Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Bayernwahl am Sonntag

#16 von mathias , 27.09.2008 14:05

Zitat von mutterheimat

Die Antwort kann ich dir geben. Nur eine Ausnahme neben der CSU gibt es, welche, von Anbeginn bis heute zur deutschen Einheit steht. Die FDP.
Selbst ein Helmut Schmidt gibt seinem ehemaligem Haufen einen Tritt, (übertragen gesagt).

Du kennst meine Einstellung zur Einheit!
Souveräner Staat im Herzen Europas, mit eigner Demokratie, und eigner Wirtschaft hätte ich besser gefunden, als die freundliche Übernahme.
Mit einem Polen oder Esten könnte man sich sowas nicht erlauben, was man sich mit uns erlauben kann..
Aber sei es drum, es ist wie es ist, und so wird es wohl bleiben. Ergo, das beste draus machen..

In Antwort auf:
Von der Linken ganz zu schweigen.

die kann man eh knicken ;)

In Antwort auf:
Des weiteren habe ich mir einige andere Haufen angesehen. Von NPD bis Freie Wähler, alles ohne "Feuer" in den Knochen. Ich wähle Die CSU.


geschmacksache.
Ich finden den haufen CSU einfach lächerlich.
FJS hätte ich vermutlich noch gewählt, aber nicht Huber und Beckstein


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: Bayernwahl am Sonntag

#17 von joesachse , 28.09.2008 22:30

Vorhin zu den Ergebnissen ein schönes Interview gesehen. Grundaussage: Mit diesen Wahlergebnissen wird Bayern demokratischer und europäischer.

Gruß
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.754
Registriert am: 16.07.2006


RE: Bayernwahl am Sonntag

#18 von Kehrwoche , 28.09.2008 22:42

Man kann zur CSU stehen wie man will, Bayern ist das Bundesland mit der geringsten Arbeitslosenquote.
Gruß Ralf




Wer meine Texte falsch zitiert oder durch Zitate sinnentstellt, oder falsch zitierte oder sinnentstellte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Ossiforum nicht unter 2 Jahren bestraft.


Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#19 von mutterheimat , 28.09.2008 22:49

Es fehlte ganz klar ein Franz Josef Strauß, oder ein amtierender Stoiber. Schade!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.325
Registriert am: 03.02.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#20 von Schlawine , 29.09.2008 06:10

Zitat von Kehrwoche
Man kann zur CSU stehen wie man will, Bayern ist das Bundesland mit der geringsten Arbeitslosenquote.
Gruß Ralf

-----------

Und mit einer besseren Schulbildung als z.B. bei uns in Niedsersachsen.Zugezogene Bayern können hier meist gleich eine Klasse überspringen.


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#21 von queeny , 29.09.2008 10:26

Und mit einer besseren Schulbildung als z.B. bei uns in Niedsersachsen.Zugezogene Bayern können hier meist gleich eine Klasse überspringen.[/quote]

Ich glaube eher Schlawine, dass hier ein Bundesland etwas überbewertet wird. Bei Umfragen auf Strassen in Bayern
und öffentlicher Ausstrahlung im Fernsehen, habe ich noch nie einen besonders intelligenten Bayern erlebt. Das
Gegenteil war der Fall. Von Allgemeinbildung war da keine Spur. Dazu noch dieser furchtbare Dialekt. Ich glaube niemals,
dass die Bayern intellektueller sind, als die Menschen der anderen Bundesländer. Man nehme nur Stotter-Stoiber.
Ein Studium beweist noch lange nicht, dass bei den entsprechenden Menschen wirkliche Klugheit vorherrscht. Ich erlebe
es täglich in der Arbeitswelt. Mancher Arbeiter hat mehr in der Kirsche, als diese "studierten" Leute.

Ansonsten ist es mir egal wie die Wahl da ablief. Zumindestens hat die CSU noch Werte erreicht, von denen eine SPD nur noch
träumen kann - beispielsweise hier in NRW.

queeny


http://www.wiramstammtisch.de

 
queeny
Beiträge: 3.697
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 29.09.2008 | Top

RE: Bayernwahl am Sonntag

#22 von Schlawine , 29.09.2008 13:04

Ich glaube eher Schlawine, dass hier ein Bundesland etwas überbewertet wird. Bei Umfragen auf Strassen in Bayern
und öffentlicher Ausstrahlung im Fernsehen, habe ich noch nie einen besonders intelligenten Bayern erlebt. Das
Gegenteil war der Fall.
---

Also das mit dem Überspringen der Klassen haben wir selbst mehrfach erlebt, sonst hätte ich es nicht geschrieben.
Andersherum ist eine Klassenkameradin meiner Tochter nach München gezogen und hat als vorher sehr gute Schülerin dort nur schwer den Anschluss gefunden.

Ansonsten bin ich weder ein Fan der Bayern noch der CSU wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich die Reden von Stoiber gerne gehört habe.Besser als Mario Barth


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#23 von kirschli ( gelöscht ) , 29.09.2008 17:46

Ha, was besseres konnte den aroganten CSU-lern nicht passieren, war Zeit für einen Denkzettel "Wer sich nicht bewegt, wird weg gefegt"


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Bayernwahl am Sonntag

#24 von queeny , 29.09.2008 18:18

Es mag ja solche Einzelfälle geben Schlawinchen, dennoch kann es nicht sein, dass allgemein die Bayern
klüger sein sollen als der Rest der Republik.

Pisa ist für mich keine Kriterium, sondern eine Sache, die von den Medien hochgeputscht wurde. Damit machten
sie Quote!

Mein kleiner Chef hat einen Sohn, der auch Klassen übersprungen hat und im nächsten Jahr mit 16 Jahren sein
Abitur macht. Keine Bayern sind die Leute, sondern rheinländischen Piefkes.

Arbeitslosigkeit gibt es in Bayern auch, besonders in den Ballungsräumen. Und nicht zu knapp.

Die Wahl in Bayern hat nichts geändert. Die CSU ist weiter am Ball und doktriniert weiter.

queeny


http://www.wiramstammtisch.de

 
queeny
Beiträge: 3.697
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 29.09.2008 | Top

RE: Bayernwahl am Sonntag

#25 von joesachse , 29.09.2008 21:51

Zitat von queeny
Es mag ja solche Einzelfälle geben Schlawinchen, dennoch kann es nicht sein, dass allgemein die Bayern
klüger sein sollen als der Rest der Republik.
Arbeitslosigkeit gibt es in Bayern auch, besonders in den Ballungsräumen. Und nicht zu knapp.
Die Wahl in Bayern hat nichts geändert. Die CSU ist weiter am Ball und doktriniert weiter.



Du verwechselst da was. Die Bayern sind nicht klüger, sondern das Schulsystem fordernder, es verlangt mehr von den Kindern und bringt dafür mehr Bildung.

Und statistisch ist die Arbeitslosigkeit in Bayern schon geringer als in den meisten anderen Bundesländern. Auch wenn es einzelne Ausnahmen gibt, herrscht in den meisten Regionen in Bayern eine sehr geringe Arbeitslosigkeit. Ich habe keinen Grund, an den Zahlen der Arbeitsagentur da prinzipiell zu zweifeln.

Gruß
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.754
Registriert am: 16.07.2006


RE: Bayernwahl am Sonntag

#26 von queeny , 29.09.2008 22:24

Mein Gott. Immer diese Korinthenkackerei. Ich komme mir schon vor wie in Kamelopedia.

Im Freistaat Bayern gibt es Arbeitslose und das trotz CSU! Prozentzahlen sind dabei unerheblich.

Ich fordere absolut gleiche Lehrpläne für Deutschland! Also an allen Gymnasien gleiche Lehrpläne egal
in welchem Ort, ob nun Husum, Passau, Görlitz oder Binz hier mal stellvertrtend genannt.

Ebenso gleiche Lehrpläne für die anderen Schulen. Und BASTA!

Dann gibt es auch keine hirnrissigen Diskussionen mehr über Klugheit oder Dummheit. Dann hat jeder Schüler
gleiche Bedingungen an den Schulen.

Ja, es ist mir auch bewusst, dass das häusliche Umfeld, der soziale Umgang blablabla.... auch eine Rolle
bei Denkleistungen spielen.

queeny



http://www.wiramstammtisch.de

 
queeny
Beiträge: 3.697
Registriert am: 21.02.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#27 von joesachse , 29.09.2008 22:32

In Antwort auf:
Im Freistaat Bayern gibt es Arbeitslose und das trotz CSU! Prozentzahlen sind dabei unerheblich.


@queeny: Klar, es gibt natürlich keine erheblichen Unterschiede zwischen den Arbeitslosenzahlen in MV und Bayern. Ob jeder 5. oder jeder 25. Arbeitslos ist, ist deiner Meinung nach Korinthenkackerei. Sorry, dass ist ja sogar unter Stammtisch-Niveau.

In Antwort auf:
Ich fordere absolut gleiche Lehrpläne für Deutschland! Also an allen Gymnasien gleiche Lehrpläne egal
in welchem Ort, ob nun Husum, Passau, Görlitz oder Binz hier mal stellvertrtend genannt.

Ebenso gleiche Lehrpläne für die anderen Schulen. Und BASTA!


Da stimme ich Dir jetzt vollkommen zu, ich halte die bildungspolitische Kleinstaaterei in Deutschland auch für hirnrissig.

In Antwort auf:
Dann gibt es auch keine hirnrissigen Diskussionen mehr über Klugheit oder Dummheit.


Das glaubst Du doch nicht wirklich, oder

Viele Grüße
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.754
Registriert am: 16.07.2006


RE: Bayernwahl am Sonntag

#28 von queeny , 29.09.2008 23:05

Du willst das nicht kapieren Joe! Es geht nicht um NRW, es geht nicht um MV etc.
Es geht um Bayern und diese Partei CSU, die meint die Weisheit für sich gepachtet
zu haben, die dennoch auch Arbeitslosigkeit in ihrem eigenen Wirkungsbereich hat!


Was hat das mit Stammtischniveau zu tun? Du sagst doch auch nicht zu einer Birne, dass sie
ein Apfel ist. Na. was rege ich mich überhaupt auf. Ich gehe mal lieber schlafen.

queeny


http://www.wiramstammtisch.de

 
queeny
Beiträge: 3.697
Registriert am: 21.02.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#29 von Buhli , 29.09.2008 23:17

Die wahl in Bayern hat nun gezeigt, daß auch dort "Frustrierte", die Geschicke des Landes mitbestimmen. Die vielen zugereisten aus den NBLs, haben nun mal keinen Bezug zu den Lederhosen. Das sich das in der Stimmenverteilung bemerkbar macht, hat man sicher außer Acht gelassen. Soviel zur "Intelligenz" der Bayern. Die Industrialisierung dieses Landes bringt eben solche "Nebenwirkungen" mit sich. Mehr als eine Million sind in den letzten 15 Jahren zugereist. Nicht nur Ossis. Das sind allerdings die meisten. Den Spruch vom Stoiber: "Es kann doch nicht sein, das die Bundespolitik von frustrierten bestimmt wird." bei der Wahl vor sieben Jahren, als er gegen den Schröder seine Wahl im Osten verlor, haben sicher noch die meisten im Ohr. Nun war die Gelegenheit gegeben, sich dieses Themas "anzunehmen". Ich denke, daß da auch eine Nachwirkung mitschwingt. Die feindliche Übernahme fand am Sonntag seine Fortsetzung.





Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Bayernwahl am Sonntag

#30 von Schlawine , 30.09.2008 06:40

Soviel zur "Intelligenz" der Bayern.
---------

Ich wollte nur noch noch mal kurz betonen, dass ich nie geschrieben habe, dass ich die Bayern für intelligenter als andere Deutsche halte.
Ich weiß nur dass das Bildungssystem scheinbar ein besseres als z.B. bei uns in Niedersachsen ist.Das war alles.


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


   

Allgemeine Frage!
Ossis in LB für Interview zur Dt. Einheit g


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln