Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Frechheit der Woche

#1 von Weilheimer , 17.09.2008 22:11

vom Unternehmen PLUS Discount

16.09.2008

Diebstahl-Vorwürfe

Sächsische Supermarkt-Zentrale sperrt Mitarbeiter ein

Bautzen. Viel Schlimmes hat man schon von den Praktiken in diversen Supermärkten gehört: Lidl hetzt Detektive auf seine Mitarbeiter, WalMart kündigte Betriebsräten. Doch was jetzt aus einer Plus-Regionalzentrale bei Bautzen bekannt wird, ist noch unglaublicher.
Am Freitagabend rückte die Polizei in das Firmengebäude in Ottendorf-Okrilla ein. Beim Lagezentrum der Polizei und im Radeberger Polizeirevier waren mehrere, zum Teil anonyme, Anrufe von besorgten Angehörigen eingegangen. Ehefrauen wunderten sich, dass ihre Männer nicht von der Arbeitsstelle nach Hause kamen
Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass die 17 Mitarbeiter tatsächlich durch Vertreter der Firmenleitung festgehalten wurden. Der Wachschutz ließ keinen aus dem Gebäude. So sollten die Angestellten gezwungen werden, ihre eigene Kündigung zu unterschreiben. Die Firma bezog sich laut Polizeiangaben auf Videoaufnahmen. Darauf sollen Diebstahlhandlungen und Unterschlagung von Firmeneigentum durch die Mitarbeiter zu sehen sein. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung und Nötigung durch leitende Mitarbeiter auf. Nach Angaben aus Ermittlerkreisen soll es sich um eine Filiale der Kette Plus handeln. Auch der Vorwurf des Diebstahls gegen die Mitarbeiter wird geprüft. Beide Fälle liegen seit Montag bei der Staatsanwaltschaft Bautzen, wie sie am Montag gegenüber der Tageszeitung 20cent bestätigte.
Die Vorwürfe gegen die Mitarbeiter scheinen obskur. Zumal es sich offenbar um alle Angestellten der Filiale handelt. Ähnliche Fälle der Nötigung sind aus der Branche bekannt.
Die Gewerkschaft ver.di berichtet in ihrem Schwarzbuch Lidl unter anderem: Im gesamten Bundesgebiet gibt es Beispiele von Eigenkündigungen nach Gesprächen, in denen Betroffene unter großem Druck Aufhebungsverträge unterschrieben. Häufig handelt es sich um für die Firma zu teure Mitarbeiter. Plus selbst war am Montag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Bodo Baumert



 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Frechheit der Woche

#2 von kirschli ( gelöscht ) , 17.09.2008 22:35

das ist ein beispiel von vielen ,wie mann immer mehr versucht mitarbeiter los zu werden ,habe ein ähnliches in der gewerkschaftszeitung gerade gelesen, da geht es um eine kassierein die 31 jahre bei kaiser gearbeitet hat und angeblich 1,30 € unterschlagen haben soll in form von flaschenrückgeld und das schlimme ist das arbeitsgericht hat dem arbeitgeber recht gegeben und gesagt hätte sie es eingeräumt und sich räumütig gezeigt wäre die klage abgewiesen worden,also gestehe was du nicht verbrochen hast und du kommst davon, die berufung ist noch anhängig, sie arbeitete in berlin -friedrichshain


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Frechheit der Woche

#3 von Bernie1078 , 18.09.2008 04:23

Frechheit!!!, das ist eine Sauerei. Hm aus dem Nachrichten oderso habe ich noch nichts von dem Fall gehört. Das sollte man mal mit den Chefs machen.

bis später
Bernd

Bernie1078  
Bernie1078
Beiträge: 1.281
Registriert am: 01.03.2008


RE: Frechheit der Woche

#4 von kirschli ( gelöscht ) , 18.09.2008 09:47

sowas wird in den medien auch nicht breit getreten, den es ist ja der arbeiter schuld erst wenn es im fernsehen bei dieversen sendungen gebracht wird ,kann mann vielleicht etwas ändern


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Frechheit der Woche

#5 von queeny , 18.09.2008 11:36

Plus ist ja clever! Natürlich stehlen auch einfache Mitarbeiter, denn so etwas gibt es in allen Firmen.
Hier wird gleich eine ganze Mannschaft beschuldigt, weil vielleicht zwei lange Finger hatten. Schaffte Plus
es dann, die alle loszuwerden, können endlich 400 Euro-Jobber oder noch besser 1 Euro-Jobber eingestellt werden.
Welche Freude wird das in der Unternehmensleitung auslösen!! Gewinnmaximierung ist das bis zum geht nicht
mehr. Und dann vielleicht noch zusätzlich Gelder vom Arbeitsamt abfassen, was ja dann unser aller Steuergelder
sind!! In meinem Umfeld ensteht ein neuer Plusmarkt nach dem anderen. Dort werden in der Regel auch die 400-Euro
Jobber beschäftigt. Lidel mochte ich noch nie und kaufe deshalb dort nie ein. Bei Plus kaufte ich gelegentlich.
Plus kommt nun auch auf die Liste der Läden, in denen ich nichts kaufe. Schlecker, Lidel, Plus, Woolworth sind
Läden, in denen ich nichts kaufe. Wollworth deswegen, weil sie hier in vielen Orten die Läden geschlossen haben
und die Mannschaften dann komplett auf der Strasse standen. Dabei machten die immer viel Umsatz und die Läden
waren immer voll. Der Profit war wohl immer noch nicht hoch genug! Der Mensch in der kapitalistischen Welt ist
nichts wert. Das einzige was zählt ist Geld!!

Rebekka


The Pen is Mightier Than the Sword !

 
queeny
Beiträge: 3.643
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 18.09.2008 | Top

RE: Frechheit der Woche

#6 von MaskGirl , 18.09.2008 12:48

Boaaaaaaaaaaa... sollte diese Meldung wahr sein, dann kann man bei solchen Aktionen nur mit dem Kopf schütteln.

Euer MaskGirl


Make the POWER! - http://www.radioartgerecht.de

 
MaskGirl
Beiträge: 80
Registriert am: 16.09.2008


RE: Frechheit der Woche

#7 von Daneel , 18.09.2008 15:40

Also bei Plus gehe ich nicht mehr weil es zu teuer ist und ich dort Gemüse und Obst nur in schlechter Qualität bekommen hatte (Nach 2 Tagen schon Schimmel). Hatte ich vor kurzem mal getestet.
Und Woolworth war doch sowieso schon weg, bei uns ist das inzwischen real.

queeny, wie kommst du auf diese Liste, warum sind aldi, penny, metro, edeka, basic, dm, budnikowski, globus, marktkauf usw. nicht mit drauf. Wo gehst du noch hin? Man kann natürlich auch in die Feinkostabteilung von Kaufhof gehen, aber auf die Dauer wäre mir das doch zu teuer.

Was mich wundert, ist wieso die sich das gefallen liessen, wie kann man 17 Mitarbeiter einfach gegen ihren Willen festhalten???


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 18.09.2008 | Top

RE: Frechheit der Woche

#8 von mutterheimat , 18.09.2008 16:00

Daneel, daß festhalten geht. Warum? Ist der Begriff, Angst um den Job, hierzulande existent?????? Es ist übertragen gesagt, ein verhandeln mit der Waffe, in der Hand der Leitung. Das ist in unserer Ex-Heimat noch wesentlich stärker ausgeprägt als im Westen!!! Ich kaufe für gewöhnlich im Handelshof/Kaufland. Aber auch da muß man differenzieren. Ost und West unterscheiden sich stark im Umgang mit den Mitarbeitern.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.323
Registriert am: 03.02.2008


RE: Frechheit der Woche

#9 von queeny , 18.09.2008 16:17

Zitat Daneel: queeny, wie kommst du auf diese Liste, warum sind aldi, penny, metro, edeka, basic, dm, budnikowski, globus, marktkauf usw. nicht mit drauf. Wo gehst du noch hin? Man kann natürlich auch in die Feinkostabteilung von Kaufhof gehen, aber auf die Dauer wäre mir das doch zu teuer.

Ganz einfach Daneel! Von den von Dir aufgezählten Märkten kenne ich nur Aldi. Die anderen gibt es hier in meinem Umfeld nicht. Ich kaufe
meistens in Krefeld bei Real ein, und ich kenne die Leute an den Bedienungstheken schon seit Jahren und ebenso die Frauen an den Kassen.
Die arbeiten im Schichtdienst und arbeiten Vollzeit. Einkaufen in Feinkostläden kann ich mir nicht leisten und will das auch nicht.
Aldi ist nicht mein Laden. Nur sehr selten gehe ich dorthin und kaufe dort Trockenfutter für meine Katzen, wenn mein Portemonnnaie teures
Light-Trockenfutter nicht mehr hergibt. Ansonsten stimme ich Mutterheimat zu. Um den Job behalten zu können, ertragen Menschen auch eine
menschenverachtende Behandlung. Das mag im Ostteil Deutschlands noch stärker ausgeprägt sein, aber es gleicht sich langsam an.

queeny


The Pen is Mightier Than the Sword !

 
queeny
Beiträge: 3.643
Registriert am: 21.02.2008


RE: Frechheit der Woche

#10 von kirschli ( gelöscht ) , 18.09.2008 19:11

meine tochter arbeitete bei marktkauf in görlitz der wurde jetzt geschluckt ,ich glaube von edeka bin mir aber nicht sicher, bei marktkauf wurde tarifgezahlt und sie hatten ein gutes kassen system, seit der übernahme hat sich vieles verschlechtert das kassensystem ist schlechter und sie kommt sehr gestreßt nach hause und die arbeitsbedingungen haben sich auch verschlechtert, das ist system um nach einem jahr die ersten rausschmeißen zu können, warum wohl giebt es schon selbstbedienungs kassen, wo mann seinen eingkauf selber ein skent und dann per karte am automaten bezahlt??? automaten brauchen keinen urlaub, keine pausen und keine freizeit und wenn sie mal ausfallen sind die kosten geringer sie werden einfach abgestellt


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Frechheit der Woche

#11 von Daneel , 18.09.2008 21:22

Zitat von kirschli
meine tochter arbeitete bei marktkauf in görlitz der wurde jetzt geschluckt ,ich glaube von edeka bin mir aber nicht sicher, bei marktkauf wurde tarifgezahlt und sie hatten ein gutes kassen system, seit der übernahme hat sich vieles verschlechtert das kassensystem ist schlechter und sie kommt sehr gestreßt nach hause und die arbeitsbedingungen haben sich auch verschlechtert, das ist system um nach einem jahr die ersten rausschmeißen zu können, warum wohl giebt es schon selbstbedienungs kassen, wo mann seinen eingkauf selber ein skent und dann per karte am automaten bezahlt??? automaten brauchen keinen urlaub, keine pausen und keine freizeit und wenn sie mal ausfallen sind die kosten geringer sie werden einfach abgestellt


Das ist schon wieder veraltet, Metro testet ein System, in dem jeder Artikel mit RFID-Chip versehen wird, den Wagen schiebst du dann durch ein Portal und alle Waren sind mit einem Schlag erfasst und es kann direkt dann von deinem Kundenkartenkonto abgebucht werden.

Die Daten fliessen dann direkt ins Warenbestellsystem, so das die nur noch Mitarbeiter zum Wareneinräumen und für die Gerätewartung brauchen. Die Einräumer werden sie auch bald einsparen, da die Verkaufsflächen dann genormt mit Robotertechnik aufgefüllt wird.

Problematisch sind nur noch die hohen Stückkosten für RFID-Plaketten/chips, aber die werden auch immer billiger in der Herstellung. Der Fortschritt wird viele Berufsbilder verändern, einige überflüssig machen und neue entstehen lassen.
Grösseres Problem wird der Datenschutz hier sein, da sich dadurch auch Profile leicht erfassen lassen. Dieser Chip ist ja auch in den neuen Pässen dann drin. Nicht auszudenken was für spassige Sachen man damit machen kann, z.B. Selbstschussanlagen programmieren die auf bestimmte RFID-Kennungen reagieren.

http://www.ebs-smf.de/uploads/presentati...issenberger.pps

http://www.im-htwk.de/resources/off-Pres...dt_05-10-26.pdf


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 18.09.2008 | Top

RE: Frechheit der Woche

#12 von kirschli ( gelöscht ) , 18.09.2008 21:28

mir wird gleich wieder schlecht wenn ich das lese ,die menschen ohne arbeit ,die weiber an den herd, die ollen gehen saufen und alle bekommen hartz oh du schöne neue weite welt


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Frechheit der Woche

#13 von Björn , 18.09.2008 22:03

Marktkauf gehört übrigens schon seit etlichen Jahren zur Edeka- Gruppe, genauso wie Netto, V-Markt, Kondi usw. (soweit es sie noch gibt)!
Durch das teilweise Zusammengehen von Tengelmann (Plus) und Edeka (Netto) werden einige Märkte jeweils umgeflaggt, die Angestellten sollen aber alle bleiben! So heißt es zumindest im Moment.
Wie sieht es denn mit Fachkräften bei den Praktiker- Baumärkten aus? Die sind dort doch die große Ausnahme, hauptsache billige Arbeitskräfte! Die Qualität ließ auch immer mehr nach.


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Frechheit der Woche

#14 von Daneel , 19.09.2008 08:17

Also das Verständnis, dass man aus Angst um seinen Arbeitsplatz, sich alles gefallen läßt, stößt bei mir auf Unverständnis. Ist da denn nicht mehr irgendwo Menschenwürde und Selbstachtung vorhanden? Telefonieren unter Aufsicht? Sich einsperren lassen, und das sogar ausserhalb von Arbeitszeit?
Videoaufzeichnungen von Diebstählen soll es geben? Heimliche sittenwidrige Aufnahmen oder dummdreiste Mitarbeiter, bin ja gespannt was der Fall noch zutage bringt. Auf alle Fälle haben die keinen Betriebsrat, wenn es überhaupt soweit kommen konnte, da dieser auf Grund seines besonderen Kündigungsschutzes nicht so erpressbar ist. Irgendwie erscheint mir an dem Fall einiges nicht plausibel.

Kirschli, wie bitte kommst du zu diesem Schluss? In einer sich ständig (immer schneller) wandelnden Arbeitswelt, muß man sich auch wandeln können, man muss sich den Herausforderungen stellen, und sich auch weiterbilden/-qualifizieren. Wahrscheinlich wird eine geringqualifizierte Ausbildung in Zukunft nicht mehr ausreichen. Der Markt an hochqualifizierten Jobs ist am Wachsen, der der Geringqualifizierten am schrumpfen. Wer von Vollbeschäftigung träumt glaubt auch noch an dem Weihnachtsmann. Ich kann der garantierten Grundsicherung von diesem DM-Gründer Götz Werner immer mehr abgewinnen, wahrscheinlich wird genau das der Weg der Zukunft. Dann fällt es auch leichter Arbeitsbedingungen wie oben beschrieben, einen Riegel vorzuschieben.
Die Maschinenstürmer standen auch auf verlorenem Posten. Die Fotografen mußten z. B: auch ihr Berufsbild völlig verändern, vergleich mal das Bild von vor 20 Jahren mit heute.
Googlen dürft ihr selber, muß weiterarbeiten.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Frechheit der Woche

#15 von kirschli ( gelöscht ) , 19.09.2008 10:02

daneel was verstehen wir heute unter hochqualifizierten mitarbeiten-alle abbitur und studium- selbst gut ausgebildete facharbeiter finden sehr schwer arbeit wenn sie bestimmte tätigkeiten ausführen wollen, die arbeit soll auch spaß machen und nicht nur um seiner selbst willen gemacht werden und mit 40 jahren gehört mann heute schon zum alten müll ich selbst habe drei facharbeiter ausbildungen und war trotz dem lange ohne arbeit und wäre ich dem arbeitsamt nicht sehr bestimmt und unfreundlich gekommen und hätte gedroht meine rechte für eine qualifizierung notfalls ein zuklagen wäre ich heute hartz emfpänger,aller dings mußte ich mich verpflichten meine heimat mit 50 jahren endgültig zu verlassen ob wohl ich ein eigenes grunstück habe,

es können nicht alle studieren weil nicht alle menschen gleich sind, es wird immer menschen mit einem geringeren bildungsstand geben und das derzeitige bildungssystem tut alles dafür das es so bleibt, wie sollen sich kinder aus familien die sich keinen pc leisten können mithalten und die austattung der schulen sind mehr als mieß
beweise mir das gegenteil und ich werde gerne meine meinung revidieren und die lohn entwicklung tut ein übriges, die unternehmen mache immer mehr gewinne und die mitarbeiter kriechen auf dem zahnfleisch, es giebt immer mehr 400 euro kräfte ,allein das ansinnen einiger politiker arbeitslose mit macht macht in die pflege zu zwingen läßt mir die haare zu berge stehen ,das zeigt das diese leute keine ahnung haben wie anspruchs voll diese arbeit ist und sehr viel mehr verlangt wird als nur arsch putzen auf deutsch gesagt


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

   

wahljahr 2009
Meckpomm: Haushaltpolitisches Musterland


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln