Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 602 mal aufgerufen
 Themen in den Medien
Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

03.04.2006 09:46
Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten

Ich möchte gern einmal Eure Meinung zu dem Thema Öko oder genmanipuliert wisssen. Ich verzichte auf das teure Bio Zeug, oder wie das heißt, das kann doch kein Mensch bezahlen. Ich würde liebe genverändertes Gemüse essen, wenn es bittiger ist als das andere. Wieso ist die Genforschung so verpöhnt? Wenn Mais z.B. schneller wächst und damit mehr produziert werden kann, ist das doch gut. Da kann doch billiger produziert werden und schon kann man mehr kaufen und ist wieder froh. Schließlich muß heute fast jeder den Cent dreimal umdrehen, oder???


LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

03.04.2006 10:23
#2 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten

Meinst du das jetzt ernst? Klar, das mit dem Geld ist logo ... aber deswegen Genfutter zu sich nehmen wo keiner weiss, wie sich das mit welchen Nebenwirkungen auf den Menschen auswirkt?

@Mod: darf man insbesondere ich, wo das ja eigentlich ein Treffen und kein Politik, Lebensmittel und Problemeansprechforum ist, dazu was mehr schreiben?


Mona Offline




Beiträge: 139

03.04.2006 10:43
#3 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten
Mein Gott, Lars,

Du traust Dich wirklich nochmal, Deine ganz persönliche Meinung dazu zu schreiben?????

Ich will auch!!!

Ich finde das schon richtig, auf's Geld zu achten, denn was hat man selbst davon, wenn man auf Eier aus Freiland-Haltung achtet, die einen Euro teurer sind? Wenn ich es nicht kaufe, tut es ein anderer und was ganz übrig bleibt, wird halt vernichtet. Die Hühner retten wir damit auch nicht.

Ebenso wie mit dem Gen-Gemüse. Bei dem ganzen Bio-Zeugs steht es doch meistens eh nur auf der Packung und drin ist dasselbe wie bei den anderen. Allerdings stimmt es schon, dass man über die Langzeitwirkungen von genveränderten Pflanzen kaum etwas weiß. Die Genforschung gibt es noch gar nicht lange genug, um diese Auswirkungen testen zu können. Viele genetische Defekte zeigen sich auch erst nach einigen Jahren.

Aber letztendlich ist es nicht die Frage, was uns umbringt, solange es uns umbringt. Und ich glaube, zur zeit ist der Stress der größte Feind des Menschen. Und was nützt es, wenn ich denke ich ernähre mich mit Bio-Gemüse gesund, wenn ich wegen der höheren Preise nur noch die Hälfte essen kann?

Viele Grüße
Mona
______________________________
Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an.
(City, "Weil die Erde eine Kugel ist")


Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

03.04.2006 10:52
#4 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten
Mona ich gebe Dir vorkommen recht. Sterben müssen wir alle und da ist es doch egal, ob wir verhungern, weil wir uns das teure Essen mit Hartz IV nicht mehr leisten können, oder durch genmanipulierte Waren, die aber schmecken. Ohne die Forschung geht es nun mal nicht, und warum sollen immer nur die Tiere leiden??
Weißt Du denn, ob das drin ist, was drauf steht?? Sagen kann jeder, daß ist Biogemüse, nur damit er den Zuschuß von Staat bekommt. Aber wie sieht es wirklich aus?? Ich darf jedenfalls keine Bioprodukte mit nach Hause bringen, die lehnt mein Mann kategorisch ab.

LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

03.04.2006 11:20
#5 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten

Als Heilpraktiker muss ich jetzt meine Meinung schon wieder schreiben.

Gesunde Ernährung macht auch Stressresistenter. Alles weitere kann ich schreiben, wenn die Erlaubnis vorliegt.


Jörg Offline



Beiträge: 798

03.04.2006 11:52
#6 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten

Ich persönlich würde lieber weniger Chemiekalien und auch weniger genveränderte Nahrung zu mir nehmen. Ich hab den Tag einen Beitrag gesehen, da ging es um genveränderten Mais. Aber nicht um Genveränderung gegen Schädlinge oder für schnelleres Wachstum, sondern um Maissorten, die sich nicht fortpflanzen können. Der Hintergrund, Bauern sollten doch lieber jedes Jahr ihr Saatgut bei Ihrem Großhändler kaufen, anstatt über den natürlichen Weg der Befruchtung. Das hat mich schon erschreckt. Ich denke das ist ein tiefer Eingriff in die Natur und stellt eine Gefahr für die gesamte Nahrungskette dar. Mittlerweile achte ich mehr auf die Etiketten beim Obst und Gemüsekauf. Wenn der Preisunterschied nicht allzu groß ist gewinnt bei mir die Naturkost.


LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

03.04.2006 12:11
#7 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten

sehr gut Admin!


Jörg Offline



Beiträge: 798

03.04.2006 12:28
#8 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten
@Lars + @Mona: Ich kann mich an den Inhalt des Betreffs halten . Wenn ich euch darum bitte immer nur Antworten auf die Fragen des Themas zu schreiben und nicht so weit abzuschweifen, dann ist das kein Verbot der Meinungsfreiheit, sondern nur eine gewisse Ordnung, die einfach die Qualität eines Forums ausmacht. Zurück zur Gentechnik ...

Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

04.04.2006 16:20
#9 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten

Die Weltbevöllkerung wächst stetig und wäre es nicht besser, man könnte mit genmanipulierten Waren diesen Hunger in der Welt bekämpfen?
Es dürfte natürlich nicht dazu führen, wie von Jörg angesprochen, daß es nur dem Profit dienen soll. Wenn der Mais schneller reif werden könnte, und man z.B. 2 Ernten im Jahr haben könnte, dann wäre das doch ein Fortschritt gegenüber der mühseligen Art des Bioanbaus.
Wem schadet es, uns doch nicht, das sind alles nur Vermutungen. Im Endeffekt sind wir doch sowieso für alles nur die Versuchskaninchen, nicht nur bei den Lebensmitteln.
Ich würde dennoch lieber billig einkaufen, denn gesunde Ernährung von den Biohöfen ist teuer und für einen Arbeitslosen nicht erschwinglich. Schließlich kann man nicht nur von Grünfutter leben, bin doch kein Vegetarier!!


LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

05.04.2006 08:46
#10 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten

Schmusekatze, das ist ein Irrtum. Genanbau von Soja in Südamerika zeigt, dass deine These nicht funktioniert. Dort liegen die Böden mit der Weile reihenweise brach. Das klappt also nicht, zumal die Natur da etwas intelligenter ist als gedacht.

WAs eine Katastrophe ist sind der maßlose Fleischverzehr (wegen den riesigen Flächen die verbraucht werden), der kapitalistische Raub(an)bau und die damit verbundenen Verödung von Böden und die Überdüngung bei der Monokultur. Da liesse sich einiges regulieren. Aber bitte, gefährliche Gentechnik zur Ernährung der Menschheit taugt wohl eher zur Bevölkerungsreduktion, was ich befürchte. Und gäbe es Strolche wie IWF nicht, wären Länder in Afrika und Amerika nicht in der "3.Welt" gelandet.

Es ist wieder eine Frage der Politik.


Mona Offline




Beiträge: 139

05.04.2006 10:05
#11 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten

Trotzdem lassen sich die Auswirkungen der Gentechnik doch noch nicht wirklich beweisen, oder? Wie lange gibt es diesen Forschungszweig schon? Auf jeden Fall kein Menschenleben, so dass man alle Auswirkungen erkennen kann.
Vielleicht zeigt sich manches auch erst in der zweiten oder dritten Generation. Mit meinem Biologie-Abitur weiß ich, dass ein winziger Fehler an einem Gen enorme Auswirkungen haben kann. Es kann so sein, es kann aber auch sein, dass überhaupt nichts passiert! Wir wissen es einfach noch nicht genau!

Es gibt so viele Gefahren auf dieser Welt, dass die Gentechnik nicht gefährlicher ist als manche andere (z.Bsp. die Ausbreitung des HIV-Virus). Wenn man mit der Gentechnik eine Immunisierung gegen Aids oder Schutz gegen Krebserkrankungen erreichen würde, würden auch alle "Hurra" schreien.

Warum also nicht? Irgendwann müssen wir alle mal gehen. Wie Du schon schreibst, Lars, gibt es auch noch viele andere Dinge, die in der Landwirtschaft grundverkehrt laufen. Die Lebensmittel, die bei uns teilweise vernichtet werden, um einen Marktpreis zu halten, könnten ja auch an Bedürftige (nicht nur in Afrika) verteilt werden. Die Vorgehensweise der „Tafeln“ ist gut, aber schlimm genug, dass es so etwas geben muss.

Und es ist nun einmal so, dass „Bio“ grundsätzlich mehr kostet als „normal“ und wenn man auf den Preis schauen muss, ist einem das Bio egal, bevor man verhungert. Mal übertrieben ausgedrückt. Bei der Blockade von Leningrad im 2. Weltkrieg waren auch mehr Sägespäne im Brot als Mehl, aber die Leute haben es gegessen.

Vielleicht müsste man sich wieder selbst versorgen, aber wer hat die Zeit und Möglichkeiten dazu? Und die Schadstoffe kommen dann aus der Luft und landen doch auf unserem Teller...

Viele Grüße

Mona
______________________________

Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an.
(City, "Weil die Erde eine Kugel ist")


Jörg Offline



Beiträge: 798

05.04.2006 10:24
#12 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten
@Lars: Nein Lars, es wird nicht schon wieder eine Frage der Politik nur weil du (als Nichtwähler) uns mal wieder politische Artikel unterjubbelst. Schmusekatze, Mona und ich haben über unsere eigenen Erfahrungen und unsere eigenen Gedanken zu diesem Thema gesprochen. Warst du beim Genanbau in Südamerika dabei? Es muss nicht immer in Politik landen, denn du entscheidest doch was du kaufst, oder? Schmusekatze wollte persönliche Meinungen hören und ich kann sie verstehen, wenn sie aus Geldgründen auch zu Genware greift. Und jetzt wollen wir nicht deine Rechtfertigung hören, sondern individuelle Meinungen zu Biogemüse oder genmanipolierten Lebensmitteln.

LarsFreiburg Offline



Beiträge: 43

05.04.2006 11:02
#13 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten

natürlich ist es eine Frage, neben dem Verbraucher, auch der Politik einzugreifen und was zu ändern. Hast du eine Phobie oder fehlendes Selbstbewusstsein weil du dich an dem Wort so störst? Wer erlässt denn Gesetze?

Ich glaube du solltest von deinem Trip mal runterkommen und lieber auf meinen langen, mich etwas erklärenden Beitrag eingehen, als mich stetig zu belehren. Denn mein Beitrag ist von dir völlig unbeantwortet versumpft. Danke.


Jörg Offline



Beiträge: 798

05.04.2006 17:11
#14 RE: Bio oder genmanipuliert Zitat · antworten

Lars hat private Mail bekommen.

Für alle anderen, wir gehen nicht schon wieder in eine politische Diskussion über, sondern widmen uns Schmusekatzes Ausgangsfrage und den persönlichen Meinungen zu Biogemüse und Genlebensmitteln.


 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln