Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.662 mal aufgerufen
 Sachsen-Anhalt
Mona Offline




Beiträge: 139

05.04.2006 11:04
Haldensleben, Ohrekreis OK Zitat · antworten

Meine Heimat...

...liegt nördlich von der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt Magdeburg. Es ist der Ohrekreis, der das geographische Bindeglied zwischen der norddeutschen Tiefebene und dem Harzvorland bildet und nach dem Fluss benannt wurde, der das Gebiet durchfließt. Die Ohre mündet in die Elbe.

Haldensleben ist die Hauptstadt des Ohrekreises, der aus den ehemaligen Kreisen Haldensleben (HDL) und Wolmirstedt (WMS) entstanden ist, und gleichzeitig meine Geburtsstadt!
An berühmten Persönlichkeiten fällt mir auf Anhieb niemand ein, aber der ehemalige SPD-Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt Reinhard Höppner ist auch in dieser Stadt geboren.
Haldensleben zählt ca. 25000 Einwohner, von denen viele auswärts arbeiten und pendeln. In Haldensleben wurde vor einigen Jahren zwar ein großes Verteilzentrum eines bekannten Versandhandels gebaut, aber die Verwaltungsmitarbeiter sind aus Hamburg mitgereist... Von uns wollten sie bloß die Paketpacker...
Das besondere an Haldensleben ist sein „Reitender Roland“. Ein Roland ist eine Ritterfigur mit Schwert, die im Mittelalter in vielen Städten aufgestellt wurde und als Sinnbild der Eigenständigkeit einer Stadt galten. Die meisten von ihnen stehen und unser Roland ist der einzige in Deutschland, der reiten darf...
Haldensleben hat eine schöne Kirche, in der sich viele Baustile vereinigen, ansonsten gibt es einige schöne Fachwerkbauten und in der Umgebung Hünengräber aus der Jungsteinzeit.

Der Ohrekreis ist gekennzeichnet von weiten Ebenen, Wiesen und Feldern (Getreide) über denen man den Ruf des roten Milans hören kann, sowie von großen Waldflächen. Es ist eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, auch wenn manchen die Berge fehlen...
Nördlich von Wolmirstedt, bei dem Dorf Colbitz befindet sich der größte zusammenhängende Lindenwald Europas. Dort ist besonders im Frühsommer ein Spaziergang lohneswert, das frische und helle Grün der Linden belebt die Sinne... Eine nette kleine Ausflugsgaststätte lädt ein: „Fühl Dich wohl in Rabensol“ (Waldgasthof Rabensol).

Als wichtige Sehenswürdigkeit im Ohrekreis ist wohl die Straße der Romanik zu nennen, die die Orte mit den schönsten Bauwerken aus der Zeit der Romanik miteinander verbindet.
An dieser Straße liegt auch mein Heimatdorf Hillersleben, wo meine Familie wohnt... Die Kirche dort ist ein ehemaliges Kloster aus dem Jahre 1022, leider nur von außen zu besichtigen, da das Geld für die Renovierung fehlt.
(siehe auch das Foto unten)

Viele sagen, dass in unserer Gegend alles „lebt“, wegen der vielen Ortsbezeichnungen mit „-leben“, ebenso wie unser Dialekt gerne mit dem Berlinerischen gleichgesetzt wird (schönen Gruß an meinen Mann und Schwiegereltern aus Thüringen! ) wogegen wir uns allerdings strikt erwehren!!! Es klingt wie Machdeburjerisch, weicht aber in manchen Fällen auch davon ab...

Lokale Spezialitäten gibt es keine herausragenden, eine leckere Besonderheit vielleicht, dass der Eiersalat nach Altmärker Art gern mit Erbsen gemacht wird. In Colbitz und Born gibt es Eierkuchen mit grüner Bohnensuppe darüber, aber das vergessen wir lieber ganz schnell wieder!!

Die entsprechenden Links sind

für den Ohrekreis allgemein http://www.ohrekreis.de
für Haldensleben http://www.stadt-haldensleben.de
die Straße der Romanik http://www.romanikstrasse.de

Und jetzt habe ich soooo Heimweh...

Liebe Grüße
Mona
___________________________

Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an. (City, "Weil die Erde eine Kugel ist")


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 HI_Kirche.jpg 
Mona Offline




Beiträge: 139

07.04.2006 18:57
#2 RE: Haldensleben, Ohrekreis OK Zitat · antworten

Huhu,

ich bin es wieder!!!

Der Andy62 war so nett und hat meinen Beitrag noch ein bißchen "aufgemotzt" und ich finde, er ist total super geworden!!!

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an Dich, Andy!!!!

Viel Spaß
Mona
Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an. (City, "Weil die Erde eine Kugel ist")


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Haldensleben.pdf
Minimal Offline




Beiträge: 643

18.08.2009 21:23
#3 RE: Haldensleben, Ohrekreis OK Zitat · antworten

Eben erst entdeckt, ist ja auch erst drei Jahre alt das Posting... In HDL habe ich die ersten Jahre meines Lebens verbracht und bin auch weitere zwanzig Jahre regelmäßig dort gewesen.

Eines fehlt in der Beschreibung von Mona: die "Freunde" (vulgo: Russen), die im nahen Hillersleben stationiert waren. Wie oft durfte ich am Haldensleber Bahnhof Russen sehen, die die Kohlezüge auf die LKWs entleert haben. Die hockten in/auf der Kohle und schaufelten die Kohlen mit bloßen Händen runter.


Björn Offline




Beiträge: 6.697

18.08.2009 22:06
#4 RE: Haldensleben, Ohrekreis OK Zitat · antworten

Die Magdeburger spotten immer über diese Autofahrer >da kommen die Ohne Kopf<


BJ

Salzwedel »»
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln