Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#301 von mutterheimat , 20.07.2008 20:25

http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_von_Stalingrad. Soviel als Erklärung zu meinem Bildchen, bevor Märchen erzählt werden. Gehört eigentlich nicht hierher, ich weiß!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.646
Registriert am: 03.02.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#302 von Daneel , 20.07.2008 20:46

Zitat von mutterheimat
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_von_Stalingrad. Soviel als Erklärung zu meinem Bildchen, bevor Märchen erzählt werden. Gehört eigentlich nicht hierher, ich weiß!


Du betrachtest diese Schlacht als wichtige siegreiche Schlacht, um das Ende der Naziverbrecher einzuleiten?


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#303 von mutterheimat , 20.07.2008 21:16

Und genau diese Preisklasse hatten die Kommunisten (SED) 1989 im Miniformat vor. Und genau das ist es was ich aussagen wollte. Kommunisten sind rot angestrichene Faschisten (Zitat Helmut Kohl). Aber um das zu begreifen, muß man mal gründlich "getanzt" haben.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.646
Registriert am: 03.02.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#304 von kada , 20.07.2008 21:22

Lass dich nicht stören, beim Tanzen.

kada  
kada
Beiträge: 20
Registriert am: 08.04.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#305 von Daneel , 20.07.2008 21:24

Zitat von mutterheimat
Und genau diese Preisklasse hatten die Kommunisten (SED) 1989 im Miniformat vor. Und genau das ist es was ich aussagen wollte. Kommunisten sind rot angestrichene Faschisten (Zitat Helmut Kohl). Aber um das zu begreifen, muß man mal gründlich "getanzt" haben.


Kannst du dich mal in der deutschen Sprache ausdrücken? Naja, von Helmut Kohl gibt ne Menge Zitate die schwachsinnig sind, denken wir nur an den Goebbels-vergleich und "Entscheidend ist, was hinte raus kommt." Aber der hats meistens ernst gemeint, im gegensatz für den Sprachstolperer Stoiber, ein Glück das der nicht Bundeskanzler wurde. Also ich war gegen Dope und Drogen, deswegen habe ich wohl nicht genug getanzt um zu bemerken das Kommunisten eigentlich Faschisten sein sollen, bislang fällt mir nur auf das unser geliebter Bundesinnenminister eine Stasi 2.0 aufbaut, und immer alles begründet mit der Terrorgefahr, und der Bürger ist bis zum Beweis des Gegenteils ebn diese Gefahr.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#306 von Rotkäppchen , 20.07.2008 21:46

Zitat von mutterheimat
Und genau diese Preisklasse hatten die Kommunisten (SED) 1989 im Miniformat vor. Und genau das ist es was ich aussagen wollte. Kommunisten sind rot angestrichene Faschisten (Zitat Helmut Kohl). Aber um das zu begreifen, muß man mal gründlich "getanzt" haben.


Sorry Mutterheimat, aber da fehlen mir fast die Worte! Du solltest jetzt nun wirklich langsam mal einen Psychologen aufsuchen! Du bist ja noch kränker als ich gedacht habe!
Sag das bitte mal den Kommunisten ins Gesicht, die als Widerstandskämpfer im KZ gelandet sind! Sag es ihnen, los!!! Aber beeil dich, denn lange werden sie nicht mehr unter uns weilen. Aber einige gibt es noch!
Also geh hin und sag ihnen, dass die Greueltaten, die man ihnen angetan hat zurecht waren! Sag ihnen, dass sie in Wirklichkeit ja nur verkappte Faschisten waren!


************************************
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." B.Brecht

Rotkäppchen  
Rotkäppchen
Beiträge: 264
Registriert am: 19.02.2008

zuletzt bearbeitet 20.07.2008 | Top

RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#307 von Weilheimer , 20.07.2008 22:15

Rotkäppchen dazu muss ich einfach mal, *na ja* sagen. Man muss das ein wenig differenzieren. Ich würde mal sagen, für Kommunisten, welche bis 1945 ihre Ideologie verfolgten hat Mutterheimat eindeutig unrecht. Diese Menschen wurden von Hitler verfolgt, in KZ gesteckt und sind dort umgekommen, da gibt es keine Diskussion.
Allerdings der Stalinismus, das ist der Kommunismus der Kinder dieser KZ-Opfer, welcher sich in Ostdeutschland ausbreitete, war sicherlich kein Faschismus, allerdings sind für den, der die Augen offen hielt, Parallelen zu erkennen. Schau dir nur die staatlich gesteuerten Jugendorganisationen an mit den Pionieren und der FDJ an. Die Pimpfe oder die HJ funktionierten nicht viel anders. Sicherlich waren die Ziele anders, aber die Methoden um diese Ziele zu erreichen, wurden teilweise vom Hitler-Faschismus übernommen.
Ich erinnere mich heute noch ein einen Mitschüler, der bei mir in der 1. Oberschule Finsterwalde in der Klasse 1a war. Ich kann mich auch noch an den Namen erinnern, er hieß Gerald Anders. Die Eltern dieses Jungen waren gläubige Katholiken. So war dieser Junge kein Pionier geworden. Dieser Junge wurde sowohl von den Lehrern und auch in Folge von den anderen Mitschülern, wie ein Aussätziger behandelt, weil er kein blaues Halstuch hatte. Mit ihm wurde nicht gesprochen und auch nicht gespielt, er machte seinem Nachnamen alle Ehre er war eben anders und das wurde von diesem Uniform und Einheitssystem der DDR nicht toleriert.



 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#308 von Rotkäppchen , 20.07.2008 22:26

In Geschichte nicht gut genug aufgepasst, Weilheimer!
Ein paar Jahre bevor es die Hitlerjugend gab, entstand in Russland bereits die Pionierorganisation! Wer hat also wen nachgemacht? Jugendorganisationen wie die "Wandervögel" und "Pfadfinder" gab es sogar schon um die Jahrhundertwende.
Also bitte, bevor du sagst, die FDJ oder die Pioniere waren Abklatschbilder der faschistischen Jugendorganisationen, bitte erstmal informieren!


************************************
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." B.Brecht

Rotkäppchen  
Rotkäppchen
Beiträge: 264
Registriert am: 19.02.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#309 von queeny , 20.07.2008 22:38

Reg Dich nicht auf Rotkäppchen! Es ist sinnlos etwas von diesem Herrn Mutterheimat hier zu verlangen. Es ist sinnlos auf sein Geschreibsel
auch nur eine Zeile zu vergeuden. Der Input für seinen Kopf ist NULL! Stelle Dir mal vor: Du kämst mit so einem alten Kommunisten,
der die Gräuel überlebt hat zu Mutterheimat. Forderst Mutterheimat dann auf Stellung zu beziehen zu dieser Aussage. Was würde
wohl passieren? Nichts! Hier in der virtuellen Welt riskiert er die dicke Lippe. Im Leben "KÖNNTE" er einer der grössten Verlierer sein.
Ich schreibe extra "KÖNNTE", also im Konjunktiv, denn ich weiss es ja nicht. Wie kann ein Mensch, der auch die Vorteile der DDR
genossen hat, natürlich auch die Nachteile erlebt hat, selbst solche faschistoiden Gedanken haben? Lacht mich hier Grössenwahn an
oder mehr nur ein armes Würstchen, das im Leben nichts zu pfeifen hatte? Von sich hat das Kerlchen ja nicht viel verraten. Meistens
ja mehr Andeutungen. Andere sollen sich erinnern. Weisst Du noch damals in Dresden, Berlin....blablabla.....es stand in den Zeitungen.....
hier ein Link.......da ein Link........ich war bei der Fahne.....blablabla.......CSU...blablabla.......ihr habt nicht gelernt zwischen
den Zeilen zu lesen....blablabla.....Omom....in den schwarzen Uniformen.....rot angestrichene Faschisten....ich habe Beweise...das
ist der Beweis....usw.usw.

DAS BESTE WÄRE STEFFEN MUTTERHEIMAT EINFACH ZU IGNORIEREN. Leider kann ich das nicht immer. Aber ich arbeite dran. Ich sehe jedenfalls,
dass doch langsam immer mehr in diesem Forum begreifen, mit wes Geistes Kind sie es hier zu tun haben. Ja, man muß sich vorsehen, daß das da
sich nicht einmal umdreht und einen zerreisst. Rebekka

 
queeny
Beiträge: 4.454
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 20.07.2008 | Top

RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#310 von Rotkäppchen , 20.07.2008 23:01

Du hast Recht, queeny. Ich sollte mich nicht aufregen. Bei manchen ist einfach Hopfen und Malz verloren.
Aber ich muss dich für deinen Beitrag in dem anderen Thread loben, das war sehr aufschlussreich, was du zu Mutterheimats Avatar geschrieben hast.
Wieder einmal ein Beweis dafür, wie innerlich zerrissen dieser Mensch sein muss! Lobpreist ununterbrochen den Faschismus, Hitler und seine CSU-Nachfolger und klebt sich ein Bildchen von einer Statue ins Profil, welche dem Sieg über den Hitlerfaschismus gedenkt


************************************
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." B.Brecht

Rotkäppchen  
Rotkäppchen
Beiträge: 264
Registriert am: 19.02.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#311 von Weilheimer , 20.07.2008 23:10

Zitat von Rotkäppchen

Also bitte, bevor du sagst, die FDJ oder die Pioniere waren Abklatschbilder der faschistischen Jugendorganisationen, bitte erstmal informieren!

Das habe ich so nicht geschrieben, das hast du reininterpretiert. Die Ideologie war natürlich eine andere, nur die Rituale waren fast die Gleichen.
Mein Großvater war Offizier der Wehrmacht und 1933 auch Mitglied dieser faschistischen Jugendorganisationen. Er hat immer gesagt, die Pioniere und die FDJ sind fast das Gleiche, nur die Ideologie ist eine andere. Dazu gehörte der Zwang da Mitglied zu sein und Nachteile, wenn man es nicht dabei war, Fahnenappelle, Aufmärsche, Zeltlager mit "Rotlichtbestrahlung". Ich weiß selber das die russischen Pioniere 1922 aus den Pfadfindern hervorgingen.
Rotkäppchen, ich möchte dich bitten einfach meine Meinung zu tolerieren und nicht den Oberlehrer raushängen zu lassen. Wollen wir wetten, das auch du nicht vollkommen bist und nicht alles weißt?



 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#312 von queeny , 20.07.2008 23:18

Hi Rotkäppchen: Das Thema Mutterheimat ist ja leider nicht vom Tisch. Ab und zu braucht der Junge kontra.
Dann verhält er sich dann ein paar Tage ruhig. Bis zum nächsten Klops. Ich geh jetzt
schlafen.

Rebekka

 
queeny
Beiträge: 4.454
Registriert am: 21.02.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#313 von Rotkäppchen , 20.07.2008 23:20

Sicherlich waren die Ziele anders, aber die Methoden um diese Ziele zu erreichen, wurden teilweise vom Hitler-Faschismus übernommen.

Das waren deine Worte, Weilheimer! Was sollte daran falsch interpretiert worden sein, wenn ich dich darauf hinweise, dass die sowjetische Pionierorganisation eher da war und somit auch die Grundlage für das Prinzip der Jungen Pioniere war? Wenn überhaupt jemand etwas abgekupfert hat, dann war es wohl die HJ, die sich die Methoden der sowjetischen Jugendorganisationen zu Nutze machte.

Und belehren tu ich hier niemanden. Sollte nochmal sone blöde Bemerkung von dir kommen, kannst du gern mein Profil löschen.


************************************
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." B.Brecht

Rotkäppchen  
Rotkäppchen
Beiträge: 264
Registriert am: 19.02.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#314 von Weilheimer , 20.07.2008 23:25

Ich möchte Euch bitten dieses Mutterheimat Bashing zu unterlassen. Er ist genau wie ihr ein Mensch aus Fleisch und Blut und kein Klotz wo man wiederholt draufschlägt. Sachliche Auseinandersetzung mit seiner Meinung JA- Bashing (Fertigmachen bis er sich abmeldet) NEIN.
Geht das so weiter, muss ich leider eingreifen.



 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#315 von Daneel , 21.07.2008 08:32

Zitat von Weilheimer
Ich möchte Euch bitten dieses Mutterheimat Bashing zu unterlassen. Er ist genau wie ihr ein Mensch aus Fleisch und Blut und kein Klotz wo man wiederholt draufschlägt. Sachliche Auseinandersetzung mit seiner Meinung JA- Bashing (Fertigmachen bis er sich abmeldet) NEIN.
Geht das so weiter, muss ich leider eingreifen.


Wo bitte findet Bashing statt? Da solltest du vorher entsprechend zitieren bevor du das anderen vorwirfst.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


   

RE:Juden in der DDR
Wie habt ihr früher Weihnachten gefeiert?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln