Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: War die DDR bankrott?

#121 von Schlawine , 17.05.2008 15:25

Na gut, ich beuge mich den Wünschen der Mehrheit !!!

Liebe Grüße


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: War die DDR bankrott?

#122 von Ossilinchen , 17.05.2008 15:27

Ich glaube auch nicht, dass Jürgen das Vechta in Niedersachsen meint, kenne zwar auch kein anderes, aber vielleicht klärt er uns ja auf.


--------------------------------------------------

Es ist nicht leicht auf sein Herz zu hören, wenn Kopf und Bauch was anderes sagen!

Ossilinchen  
Ossilinchen
Beiträge: 554
Registriert am: 29.07.2007


RE: War die DDR bankrott?

#123 von WELLO , 17.05.2008 22:22

Zitat von vonHartenfels
Zitat von Ossilinchen


@ Jürgen
Schlag einen Treffpunkt vor, vielleicht lässt es sich mal einrichten.
So riesig ist Deutschland ja nun auch nicht.


upps...,
damit habe ich jetzt aber auch nicht sogleich gerechnet, war eigentlich nur so ein gedanke.
aber mal sehen, was die anderen dazu zu vermelden haben.
vielleicht ein treffpunkt irgendwo in der mitte deutschlands (wir wohnen ja doch ziemlich weit verstreut auseinander) irgendwann im jahr, ein längeres wochenende in einem hotel oder ´ner netten pension an einem ort mit bezug?
vechta/bad salzungen wäre für mich vorstellbar.
bei vechta existiert das grenzmuseeum "point alpha" (siehe foto)


Oha, die Dinge entwickeln sich ja richtig dynamisch...! :-o)

Die Mitte Deutschlands, das müsste so bei Kassel - Eisenach sein... Na klar - Eisenach! Die Wartburg als deutscher "Wallfahrsort", geschichtsträchtig, überall in D beliebt. Das Grenzmuseum "Point Alpha" liegt bei Fulda, nicht weit.

http://de.wikipedia.org/wiki/Point_Alpha

@Schlawine: Ein Wochenendtreff dort bei einem Glas Wein - gute Idee! Könnte ja vielleicht im September sein, nach den Schulferien, da hätte jeder genügend Vorlaufzeit...`Ist auch nur so eine Idee...


Gruß Wello





WELLO  
WELLO
Beiträge: 183
Registriert am: 29.02.2008


RE: War die DDR bankrott?

#124 von Schlawine , 17.05.2008 22:31

Ja Wello, plötzlich kommt Bewegung in die Sache. September oder noch besser Oktober wäre o.k. Im September muss ich noch jedes zweite Wochenende arbeiten.Das ist dann schwieriger mit dem Termin aber nicht unmöglich.Wollen mal sehen, was die anderen dazu meinen.Ich finde jedenfalls das es eine richtig gute Idee ist !!!

Liebe Grüße


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: War die DDR bankrott?

#125 von vonHartenfels ( Gast ) , 17.05.2008 22:46

Zitat von Ossilinchen
Ich glaube auch nicht, dass Jürgen das Vechta in Niedersachsen meint, kenne zwar auch kein anderes, aber vielleicht klärt er uns ja auf.


na klar doch, ich kläre auf.
fast so klar wie ´ne kläranlage!
aber leider mädels muß ich erstmal erklären, daß ich mit vechta im trüben gefischt habe!
denn zwischen vechta und vacha ist schon ein unterschied.
da muß mir wohl ein dicker klumpen in die filter geraten sein.
vacha liegt in der hessischen rhön zwischen bad hersfeld und bad salzungen.
das grenzmuseeum allerdings liegt etwas südlich von vacha richtung hünfeld/fulda an der b84 bei rasdorf.
unterkunftsort könnte tann(rhön) sein, denn da war ich schon mal in einem museeumsdorf.
und wenn dann noch allgemeine flugtauglichkeit zusammen kommt, von der wasserkuppe (liegt noch etwas weiter südlich) kann man geile rundflüge (die route und dauer bestimmt der fluggast) mit sportflugzeugen buchen machen und ist garnicht mal so teuer.
(anmerkg.: ich hab mir fulda von oben angeschaut)

na mädels, haben sich die schlämme geklärt....?

schau´n mer mal, was über´s jahr geht okay?!

grüßle jürgen


------------------------

na guggema eehner an !!!

------------------------

vonHartenfels

RE: War die DDR bankrott?

#126 von vonHartenfels ( Gast ) , 17.05.2008 22:54

Zitat von Schlawine
Ja Wello, plötzlich kommt Bewegung in die Sache. September oder noch besser Oktober wäre o.k. Im September muss ich noch jedes zweite Wochenende arbeiten.Das ist dann schwieriger mit dem Termin aber nicht unmöglich.Wollen mal sehen, was die anderen dazu meinen.Ich finde jedenfalls das es eine richtig gute Idee ist !!!

Liebe Grüße


auf oktober, da würde ich mich auch drauf einschießen, der 3.10. könnte vielleicht auf "point alpha" recht informativ werden.
die ehemaligen grenz-hessen legen da auch einiges an wert drauf, daß nichts vergessen wird.
außerdem, schlitzohrig darf man ja auch mal sein...: um den 3. herum hab ich urlaub.


------------------------

na guggema eehner an !!!

------------------------

vonHartenfels

RE: War die DDR bankrott?

#127 von Ossilinchen , 17.05.2008 22:58

Zitat von vonHartenfels
auf oktober, da würde ich mich auch drauf einschießen, der 3.10. könnte vielleicht auf "point alpha" recht informativ werden.
die ehemaligen grenz-hessen legen da auch einiges an wert drauf, daß nichts vergessen wird.
außerdem, schlitzohrig darf man ja auch mal sein...: um den 3. herum hab ich urlaub.


Hey, freut mich, dass mein spontaner Vorschlag auf positive Resonanz stößt.
Ich habe zwar zum 03.10. keinen Urlaub, aber da ja Feiertag ist und dieser Tag auch noch auf einen Freitag fällt und uns somit ein verlängertes WE beschert, warum also nicht?
Die örtliche Gegend hört sich auch supi an.
Also, ich bin dabei.

@ Jörg, wäre es nicht eine gute Möglichkeit für ein Forum-Treffen???


--------------------------------------------------

Es ist nicht leicht auf sein Herz zu hören, wenn Kopf und Bauch was anderes sagen!

Ossilinchen  
Ossilinchen
Beiträge: 554
Registriert am: 29.07.2007

zuletzt bearbeitet 17.05.2008 | Top

RE: War die DDR bankrott?

#128 von blafaselblub , 17.05.2008 23:19

ja, die ddr war das, ebenso wie die brd 1989. das politische aufbegehren in der ddr passte jedoch perfeckt in ein reines ökonomisches ziel der brd. warum wurde sehr schnell die dm eingeführt, was ökonomischen unfug auf einen solchen zeitraum bezogen war (...wir wollen die d-mark, sie war schnell da, schon garnicht mehr relevant...) meiner ansicht hat sich die wirtschaft der ehem. brd an den politischen ereignissen der ehem. ddr knall hart gesundgestoß, mit erfolg für die folgenden 10 jahre. die kostenfrage kann jeder für sich beurteilen. die menschliche lasse ich hier bewusst weg.
nun ja, meine ansicht.
lg
blafaselblub


blafaselblub  
blafaselblub
Beiträge: 208
Registriert am: 30.03.2006


RE: War die DDR bankrott?

#129 von mutterheimat , 17.05.2008 23:46

Also ich finde so ein Sache recht gut. Mit meiner Unterstützung (eines Panzersoldaten bis April 89 + Mob. Befehl Sommer 89) ist zu rechnen. Wäre echt gut.


Es ist immer besser, etwas aus originalen Quellen zu erfahren, als aus ganz besonders "klugen Köpfen".

 
mutterheimat
Beiträge: 2.313
Registriert am: 03.02.2008


RE: War die DDR bankrott?

#130 von vonHartenfels ( Gast ) , 18.05.2008 00:00

Zitat von mutterheimat
Also ich finde so ein Sache recht gut. Mit meiner Unterstützung (eines Panzersoldaten bis April 89 + Mob. Befehl Sommer 89) ist zu rechnen. Wäre echt gut.


na supi, wieder einer mehr!

leute, was haltet ihr davon, wenn ich unter termine einen thread setze und wir das hier nicht hergehörende thema umverlagern?

jürgen


------------------------

na guggema eehner an !!!

------------------------

vonHartenfels

RE: War die DDR bankrott?

#131 von Ossilinchen , 18.05.2008 09:48

Zitat von vonHartenfels
leute, was haltet ihr davon, wenn ich unter termine einen thread setze und wir das hier nicht hergehörende thema umverlagern?

jürgen


Dann leg mal los Jürgen, ich bin schon auf die Resonanz der Anderen gespannt.


--------------------------------------------------

Es ist nicht leicht auf sein Herz zu hören, wenn Kopf und Bauch was anderes sagen!

Ossilinchen  
Ossilinchen
Beiträge: 554
Registriert am: 29.07.2007

zuletzt bearbeitet 18.05.2008 | Top

RE: War die DDR bankrott?

#132 von Schlawine , 18.05.2008 10:00

Zitat von Ossilinchen
Zitat von vonHartenfels
leute, was haltet ihr davon, wenn ich unter termine einen thread setze und wir das hier nicht hergehörende thema umverlagern?

jürgen


Dann leg mal los Jürgen, ich bin schon auf die Resonanz der Anderen gespannt.



Genau Jürgen, leg mal los.Wär doch schade, wenn so eine gute Idee im Sande verläuft.

Liebe Grüße








Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: War die DDR bankrott?

#133 von vonHartenfels ( Gast ) , 18.05.2008 11:38

Zitat von Ossilinchen
Dann leg mal los Jürgen, ich bin schon auf die Resonanz der Anderen gespannt.


Zur Beachtung neuer Thread

Unter "Treffen, Veranstaltung, Kontaktplanung: Herbsttreffen in der Rhön

LG vonHartenfels


------------------------

na guggema eehner an !!!

------------------------

vonHartenfels

RE: War die DDR bankrott?

#134 von Der kleine Stinker ( Gast ) , 24.05.2008 07:14

gelöscht

Der kleine Stinker
zuletzt bearbeitet 24.05.2008 11:38 | Top

RE: War die DDR bankrott?

#135 von Debalier , 18.06.2008 11:43

... ich hab´mich nie besonders mit wirtschaft und finanzen beschäftigt, darum kann ich mich dazu kaum äussern - doch ich spüre heute eine traurigkeit darüber, dass ein so grossartiger humaner traum von freieren menschen an der globalen fessel geld scheitern musste, damals wie immer und überall...(?) - letzlich wohl auch mauerbau, militanz und all die repressionen folge der angst vor dem nichtüberleben waren. was machen wir heute mit diesen träumen, wenn noch etwas davon in uns ist?

liebe grüsse, Andreas


http://www.tanz-der-klaenge.de

Debalier  
Debalier
Neuling
Beiträge: 17
Registriert am: 17.06.2008

zuletzt bearbeitet 18.06.2008 | Top

   

Heute vor 20 Jahren Löcher im Zaun
Behinderung und Kinderwunsch


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln