Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Frechheit der Woche

#31 von Moderne Oma , 23.03.2009 00:01


Also mich würde es nicht wundern, wenn es alsbald noch mehr Amokläufer gibt.
Sorry auch wenns ziemlich an den Haaren herbeigezogen ist und augenblicklich garnicht paßt, aber ist dieser Gedanke so abwegig?
Man stelle sich mal vor jemand hat sein Leben lang geknüppelt um sein Häuschen abzuzahlen, ist damit fertig, wird plötzlich arbeitslos nicht mehr vermittelbar und soll dann das haus verkaufen bevor er Anspruch auf ALG II bekommt?
Ist auch so ein Thema!


ich mach mir wieder uff de Beene....

*glg* Betty

Moderne Oma  
Moderne Oma
Beiträge: 74
Registriert am: 28.02.2009


RE: Frechheit der Woche

#32 von vae victis , 23.03.2009 08:17

nun diebstahl ist keine lösung , aber man muß sich schon fragen,
warum weshalb, wieso.

da stimme ich Modene Oma zu, wenn sie schreibt, das viele menschen
ihr leben lang geschuftet haben und am ende mit leeren händen dastehen,
weil der staat sich selbst als größter dieb auf allen ebnen verdingt.
nur nennt er das steuerabgaben, gebührenzahlungen und andere formen
der einnahmen als gesetzlich berechtigt.
wahrlich gerecht geht es hier dabei nicht zu. das sich der staat mit jeder sekunde
wie ein wegelagerer benimmt, ist es nicht verwunderlich, das der bürger der
meinung ist, es gleich zu tun. wenn die wohlhabenden unserer gesellschaft
keine moral zeigen, wie soll ein volk auf dauer eine ehrlichkeit am tag legen die
ihm nur nachteile bringt.

folgendes.
meinen freund fiel im letzten jahr durch einen sturm eine buche auf seinen schuppen,
was zur folge hatte, das er ihm neu bauen mußte. zu allen unglück wurde dabei auch
noch ein sehr gut erhaltender wohnwagen zertrümmert.

vorige tage kreuzten baubeamte auf seinen grundstück auf und ohne zu fragen fingen
sie an den neuen schuppen zu vermäßen. mein freund ging zu ihnen und fagte was sie
da tun. nun sie sagten sie müssen den schuppen vermäßen. mein freund sagte er habe
den schuppen in keinster form vergrößert. als beweis zeigte er den alten betonboden wo
der alte schuppen darufgestanden hatte.
trotzdem liesen sie nicht ab und am ende mußte er für eine halbe stunde arbeit über
150 Euro meßkosten bezahlen.
hier sieht man, das versucht wird den bürger überall den bürger abzuzocken ohne das wirklich
ein nutzen oder muß vorhanden ist.


der bürger macht ein loch zu, und der staat reißt zwei löcher auf. auch das ist diebstahl, nur
eben mit gesetzlicher genehmigung.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Frechheit der Woche

#33 von Galenicus , 23.03.2009 15:18

Zitat von queeny

Nur mal schauen was dieser Mensch in der Vergangenheit
hier so schrieb:

24.03.08 Besser ein gebildeter Forentroll als ein eingebildeter Ossi......

24.03.08 Es war alles schlecht bei Euch da drüben, und die genannten Produkte haben mit dem Sondermüll aus der DDR nur noch den Namen gemein. Das es das Zeug auch im Westen gibt, hat nur einen Grund - die Millionen Ossis, die in den bösen, bösen Westen rübergemacht haben und hier billigen Wohnraum und Arbeitsplätze okkupiert haben, wollen auf ihre Ostalgieschübe auch im Westen nicht verzichten. Ich kenne echt keinen Wessi, der den Grabower Klebemüll den Super-Dickmanns vorziehen würde. Der Grabower Müll wird nur von Ossis gekauft!

25.03.08 Ehrlich gesagt, ich kann das dummdreiste Geschwafel unserer hinzugekauften Neudeutschen nicht ab. 40 Jahre lang sozialistischen Schlendrian, das eigene Land voll in den Dreck gefahren, und dann neben Bananen und Autos auch noch erwarten, dass wir den runtergewirtschafteten Schrotthaufen wieder luxussanieren!

Und auf der anderen Seite krankhaft ostalgische Foren wie dieses hier installieren und von der guten, alten DDR schwärmen! Echt zum Kotzen, solche Ossis! Einmauern, dieses Volk! Die sind nur eine Belastung und eine Belästigung!


30.08.08 In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Solizahler
hat hier nichts zu suchen!!
--------------------------------------------------------------------------------



RICHTIG, Frau Blockwart!!! Wie damals bei der Stasi - mundtot machen! So hat man das gelernt als gelernter Ossi - und genau das ist der Grund, warum immer mehr Wessis die Nase voll haben von den Jammerossis da drüben!



queeny



Warum zum Geier ist es bei manchen immer noch nicht angekommen, das der Soli von allen Berufstätigen entrichtet wird, egal ob Ossi oder Wessi.

An@Solizahler: Häst du ne rostije Nähl im Kappes?

Durfte auch im Westen genug Jammerlappen erleben.

MfG

Galenicus




Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muss sie mit Fassung tragen.(Heinz Erhard)

 
Galenicus
Beiträge: 49
Registriert am: 25.01.2009


RE: Frechheit der Woche

#34 von Daneel , 23.03.2009 15:54

Zitat von Moderne Oma

Man stelle sich mal vor jemand hat sein Leben lang geknüppelt um sein Häuschen abzuzahlen, ist damit fertig, wird plötzlich arbeitslos nicht mehr vermittelbar und soll dann das haus verkaufen bevor er Anspruch auf ALG II bekommt?
Ist auch so ein Thema!


Hast du dafür Beispiele? Soviel ich weiß, darf man sein Haus behalten, wenn der Hausunterhalt nach SGB II nicht zu teuer und die Wohn- (130 qm) und Grundstücksfläche (400-600 qm) nicht zu groß ist. Man darf nur nicht erwarten, das die Solidargemeinschaft das abbezahlen der Baukredite bzw. den Unterhalt einer Prachtvilla übernimmt. Kompliziert wirds immer nur bei Schenkungen bzw. Überschreibungen, die weniger als 10 Jahre zurückliegen.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Frechheit der Woche

#35 von Daneel , 23.03.2009 15:58

Zitat von vae victis

meinen freund fiel im letzten jahr durch einen sturm eine buche auf seinen schuppen,
was zur folge hatte, das er ihm neu bauen mußte. zu allen unglück wurde dabei auch
noch ein sehr gut erhaltender wohnwagen zertrümmert.


Ja, die kommen immer, wenn eine bauliche Änderung erfolgt ist, aber kündigen sich normalerweise vorher an. Möchte auch mal wissen, wer denen das mit den baulichen Mßnahmen steckt!? Oder müssen die baufirmen so etwas melden?


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Frechheit der Woche

#36 von vae victis , 23.03.2009 17:05

nein,
früher saß mehr oder weniger immer ein informant im dorf der meldung machte , sogenannte
selbsternannte hilfspolizisten, heute erledigt das der funkstromschrott im all. hier wird systematisch
quadrat für quadrat abgesucht nach veränderungen. ein abfall produkt der raumfahrt.
bei meinen freund kann es jedenfalls keine firma gewesen sein, das ist alles im eigenbau geschehen.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Frechheit der Woche

#37 von Daneel , 24.03.2009 09:22

Na, das klingt eher nach Verschwörungstheorie, hoffentlich kommen die nicht nochmal, nach dem ich einen Teil des Hofes gepflastert habe.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Frechheit der Woche

#38 von vae victis , 26.03.2009 17:29

nein gewiss nicht, weil dies nichts mit umbaute fläche zu tun hat


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Frechheit der Woche

#39 von der Bär ( gelöscht ) , 05.07.2009 00:41

und nun können einige Mitarbeiter von Marktkauf gehen......ab in die Arbeitslosigkeit und wieder interessiert es niemanden.....im Netz nichts darüber zu finden,seltsam oder?

der Bär

RE: Frechheit der Woche

#40 von kirschli ( gelöscht ) , 05.07.2009 05:50

ja das stimmt, meine Tochter mit zwei Kindern ist wahrscheinlich auch drunter,sie wurden vor ca einem Jahr von EDKA geschluckt,ein Jahr musste der Neue sie behalten und jetzt wird Tröpfchen weise versucht die Leute betriebsbedingt raus zu schmeißen und die verblieben werden noch mehr unter Druck gesetzt.Aber ich habe ihr gesagt sie soll Klage einreichen.Sie ist 15 Jahre bei Marktkauf.Vor allem braucht mann ja keinen Sozialplan aufstellen !


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

kirschli

RE: Frechheit der Woche

#41 von herman , 05.07.2009 06:42

Zitat von Moderne Oma
Also mich würde es nicht wundern, wenn es alsbald noch mehr Amokläufer gibt.
Sorry auch wenns ziemlich an den Haaren herbeigezogen ist und augenblicklich garnicht paßt, aber ist dieser Gedanke so abwegig?
Man stelle sich mal vor jemand hat sein Leben lang geknüppelt um sein Häuschen abzuzahlen, ist damit fertig, wird plötzlich arbeitslos nicht mehr vermittelbar und soll dann das haus verkaufen bevor er Anspruch auf ALG II bekommt?
Ist auch so ein Thema!


Den Käse habe ich erst jetzt gesehen.

Wie ein Forist bereits schrieb gehört ein eigenes selbstgenutzes Haus im angemessenen Rahmen zum schutzwürdigen Bestand. Er bräuchte dann also nicht sein Haus zu verkaufen um ALGII zu bekommen. Allerdings, wenn er es noch nicht abbezahlt hat ist nicht der Steuerzahler dafür zuständig die noch ausstehenden Schulden zu begleichen bzw. das Kapital eines Hilfsbedürftigen zu vermehren.



herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: Frechheit der Woche

#42 von herman , 05.07.2009 07:02

Zitat von Weilheimer
Diesen Thread möchte ich wegen eines anderen Vorganges wieder aufleben lassen. In meiner ehemaligen Heimatstadt Finsterwalde vermittelt die Arbeitsagentur Arbeitslose, Langzeitarbeitslose oder Hartz 4 Empfänger an einen Bildungsträger. Das ist sicherlich in Ordnung und auch kein Problem. Es ist ja auch bekannt, das die ARGE Leistungen verringert oder einstellt, wenn sich jemand solcher Weiterbildungen verweigert. Der Ober-Hammer ist allerdings diese Langzeitarbeitslosen werden zum örtlichen OBI Baumarkt geschickt. Die Hauptaufgabe, dieser durch den Steuerzahler finanzierten Arbeitskräfte, als "Weiterbildung" ist Ware auszupacken und einzuräumen. Das für 12 Wochen und 8 Stunden am Tag, von OBI erhalten diese Menschen dafür keinen Cent. Dieser OBI Baumarkt hatte vor einiger Zeit fast allen regulär bezahlten Mitarbeitern gekündigt, angeblich aus wirtschaftlichen Gründen. Nun wird sich, um das Geschäft am Laufen zu halten aus dem Weiterbildungs-Pool der Firma Donner bedient. Das ist Kapitalismus in Ihrer übelsten Form und gleichzeitig eine Wettbewerbsverzerrung. Ich weiß nur noch nicht, was man gegen solche Machenschaften unternehmen könnte.
Reguläre Arbeit wird vernichtet, Privatunternehmen füllen sich auf Kosten der Allgemeinheit die Taschen und die ARGE findet das auch noch in Ordnung.


Ich glaube an deiner Erzählung kann etwas nicht stimmen. Lagerarbeiten sind keine Weiterbildung.

Allerdings bin ich absolut dafür daß ALGII Empfänger wie es auch der Berliner FDP Politiker Lindner vorschlägt ihre Unterstützung nicht gratis erhalten sondern im Rahmen einer gemeinnützigen Tätigkeit sich verdienen. Denn gerade im Osten lebt in vielen Gebieten die eine Hälfte von Sozialgeldern und die andere Hälfte von der Westrente und die Meinung insbesondere bei jüngeren Leuten ist sehr verbreitet daß es sich beim ALGII Bezug ebenfalls um eine Art Frühverrentung handelt.


herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: Frechheit der Woche

#43 von Weilheimer , 05.07.2009 09:05

Zitat von herman

Ich glaube an deiner Erzählung kann etwas nicht stimmen. Lagerarbeiten sind keine Weiterbildung.


Die Erzählung stimmt, das ist live und nicht aus dem Internet "zusammengeklickt".
In Antwort auf:
Lagerarbeiten sind keine Weiterbildung

Hast du richtig erkannt.




 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Frechheit der Woche

#44 von herman , 05.07.2009 10:31

Es scheint mir bei der OBI Erzählung eher um eine dieser Ossi-Geschichten zu handeln, substanzlos in der Schilderung des wesentlichen Sachverhalts.

Oder hast du mehr als das Gerede, evtl. eine amtliche Stellungnahme zu dem "Skandal" oder einen weiterführenden Link?


herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009

zuletzt bearbeitet 05.07.2009 | Top

RE: Frechheit der Woche

#45 von Weilheimer , 05.07.2009 10:51

Zitat von herman
Es scheint mir bei der OBI Erzählung eher um eine dieser Ossi-Geschichten zu handeln, substanzlos in der Schilderung des wesentlichen Sachverhalts.



Klar ist so, wenn Du es sagst, das was Du schreibst hat immer viel mehr Substanz, dafür gibt es ja ganz viele Quellen im Internet. Ich rede gelegentlich auch mal mit anderen Menschen. Wenn du Ironie gefunden hast, darfst du sie behalten.
In Antwort auf:

Oder hast du mehr als das Gerede, evtl. eine amtliche Stellungnahme zu dem "Skandal" oder einen weiterführenden Link?


Ja, habe ich, denn für alle Geschehnisse im wahren Leben gibt es IMMER einen weiterführenden Link.(/ironie)




 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


   

wahljahr 2009
Meckpomm: Haushaltpolitisches Musterland


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln