Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Unterhaltsleistungen in Österreich

#1 von Ilonka40 , 20.06.2008 08:20

wer kann mir zu rechtliche Festlegungen betreffs Unterhaltszahlungen in Österreich Auskunft geben oder wo kann man(n) sich beraten lassen?
Problem: zukünftiger Papa ist Deutscher - arbeitet in Österreich, Mama ist Östereicherin - noch nicht verheiratet.

Ilonka

Ilonka40  
Ilonka40
Beiträge: 70
Registriert am: 05.03.2007


RE: Unterhaltsleistungen in Österreich

#2 von kirschli ( gelöscht ) , 20.06.2008 09:18

Ich würde dir raten wende dich an einen Anwalt(rechtsverdreher)für Fammilienrecht nur so kannst du verbindliche Auskünfte erhalten,es gibt auch viele Bücher zum Unterhaltsrecht,diese müssen jedoch überarbeitet werden, weil in Deutschland ein neues Unterhaltsrecht in Kraft getreten ist. Du kannst es auch übers Internet versuchen,da bieten Rechtsanwälte,gegen eine geringe Gebühr Beratung an, gib "Rechtsauskunft" ein da werden etliche Seiten erscheinen.
Ich habe meine Scheidung auch übers Internet durch geführt.

kirschli

RE: Unterhaltsleistungen in Österreich

#3 von kirschli ( gelöscht ) , 21.06.2008 11:28

Hier noch ein ein Hinweiß, gieb in die Suchleiste "unterhalt in oesterreich ein " da findes du viele seiten


viel glück

kirschli
zuletzt bearbeitet 21.06.2008 11:41 | Top

RE: Unterhaltsleistungen in Österreich

#4 von mutterheimat , 23.06.2008 19:16

Ich würde dir raten, dich mit einem österreichischen Anwalt kurz zu schliesen. Das Ösi Recht ist etwas anders als das Deutsche. Und nicht alles wurde anerkannt, in Deutschland.



Es ist immer besser, etwas aus direkten Quellen zu erfahren, als aus ganz besonders "klugen Köpfen". Wer die Angst nicht kennt, ist ein Schwätzer, wer sie besiegt, ist ein Held!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.433
Registriert am: 03.02.2008

zuletzt bearbeitet 23.06.2008 | Top

   

S-VHS -> DVD??
Kennt jemand.....


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln