Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#136 von Björn , 27.07.2011 19:55

@ delta, Kommentar zu dem Buch kommt wenn ich es erhalten und gelesen habe!

Zitat von delta

Ein namhafter Prof. schrieb erst kürzlich, das gewisse Ex-DDR Kreise probleme mit der geschichtlichen
Aufarbeitung haben. es hört sich so an, als wenn du dazu gehörst, weil du gar so hartnäkig diese behauptung
aufstellst.


Diese "Feststellung" ohne Quellenangabe stand heute in der BILD Ein LKW-Fahrer hatte diese heute im Aufenthaltsraum liegen gelassen und ich habe sie in der Mittagspause mal durchgeblättert
Wie du über mich dahingehend denkst ist mir sowas von schnurzpiepegal

Übrigens haben gewisse andere Kreise seit Jahrzehnten auch ihre Probleme mit der geschichtlichen Aufarbeitung


"Cantus Buranus" live auf Wacken 2010
http://www.youtube.com/watch?v=sh4Hedh84mw&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 27.07.2011 | Top

RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#137 von Buhli , 27.07.2011 21:13

Die Aufarbeitung der DDR Geschichte an sich ist schon mal ein Thema für sich. Für mich ist das WIE jedoch das größere Problem. Die "Aufarbeiter" aus dem Westen können das sicher besser als die betroffenen selbst. Die "können" es schon deshalb "besser", weil sie damit, bisher recht erfolgreich, von der Aufarbeitung der BRD Geschichte ablenken können. Wann geht es endlich damit los? Die Schandtaten die nach 1990 begangen wurden werden ja nur noch durch die linientreuen Medienmacher zurückgehalten. Der Rest der daran interessiert ist, kennt bereits die Fakten. Wer diese Fakten ignorieren will sollte niemals die Bücher "Fünfzig Jahre im Auftrag des Kapitals" und "Sprengstoff Kapital - Verschwiegene Wahrheiten zum Aufschwung" von Edgar Most lesen. Allerdings in der Reihenfolge. Letzteres ist ein Interview von Steffen Uhlmann. Das sind wieder sehr obskure Quellen. Zumindest nach Meinung von diversen Reportern.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#138 von Ilrak , 27.07.2011 21:30

Ich habe auch Probleme mit der Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit.
Da wird meist eine Vergangenheit aufgearbeitet , die ich nicht so erlebt habe .
Und oft von Leuten , die wohl erst mal ihre Gegenwart ordnen sollten .


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.326
Registriert am: 28.10.2009


RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#139 von Smithie23 , 27.07.2011 23:34

Ich werd nie nachvollziehen können, wie irgendwelche möchtegern-Experten aus dem Westen, die noch nie in ihrem Leben im Osten waren - weder damals noch heute, oder jemals mit Zeitzeugen gesprochen haben, uns aufklären, was wie gelaufen ist.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#140 von mutterheimat , 28.07.2011 15:56

Zitat von Smithie23
Ich werd nie nachvollziehen können, wie irgendwelche möchtegern-Experten aus dem Westen, die noch nie in ihrem Leben im Osten waren - weder damals noch heute, oder jemals mit Zeitzeugen gesprochen haben, uns aufklären, was wie gelaufen ist.


Und haargenau das ist das Problem an der Sache. Dummköpfe und Möchtegern -Ostexperten-Trottel in aller Art und Weise gibt es so viele, das einem nur noch, die inzwischen grauen Haare zu Berge stehen. Trottel, welche zum Mauerfall gerade einmal 14-18 Jahre alt waren, wollen jemanden etwas erzählen, welcher, mit knapp 28 Jahren, im Frühjahr ´89, aus einem T 72 herausgekrabbelt ist. Leute, welche die Wand ausschließlich und nur von der Westseite gesehen haben sind dabei noch vor unseren Hüpfern anzusiedeln. Das sind dann die OBERST-Trottel. Und genau das ist der große Vorteil von Delta, auf dem immer großartig herumgehackt wird. Es ist nicht ein einziger Beitrag von ihm vorhanden, wo er diesbezüglich, auch nur ein einziges Mal GENAU GEZIEHLT eine Aussage (bezüglich unseres Ex-Ladens) dazu trifft. Nur begreifen und verstehen ist das Problem von sehr vielen in diesem Forum, diesbezüglich. Das muß ich dazu mal klar und deutlich sagen.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.310
Registriert am: 03.02.2008


RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#141 von BesserWessi0815 , 28.07.2011 16:40

Zitat von mutterheimat
Und genau das ist der große Vorteil von Delta, auf dem immer großartig herumgehackt wird. Es ist nicht ein einziger Beitrag von ihm vorhanden, wo er diesbezüglich, auch nur ein einziges Mal GENAU GEZIEHLT eine Aussage (bezüglich unseres Ex-Ladens) dazu trifft.

...aha, ist dem tatsächlich so

Zitat von delta
Na, ja... was kann ich von einen erwarten der in einen Sozialistischen propaganda Staat aufgewachsen ist.

...vermutlich bekommt "delta" eher Kontra, bei hingeschnodderten, teilweise substanzlosen Beiträgen, unbewiesenen Behauptungen und Postings von faschistoiden / neonazistischen Links und Gedankengut. Das geschieht völlig zu recht! ... denn niemand zwingt delta, ganze Berufs-, Bevölkerungs-, Glaubens- und sonstige Gruppen pauschal zu diffamieren. Es ist seine Entscheidung.
..."dicke Mausezahn" hat sich tatsächlich noch niemals zu "Eurem Exladen" geäußert - brav!
... dafür gab's beim NRW-Treffen Mitte Mai auch ein Schnitzel


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#142 von delta , 28.07.2011 17:20

Zitat von Björn
@ delta, Kommentar zu dem Buch kommt wenn ich es erhalten und gelesen habe!

Zitat von delta

Ein namhafter Prof. schrieb erst kürzlich, das gewisse Ex-DDR Kreise probleme mit der geschichtlichen
Aufarbeitung haben. es hört sich so an, als wenn du dazu gehörst, weil du gar so hartnäkig diese behauptung
aufstellst.


Diese "Feststellung" ohne Quellenangabe stand heute in der BILD Ein LKW-Fahrer hatte diese heute im Aufenthaltsraum liegen gelassen und ich habe sie in der Mittagspause mal durchgeblättert
Wie du über mich dahingehend denkst ist mir sowas von schnurzpiepegal

Übrigens haben gewisse andere Kreise seit Jahrzehnten auch ihre Probleme mit der geschichtlichen Aufarbeitung







Dann bin ich mal gespannt auf deine Erklärung zum Buch, aber ich denke, ich weis wie das endet.


Zur Bildzeitung:
Immer wieder schön festzustellen, das nur zufällig die Bild gelesen wird.


Man liest sich.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#143 von delta , 28.07.2011 17:25

Zitat von delta


Sagt mal hast du...




Beitrag gelöscht


Diese Art und Weise des Umgangs mit anderen Usern wird im Ossiforum nicht toleriert

Weilheimer Moderator


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE:

#144 von Buhli , 28.07.2011 20:38

Mensch Delta, was ist los mit Dir?



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#145 von Weilheimer , 28.07.2011 20:57

Bitte hier nur noch zum Thema posten oder in der Pampersgruppe weiter diskutieren.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 28.07.2011 | Top

RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#146 von Buhli , 29.07.2011 00:26

So soll es sein.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#147 von Angi55 , 29.07.2011 12:53

hallo, meine Ferien gehen dem Ende entgegen, also les ich mich mal wieder ein, in das GEMEINDEBLATT. Schoen, dass der Thread wieder ON ist.Dazu der HINWEIS der DOKU-Reihe DIE KINDER VON GOLZOW. Leider am 4.8.sendet das TV den letzten Teil, der nicht mehr viel mit dem alltaeglichen LEBEN in der DDR zu tun hat. Aber ich finde den Film einfach KLASSE. Er beschreibt von 1969-2007 das Leben einer Familie, besonders der Tochter, die ein LEBEN wie VIELE eher als Verlierer erlebte und ich kann sehr gut nachvollziehen, was sie fuehlte. Aber ebend auch weil ich die ANGEBOTE, auf eine Karriereleiter zu steigen, in der MITTE ablehnte.Immer wieder erlebt man im Rueckblick den MIX von gemischten Gefuehlen, denn es hat heute DRAUSSEN in der WESSI/NORMAL/GEMEINDE keiner Platz in der Birne, sich mit Geschichte zu befassen, denn die REALE WELT gibt genug Stoff....Schon widder ne Wolke, oh, und nu......es wird nie widdder SOMMER....Angi


aw

 
Angi55
Beiträge: 114
Registriert am: 09.04.2011


RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#148 von kalteschnauze , 29.07.2011 17:37

momentan aus dem bauch heraus fällt mir ein - gesundheit bzw. krankheit kostete dir kein geld ausser deinen "sv beitrag", oder nur in ganz ganz superseltenen fällen - ob du immer mit optimallösdungen versorgt wurdest, keine ahnung und glaube ich auch nicht, für meine wehwehchen hat das ddr gesundheitssystem gelangt, aber wenn du zum arzt gegangen bist konnteste dein portemonaise zu hause lassen.

ansonsten? hmm? alles fand irgendwie "kollektiver" statt, eigenbrötler hattens da nicht leicht , bzw. war das auch nicht so erwünscht, ab kinderkrippe an aufwährts warst immer irgendwo in ner gruppe quasi "eingebunden" in der arbeit wurde mehr gefeiert (also bei uns jedenfalls), arbeit - privat war mehr verzahnt wie heute, undenkbar? heute, das du mit deinen lieben?? kollegen auch noch zusammen urlaubst im betriebsferienheim.... wahrscheinlich gehörte ich zu der seltenen spezis, die in der ddr mehr schuften durften wie im nachwendedeutschland, überstunden waren manchmal auch in der ddr an der tagesordnung, echte keine hervorgeholten, damits mehr geld gibt - also die jobs nach 90 waren fast wie "karibikurlaub".... in punkto job, es gab keine oder kaum gleitzeit, jeder hatte pünklich? früh halb sieben im büro zu sein, also ich kannte da keinen der gleitzeit hatte..
ansonsten sh. weili - wer "pflegeleicht" war, der eckte nirgends an, den reichte sein ddr-alltag, kriegte im alltag nix mit von den "gummiohren", aber aufmüpfige schon, bzw. ab ner best. karrierestufe warst du da auch unter beobachtung....

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#149 von Weilheimer , 29.07.2011 18:33

@Kalteschnauze, das hast du wirklich toll geschrieben.
Was ich persönlich etwas befremdlich finde, wenn Experten mit einer Biografie West pauschal behaupten in der DDR wäre alles großer Mist, hinter jeden Baum hätte ein Stasi-Mitarbeiter gestanden und 17 Millionen Bürger wären dem Hungertod nah gewesen Es hätte genügend gegeben, was man ins geeinte Deutschland übernehmen hätte können. Ich finde es momentan immer etwas lächerlich, wenn uns Ärztehäuser (Poliklinik) oder 10 Jahre gemeinsames Lernen (Polytechnische Oberschule) als neu verkauft werden. Das sind Dinge, die hatten sich im anderen Teil Deutschland bewährt. Aus Dünkel und ideologischen Gründen war man lange nicht bereit, das aus der DDR zu übernehmen, nun zwingen Kosten und Effizienz dazu. Aus dem deutschen Bildungssystem kam viele Jahre nur Sch... heraus, für die Zukunft ist man auf dem Bildungssektor nicht mehr wettbewerbsfähig.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 29.07.2011 | Top

RE: Was wisst ihr noch über die DDR Schreibt es:

#150 von Buhli , 30.07.2011 00:29

Wir wissen ja wovon wir reden, wenn wir sagen: "Wir sind ins Bildungsmittelalter zurück gebombt worden." Auch die Wessis hatten vor zwanzig Jahren die Chance eines Neuanfangs. Die wollen es bis heute nicht.
Erst als mir der ABV eine "Einladung" zum persönlichen Gespräch unter dem Vorwand "Motorradparkplatz" zukommen ließ, ahnte ich bei der Wahrnemung dieser Einladung, daß ich unter Beobachtung stand. Er wollte mir wegen meiner Berliner "FDJ Initiative" was gutes tun. Meinen "Wehrdienst so nah wie möglich vom Wohnort leisten." Ich hab mich da zwar für etwa vier Monate als Polizeihelfer ausprobiert, aber als er mich nach einer Nachbarfamilie ausfragen wollte, hat er die rote Armbinde von mir noch vor der Einberufung zurück bekommen. Gedient hab ich trotzdem bei den Schönwettersoldaten in der Dresdner BEPO. Ich hab gerade von Edgar Most ein interessantes Buch gelesen. "Fünfzig Jahre im Auftrag des Kapitals". Da hat er seine Begegnung mit der STASI geschildert. Seine Akte hat ihn reingewaschen. Er hat es sofort nach der Unterschrift zur IM Tätigkeit in seinem Umfeld kund getan. Somit war er für den Verein nicht mehr verwendbar. Klasse Schachzug sich diesem Verein zu entziehen.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


   

Wer ist hier mit Ausreiseantrag oder Flucht weg vom Osten?!
DDR-Führerschein


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln