Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#421 von Björn , 17.05.2009 12:01

Herman, vielleicht ist dir bei deinem vielen "Gegoogle" auch aufgefallen, daß Schürer, Krenz & Co Inhalt und Aussagen ihrer Interview's immer abhängig vom jeweiligen Bezahler gemacht haben! Geld selbst stinkt bekanntlich selten ;-) Daher findet man genügend gegensätzliches von ihnen, weshalb sie bei vielen in der Bevölkerung immer unbeliebter wurden!
Eine genaue neutrale Wahrheit wird es davon nie geben, genauso wie heutzutage! Es wird auch in der jetzigen Situation vieles geheim gehalten oder verschleiert!


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#422 von Wega , 17.05.2009 12:13

@ Björn,
Du wirst mit herman keinen Dialog auf Augenhöhe führen können. Es sei denn, du legst dich auf den Bauch und akzeptierst seine Meinung und nur seine. (meist Google).
Ich habe mit ihm schon in anderem Forum versucht zu diskutieren,..... Schwamm drüber!!

 
Wega
Beiträge: 1.211
Registriert am: 29.08.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#423 von Björn , 17.05.2009 12:26

Wega, daß eine Diskussion mit ihm zu nichts führt, weiß ich doch schon lange Ich kann sogar oft über seine Beiträge schön lachen :-)
Wir sehen es doch alle >wenn Herman's Aussagen von irgend jemandem eindeutig widerlegt werden, übergeht er dies daraufhin sowieso, beantwortet die Fragen gar nicht oder wartet erst mal ab, wie's im Thema weiter geht!
Einen sonnigen friedlichen Sonntag noch allen ;-)


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 17.05.2009 | Top

RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#424 von herman , 17.05.2009 13:27

Zitat von Björn
Herman, vielleicht ist dir bei deinem vielen "Gegoogle" auch aufgefallen, daß Schürer, Krenz & Co Inhalt und Aussagen ihrer Interview\\\\\'s immer abhängig vom jeweiligen Bezahler gemacht haben! Geld selbst stinkt bekanntlich selten ;-) Daher findet man genügend gegensätzliches von ihnen, weshalb sie bei vielen in der Bevölkerung immer unbeliebter wurden!
Eine genaue neutrale Wahrheit wird es davon nie geben, genauso wie heutzutage! Es wird auch in der jetzigen Situation vieles geheim gehalten oder verschleiert!


Was die Seriösität der Ausssagen des Herrn Schürer angeht, der als Planungschef und Herr der Zahlen wirklich guten Einblick in die wahren wirtschaftlichen Verhältnisse Unserer Republik hatte so kann ich deinen Versuch den Herrn Schürer als von fiesen Wessis bestochenes Element darzustellen nur als Lachnummer bewerten.
Ich habe bei dieser Art der Argumentation gleich an den Herrn gedacht der für die DDR-Bürger die Zeitung gelesen hat.

Und schließlich hat jeder Mensch gesehen der 1989 offenen Auges durch Unserer Republik gefahren ist daß sie in jeder Hinsicht am Ende war. Wirtschaftlich, Moralisch.
Die ehrliche Haut Schürer, einer leider der Wenigen die ehrlich sind aus dem damaligen Club, hat dies doch nur nur mit seinen Zahlen untermauert. Zahlen und Protokolle die in den Archiven nachzulesen sind.

Aber da ist dem gemeinen Ossi auch eine gewisse Starrsinnigkeit zueigen, da können die Fakten noch so erdrückend sein. Zur Not kommt dann eben mal wieder irgendeine obskure Verschwörungsgeschichte.

herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009

zuletzt bearbeitet 17.05.2009 | Top

RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#425 von DeutschLehrer , 18.05.2009 20:16

Hier noch zum Thema passend die Armutsverteilung in Deutschland:

http://www.spiegel.de/flash/0,5532,20663,00.html

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#426 von Weilheimer , 18.05.2009 20:24

Was ich nie gedacht hätte, das es in Sachsen mehr Arme, als in Brandenburg gibt. Scheint wohl ein Vorteil der sozialdemokratischen Regierung in Brandenburg zu sein.


Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.


Mahatma Gandhi

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#427 von peppe , 18.05.2009 20:30

@Weilheimer......deine Antwort könnte von mir stammen......war auch gerade platt!! Sachsenanhalt hat mir jedoch den eindruck gemacht das es da noch schlimmer ist als auf er Statistik..aber eben Papier ist geduldig
Peppe



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.184
Registriert am: 05.03.2009


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#428 von DeutschLehrer , 18.05.2009 20:56

Hier noch ein Link dazu, passt zwar nicht ganz, da es Europa betrifft, ist aber interessant:

http://www.statistik.at/dynamic/wcmsprod...PLE/83010_2.jpg

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008

zuletzt bearbeitet 18.05.2009 | Top

RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#429 von Kehrwoche , 18.05.2009 21:05

Ich habe heute im Radio gehört, dass jemand als arm gilt, wenn er weniger als 60 Prozent des Durchschnittseinkommens zur Verfügung hat.

Beziehen sich die Zahlen auf das Durchschnittseinkommen Gesamtdeutschlands oder das in den jeweiligen Bundesländern?

Angenommen, das durchschnittliche Einkommen in Brandenburg ist geringer als z.B. in Sachsen, dann ist es in Brandenburg auch "schwieriger" arm zu werden.


Wer meine Texte falsch zitiert oder durch Zitate sinnentstellt, oder falsch zitierte oder sinnentstellte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Ossiforum nicht unter 2 Jahren bestraft.

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#430 von peppe , 18.05.2009 21:22

@weilheimer wie hoch ist eigentlich das Durschnittseinkommen in D?! Ich weiss von A ist es so zirka 1500 euro!!
Peppe



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.184
Registriert am: 05.03.2009


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#431 von DeutschLehrer , 18.05.2009 21:27

http://www.kredit-magazin.com/kredite-ne...chland-2007.htm

Dies entspricht 2319 Euro monatlich

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#432 von DeutschLehrer , 18.05.2009 21:37

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#433 von herman , 18.05.2009 21:39

Der Herr Professor Sinn hat ja schon vor etlichen Jahren festgestellt das das Armutsgejammere in Deutschland wie er sich ausdrückte "bedarfsgewichteter Käse" ist.

Das Durchschnittseinkommen kann hoch oder niedrig sein. Das ist wurscht. Armut gibts immer. Dafür sorgen die Statistiker.

Danach beginnt "Armutsgefährdung" bei 60 Prozent vom Mittelwert (Median), "relative Einkommensarmut" bei 50 Prozent und "Armut" bei 40 Prozent.

Wenn der Mittelwert bei 100000 € Einkommen im Jahr läge wären alle mit 40000 € im Jahr und weniger arm.

Und der 16. Platz von MeckPom mit 1000 Euro pro Monat ist doch auch nicht so schlecht wenn es vorher 600 Ostmark gegeben hat.

herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009

zuletzt bearbeitet 18.05.2009 | Top

RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#434 von DeutschLehrer , 18.05.2009 21:46

@herman
Interessant sind aber trotzdem die Europazahlen weiter oben. Tschechien an der Spitze

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Vergleich DDR-BRD aus heutiger Sicht!

#435 von peppe , 18.05.2009 22:16

DL.........Deine Zahlen sind ja Steinalt im wahsten Sinne des Wortes!! Wir haben 2009 nicht 2002
Peppe
Ps: wo ich erstaunt bin wie "arm" Bremen dran ist .......hätte ich nie vermutet!!



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.184
Registriert am: 05.03.2009


   

RE:Juden in der DDR
Wie habt ihr früher Weihnachten gefeiert?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln