Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: DDR-Führerschein

#46 von Björn , 16.04.2010 18:10

Ich habe damals in Niedersachsen völlig ohne Probleme meinen DDR-Führerschein (sogar mit LKW+ Anhänger-Klasse) in den Euro-Schein getauscht gekriegt. Es gab keine Nachfrage wegen alten Daten oder Nachweis!


Faun
"Tinta"
http://www.youtube.com/watch?v=StxtzX-4ToY&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.726
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 16.04.2010 | Top

RE: DDR-Führerschein

#47 von perle der südsee , 16.04.2010 18:33

Hallo Björn

Ja das war bestimmt nicht mein Tag

Es war irgendwie komisch meine Daten nicht zufinden. Vielleicht hat es damit zutun bin bei der Polizei noch nie aufgefallen kein Strafmandat

m.fg perle der südsee

perle der südsee  
perle der südsee
Beiträge: 21
Registriert am: 15.04.2010


RE: DDR-Führerschein

#48 von Weilheimer , 16.04.2010 18:43

Ich hatte vor dem Wegzug, von einem der schon länger weg war, den Tipp bekommen, ich sollte doch vor den Umzug in die gequälten Bundesländer den Führerschein noch tauschen. Es könnte am neuen Wohnort Probleme geben. Das ist allerdings nun schon 10 Jahre her und ich denke heute sind die Führerscheinstellen besser IT-mäßig vernetzt.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 16.04.2010 | Top

RE: DDR-Führerschein

#49 von Flotte_Lotte , 16.04.2010 19:40

Ich habe letztes Jahr - nach 40 Jahren meinen Schein gegen eine Plastikkarte eingetauscht. 40 Jahre ein "täglicher Begleiter" ....

(der war grau und nicht rosa

Flotte_Lotte  
Flotte_Lotte
Beiträge: 304
Registriert am: 11.01.2010


RE: DDR-Führerschein

#50 von perle der südsee , 16.04.2010 19:54

Aber es geht mir immer noch nicht aus dem Kopf mit meinen Daten
Vielleicht liegt es auch daran ich bin ende 1982 aus dem Osten Ausgreist und meine Daten wurden im Osten damals gelöscht
Ich weiß es nicht mir gehen da viele dinge durch den Kopf

m.f.g perle der südsee

perle der südsee  
perle der südsee
Beiträge: 21
Registriert am: 15.04.2010


RE: DDR-Führerschein

#51 von DeutschLehrer , 16.04.2010 20:10

Das wirst du nur in deinem ehemaligem Heimatkreis klären können. Wäre ja echt fies, wenn sie dich ganz gelöscht hätten.

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: DDR-Führerschein

#52 von perle der südsee , 16.04.2010 20:21

Ich werde es am Montag bei der Behörde mal anrufen oder mal eine E-mail schreiben

habe ja am Wochende zeit

perle der südsee  
perle der südsee
Beiträge: 21
Registriert am: 15.04.2010


RE: DDR-Führerschein

#53 von DeutschLehrer , 16.04.2010 20:45

Als ehemaliger "Bürohengst" empfehle ich eher einen Brief zu schreiben. Ein Telefongespräch geht zu einem Ohr hinein ..., eine E-Mail sieht man nur, wenn man sie anklickt ..., ein Brief, ein Schreiben liegt auf dem Schreibtisch und kann zwar nach rechts oder links verschoben werden, aber ningelt permanent nach Erledigung. Außerdem gibt es in der Regel auch eine schriftliche Antwort, die dir nochmal nützlich sein kann.

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: DDR-Führerschein

#54 von michaka13 , 17.04.2010 06:36

Vielleicht hatte der Sachbearbeiter ja nur einen schlechten Tag, keine Lust oder sonstwas. Mein Vater hatte bei seinem Umtausch jedenfalls keine Probleme. Sein Führerschein war in Chemnitz (Karl-Marx-Stadt damals noch) ausgestellt und im letzten Jahr beim Straßenverkehrsamt in Wittenberg umgetauscht. Ohne Probleme.

Ich hab mal gegoogelt und das hier gefunden:

http://amt24.sachsen.de/ZFinder/verfahre...ul=VB&id=1676!0

Mal runterscrollen, da steht dann, bei Erforderliche Unterlagen:

Auszug aus dem örtlichen Fahrerlaubnisregister (sogenannte "Karteikartenabschrift", diese erhalten Sie bei Bedarf von der Fahrerlaubnisbehörde, die ihren jetzigen Führerschein ausgestellt hat)

Ich nehme mal an das es sich dabei um dieses Kärtchen VK30 handelt, wie wega ja bereits schrieb.
Ich würde die einfach mal anschreiben und abwarten. Mehr kannste ja eeh nicht tun.
Viel Glück jedenfalls.

Ein schönes WE,
micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.891
Registriert am: 08.08.2009


RE: DDR-Führerschein

#55 von kirschli ( gelöscht ) , 17.04.2010 20:17

Warum den unbedingt Umtauschen, ich benutze meinen noch immer




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: DDR-Führerschein

#56 von DeutschLehrer , 18.04.2010 20:28

Ein Bild der VK30 Karte steht im UweKaiser-Link im Thread DDR-Fahrerlaubnisantrag.

Gruß DL


Das Leben ist ein Jammertal, aber Jeder muss da durch.

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: DDR-Führerschein

#57 von Casubon , 22.04.2010 13:03

Keine Ahnung woher die einschlägige Meinung kommt, dass man mit dem ex.DDR-Führerschein nicht ins Ausland darf. Ich fahre noch immer mit dem rosa Lappen und das kreuz und quer durch Europa. Ich wurde in den Niederlanden, in Belgien, in Frankreich und in Schottland kontrolliert, es gab keine Beanstandungen. Der rosa Schein entspricht dem Europaführerschein und ist nach wie vor gültig.

Casubon  
Casubon
Beiträge: 37
Registriert am: 21.04.2010


RE: DDR-Führerschein

#58 von michaka13 , 22.04.2010 15:57

Zitat
Keine Ahnung woher die einschlägige Meinung kommt, dass man mit dem ex.DDR-Führerschein nicht ins Ausland darf. Ich fahre noch immer mit dem rosa Lappen und das kreuz und quer durch Europa. Ich wurde in den Niederlanden, in Belgien, in Frankreich und in Schottland kontrolliert, es gab keine Beanstandungen. Der rosa Schein entspricht dem Europaführerschein und ist nach wie vor gültig.



Natürlich kannste überall in der EU mit dem alten Führerschein rumfahren. Und selbstverständlich ist der gültig. Niemand hat was anderes geschrieben. Aber trotzdem kann es passieren, das Du mit Deinem alten Führerschein Probleme haben wirst ein Auto zu mieten. Und auch mancher Polizist im europäischen Ausland kann sich bei ner Verkehrskontrolle stur stellen und ein Bußgeld verhängen, weil er Deinen alten Führerschein nicht anerkennen will. Es kann, aber es muß nicht sein. Wärst nicht der erste der deswegen Ärger hat.

Und außerhalb der EU haste richtig Probleme. Versuch mal in USA, vielen südamerikanischen Ländern usw. ein Auto zu mieten mit dem alten DDR-Führerschein. Ein müdes Lächeln gibts dann meißt, aber kein Auto.

Gruß,micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.891
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 22.04.2010 | Top

RE: DDR-Führerschein

#59 von Casubon , 23.04.2010 12:29

"das einzige manko... ich darf nicht über die deutsche grenze fahren..."

Also damit fing der Thread vor ein paar Jahren an

Ich war im Februar in Boston und dort mit einem Mietwagen unterwegs, wo soll das Problem sein????


Casubon  
Casubon
Beiträge: 37
Registriert am: 21.04.2010

zuletzt bearbeitet 23.04.2010 | Top

RE: DDR-Führerschein

#60 von michaka13 , 23.04.2010 13:19

Hier mal paar Links:

http://www1.adac.de/Recht_und_Rat/fuehre...r=recht_und_rat

http://ww2.autoscout24.de/bericht/fuehre...en/4319/123913/

Deutsche Führerscheine sind in USA geduldet. Mehr nicht. Wenn Du Glück hast kriegste beim Verleiher ein Auto und wenn Du Pech hast, ein müdes Lächeln. Oder der ADAC erzählt Blödsinn.

Und wenn Du mit nem DDR-Lappen ein Mietauto bekommen hast, dann ist ja gut. Haste halt Glück gehabt. Oder von welchem Führeschein redest Du?

Im zweiten Link bei Autoscout steht ja auch: kann Probleme bereiten mit dem alten Führerschein, nicht muß!

Du hattest bis jetzt Glück, andere halt nicht. Ein Kumpel, der mich vor Jahren mal in Portugal besucht hat, hat bei einer Verkehrskontrolle durch die GNR (Guarda Nacional Republicana) Strafe zahlen müssen, da er nur einen DDR-Führerschein hatte. Er hatte 2 Möglichkeiten. Mit den Jungs über die Gültigkeit seines Führerscheines zu diskutieren oder zu zahlen. Er hat lieber gezahlt, hatte beim nächsten Besuch einen EU-Führerschein und hatte keinen Ärger mehr. So einfach ist das.

Ich hab meinen jedenfalls schon vor zig Jahren umgetauscht und hab mir damit eventuellen Ärger schon im Vorfeld erspart.


Gruß,micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.891
Registriert am: 08.08.2009


   

Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:
Menschen, die man im Ferienlager traf


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln