Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: rücktritt beck

#16 von mathias , 08.09.2008 22:25

Zitat von Weilheimer
Zitat von mathias

außer man macht es wie Regine Hildebrandt:
"Ich habe mich nie groß für Politik interessiert, nur irgendwann wuchs in mir die Erkenntnis, dass man es doch besser selbst macht, als es anderen zu überlassen!"


Ja die gute Regine, ich habe sie mal live in der Gaststätte zur Erholung in Finsterwalde erlebt, die konnte reden und reden und reden. Zu dieser Zeit war ich ein treuer SPD Wähler. Nach diesem Schröder war die SPD auf einmal eine Partei der Bosse und für den kleinen Mann leider nicht mehr wählbar. Es gab auf einmal mehr keinen Unterschied, ob man SPD, FDP oder die CDU wählt, alles neoliberal und weichgespült. Nun macht die SPD auf einmal einen auf puren Aktionismus aufgrund von nackter Existenzangst kurz vor den Bundestagswahlen.


Offen gesagt, wenn man Gesine Schwan live erlebt, dann ist die unserer Regine sehr sehr ähnlich..
Witzig, Intelegent, und wenn sie einmal anfängt zu reden, dann hört sie so schnell nicht auf.
Die als Bundespräsidentin wäre genial, und viel besser als unser derzeitges Winkemännchen Köhler

Aber interessanterweise habe ich zumindest von regine die abneigung gegenüber der CDU mitbekommen..
Groko..schrecklich für die Demokratie sowas..


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: rücktritt beck

#17 von kirschli ( gelöscht ) , 08.09.2008 22:33

ja die hildebrand die hatte haare auf den zähnen und die gusche am richtigen fleck,wenn eine sendung mit ihr kam habe ich meist geschaut ,da flogen die fetzen


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: rücktritt beck

#18 von Oerny , 09.09.2008 10:15

wem interessiert der ganze scheiß??? der wird schon nicht verhungern!


Ich bin stolz ein Ossi zu sein!

Oerny  
Oerny
Beiträge: 209
Registriert am: 27.03.2008

zuletzt bearbeitet 09.09.2008 | Top

RE: rücktritt beck

#19 von Daneel , 09.09.2008 10:41

Der Dativ ist dem Akkusativ sein Tod? Na, das ist mal eine ganz neue Variante. *g*

Für mich ist das ein neuer Richtungskampf innerhalb der SPD, der erst begonnen hat, man darf nicht vergessen, das FW Steinmeier und Münte erstmal nur vom Vorstand vorgeschlagen bzw. eingesetzt sind. Kanzlerkandidaten und Vorsitzende der SPD bedürfen meines Wissens immer noch die Legitimation durch einen Parteitag.
Letzlich ist es für die Linke gut, da dadurch wieder links neben der SPD mehr Platz ist und Steinmeier und Münte ja wohl nicht konsequent ihre eigenen Beschlüsse (Hartz IV, Rente 67) rückgängig machen werden.
Die CDU ist natürlich aufgeschreckt, da sie sich nun wieder vermehrt um die Gunst der sogenannten "Mitte" mit der SPD streiten wird, bei der ja der liberale Teil (gegen Überwachung, gegen zu enge USA-Bindung) vermehrt dann wieder zur SPD orientieren könnte.

Momentan kann man nur abwarten was passiert, ich denke mal das große Fressen kommt dann nach Bayernwahl und Hessentolerierungsregierungsbildung.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


RE: rücktritt beck

#20 von mutterheimat , 09.09.2008 19:14

Mann die SPD, ein Wehner würde einen Tobsuchtsanfall bekommen. Franz Josef würde vergessen wie ein Weißbier schmeckt,vor lachen. Wenn Blödheit Warzen treiben würde, die SPD würde ausehen, wie ein Streuselkuchen. 5 Jungs in 5 Jahren an die Wand gefahren. Kungelei mit der SED im neuen Gewand. Die Arbeitsplatzlage zur Vernichtungsfrage erlärt. Warum sind haufenweise die Jungs/Mädels in Ausland abgehauen, mich eingeschlossen (Arbeitplätze). So etwas hat nur der Führer geschafft, aber der hat es kriegsmäßig geschafft. Schröders Haufen hat es arbeitmäßig geschafft. Na ich glaube, der Wahlk(r)ampf ist bereit durch. Ein einziges Gelächter.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.310
Registriert am: 03.02.2008

zuletzt bearbeitet 09.09.2008 | Top

RE: rücktritt beck

#21 von Sachsenstolz , 09.09.2008 22:30

Mit der SPD geht es abwärts, seit die beschlossen hat, eine Partei der Mitte zu sein. Die meistem Genossen hatten sowas doch nie in Erwägung gezogen. Inzwischen hat man den Eindruck, die wollen eher noch rechts von der Mitte liegen, denn viele soziale Härten haben wir der Regierung Schröder zu verdanken. Die haben Sachen durchgedrückt, da hat sich ned mal die CDU rangetraut. Für mich sind die Oberen nder SPD Verräter an den Wählern und an ihrer Basis. Die haben es nicht anders verdient, als bei 20% zu dümpeln.

Sachsenstolz  
Sachsenstolz
Beiträge: 240
Registriert am: 04.09.2008


   

Erste Firma verlangt das nur Deutsch gesprochen
Georgien-Russland


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln