Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5941 von queeny , 20.03.2014 09:09


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 20.03.2014 | Top

RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5942 von delta , 20.03.2014 09:31

Smithie....
wenn ein Unternehmen signalisiert..." wir sind für Sie rund um die Uhr da " dann brauchst du dich nicht wundern auf die Reaktion der Kunden.
Ich möchte nicht wissen, wie viele deutsche Ihren Arsch nicht zeitig hoch kriegen um Einkaufen zu gehen....sie kommen immer kurz vor Schluß.
Auch viele Rentner handeln so.....sie gehen Einkaufen wenn viel los ist....ich hab schon manchen Rentner gefragt, warum er zur besten Stoßzeit
einkaufen geht...die lapidare Antwort.....zu anderen Zeiten ist doch nichts los.....die Herrschaften langweilen sich einfach und das gilt auch
für viele andere Kunden die nichts mit sich anfangen können....dann gehen sie einfach shoppen auch wenn sie kein Geld haben......Notfalls wird das
Konto überzogen.......oder schulden gemacht......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.631
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 20.03.2014 | Top

RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5943 von Smithie23 , 20.03.2014 09:45

delta, wir sind zwar nicht oft einer Meinung, aber du sprichst mir aus der Seele. Einkaufen aus Langeweille scheint doch einer dieser Krankheiten der Industrienationen zu sein (so wie Magersucht und Bulimie). Bei alten Leuten unterstelle ich aber, dass mangels sozialer Kontakte zu den Stoßzeiten eingekauft wird. Erinnert mich immer an das eine Weihnachten, wo wir Essen waren und ein älterer Herr allein an einem Tisch saß - vermutlich, weil er vielleicht Niemanden hatte.
Dieses "auf den letzten Drücker" kennt man nicht nur von Älteren, sondern auch von Jüngeren, die dann vorm Wochenende ihre Bierkästen hinbringen und sich neu eindecken - natürlich Abends 21:53 Uhr - vorher ich das weiss: nicht ,weil ich selbst zu der Zeit einkaufe, sondern lässt sich aufgrund örtlicher Gegebenheiten beobachten. Mir wäre es peinlich, durch die Läden zu bummeln, wenn mich die Mitarbeiter quasi rausschmeißen müssen, damit sie Feierabend machen können - weil 22 Uhr wird ja nicht einfach nur mal so zu gemacht, sondern dann noch Kasse, ggf. sauber machen ...


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 20.03.2014 | Top

RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5944 von joesachse , 20.03.2014 10:02

Zitat von Kehrwoche im Beitrag #5939
Mit Fremden essen gehen und über Arbeit reden ist viel besser als mit Freunden oder der Ehefrau.

Das sind keine Fremden.
Da wird oft weniger über die Arbeit geredet als wenn ich mit Freunden zusammensitze.
Die Frauen sind oft auch dabei.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.087
Registriert am: 16.07.2006


RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5945 von nüscht , 20.03.2014 10:06

Zitat von joesachse im Beitrag #5944
Zitat von Kehrwoche im Beitrag #5939
Mit Fremden essen gehen und über Arbeit reden ist viel besser als mit Freunden oder der Ehefrau.

Das sind keine Fremden.
Da wird oft weniger über die Arbeit geredet als wenn ich mit Freunden zusammensitze.
Die Frauen sind oft auch dabei.


Das ist dann aber wieder Streß.


Wenn du tot bist, weißt du nicht, daß du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5946 von delta , 20.03.2014 10:21

Zitat von Smithie23 im Beitrag #5943
delta, wir sind zwar nicht oft einer Meinung, aber du sprichst mir aus der Seele. Einkaufen aus Langeweille scheint doch einer dieser Krankheiten der Industrienationen zu sein (so wie Magersucht und Bulimie). Bei alten Leuten unterstelle ich aber, dass mangels sozialer Kontakte zu den Stoßzeiten eingekauft wird. Erinnert mich immer an das eine Weihnachten, wo wir Essen waren und ein älterer Herr allein an einem Tisch saß - vermutlich, weil er vielleicht Niemanden hatte.
Dieses "auf den letzten Drücker" kennt man nicht nur von Älteren, sondern auch von Jüngeren, die dann vorm Wochenende ihre Bierkästen hinbringen und sich neu eindecken - natürlich Abends 21:53 Uhr - vorher ich das weiss: nicht ,weil ich selbst zu der Zeit einkaufe, sondern lässt sich aufgrund örtlicher Gegebenheiten beobachten. Mir wäre es peinlich, durch die Läden zu bummeln, wenn mich die Mitarbeiter quasi rausschmeißen müssen, damit sie Feierabend machen können - weil 22 Uhr wird ja nicht einfach nur mal so zu gemacht, sondern dann noch Kasse, ggf. sauber machen ...


Das Thema hatten wir ja schon, aber viele wollten es ja so, ich Übrigens nicht weil ich das Problem voraus sah, da ich ja selber aus dem Handel komme.
Gier und Faulheit haben sich da gefunden.....Gier der Händler und Faulheit der Kundschaft. das Ende vom Lied....es wurde nicht mehr umgesetzt, dafür
fielen die Löhne um so mehr.......und die Arbeitszeit stieg für wenige...allzeit bereit.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.631
Registriert am: 11.09.2009


RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5947 von altberlin ( gelöscht ) , 20.03.2014 10:30

Zitat von joesachse im Beitrag #5936
Smithie, den Stress, mit Geschäftspartnern schön essen zu gehen oder spannende Weinproben zu machen, diesen Stress möchte ich nicht missen

Auf Firmenkosten durch die Welt der Gastronomie, was hat das mit Streß zu tun ? Das artet höchstens in Völlerei aus.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5948 von Smithie23 , 20.03.2014 10:40

Zitat von delta im Beitrag #5946


Das Thema hatten wir ja schon, aber viele wollten es ja so, ich Übrigens nicht weil ich das Problem voraus sah, da ich ja selber aus dem Handel komme.
Gier und Faulheit haben sich da gefunden.....Gier der Händler und Faulheit der Kundschaft. das Ende vom Lied....es wurde nicht mehr umgesetzt, dafür
fielen die Löhne um so mehr.......und die Arbeitszeit stieg für wenige...allzeit bereit.....



RICHTIG !

Muss ein Kaufland wirklich bis 24 Uhr offen haben und früh um 7 wieder aufmachen ?? Ich meine NEIN.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5949 von altberlin ( gelöscht ) , 20.03.2014 10:50

Zitat von Smithie23 im Beitrag #5948



Muss ein Kaufland wirklich bis 24 Uhr offen haben und früh um 7 wieder aufmachen ?? Ich meine NEIN.


Wegen einer Handvoll Idioten, die nicht in der Lage sind, sich die Woche einzuteilen, sicher nicht.
Gleiches gibt es in Filderstadt-Bernhausen, REWE, Bis 24 Uhr ! Der Schwachsinn hat Methode.
Wer erst mittags anfängt zu arbeiten, kann doch zuvor einkaufen und muß nicht die vergessene TK-Pizza plus ein Bier um 23.55 Uhr kaufen.
Für mich sind diese Nachtshopper Figuren, die ihr Leben nicht normal auf die Reihe bekommen. Aber die werden bekanntlich als hip bezeichnet.

Lasse mich aber gern wieder belehren, aber nur von jemandem, der selbst chronischer nächtlicher Kunde ist.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5950 von Smithie23 , 20.03.2014 10:57

genau so ist es - bei euch sind sie "hip" bei uns sind es meist "assis"

Das Argument wegen der Arbeit gehts nur so spät, ist dermaßen an den Haaren herbeigezogen, weil bei Öffnungszeiten von 17(!!!) Stunden am Tag, bekommt man das auch hin, nicht 3 Minuten vor Schluss noch Kleinkram zu kaufen.
Zumal, wegen so kleinen Einkäufen muss der Laden wirklich so lange auf haben - da frag ich mich, ob der Umsatz, der da gemacht wird, auch die Persokosten decken, zumal man ja ab ner bestimmten Uhrzeit Zuschläge zahlen muss.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 20.03.2014 | Top

RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5951 von Buhli , 20.03.2014 11:10

Altberlin, Du willst Dir doch nicht ne Klage wegen "Eingriff in Persönlichkeitsrechte" einhandeln? Von wegen einteilen der Zeit. Wo kommen wir denn da hin?
Der Rewe in Echterdingen hat auch bis 24,00 Uhr geöffnet. Ist der selbe Franchisenehmer wie in Bernhausen. Als ich während der Fußball WM mal nachh Spielschluss da rein bin, habe ich eine Kassiererin gefragt, wie hoch die Kundenfrequenz nach 22,00Uhr ist. Sie wünschte sich manchmal etwas weniger Publikum. Das spricht für sich.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5952 von Smithie23 , 20.03.2014 11:15

Da ja noch nachbereitende Tätigkeiten im Handel/Gastro/Dienstleist. Bereich gemacht werden müssen, kommen die Leute eigentlich NIE pünktlich von Arbeit weg, wegen solcher Leute, die kurz vor der Angst meinen, sie müssten noch einkaufen gehen. Vor allem frag ich mich, was in den Köpfen vorgeht - die wissen doch meist den halben Tag schon, dass sie dies und jenes brauchen ... oder ist da gar Absicht dahinter ?

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5953 von Schlawine , 20.03.2014 11:30

Ich verstehe nicht warum sich hier über die Leute aufgeregt wird die ein bestehendes Angebot nutzen ? Es geht ja keiner auf die Straße um für längere Öffnungszeiten zu demonstrieren.
Wenn ich Spätdienst habe bin ich um ca. 21-21.30 Uhr fertig. Ich bin dann auch schon ab und zu schnell bei Rewe rein und hab mir für den Feierabend eine Flasche Wein oder im Sommer eine Packung Eis geholt.
Wäre der Laden nicht geöffnet gewesen wäre es auch ohne diese Dinge gegangen aber wenn er schon mal offen ist .............

Bei uns sitzen übrigens im Rewe ab 20.00 Uhr nur noch Studenten. Die freuen sich dass sie sich um diese Zeit noch ein paar Euros verdienen können.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5954 von Smithie23 , 20.03.2014 11:39

Schlawine, aus Sicht der Mitarbeiter kann es aber mitunter schon ärgerlich sein, wenn die Leute so spät durch die Gänge schleichen und man sie schon freundlichst bitten muss, ihre Sachen zu bezahlen, damit der Laden schließen kann und die Leute nach Hause können, da sie nächsten Tag wieder auf der Matte stehen - besonder Leute, die auf Bus und Bahn angewiesen sind. Da fehlt vielen Leuten so ein wenig ... keine Ahnung .. emotionale Intelligenz und Rücksichtnahme. Na klar, wenn bis 24 Uhr geöffnet ist, dann ist geöffnet, aber ich persönlich bin auf diese langen Zeiten nicht angewiesen und würde da nie kurz vorher aufschlagen, wenn ich weiss, ich muss nicht unbedingt auf Teufel komm raus ... aber wer selber Dienstleister ist oder in den betreffenden Branchen arbeitet, der handelt eh etwas anders aus Rücksichtnahme, weil man ja selber weiss, wie es ist.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Kleiner Plausch unter uns...

#5955 von altberlin ( gelöscht ) , 20.03.2014 13:59

Zitat von Schlawine im Beitrag #5953
Ich verstehe nicht warum sich hier über die Leute aufgeregt wird die ein bestehendes Angebot nutzen ?

Wer regt sich über die Leute auf ? Mir ist das im Grunde sch...egal, wer wann wo einkauft, mir fehlt lediglich der tiefe Sinn dieser abartigen Gewohnheiten.
Mit tun die Leute fast leid, die keine anständige Tageseinteilung hinbekommen.

Zitat
...Flasche Wein oder im Sommer eine Packung Eis geholt.Wäre der Laden nicht geöffnet gewesen wäre es auch ohne diese Dinge gegangen...


Sicher wird es genutzt, aber ist es lebensnotwendig ? Nein.
Hauptgrund ist doch dieses elende Konkurrenzgehabe, der eine Supermarkt bis 21 uhr, der nächste bis 22 Uhr usw.
Wenn unbedingt Studenten zu solchen Zeiten jobben müssen, ihre Sache. Wie wach sind die dann am Folgetag in der Uni ?
Auch glaube ich nicht an große Gewinne in den Nachtstunden, da sind die Betriebskosten sicher höher als der Nutzen, aber wenns sein muß, bitte.

P.S. Übrigens, meine Ex arbeitete damals bei P&C am Tauentzien in Berlin, Ladenschluß 20 Uhr. Was glaubt ihr, wieviele Kunden noch in der letzten Minute
vor 20 Uhr unbedingt rein wollten. Und wann die letzten rauskamen ! Manchmal war es 20:30 Uhr, die Zeit zahlt aber niemand, sondern nur bis 20:15 Uhr !

Aber der Kunde ist König ! Ein unverschämtes Gesindel ist es oft, mehr nicht.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
zuletzt bearbeitet 20.03.2014 14:03 | Top

   

Neujahrswünsche
Persönlicher Jahresrückblick


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln