Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#1 von joel1304 , 04.03.2008 19:54

Hallo an euch alle!
Ich muss euch jetzt einmal erzählen, was ich gestern erlebt habe. Ich habe mich an einer Altenpfleschule beworben
und bin nach Auswahlverfahren und Bewerbungsgespräch auch genommen worden. Das einzigste, was dem Schulleiter noch fehlte, war mein Abschlußzeugnis der 10.Klasse.

Ich bin also gestern hin und habe ihm das Zeugnis in die Hand gedrückt. Er schaut es an und fragte mich dann: "Was ist das denn?" Ich sage: "Das ist mein Abschlußzeugnis, POS aus der DDR." Er: "Sowas kenne ich nicht. Ist das denn überhaupt gleichwertig mit unserem Realschulabschluß?" Ich sage:" Ja natürlich, damit habe ich in der DDR auch Fachoberschule besuchen dürfen."

Er schaut mich ungläubig an. "Also eh ich mich hier in die Nesseln setze, möchte ich erst eine Bescheinigung haben, dass das einem Realabschluß gleichwertige Schulausbildung ist." Hmm ... Ich habe erst mal versucht ruhig zu bleiben und tief durch zu atmen. Habe ihm versucht zu erklären, dass es bei uns außer Abitur nur diesen Abschluß gab und dass wir keine Hauptschulen hatten. Ich sagte ihm auch, dass ich mich schon oft mit diesem Zeugnis hier beworben habe, ohne Probleme und auch meine Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt in Dortmund mit diesem Zeugnis ohne Probleme "genehmigt" wurde, aber das half alles nichts.

Er gab mir eine Telefonummer wo ich mich hinwenden solle. Das wäre in Köln, irgendwas mit Ausländerbehörde, er hätte da schon öfters mal RUSSEN, POLEN U.S.W. mit tubiosen Zeugnissen hingeschickt. Ich sage euch, in diesem Moment ist mir sowas von der Kracken geplatzt.
Ich kann das gar nicht alles wieder geben, was ich gesagt habe. Bin dann erst mal wutentbrannt nach Hause gefahren.

Sagt mir mal bitte, was würdet ihr jetzt an meiner Stelle tun ? Soll ich mir diese Bescheinigung dort wirklich holen ? Ich habe was aus dem Internet ausgedruckt, da steht, dass diese beiden Abschlüsse gleichwertig sind. Aber so wie der drauf war, wird dem das nicht reichen. Am liebsten würde ich meine Bewerbung zurück verlangen und mich woanders bewerben. Ich fühle mich im Moment wie ein ausgereister DDR-Bürger, der in der Bundesrepublik Deutschland eine Ausbildung machen will. Hat von euch auch schon mal jemand so eine Bescheinigung benötigt ?

LG Joel1304

joel1304  
joel1304
Beiträge: 20
Registriert am: 03.03.2008


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#2 von Karuscha , 04.03.2008 20:01

Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen - aber vielleicht kann man sich das ja irgendwie beim Rathaus bzw. Einwohnermeldeamt bestätigen lassen oder vielleicht von der Schulbehörde deiner Stadt.

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!

Und noch was - dass manche Leute so ignorant oder vielleicht auch wirklich unwissend (ob das überhaupt möglich ist???) sind hätte ich echt im Leben nicht gedacht ... Hast du dich schon entschieden, ob du trotzdem weitermachen willst? Wenn er nicht auch sonst so drauf ist, würde ich es vielleicht versuchen - oder stehen die Chancen bei anderen "Anbietern" genauso gut?

LG Katrin


---------------------------------
NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !

Karuscha  
Karuscha
Beiträge: 1.272
Registriert am: 26.04.2006


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#3 von Ossilinchen , 04.03.2008 20:08

Hä? Aus welchem antiquierten Vorort ist der Typ denn entwichen?
Ich hatte mich ja in der anfänglichen Westzeit oft beworben. Aber auf grund meines Alters wollte niemand von mir ein Schulabschlußzeugnis sehen.
Sehr misteriös.


--------------------------------------------------

Es ist nicht leicht auf sein Herz zu hören, wenn Kopf und Bauch was anderes sagen!

Ossilinchen  
Ossilinchen
Beiträge: 554
Registriert am: 29.07.2007


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#4 von joel1304 , 04.03.2008 20:19

Das ist ja das Problem. Heut zu Tage ist das schwer einen Umschulungsplatz zu bekommen. Die Auswahlverfahren sind
nicht ohne. Ich glaube mir bleibt gar nichts anderes übrig, als dem diese blöde Bescheinigung vorzulegen. Ich könnte mich trotzdem über solche Menschen ärgern. So viele Jahre nach der Wende wird man von einigen Menschen immer noch behandelt, wie Menschen 2.Klasse. Aber zum Glück sind das nur noch ganz wenige.

joel1304  
joel1304
Beiträge: 20
Registriert am: 03.03.2008


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#5 von joel1304 , 04.03.2008 20:22

Das Schulabschlußzeugnis wollen die sehen, weil ich eine Fachschulausbildung machen will mit Staatsexamen.

joel1304  
joel1304
Beiträge: 20
Registriert am: 03.03.2008


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#6 von Karuscha , 04.03.2008 20:36

Ich glaub da hilft dann nur eins - ignorieren und Augen zu und durch - ich drück jedenfalls ganz fest die daumen

LG Katrin


---------------------------------
NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !

Karuscha  
Karuscha
Beiträge: 1.272
Registriert am: 26.04.2006


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#7 von Baumbluete , 04.03.2008 20:50

So etwas ähnliches ist mir auch schon passiert.Als Betreuer im Behindertenwohnheim musst Du auch einen gültigen Führerschein besitzen.Das wurde vor einiger Zeit von unserer Hausleitung überprüft.Natürlich habe ich noch meinen zartrosa Schein auf dem die drei Buchstaben DDR glänzen.Den kannte sie nicht und wollte,dass ich mir das auch bescheinigen lasse oder mir einen gültigen Schein ausstellen lasse.Hab ihr gesagt,dass es nicht mein Problem ist und habe mein "Dokument" immer noch.
Bei Dir ist das etwas anders.Besorge Dir die Bescheinigung,dreh Dich um,grinse und denk Dir Deinen Teil.Möglicherweise werden Dir solche Kapriolen noch öfter passieren.
Viel Glück und lass Dich nicht unterkriegen!
Gruß Andrea

Baumbluete  
Baumbluete
Beiträge: 80
Registriert am: 23.02.2008


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#8 von Buhli , 04.03.2008 23:40

Davon hab ich schon auf anderen Ebenen gehört. Ein Doktor der Medizin aus dem Iran wurde nicht anerkannt. Der Doktor ist jetzt Fliesenleger...Hat dieser Typ nicht einen Chef? Dessen Chef sollte darauf hingewiesen werden, mit welchem Wissensdefizit seine Personalverantwortlichen ausgestattet sind. Du kannst den Typen auch durch das Gleichstellungsgesetz anzählen. Hauptschule? Ist das nicht Abschluß 9.Klasse? Die DDR 10. entspricht doch locker dem Bundesdeutschen Abitur. Kann dieser Typ ja nicht wissen. Weis der denn was eine Fachhochschule ist? Trotzdem Viel Erfolg bei der Bewerbung.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#9 von Fulc , 05.03.2008 15:51

von dem der einstellungstest war wohl irre einfach


--------------------------------------------------

Viva la Rostock - I´m coming home to you
Viva la Rostock - thats nothing more I like to do´
Viva la Rostock - thats where I come from
Viva la Rostock.......

(Cor feat Crushing Caspars - Viva la Rostock - [Baltic Sea for Life])

Fulc  
Fulc
Beiträge: 1.185
Registriert am: 25.05.2006


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#10 von Banaus , 06.03.2008 01:17

Wie dringend brauchst Du denn DIESEN Job? Mein Vorschlag: Ignoriere diese Pfeife und bewirb Dich parallel woanders. Sollte er 'wg. des Zeugnisses zicken, frag ihn nach dem Gleichstellungsgesetz und nach Art.3 GG. Er diskriminiert Dich! Das mußt Du nicht hinnehmen. Solltest Du Langeweile haben, kannst Du ja zu dieser Anerkennungsstelle fahren - rechne aber damit, daß die Dich auslachen. Du hast ein deutsches Zeugnis, das im Geltungsbereich des deutschen Grundgesetz rechtsgültig ist. Das soll er akzeptieren oder Dir erklären, wo er seinen Existenzberechtigungsschein hat.


-----------------------------------------------
Umweltskandale!
Siliziumdioxid wird in Deutschland auf offenen Lastwagen transportiert!
Der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre liegt unter 25%!
CO2-verseuchte Getränke in deutschen Supermärkten - alle Ketten betroffen!
Salz enthält große Mengen Natriumchlorid!

Banaus  
Banaus
Beiträge: 192
Registriert am: 27.10.2006


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#11 von Karli ( Gast ) , 06.03.2008 08:24

Ich finde es Klasse , daß man als ehem. DDR-Bürger an die
Ausländerbehörde verwiesen wird .
Das läßt tief , sehr tief blicken .
Und deckt sich mit anderen Ereignissen , Äußerungen und
Veröffentlichungen der letzten Wochen .

Karli

Karli

RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#12 von Rotkäppchen , 06.03.2008 08:52

Zitat von Karli
Ich finde es Klasse , daß man als ehem. DDR-Bürger an die
Ausländerbehörde verwiesen wird .
Das läßt tief , sehr tief blicken .
Und deckt sich mit anderen Ereignissen , Äußerungen und
Veröffentlichungen der letzten Wochen .

Karli


*lach* Du meine Güte, das hab ich beim Lesen dieses Beitrags gar nicht so geschnallt! Jetzt werden die Ossis mit ihren Zeugnissen noch auf die Ausländerbehörde geschickt. *ichgehkaputt*

Ich glaube, es sollte mal jemand durchs Land ziehen und all diese Geschichten aufsammeln, aufschreiben und als Büchlein veröffentlichen. Das wird ein Bestseller, das schwör ich euch


************************************
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." B.Brecht

Rotkäppchen  
Rotkäppchen
Beiträge: 264
Registriert am: 19.02.2008


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#13 von kalteschnauze , 06.03.2008 09:33

nö im gegenteil mein einfacher abschluss einer ddr fachschule wurde nach der wende "geadelt" mit einem diplom - kostete 100 dm. ich darf mich jetzt dipl.ossi(fh) nennen und nen schulzeugnis wollte auch noch nie wer sehen - ich habe in bewerbungen immer geschrieben abschluss polytechnische oberschule 10 klassen - vielleicht dachten da manche unwissende alt bundesdeutsche personalchefs das ist irgendsoeine art eliteprivatschule

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#14 von tinimausmartina , 06.03.2008 13:10

der hat wohl seinen abschluss in westdeutschland gemacht - bei dem allgemeinwissen...

auf den seiten der bezirksregierung köln ( http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_inter.../ddr/index.html ) steht: "Nach dem Runderlass des Kultusministers vom 26.03.1973 sind die Abschlusszeugnisse der 10-klassigen allgemein bildenden polytechnischen Oberschule gleichwertig mit dem mittleren Schulabschuss (Fachoberschulreife)."

wenn du während der ausbildung mit dem typ auskommen mußt bzw. das gelingen dieser auch von ihm abhängt, dann würde ich es erstmal mit dem hinweis auf die internetseiten versuchen - da kann er sich selber informieren und wenn er was genaueres wissen will kann er sich ja an seine vorgesetzte behörde wenden...
ich sehe dich hier nicht in der pflicht eine bescheinigung beizuschaffen. wenn er das nicht einsehen will, dann wende dich an die zuständige schulbehörde.
als letztes mittel würde ich zur dienstaufsichtsbeschwerde bei der schulaufsichtsbehörde greifen, wenn er wegen der fehlenden bescheinigung über die wertigkeit des abschlusses, dir die umschulung nicht gewähren will...
@ banaus+buhli: ich glaube es ist aber das allgemeine gleichbehandlungsgesetz und art. 3 grundgesetz (das gleichstellungsgesetz betrifft jungs und mädels)
letztendlich sollte in den zulassungsvoraussetzungen der schule ja geregelt sein, welche zeugnisse anerkannt werden.

vielleicht solltest du dem tollen schulleiter ja auch mal diese seite empfehlen: http://www.learn-line.nrw.de/angebote/schulleitungnrw/



tinimausmartina  
tinimausmartina
Beiträge: 29
Registriert am: 25.01.2008


RE: Ist euch sowas als "Ossi" auch schon mal passiert ???

#15 von Banaus , 06.03.2008 15:38

Zitat von tinimausmartina

@ banaus+buhli: ich glaube es ist aber das allgemeine gleichbehandlungsgesetz und art. 3 grundgesetz (das gleichstellungsgesetz betrifft jungs und mädels)
letztendlich sollte in den zulassungsvoraussetzungen der schule ja geregelt sein, welche zeugnisse anerkannt werden.


Der Art. 3, Abs. 3 GG ist die Lösung, denn da steht klipp und klar:
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
Bitte hier nachlesen: >>>KLICK!<<<


-----------------------------------------------
Umweltskandale!
Siliziumdioxid wird in Deutschland auf offenen Lastwagen transportiert!
Der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre liegt unter 25%!
CO2-verseuchte Getränke in deutschen Supermärkten - alle Ketten betroffen!
Salz enthält große Mengen Natriumchlorid!

Banaus  
Banaus
Beiträge: 192
Registriert am: 27.10.2006

zuletzt bearbeitet 06.03.2008 | Top

   

Kinder-Restaurant


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln