Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Streiks

#91 von Smithie23 , 11.08.2012 09:49

Hansrudi, ich kann dir keine Details nennen, aber glaub mir, z.Z. habe ich KEINE Einbußen !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Streiks

#92 von Hansrudi , 11.08.2012 09:55

Keine Netto-Einbußen während eine Streikes ?? Da bist du der erste !


Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.733
Registriert am: 04.08.2008

zuletzt bearbeitet 11.08.2012 | Top

RE: Streiks

#93 von Smithie23 , 11.08.2012 09:57

Nicht ganz. Außerdem hab ich ja noch meinen Zweitjob ... und da wird nich gestreikt

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Streiks

#94 von Hansrudi , 11.08.2012 11:46

Normalerweise sollte man in seine ersten Job schon genug verdienen , so das man auc keine Zweitjob angewiesen ist .

Außerdem hat auch nicht jeder die Zeit für einen Zweitjob . Arbeitszeit + Wegezeit + Haushalt und Familie , was bleibt dan noch zum schlafen übrig , in manchen Berufen , wo tägliche Arbeitszeiten von über 10 Stunden die Regel sind ??

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.733
Registriert am: 04.08.2008


RE: Streiks

#95 von andersdenker , 11.08.2012 12:06

Zitat von Smithie23 im Beitrag #93
Nicht ganz. Außerdem hab ich ja noch meinen Zweitjob ... und da wird nich gestreikt



Ist das jetzt so zu verstehen, dass Du Dich in der Streikzeit Deinem Zweitjob widmest?????

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Streiks

#96 von Smithie23 , 11.08.2012 12:23

Zitat von Hansrudi im Beitrag #94
Normalerweise sollte man in seinem ersten Job schon genug verdienen , so das man auf keinen Zweitjob angewiesen ist.

Außerdem hat auch nicht jeder die Zeit für einen Zweitjob . Arbeitszeit + Wegezeit + Haushalt und Familie , was bleibt dan noch zum schlafen übrig , in manchen Berufen , wo tägliche Arbeitszeiten von über 10 Stunden die Regel sind ??


Willkommen im wahren Leben ! Das ist nunmal die Lebenswirklichkeit vieler Menschen in Ost und West ! Die Zeiten, wo ein Job gereicht hat und trotzdem noch was übrig blieb für Urlaub etc. sind für Viele bloßes Wunschdenken.
Ich habe weder Familie, noch habe ich weite Fahrstrecken - im Grunde ist alles mit Rad erreichbar.

@andersdenker: ich streike ja nicht 24h am Tag. Meinem Zweitjob widme ich mich meist Abends ... an 2-3 Tagen in der Woche. Und da ich ja hauptberuflich nicht Vollzeit gehe, habe ich natürlich auch ein entsprechendes Einkommen bzw. entsprechendes Streikgeld.
neulich kam im MDR ein Bericht, wo eine ältere Frau von 3!!! Jobs berichtet, die sie macht.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Streiks

#97 von Hansrudi , 11.08.2012 12:38

Halt !

Nicht Vollzeit , heißt ja nicht , das du täglich weniger Stunden erbringst . ( Das kann sein )
Es kommt nämlich darauf an , nach welchen Arbeitszeit-Modell du Teilzeit arbeitest.

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.733
Registriert am: 04.08.2008


RE: Streiks

#98 von Smithie23 , 11.08.2012 12:42

Ich habe eine bestimmte Zeitspanne vereinbart, in der ich arbeite. Trotzdessen, dass ich 2 Jobs habe, habe ich gefühlt mehr Freizeit in der Woche, obwohl ich meist auf mehr als 40 std. komme. Aber grundsätzlich arbeite ich in der Woche an JEDEM Tag, außer Wochenende. Auch die Zeiten "Freitag um 1 macht jeder seins" sind für Viele auch vorbei - vor allem Dienstleistung, Einzelhandel etc.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 11.08.2012 | Top

RE: Streiks

#99 von Hansrudi , 11.08.2012 12:47

40 Stunden ??

So gut möchte ich es einmal haben ! Monate mit über 200 Stunden sind keine Seltenheit bei uns .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.733
Registriert am: 04.08.2008


RE: Streiks

#100 von Smithie23 , 11.08.2012 13:25

Zitat von Hansrudi im Beitrag #99
40 Stunden ??

So gut möchte ich es einmal haben ! Monate mit über 200 Stunden sind keine Seltenheit bei uns .


Ich habe nicht gesagt, dass ich 40std. arbeite. Es schwankt, aber ein normaler Monat sind bei mir auch 40 - 50 std. in der Woche. Es kommt nur darauf an, wie man sicht die Zeit einteilt und wie man das für sich persönlich ausmacht. Es gibt ja Menschen, die sind es gewohnt nur Abends oder Nachts zu arbeiten, dann gibts so Frühaufsteher wie mich. Aber wie gesagt, der Zeitgeist sieht für Viele so aus, dass 1 Job nichtmehr reicht. Es gibt bei uns auch Fälle, wo Alleinerziehende noch nen Zweitjob machen ... meinen Respekt, wie die das alles unter einen Hut bekommen.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 11.08.2012 | Top

RE: Streiks

#101 von delta , 12.08.2012 16:12

Ich dachte immer nur Manager arbeiten so viel, weil die so viel verdienen.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 12.08.2012 | Top

RE: Streiks

#102 von Smithie23 , 12.08.2012 21:52

Ein irrglaube ... nur weil jemand spät erst das Büro verlässt, heisst das nicht, dass er so lange GEARBEITET hat ...

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Streiks

#103 von Smithie23 , 29.08.2012 13:39

Trotz Entgegenkommen, weigert sich der Arbeitgeber den Tarifvertrag zu unterschreiben. Heute ist der 51. Streiktag !! Die Sache wird jetzt zu nem richtigen Arbeitskampf mit hoffentlich bundesweitem Echo.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Streiks

#104 von Hansrudi , 31.08.2012 06:44

Schauen wir doch einmal , was die Flugbegleiter nun erreichen . Ich denke mal viel wird in der heutigen Zeit nicht rauskommen .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.733
Registriert am: 04.08.2008


RE: Streiks

#105 von Smithie23 , 31.08.2012 14:00

Dieser Streik wird natürlich mehr wahrgenommen, als "Meiner". Seltsam ist, dass Menschen, die für einen tarifierten MINDESTLOHN streiken, teilweise angefeindet werden, während es in anderen Branchen normal ist zu streiken und die Akzeptanz scheinbar größer ist.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


   

EU weites Glühlampenverbot ab 2009
Der "Tanz" um das Thema Afghanistan geht in die nächste Runde!


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln