Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#76 von lion3870 , 01.04.2008 17:57

@ Weilheimer, mit Geld werden sogar Meinungen und Überzeugungen gekauft. Du bist mir echt leid, dein Gequatsche von Agitation und dergleichen kannst du doch in deine Spielzeugkiste verramschen!

In Antwort auf:
Behalte Deine Ideale, deine Weltanschauung und deine Gesinnung für Dich


Den Gefallen werde ich dir nicht tuen, ob du willst o. nicht!

In Antwort auf:
Die Menschen, die von DDR-Grenzern erschossen wurden, hatten wohl auch die Sprache, welche die Gier nach dem Geld versteht?



So wie du dich nach den Gesetzen v. dem jetzigen Deutschland halten musst, ist es auch in der DDR gewesen. Die DDR war ein souveräner Staat, von über 100 Nationen in der Welt, so auch von der BRD, anerkannt. Die Gesetze wurden von der Volkskammer verabschiedet und in der Volkskammer waren alle Volksparteien, genannt "Nationalen Front" (SED, CDU, LDPD, NDPD) heute nennt man das "Grosse Koalition"(SPD, CDU),vertreten. Wo ist da der Unterschied?

lion3870  
lion3870
Beiträge: 72
Registriert am: 03.03.2008

zuletzt bearbeitet 01.04.2008 | Top

RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#77 von Weilheimer , 01.04.2008 18:28



Du bist laut Deinem Profil selbständig, scheinst aber dennoch eine Menge Zeit zu haben, was für Selbständige doch sehr ungewöhnlich ist. Was machst Du denn selbständig?

Hartz 4 von der Bundesrepublik Deutschland empfangen?

Du bist ein ewig Gestriger im falschen Forum, mülle und spamme hier weiter rum. Ich werde es ignorieren. Vielleicht geht es irgendwann mal einem Moderator oder Administrator auf den Sack und dein Mist wird gelöscht.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#78 von joesachse , 01.04.2008 21:38

Hallo Weilheimer, hallo lion3870,

bitte mäßigt Euch und nehmt von persönlichen Beleidigungen Abstand. Das Thema könnte durchaus auch Basis einer sachlichen Diskussion sein. Und jetzt bitte keine Kinderei wie "Ich habe doch gar nix gemacht" oder "Der Andere hat angefangen".
Überlegt Euch, ob ihr es schafft, diese nicht uninteressante Diskussion auf sachlicher Ebene (vielleicht in einem neuen Thema) zu führen oder lasst es einfach bleiben.

Nochmal Bitte laut und deutlich: KEINE PERSÖNLICHEN BELEIDIGUNGEN

Freundliche Grüße und weiterhin spannende Diskussionen

JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.688
Registriert am: 16.07.2006


RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#79 von Schlawine , 01.04.2008 21:42

[
[. Die Gesetze wurden von der Volkskammer verabschiedet und in der Volkskammer waren alle Volksparteien, genannt "Nationalen Front" (SED, CDU, LDPD, NDPD) heute nennt man das "Grosse Koalition"(SPD, CDU),vertreten. Wo ist da der Unterschied?[/quote]

Jetzt behaupte blos noch es gab freie und geheime Wahlen !?


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#80 von Weilheimer , 01.04.2008 22:23

Zitat von Schlawine
[
Jetzt behaupte blos noch es gab freie und geheime Wahlen !?


Gabs die wirklich nicht?
Ich kann mich noch an den Ablauf der Wahlen während meiner NVA Zeit erinnern. Kommando: Alles Einrücken zur Wahl. Jeder hat die Freiheit den Zettel einmal zu falten und die SED zu wählen. Wer von den Soldaten nicht wählen wollte, wurde zuerst durch den Politoffizier und dann durch den in fast jeden Truppenteil vorhandenen Stasi-Offizier *überzeugt*. Wie von Geisterhand hatte der Betroffene auf einmal 6 Wochen Sonderurlaub, nachdem er 12 Wochen in der Kaserne zugebracht hatte.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#81 von Weilheimer , 01.04.2008 22:33

Zitat von joesachse

Nochmal Bitte laut und deutlich: KEINE PERSÖNLICHEN BELEIDIGUNGEN



Sag mal Joe, willst du hier einen auf Anstands-WAU-WAU machen?
Ich fechte meine Konflikte immer noch selber aus, einen Beistand brauche ich noch nicht. Sollte es mal so weit sein, bist du der erste sein, der es erfährt.
Sollte jemand eine Beleidigung in meinen Worten gefunden haben. SORRY. Es sollte eigentlich mit schwarzem Humor oder sarkastisch gemeint sein. Ich hatte eh nicht mehr vor, irgendwelche Beiträge dieses Hardcore-Kommunisten lion3870 zu kommentieren. Ist mir zu dumm und sicher auch nicht Inhalt dieses Forums.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 01.04.2008 | Top

RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#82 von joesachse , 01.04.2008 22:42

Hallo Weilheimer,
ich bin froh, dass das Forum bisher so gut lief und wir Moderatoren so gut wie nie eingreifen mussten und ich möchte einfach, dass das so bleibt.
das war der ganze Hintergrund meines Postings, eine gewisse Eskalation im Thema war einfach erkennbar.

Viele Grüße
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.688
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 01.04.2008 | Top

RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#83 von lion3870 , 01.04.2008 23:45

@ He joesachse, zu später Stunde kann mich die Anmache von Weilheimer mit "Hardcore-Kommunisten lion3870" überhaupt nicht beeindrucken. Heute ist so wie so der erste April und da schmeckt mir das Bier noch mal so gut! @ Weilheimer hat einen Konflikt, na so was.

Schlaft alle schön, Gute Nacht!

lion3870  
lion3870
Beiträge: 72
Registriert am: 03.03.2008

zuletzt bearbeitet 01.04.2008 | Top

RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#84 von Buhli , 02.04.2008 00:01

Ja Joe, kipp mal etwas kaltes Wasser über die erhitzten Gemüter.Lion und Weili, habt Ihr nicht bemerkt, daß Ihr beide jede Menge Argumente geliefert habt, die auf Tatsachen beruhen? Wenn jeder die Argumente des anderen Ernst nimmt, kommt ein etwas entspannteres Bild zum Vorschein. Jeder für sich hat ein verzerrtes gezeichnet. Wer die DDR an Mauertoten, STASI oder Mißwirtschaft fest macht, begeht genau so eine Verklärung der DDR-Geschichte, wie der oder die, die sie verschweigen. Das dies ein Teil des Systems war ist ja bewiesen, aber es war nicht das Einzige was dieses Land zu bieten hatte. Leider wurden die negative "Begleiterscheinungen" zu dominant. Die Mauertoten waren nicht nötig. Richtig. Ich hab schon mal die Frage gestellt: "Was haben die ausgereisten, die nicht im Knast gelandet sind, richtiger gemacht, als die die deshalb eingesessen haben?" Dazu eine geschätzte Zahl. Etwa 1,5 Millionen sind bis 11/89 ausgereist. Davon etwa max. 100000 Eingeknastet. Waren die "restlichen"1,4 Millionen Weicheier oder nur intelligenter? Die haben auch gelitten.Und nicht zu knapp.
Das Geld was die DDR für die Freigekauften bekam, hat sich nicht von selbst auf den Weg in die DDR gemacht. Es gehörte auch ein Käufer dazu. Einen Käufer gibt es allerdings nur, wenn er sich Gewinn verspricht. Mit humanität hatte das auch damals nichts zu tun. Gleich gar nicht, wenn man sieht für welche Intelligenzstufen das überwiegende Geld bezahlt wurde. Die unteren Intelligenzstufen waren da nur eine Minderheit. Die wurden nur als Alibikäufe eingesetzt um dem Begriff HUMAN einen "Sinn" zu geben. Mit Agit-Prob hat das wenig zu tun. Nur einfache Kosten-Nutzen Rechnung.
Weili, wo Du gedient hast, gab es wahrscheinlich 1000prozentige. Die hab ich bei der BEPO in DD damals schon vermisst. Ich bin Anfang Mai 84, eine Woche vor den damaligen Wahlen gezogen worden. Wir wurden zu dem Thema nicht mal angesprochen. Weder vom Kompaniechef,noch vom Politoffizier. Zu dem Zeitpunkt wußte ich noch nicht mal, wer sich hinter welchem Begriff verbirgt. Nach den Wahlen gab es auch keine Gespräche, obwohl mehrere nicht wählen waren. Wir hatten einen Nichtwähler auf der Bude. Zuvor 1979 haben die Jugendclubmitglieder des Clubs, mich eingeschlossen, in dem ich war, einen Ex-Zeugen Jehofas zum Clubchef gewählt. Der hat einen SED Mann abgelöst. Das wollten die Damen und Herren der FDJ Kreisleitung überhaupt nicht. Als die mir den "Auftrag" erteilten dies mit der Clubleitung noch mal zu überdenken, gab ich den Leutchen zur Antwort: "Wir Clubmitglieder haben ihn fast alle gewählt. Steht der zweite Buchstabe aus DDR nicht für Demokratie?" Komischerweise hat das kein Nachspiel gehabt. Die Zusammenarbeit mit den beiden Seiten war in Ordnung. Kein offenkundiger Argwohn. Keine Probleme irgendeiner Art. Bevor ich zur BEPO ging hab ich mal Poizeihelfer "gespielt". Von Ende 83 bis Feb 84. Das war nur ein kurzes Intermezzo. Die praktischen Themen, wie Kriminalitätsbekämpfung, waren ja ok. Als der ABV mich dann allerdings nach Familien "befragte", von denen ich zufällig wußte, daß der Antrag auf Ausreise lief, war es aus mit Polizeihelfer. Bevor ich damit aufhörte, sagte ich dem ABV, daß er diese Bespitzelung doch mit anderen machen möge. Mit mir kann er da nicht rechnen. Der hat mich nicht etwa erstaunt angeschaut. Ne ne. Er sagte nur:"Geht in Ordnung." Nach dem war unser "Verhältnis" wie vorher. Ohne Knatsch usw. Ob ich beobachtet wurde weis ich noch nicht. Ich hab noch keine Akte angefordert. Die Beispiele, die ich hier genannt habe, werden keine Einzellfälle gewesen sein. Nur bekommt die DDR dadurch ein Bild, welches nicht in die derzeitige Medienlandschaft passt. Es bedarf da noch einiger Korrekturen. Solcher die alles aufzeigen.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 02.04.2008 | Top

RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#85 von lion3870 , 02.04.2008 00:27



Buhli, zur Vorabklärung, war die BEPO in der Schießgasse?

lion3870  
lion3870
Beiträge: 72
Registriert am: 03.03.2008


RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#86 von lion3870 , 02.04.2008 16:03

@ Weilheimer,

In Antwort auf:
Die Menschen, die von DDR-Grenzern erschossen wurden, hatten wohl auch die Sprache, welche die Gier nach dem Geld versteht?


Die nachfolgenden Grenzer waren es bestimmt nicht, denn die wurden kaltblütig ermordet!


Hier stand eine Auflistung mit irgendwelchen Toten, dessen Quelle nicht erkennbar war. Um möglichen Urheberrechten entgegenzuwirken wurde sie gelöscht. Bitte informiert mich per PM, wenn euch Texte nicht selbstgeschrieben vorkommen. Danke Jörg


lion3870  
lion3870
Beiträge: 72
Registriert am: 03.03.2008

zuletzt bearbeitet 25.04.2008 | Top

RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#87 von Schlawine , 02.04.2008 16:35

Tut mir leid, aber das geht mir jetzt absolut zu weit. Ich dachte in diesem Forum wollen wir die DDR nicht hochleben lassen ?!
Weilheimer du hast absolut recht. Hier handelt es sich um die Meinung eines Ewig Gestrigen.(Zitat:Sie waren überall dabei aber haben aus nichts was gelernt.)


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#88 von Renate , 02.04.2008 17:04

Schlawine und damit liegst Du völlig richtig.
Bisher hatten wir Mods kaum Grund uns in Diskussionen einzumischen. Aber das hier geht wirklich zu weit.


Renate

Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006

zuletzt bearbeitet 02.04.2008 | Top

RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#89 von mathias , 02.04.2008 17:17

idr bin ich zwar sehr liberal, aber wenn das so weiter geht, ist auch meine schwelle mal erreicht, und beim letzten Beitrag von lion, ist es nun soweit!

Sach mal lion hackt es dir?
Willst du nun wirklich die Maueropfer mit den toten grenzern aufaddieren?
Also das schlägt den Faß den boden aus...


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: Weshalb nennen wir uns eigentlich Ossi's?

#90 von Karuscha , 02.04.2008 17:38

Leute,

ich denke das Thema hier läuft doch so langsam aus dem Ruder ...

Es sollte bei diesem Thread meiner Meinung nach nicht um die Geschichten/Vorteile/Nachteile der DDR und BRD gehen. Eigentliche Frage war doch -> Warum nennen wir uns eigentlich Ossis´s ?

Ist es nicht möglich, sich darüber ohne Beleidigungen zu unterhalten???

Wie ihr alle in der Überschrift lesen könnt, ist das Forum als bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum gedacht! Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern. Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden. Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Da wir alle erwachsene Mensch sind, sollte doch wohl eine respektvolle Behandlung der Menschen mit gegenseitiger Rücksichtsnahme möglich sein - oder irre ich mich???

Alle, die nicht den gleichen Sinn im Forum sehen, wie es der Gründer sieht, sollte sich doch stark überlegen, ob er hier richtig ist.

Also, ich weiß auch, dass die meisten hier sehr nette und vernünftige Leute sind. Daher freue ich mich auf weitere konstruktive Diskussionen und die verschiedensten Meinungen.

Liebe Grüße, Katrin.

Ich hoffe, dass ich das jetzt im Sinne aller Moderatoren (Renate, JoeSachse und Jörg) geschrieben habe.


---------------------------------
NICHTS ist schwerer und
NICHTS erfordert mehr Charakter
als sich im offenen Gegensatz zu
seiner Zeit zu befinden und
laut zu sagen NEIN !

Karuscha  
Karuscha
Beiträge: 1.272
Registriert am: 26.04.2006


   

ostpakete
Kaufhalle des Ostens


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln