Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#1 von kalteschnauze , 12.03.2008 18:45

wie läuft das bei euch ab, wie oft kommt mal wer aus der alten heimat zu euch in den "westen" auf besuch und vor allem wie lange quartieren die leute sich ein. ehrlichgesagt schlauchen mich solche "heimatbesuche", die eltern bleiben minimun eine ganze woche, du musst vorbereitungen treffen, dann am abend kannst du dich auch nicht so "gehenlassen" wie sonst nach feierabend, urlaub nehmen stets und ständig ist auch nicht drin, bzw. will ich das auch nicht, irgendwie muss man doch ein wenig unterhalter spielen. dann kommen andere anfragen von freunden, die aber sich bestimmte zeitpunkte in den kopf gesetzt haben, wo sie mit uns gemeinsam was unternehmen wollen...dann die schwiegereltern, die dann despotisch meinen, sie kommen dann und dann, weil sie einmal in der gegend sind und ne art verwandschaftsrundreise planen. ich habe wenig lust meine ganze urlaubsfreizeit bzw. meinen jahresplan nach den besuchen zu richten wenn wer wie mein cousin, der hier unten ab und an mal urlaubt, mal auf nen kaffee und abendbrot vorbeikommt ist das ok, aber dieser ganzjährige Schlafbesuch nervt mich total. wir habwen zwar den luxus, ne art gästewohnung zusä zu haben, aber "dazusein" hast du trotzdem neben der arbeit. wiegesagt mein ostdeutsches zusammengehörigkeitsgefühl ist sehr gering ausgeprägt

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#2 von caramba ( Gast ) , 12.03.2008 18:51

-
Ob deine Eltern auch so gedacht haben,als sie dich bis zu deiner Volljährigkeit gepflegt, gefüttert und betreut haben???
Was du hier schreibst ist der letzte Husten...und das noch, wo du ne extra-Gästewohnung hast.
Kannst froh sein, dass ich nicht deine Mutter bin, da würde das aber mächtig zwischen uns rumsen..


caramba

caramba

RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#3 von Rotkäppchen , 12.03.2008 19:08

*lol* caramba Das waren aber deutliche Worte

Ich denke genauso und ich wär froh, wenn mich meine Verwandten und Freunde öfters besuchen kämen. Meine Schwester und ihre Familie hätte ich am liebsten immer um mich rum. Aber dat geht ja leider nich
Meine Eltern haben mich in den 6 Jahren gerade zweimal besucht. Es ist wohl nicht die lange Reise, die sie scheut, sondern vielmehr die Preise hier in der Schweiz. Es ist einfach ein Dilemma, natürlich halte ich sie aus und will dass sie nix bezahlen müssen, aber dann fühlen sie sich wieder in der Schuld und ich kanns ihnen nicht begreiflich machen, dass es für mich keine Rolle spielt und ich sie gerne einlade und ich bei ihrem Minieinkommen absolut nicht möchte, dass sie überhaupt nur einen Cent ausgeben! Aber neeee, dann lieber kommen sie nicht.

Und das mit der Zeit, nunja kann ich ein wenig verstehen, aber keiner würde doch verlangen, dass man immer und die ganze Zeit des Besuchs Urlaub nimmt. Das ist ja auch manchmal gar nicht möglich von der Arbeit her. Manch einer wär doch einfach nur froh, überhaupt ein wenig Zeit miteinander verbringen zu können und tagsüber kann man doch auch ohne Gastgeber etwas unternehmen.

Also ich freu mich jedenfalls immer über Besuch! naja....hat wohl auch was mit (thüringer) Gastfreundschaft zu tun


************************************
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." B.Brecht

Rotkäppchen  
Rotkäppchen
Beiträge: 264
Registriert am: 19.02.2008


RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#4 von Ossilinchen , 12.03.2008 20:15

*grins*
Ich kann kalteschnauze schon verstehen.
Wenn man nur am malochen ist und seinen sauer verdienten Urlaub für die "bucklige Verwandschaft" opfern soll, ist das manchmal ganz schön hart.
Vor allem melden die sich meist an, wenn man sie so gar nicht gebrauchen kann.
Ich hatte auch schon zu meinem Geburtstag Überraschungsbesuch. Toll, ich war arbeiten und meine Sippe wartete darauf, dass ich endlich nach Hause komme und sie bediene.
Die meisten sind ja arbeitslos und haben Zeit um das werktätige Volk von ihrem wohlverdienten Feierabend abzuhalten. Und um 9 kann man auch nicht ins Bett weil um 5 wieder der Wecker klingelt, nö, der Besuch will ja unterhalten werden. Bei mir handelt es sich um die lieben Geschwister, bei meiner alten Mutter würde ich mich freuen, wenn sie mal wieder erscheinen würde.

Klar freu ich mich über heimatlichen Besuch, aber bitte schön mit rechtzeitiger Anmeldung. Auch ich muss planen.
Und wenn ich ehrlich bin, ich bin auch froh wenn sie wieder weg sind.


--------------------------------------------------

Es ist nicht leicht auf sein Herz zu hören, wenn Kopf und Bauch was anderes sagen!

Ossilinchen  
Ossilinchen
Beiträge: 554
Registriert am: 29.07.2007


RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#5 von Sweety ( Gast ) , 12.03.2008 21:38

Besuch nur mit rechtzeitiger Anmeldung, sonst kann es passieren,daß die Türen zu sind. Freuen tu ich mich immer. Bei uns läuft das in etwa so, Freitag Anreise-Sonntag Abreise. Die Eltern richten sich immer nach uns. Meine sind sehr pflegeleich,was bei den Schwiegereltern nicht so der Fall ist. Die Uhr tickt-8Uhr Frühstück-12Uhr Mittag-15Uhr Kaffee-18Uhr Abendessen. Vielleicht werden wir im nahenden Alter auch so ?
Hoffe es nicht.


Sweety

RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#6 von kalteschnauze , 17.03.2008 16:23

wenn du in 6 jahren 2 mal schlaf-besuch bekommst, da kriegt man auch nicht die krise aber gerade am anfang nach unserem umzug kamen fast jeden!!!! monat schlafgäste . eine fraktion erwartete, das man kostspielige unterhaltungen bot, aber im gegenzug dort, wenn man zu besuch war hungrig vom tisch aufstand....

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#7 von joel1304 , 17.03.2008 17:21

Ich kann dich verstehen. Vor allem, wenn man dann noch arbeiten gehen muss, kann das ganz schön belastend werden. Das Problem haben wir zum Glück nicht. Meine Eltern kommen max. 2mal im Jahr, weil 500km Fahrt für sie ziemlich anstrengend sind. Dann schlafen sie in einer Pension, warum kann ich auch nicht sagen. Meine Mutter will das so. Dadurch haben wir den Übernachtungsstress nicht. Meine Eltern haben auch ihre festgelegten Tageszeiten, nach denen wir dann tanzen müssen, aber sie bleiben nur 2-3 Tage und da ist das nicht schlimm.
Ab und zu kommen mal Freunde, aber auch nicht länger als drei Tage. Da läuft alles so locker, das schränkt uns überhaupt nicht ein. Da wird auch nicht groß aufgetafelt, da machts auch mal eine Pizza oder ein großer Topf Spagetti.

joel1304  
joel1304
Beiträge: 20
Registriert am: 03.03.2008


RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#8 von Pamina 48 ( Gast ) , 17.03.2008 17:31

Oje, du tust mir echt leid, aber das hat nichts mit Ost oder West zu tun, ich denke, das sind eure unterschiedlichen Ansprüche, also ich bekomme echt wenig Besuch von zu Hause, würde mich aber sehr freuen, werde auch nie ausgenutzt, sondern auch immer verwöhnt,wenn ich da bin. Aber , wie gesagt, es ist sehr selten.
Mit meiner Schwester hatte ich hier zum Schluß das blanke Inliner- und Rad- WE, das war nuuuur super, fühlten uns beide wie 16, lieben den Sport aber auch beide, also, die Belustigung muß nicht immer finanziell hoch angesiedelt sein, das Zusammensein zählt, dazu noch der abendliche Tratsch und der Besuch ist perfekt, ach ja und tolle Spiele, dann gibts für niemanden mehr was zu meckern, nur tolle Erinnerungen.
Gruß Pamina

Pamina 48

RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#9 von Hansrudi , 09.08.2008 19:42

Es ist wohl eher eine Frage des Alters,indem man sich gerade gefindet. Wenn ich z.B. meine Mutter nehme,seit sie Rentner ist,treffen sich die alten Herrschaften ( also mit ihren Geschwistern ) mehr oder weniger unregelmäßig,aber immer öfters oder fahren auch zusammen in Urlaub,wo dann auch gleich mal Enkel oder Urenkel mit im Schlepp sind .Wir gönnen es ihnen. Und der Rest,sprich meine Generation trifft sich eher zu runden Geburtstagen oder mal in den Ferien oder Urlaub,ebenso mit Freunden. Da doch fast alle am arbeiten sind läuft das dann eher spontan. Ein guter Schulfreund meldet sich z.B. da er stets auf Montage ist,auch mal kurzfristig zum Feierabendbier an.

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.748
Registriert am: 04.08.2008


RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#10 von kalteschnauze , 28.08.2008 07:09

klasse, ich bin wieder leicht gefrustet. schade eigentlich. aber wenn das so abgeht in der art, wir kommen datum x, ich gerade zu datum x selber leicht im stress bin - wenn besuch kommt, dann will ich auch alles nett und ordentlich machen inklusive ein bissl zeit für vorbereitungen haben.... ich vorschlage doch lieber 2 wochen später zu kommen (der besuch hat alle zeit der welt, ist nicht an irgendwelche termine gebunden)... dann kommt gleich das passt UNS aber nicht, WIR wollen eben dann kommen..... sorry mir geht da jetzt schon die galle hoch.

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#11 von Buhli , 28.08.2008 08:19

Irgend wie machst Du was falsch. Sei froh, wenn so viele Leute, von so weit her, zu Dir kommen. Bist vielleicht etwas zu kompliziert. Woher nimmst Du Dir das Recht, Deinen Gästen zu unterstellen, "alle Zeit der Welt zuhaben"? Wer hindert dich denn drann sie nicht zu empfangen? !Bin selbst nicht da." Oder so ähnlich. Da Ihr ein Gästequartier habt, sollte es noch unkomplizierter sein. Wenn wir trotz Besuch aus der Heimat, arbeiten gehen müssen, haben die Gäste die Schlüssel und kümmern sich auch selbst. Unsere Gäste bekommen das auch hin. Ist nur ne Frage der Erziehung.





Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#12 von Paulie41 , 17.09.2008 14:01

Naja,hat manchmal auch damit zu tun,ob es ein Pflichtbesuch ist oder ob man sich mag!Wenn mich meine Kinder so behandeln würden,käm ich doch wohl nie wieder!Und ich wüsste genau,da haste was falsch gemacht!!!

Paulie41  
Paulie41
Beiträge: 53
Registriert am: 04.03.2006


RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#13 von MaskGirl , 18.09.2008 20:04

Da hab ich wohl mehr Glück... naja... Glück ist es auch nicht.

Eltern haben mein Partner und ich auch keine mehr. Die Brüder haben das gemeinsam geerbte Haus verhökert, welches er übernehmen sollten und somit ist zu denen auch kein Kontakt. Mein Bruder und meine Schwägerin wohnen ein Dorf weiter, meine anderen Geschwister ein paar Häuser weiter.

Wir haben auch keine Ferienwohnung obwohl unser Grundstück recht groß ist, auch das Haus. Doch das ist leider ziemlich verbaut. Es ist eben altes Fachwerk 1899-1903.

Ansonsten haben wir oftmals Freunde und Bekannte hier bei uns. Einige davon schlafen dann auch hier, denn wenn man was getrunken hat, dann sollte man auch nicht mehr mit dem Auto fahren.

Ich selbst freue mich immer riesig, da ich es liebe die Leute zu bewirten und mit ihnen zu klönen.

Ich hab auch noch eine Tante und nen Cousin (Orthopäde) in Karlsruhe. Doch von denen hab ich seit Jahren nix mehr gehört.

LG Euer MaskGirl


Make the POWER! - http://www.radioartgerecht.de

 
MaskGirl
Beiträge: 80
Registriert am: 16.09.2008


RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#14 von Sachsenstolz , 20.09.2008 15:19

Also ich kann mich freuen, wenn mal jemand zu mir kommt. Das ist auch nur selten der Fall, wegen der Kosten. Meine Eltern sind schon zu alt und gebrechlich, um solche Reisen zu unternehmen und die Kinder haben alle Nachwuchs und wenig Zeit und Geld, die weite Tour zu machen. Wir sehen uns dfadurch zwar selten ,aber dann ist es auch immer schön, egal, bei wem das Treffen stattfindet. Wenn eins unserer Kinder uns besucht, stellt es keine Ansprüche, sondern nur das Zusammensein ist wichtig.

Sachsenstolz  
Sachsenstolz
Beiträge: 240
Registriert am: 04.09.2008

zuletzt bearbeitet 20.09.2008 | Top

RE: besuche aus der heimat, hilfe die sofatouristen kommen

#15 von Sunny82 , 09.10.2008 18:56

Also ich kann bloß sagen, dass ich immer total glücklich bin wenn wir Besuch von unserer
Familie bekommen.
Daher wird auch jeder Besuch vorher geplant, damit wir auch Urlaub nehmen können, um möglichst viel Zeit mit Ihnen zu verbringen.

Viele Grüße
Jenny

Sunny82  
Sunny82
Beiträge: 44
Registriert am: 17.01.2008


   

Schlager Süßtafel
Definition: "gelernter DDR Bürger"


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln