vergessen hat wie klasse es doch z.B. in der DDR war und wie gut die anderen Länder bestückt waren.
Der Zusammenhalt war vielleicht besser, weil jeder jedem geholfen hat egal wo. Heute ist nur noch höher, besser das Lebensmotto auch egal wo.

Gruss Andre

schmerztablette  
schmerztablette
Neuling
Beiträge: 8
Registriert am: 19.01.2008


RE: Vorurteile gegenüber Osteuropa?

#6 von mutterheimat , 04.02.2008 19:26

In einer gewissen Hinsicht kann ich diese Vorurteile sogar verstehen. Früher hat man im Westen recht wenig aus dem Osten gehört. Und wenn, dann nur Negatives. Heute färbt das ab und es wird noch eine mächtige Zeit dauern, bis dieses Thema durch ist. Das ist auch ein Teil des Grundes, warum ich hier in einen Vergleich (DDR-BRD), als eigenes Thema, angesetzt habe. Da ich ja nun mehr als reichlich im Ostblock unterwegs war, (UdSSR, CSSR, Bulgarien, Polen, 1x Rumänien), ist mir das völlig klar. Ich habe auch eine Zeitlang in Usti nad Labem gewohnt, kenne die Mauer von Usti, weiß warum sie stand, weiß die Auswirkungen, etc. Wer soll also diese Vorurteile (z.T. begründet) abbauen.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.286
Registriert am: 03.02.2008


   

Dringend: Wessis gesucht!
Ich bin ein Ossi und bin von einen Ossi verarsch


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln