Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Rentenstituation

#1 von frigotec , 22.01.2008 12:37

Die Rentensituation von uns "Ossis".

Unsere Rentensituation in den neuen Bundesländern ist für uns besonders schmerzvoll.
1) Unsere Betriebe wurden nach 1990 systematisch zerschlagen, sodass sich unsere Rentenanwartschaften bei überwiegend geringem Einkommen für einen grossteil der damaligen erwerbstätigen Bevölkerung äußerst negativ gestaltete. Dazu kommt, dass wir "Ossis", die wir heute in ganz Europa unseren Erwerb gestalten müssen, nicht immer einen Spitzenlohn erreichen!

2.) Unsere Eigentumssituation ist bedingt durch unsere frühere gesellschaftliche Entwicklung nicht so breit gestreut wie bei der westl. Generation. Die "Armutsgefährdungsquote" ist nach einer Studie des Stat.-Bundesamtes in Ostdeutschland bei 15%, im Westen unter 12%.

Das heißt, dass die Rentensituation von uns Ossis auch in wirtschaftlicher Hinsicht sehr schwierig sein wird.

frigotec

frigotec  
frigotec
Neuling
Beiträge: 6
Registriert am: 12.01.2008


RE: Rentensituation

#2 von frigotec , 22.01.2008 14:48

Zitat von frigotec
Die Rentensituation von uns "Ossis".

Unsere Rentensituation in den neuen Bundesländern ist für uns besonders schmerzvoll.
1) Unsere Betriebe wurden nach 1990 systematisch zerschlagen, sodass sich unsere Rentenanwartschaften bei überwiegend geringem Einkommen für einen grossteil der damaligen erwerbstätigen Bevölkerung äußerst negativ gestaltete. Dazu kommt, dass wir "Ossis", die wir heute in ganz Europa unseren Erwerb gestalten müssen, nicht immer einen Spitzenlohn erreichen!

2.) Unsere Eigentumssituation ist bedingt durch unsere frühere gesellschaftliche Entwicklung nicht so breit gestreut wie bei der westl. Generation. Die "Armutsgefährdungsquote" ist nach einer Studie des Stat.-Bundesamtes in Ostdeutschland bei 15%, im Westen unter 12%.

Das heißt, dass die Rentensituation von uns Ossis auch in wirtschaftlicher Hinsicht sehr schwierig sein wird.

frigotec

frigotec  
frigotec
Neuling
Beiträge: 6
Registriert am: 12.01.2008


RE: Rentensituation

#3 von Karli ( Gast ) , 22.01.2008 16:42

Auf jeden Fall hat man das wenige , was da war , auch anderweilig
vejubelt . Ich denke dabei u.a. an den Betriebsrentenfonds der Reichsbahn -
den hat man sinnvollerweise zur Schuldentilgung der Bundesbahn verwendet ,
mit dem Ergebnis , daß ein Schlosser nach 45 Jahren im Schichtdienst
enorme 640 Euronen zum Leben hat .
( Bösewichter werden jetzt sagen , nach gängigen Umtauschkursen wären das über
6000 Ostmark , was meckert der ???? ).
Nur lebt er nicht mehr mit 40 Mark Miete !


Karli

Karli

   

In der Not
Neue Müllsatzung im Landkreis


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln