Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#16 von Subotnick ( Gast ) , 24.06.2008 15:35

Zitat von magdeburger
da war der name im wahrsten sinne des wortes programm! einfach lecker das zeug! hat 1,- mark gekostet ;-)




Gibt es doch heute immer noch! Und die Qualität ist auch nicht schlechter geworden.

Subotnick

RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#17 von Buhli , 24.06.2008 20:53

Baghi, leider geht das mit dem Eierlikör nicht mehr. Den PRIMASPRIT gibt es nicht mehr. Hängt scheinbar mit den EU Vorschriften zusammen. Seit Rumänien zur EU gehört gibt es den auch dort nicht mehr. Ein Ungar hat sich das Zeug immer noch nach dem EU-Beitritt Ungarns, dort geholt. Den letzten SPRIT hat meine Mutti noch 1995 in Eierlikör verwandelt. Meiner Frau war er etwas zu "kräftig". Das Schälchen hat dann der Hund geputzt. Wir haben vielleicht gestaunt. Sonst dreht er sich bei Alk immer weg. Ist eben auch ein Genieser. Bei den "Welche Haustiere habt ihr" findest Du ihn


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#18 von baghira , 25.06.2008 12:15

aber mal ganz ehrlich....der HEUTIGE leckermäulchen-quark ist ebi weitem NICHT das was er früher war.....


Lebe Deinen Traum und träume nicht Dein Leben...

 
baghira
Beiträge: 70
Registriert am: 15.04.2008


RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#19 von Einherjar , 18.07.2008 07:56

buhli, ich bin der meinung, dass man in polen noch primasprit zu kaufen bekommt...

 
Einherjar
Neuling
Beiträge: 6
Registriert am: 16.07.2008


RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#20 von Rüganer , 01.08.2008 07:39

Ich hab letztens "Naschi" wiederentdeckt.
Auch nicht mehr wirklich so wie früher, aber trotzdem noch lecker!!

Früher wurde das immer so schön hart, da hat man u.U. schonmal einen Plastiklöffel beim naschen abgebrochen.

Rüganer  
Rüganer
Neuling
Beiträge: 16
Registriert am: 30.07.2008


RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#21 von kirschli ( gelöscht ) , 06.08.2008 21:34

vieleicht bin ich hier falsch ?aber im mdr haben sie heute gebracht das die delitscher-schokoladenfabrik insolvenz angemeldet hat, 250 arbeitsplätze futsch,die leute haben drei monate schon keinen lohn mehr bekommen, ich kenne das leider auch!


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#22 von mutterheimat , 07.08.2008 18:27

Zitat von kirschli
vieleicht bin ich hier falsch ?aber im mdr haben sie heute gebracht das die delitscher-schokoladenfabrik insolvenz angemeldet hat, 250 arbeitsplätze futsch,die leute haben drei monate schon keinen lohn mehr bekommen, ich kenne das leider auch!

Wo liegt das Problem, ich kenne staatsanwaltliche Ermittlungen wegen Konkursverschleppung, Ich war persönlich bei Verhaftungen (Schwarzarbeit) zugegen. Nichtzahlungsmoral (Lohn) ist ein Kavaliersdelikt, bis jemand total ausrastet und sich dann entsprechend wehrt. Friss, oder du wirst gefressen, daß ist der Preis des Kapitalismus. Aber so lebt er und überlebt er und hat den Sozialismus überlebt.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.325
Registriert am: 03.02.2008


RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#23 von queeny , 07.08.2008 20:40

Mensch Kinder! Schreibt doch nicht so breit! Was stellte die Delitzscher Schokoladenfabrik denn so
her Kirschli? Mir ist das heute kein Begriff mehr. Pralinen und/oder Katzenzungen? Ich muss gestehen, dass
ich an Süsswaren aus dem Osten nur Hagenower Waren kaufe, sonst noch Essig aus Hagenow. Weiter nur
Kokosfett in Würfeln, Pflaumenmus aus Thüringen und Heidelbeermarmelade/Erdbeermarmelade aus Zörbig.
Habe ich da nun was verpasst? Was die Insolvenz angeht, so ist das für die Beschäftigten sehr tragisch.
Ich las aber, dass Halloren an der Firma interessiert ist. Vielleicht ist das ein Silberstreif am Horizont.

Rebekka


The Pen is Mightier Than the Sword !

 
queeny
Beiträge: 3.697
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 07.08.2008 | Top

RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#24 von kirschli ( gelöscht ) , 08.08.2008 17:51



was sie zur zeit produzieren weiß ich auch nicht aber ich schaue mal,ob ichs finde
habe nach geschaut produzieren pralinen und chremschokolade sowie fruchtgummis und auch für andere unternehmen


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli
zuletzt bearbeitet 08.08.2008 18:04 | Top

RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#25 von Björn , 08.08.2008 18:15

Gerade in der Lebensmittel- und Süßwarenindustrie ändern sich die Besitzverhältnisse doch ständig. Halloren Halle und Argenta Weißenfels (jetzt auch in Wernigerode, Brockensplitter usw. ) übernahmen und übernehmen ja einige Firmen. Der Nestle- Konzern hat ja auch einige "Betriebsstätten" in den NBL.
Von Delitzsch kamen doch auch Pralinenkästen, oder liege ich da gerade falsch !?


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.726
Registriert am: 30.09.2007


RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#26 von kirschli ( gelöscht ) , 08.08.2008 20:33

wer hat den diese blöde breite eingrichtet ,da verrenkt mann sich ja den hals

stimmt da kamen die pralinen her


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#27 von Hansrudi , 09.08.2008 20:51

Wer kennt noch die Edelmürbchen ? Die gibts nun auch wieder,von Wikana ,aber nicht mehr so lecker wie früher,es fehlen eben die richtigen Ersatzstoffe !
Genauso wie bei Sambalitha,den gibtes auch wieder aus Wilthen ! Aber total zu wegkippen,kein Vergleich mit früher ! Der Maoritraum ist dafür der alte geblieben ! Oder der Berliner KiWi ,oder aus Ostrau der Rosethaler Kartager ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.195
Registriert am: 04.08.2008


RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#28 von mone1979 , 14.08.2008 23:08

da ich gebürtige Delitzscherin bin..... früher, also zu Ostzeiten, haben die unter anderem PEA Schoko hergestellt und dann exportiert. Die Schoki heute ist ganz lecker. es gibt da einen Werksverkauf, wo ich, wenn ich bei Muttern bin, immer einkauf, gut und lecker Aber eigentlich bin eher ein Fan von "Tote Oma". Die Wessis lachen sich immer schlapp über den Namen, die Wurst gibts ja hier leider nicht. Einmal hab ich das von dem (W)Kollegen von drüben mitbringen lassen. Die Wurst für Tote Oma... und das bei uns auf der Baustelle gekocht. die haben reingehauen...............

mone1979  
mone1979
Neuling
Beiträge: 19
Registriert am: 15.07.2008


RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#29 von Rüganer , 20.08.2008 09:33

Also in S-H gibt's tote Oma, aber hier heißt es Grützwurst. Gibt es mit oder ohne Rosinen.
Die ohne Rosinen schmeckt nach etwas Gewürzzugaben genau wie damals die tote Oma geschmeckt hat.
Ich krieg nur das Sauerkraut nie so labberig hin wie die von der Schulspeisung.....





Gruß
Rüganer

Rüganer  
Rüganer
Neuling
Beiträge: 16
Registriert am: 30.07.2008


RE: leckereien damals von rostock bis dresden..

#30 von queeny , 20.08.2008 10:02

Ich kenne auch Grützwurst aus Mecklenburg und es gab Sauerkraut und Katoffeln oder
Stampfkartoffeln dazu, aber auch Erbspürree war möglich. Ich kenne die Art mit Rosinen
und auch ohne. Ich bevorzuge allerdings ohne Rosinen. Den Ausdruck "tote Oma" kannte
ich überhaupt nicht. Heutzutage mach ich ähnliches ein-zweimal im Spätherbst.
Ich nehme dazu einfache Blutwurst, die allerdings leicht geräuchert sein muss.
Zwiebeln kleinschneiden und glasig werden lassen in Margarine oder Butter und dann
kleingeschnittene Blutwurst dazu und immer kräftig rühren, damit nichts ansetzt.
Wichtig ist am Schluss, ordentlich Pfeffer dazuzugeben. Dazu Salzkartoffeln und Ardenner
Sauerkraut. Ich finde das lecker, aber es ist eine Kalorienbombe. Deshalb esse ich das nur
sehr selten. Meine Söhne würden das allerdings niemals essen. Sie essen wie die junge
Generation lieber Pommes und Pizza

Rebekka


The Pen is Mightier Than the Sword !

 
queeny
Beiträge: 3.697
Registriert am: 21.02.2008


   

Kreis- Kinder- und Jugendspartakiade
Was habt ihr mit euren Sparkonto/DDR-Mark gemacht als die D-Mark kam?!


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln