Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#211 von joesachse , 15.06.2008 19:43

Zitat von mutterheimat
Ich erinnere mich an die in der DDR gefälschte Pressemitteilung über den Einsatz der Sowjetarmee in Afghanistan. Hier in diesem Treath befindt sich bereit der Beweis dafür, über den Einsatz schwerer Waffen, in Afghanistan. (mein Bekannter, Panzerleutnant, aus Meißen). Es ist gesagt worden, damals, dort sind nur leichte Einheiten.


Ein einfacher Panzerleutnant hatte also den Überblick über den kompletten Einsatz der Sowjetarmee in Afghanistan. Als ich bei den Panzern war, konnte ein Leutnant froh sein, wenn er wusste, was das Bataillion trieb.

Zitat von mutterheimat
Ich erinnere mich an die Fälschung der Pressemitteilung, der Schlacht am Dresdener Hauptbahnhof, dessen größte SED-Banditen, hurraschreiend, in der Linken, ihren Platz gefunden haben. Und diese Linken sind, klar und eindeutig, zu blöd, das zu merken. Der Beweis ist existent. Zur Fälschung der heutigen Zeit kann ich sagen, keine Partei ist so bekloppt wie die Linke, von Ausnahmen abgesehen/Zeitarbeit, und negiert, daß sie von der SED/PDS vergiftet worden ist. Den Beweis kann man sehen.


Hier wäre es hilfreich, wenn du für den ersten Satz konkrete Namen nennen könntest. Oder ist das auch nur so eine mysteriöse Luftnummer, wie die meisten deiner Behauptungen hier. Du behauptest immer wieder, irgendwelche Dinge zu wissen, ohne auch nur den kleinsten Beweis zu liefern. Erinnert mich an meine Kindergartenzeit:"Kinder, ich weiss was, aber ich verrate es euch nicht"


Entschuldige, aber mich nervt das schon ganz schön

Gruß
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.200
Registriert am: 16.07.2006


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#212 von kada , 15.06.2008 19:59

Zitat von joesachse
Hier wäre es hilfreich, wenn du für den ersten Satz konkrete Namen nennen könntest. Oder ist das auch nur so eine mysteriöse Luftnummer, wie die meisten deiner Behauptungen hier. Du behauptest immer wieder, irgendwelche Dinge zu wissen, ohne auch nur den kleinsten Beweis zu liefern. Erinnert mich an meine Kindergartenzeit:"Kinder, ich weiss was, aber ich verrate es euch nicht"


Entschuldige, aber mich nervt das schon ganz schön

Gruß
JoeSachse


Da muss ich dir leider zustimmen!
Ich frage mich schon die ganze Zeit was "Mutterheimat" überhaupt mit der ganzen Seierei bezwecken will. Sich wichtig tun?
Man, "Mutterheimat" wen interessiert das? Ich glaube niemanden.
Hast du keinen Friseur, den du zutexten kannst? Oder kahle Wände zu Hause?
Mir kommt es fast so vor, als wenn du dich an jemanden rächen willst. Hey, wir sind die Falschen.
Behalte deine wirren Gedanken doch bitte endlich für dich!

kada  
kada
Beiträge: 20
Registriert am: 08.04.2008

zuletzt bearbeitet 15.06.2008 | Top

RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#213 von mutterheimat , 15.06.2008 20:36

Einverstanden, ich werde bis auf weiteres nichts mehr mitteilen. Tschüß vorläufig.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.624
Registriert am: 03.02.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#214 von Schlawine , 15.06.2008 21:00

Ich frage mich schon die ganze Zeit was "Mutterheimat" überhaupt mit der ganzen Seierei bezwecken will. Sich wichtig tun?
Man, "Mutterheimat" wen interessiert das? Ich glaube niemanden.
Hast du keinen Friseur, den du zutexten kannst? Oder kahle Wände zu Hause?
Mir kommt es fast so vor, als wenn du dich an jemanden rächen willst. Hey, wir sind die Falschen.
Behalte deine wirren Gedanken doch bitte endlich für dich!
---------
Ich dachte in diesem Forum hätte jeder das Recht sich zu äußern.Kada, wenn du die Berichte für "Seierei" hältst, dann lies sie doch einfach nicht mehr.Jemanden aufzufordern,seine Gedanken für sich zu behalten finde ich schon reichlich daneben und verletzend.Fang doch mal an, die Menschen so zu nehmen wie sie sind.


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#215 von kada , 15.06.2008 21:14

Zitat von Schlawine
Ich dachte in diesem Forum hätte jeder das Recht sich zu äußern.Kada, wenn du die Berichte für "Seierei" hältst, dann lies sie doch einfach nicht mehr.Jemanden aufzufordern,seine Gedanken für sich zu behalten finde ich schon reichlich daneben und verletzend.Fang doch mal an, die Menschen so zu nehmen wie sie sind.


Es hat ihm niemand verboten, sich zu äußern, nur soll er nicht solch wirre Gedanken (mit angeblichen Beweisen) hier zum besten geben, die niemand beweisen kann. Klar gab es damals Vertuschungen etc., aber wer meint, dass er mit fast 47 Jahren alles weiß und beweisen kann, eh hallo?
Hat er vielleicht damals im richtigen Kader gesessen und kommt jetzt nicht damit klar, dass es schon fast 19 Jahre vorbei ist?
In jedem Beitrag wird von Beweisen gesprochen, sorry, ich habe in seinen Beiträgen noch keine gefunden. Nur Geschwätz aus einer vermutlichen irrealen Welt.

kada  
kada
Beiträge: 20
Registriert am: 08.04.2008

zuletzt bearbeitet 15.06.2008 | Top

RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#216 von blafaselblub , 15.06.2008 22:15

ist wie im bundestag hier. punkt

blafaselblub  
blafaselblub
Beiträge: 208
Registriert am: 30.03.2006


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#217 von Kehrwoche , 15.06.2008 22:32

@Schlawine recht hast du, soll er doch seine meinung schreiben! wenn sich jemand "auf den schlips getreten" fühlt, liegts vielleicht an dessen vergangenheit. und beweisen muß er auch nichts. jeder weiß, wie die russen in afghanistan gewütet haben und das die ddr-wahlen ein witz waren ist auch kein geheimnis. und überhaupt: bei den vielen linkslastigen beiträgen sagt auch niemand was.

wem's nicht gefällt, der kann's ja als satire betrachten!


------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Mauer verläuft nicht zwischen Ost und West, sondern zwischen Oben und Unten!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#218 von joesachse , 15.06.2008 23:02

Nur um das hier klarzustellen: Natürlich hat mutterheimat hier das Recht, sich zu äußern, es ist aus meiner Sicht sogar sehr wünschenswert. Er könnte mit seinen vielfältigen Erfahrungen sicher für alle interessante und bereichernde Beiträge liefern. Ich habe zumindest die Hoffnung, und das ist auch der Grund meiner Diskussion mit ihm hier. Es wäre wesentlich angenehmer und für die Diskussion und das Forum hilfreicher, wenn statt der zumindest aus meiner Sicht oft verworrenen Beiträge da was konkretes käme.

Freundliche Grüße
JoeSachse
der an einer sinnvollen Weiterführung der Diskussion sehr interessiert ist.

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.200
Registriert am: 16.07.2006


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#219 von mutterheimat , 15.06.2008 23:25

Zunächst erstmal danke an alle, welche nicht vergessen haben, wie man zwischen den Zeilen liest. Besten Dank insbesondere Kehrwoche und Schlawine. Da bin ich echt sprachlos! Nun zu den Beweisen. Ich habe Schriftsetzer gelernt, (bei der Sächsichen Zeitung Dresden), kenne ORIGINALE Manuskripte und die, in den Zeitungen der DDR, veröffentlichten Fälschungen. Ich empfehle den DEFA Film Rotation anzusehen. So wird gefälscht (Nazi-Zeit). Hervorragend umbaufähig, zur Kommunistenzeit. Noch etwas am Rande, getroffene Hunde bellen. So lautet ein Sprichwort, nicht war Genossen. Aber nichts für ungut. Nur noch etwas zum Thema Afghanistan. Ich habe eigenhändig den Artikel bezüglich der schweren Einheiten in Afghanistan "umgebaut", damit er durchlaufen konnte. Ich kannte das Original. Aber das ist ja nach der Sachlage auch kein Beweis! Kehrwoche, warum ist mir das, mit auf dem Schlips treten, nicht eingefallen. So ein Mist! Eigentlich wollte ich eine Langfrist Pause machen. Aber offensichtlich gibt es doch noch Leute, welche sich erinnern wollen.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.624
Registriert am: 03.02.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#220 von Kehrwoche , 16.06.2008 00:17

Anfang der 80er erschien im ND oder der Berliner Zeitung ein größerer Artikel über das neue Massagegerät Massinet II, welches fristgemäß dem Handel übergeben wurde.
Ich arbeitete zu diesem Zeitpunkt als Formbauer im Werkzeugbau an der Fertigstellung der Spritzform, in der die Gehäusehälften hergestellt werden sollten und wir haben sie einfach nicht in Gang bekommen. So ungefähr ein halbes Jahr nach der Meldung in der Zeitung begann die tatsächliche Produktion. Da man sich nach fast allem die "Hacken ablaufen" musste, ist es natürlich kaum jemanden aufgefallen.
Wir, in der Werkstatt, haben über diese Meldung nur gelächelt, niemand hat sich aufgeregt. Wir wusten doch damals sehr genau, was wir glauben konnten und was nicht, nicht nur bei besagtem Massagegerät...


------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Mauer verläuft nicht zwischen Ost und West, sondern zwischen Oben und Unten!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#221 von obelix , 16.06.2008 02:15

Riischtisch Genosse Mutterheimat

obelix  
obelix
Beiträge: 243
Registriert am: 09.04.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#222 von mutterheimat , 17.06.2008 01:08

http://de.youtube.com/watch?v=z82n4Mtoyl...feature=related. Hier gibt es Beweise, zum Thema Fälschungen.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.624
Registriert am: 03.02.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#223 von WELLO , 17.06.2008 11:28

Zitat von mutterheimat
http://de.youtube.com/watch?v=z82n4Mtoyl...feature=related. Hier gibt es Beweise, zum Thema Fälschungen.

Jeder hat's damals gewusst - und jeder sah und hörte deswegen die Westmedien...
In diesem Beitrag kommt schön heraus, dass letztendlich alles eine Art absurdes Theater war, und jeder hatte darin seine Rolle gespielt.

Das ist schon wieder so lange her, dass es immer schwieriger wird, dies den "Jetztmenschen" glaubhaft rüberzubringen...
Dazu passt eine Meldung von heute: man will in Berlin ein offizielles Museum für den Kalten Krieg und die Mauer einrichten. Finde ich gut.

Gruß Wello

WELLO  
WELLO
Beiträge: 183
Registriert am: 29.02.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#224 von queeny , 17.06.2008 12:13

Was hier gezeigt wird flimmerte schon X-mal über die Bildschirme. Für die jungen
User hier sicher interessant. Meine Schwester wohnte in Güstrow in der Mitte des
Geschehens. Es stimmt, dass man dort Leute festgesetzte , die man als "gefährlich"
eingestuft hat. Meine Schwester und Familie und auch alle Hausbewohner hatten
die Order, sich absolut ruhig zu verhalten. Das Betreten der Strasse war verboten. Bei
den Güstrowern war grosser Unmut vorhanden, aber alle haben feige in ihren Buden
gehockt und haben gehorcht! Ich nenne das kollektive Feigheit. Wie Wello schon
bemerkte, hat jeder seine Rolle gespielt.
Rebekka

 
queeny
Beiträge: 4.404
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 17.06.2008 | Top

RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#225 von Rotkäppchen , 17.06.2008 12:47

Sehr schönes Video! Wirklich!
Endlich kommt die volle und ganze Wahrheit mal auf den Tisch!!!! Endlich erfahren wir mal, wie dreckig es uns wirklich ging! Als die Grenzen aufgingen hat man Millionen von ausgemerkelten von Hunger und Obdachlosigkeit gezeichnete Menschen vorgefunden, kaum noch fähig zu sprechen oder zu laufen. Alles war so unendlich grau und schlimm gewesen! Die Grenzöffnung gleicht einer Befreiung aus dem KZ! Ja, und Kati Witt war eine Hure, die mit Honny ins Bett ging! Ja alles war schlecht und all die vielen Lügen, die sie uns aufgetischt haben! Pfui deibel neee!

Heute dagegen ist das ja alles gott sei dank viel viel Besser. Heute haben wir das Paradies auf Erden! Nirgendwo auf der Welt (ausser natürlich in den kommunistischen Staaten) gibt es noch arme Kinder, geschweige denn welche, die Hungers sterben. Auch in Afrika sterben keine Kinder mehr, nein...absolut nicht....das sieht bloss so aus, in Wirklichkeit schlafen sie nur, weil sie gerade eine Abmagerungskur machen!
Und die Zeitungen, alle berichten nun endlich die Wahrheit und nichts als die objektive reinste Wahrheit, allen voran natürlich die Bildzeitung.
Ja, und unsere Jugendlichen, na denen geht es erst mal gut jetzt! Haben alle einen Ausbildungsplatz und werden vom Ausbildungsbetrieb dann auch noch übernommen! Und Arbeitslose, nee die jibt es och nich, gell? Wenn die Leute zu Hause sind, dann sind das doch bloss die gesammelten Haushaltstage, die ihnen die Firmen gewähren. Und für die Ferienbetreuung darf man nun auch viel viel mehr Geld hinlegen, endlich. Endlich kriegen die armen kleinen was geboten fürs Geld und nicht wie die knastähnlichen Ferienlager zu DDR-Zeiten, wo man nur 10 Mark bezahlen sollte!!! Tzz !

Oh jaaaa, die Welt ist sooooo viel schöner geworden, seitdem wir unsere Freiheit wieder haben und die Stacheldrähte entfernt worden sind....So voller Wahrheit!!!! So voller Glück und die Menschen so voller Zusammenhalt und Freundschaft. Ach ist das alles schön jetzt!!!!!


************************************
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." B.Brecht

Rotkäppchen  
Rotkäppchen
Beiträge: 264
Registriert am: 19.02.2008

zuletzt bearbeitet 17.06.2008 | Top

   

RE:Juden in der DDR
Wie habt ihr früher Weihnachten gefeiert?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln