Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Bayernwahl am Sonntag

#31 von mutterheimat , 30.09.2008 06:55

Ich will es mal etwas salopp formulieren. Ein kräftiger Teil der verlorenen Wahl geht auf das Konto der Zigaretten, (Bayern und ein Zigarettenverbot in der Schänke, das muß "rauchen", zwangsweise). Noch etwas anderes, ich schrieb es bereits, es fehlte extrem und ganz klar eine Macht-und Kraftgestalt, Preisklasse Franz Josef Strauß, oder Edmund Stoiber. Mit Witzfiguren haben die Bayern nichts gemein. Hier wird auf den "Tisch" gehauen. Und zwar gewaltig. Rumgeeiere wie in NRW, oder in Schleswig Holstein, oder Brandenburg, daß schaut sich kein Bayer langfristig an. Nun etwas zum Thema Schule. Schlawine hat Recht. Hier ist deutlich mehr "Feuer" drin, als in anderen Bundesländern. Aber immer noch entschieden zu wenig, im Vergleich zur Ex-Sowjetunion/Ukraine. Und da kann mir niemand "Gurken" erzählen. Meine Frau + 2 Stiefkinder kommen von dort. Die kleine war oberturmhoch überlegen (in ALLEN Fächern, Ausnahme Deutsch), als sie hier eingeschult wurde (Hauptschule). Thema Arbeitsplätze. Da kommt es darauf an, wo man wohnt. Ostbayern und die Oberpfalz haben diesbezüglich zu kämpfen. Ganz anders Minge und das Umland davon und Schwaben. Es kommt immer darauf an, wo man wohnt und wieviel man bereit ist zu fahren.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.314
Registriert am: 03.02.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#32 von queeny , 30.09.2008 10:12

Zitat von Schlawine
Soviel zur "Intelligenz" der Bayern.
---------
Ich wollte nur noch noch mal kurz betonen, dass ich nie geschrieben habe, dass ich die Bayern für intelligenter als andere Deutsche halte.
Ich weiß nur dass das Bildungssystem scheinbar ein besseres als z.B. bei uns in Niedersachsen ist.Das war alles.


Ich habe das auch so verstanden Schlawine! Manchmal schiesse ich in Entgegnungen übers Ziel hinaus.

queeny


http://www.wiramstammtisch.de

 
queeny
Beiträge: 3.577
Registriert am: 21.02.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#33 von Kehrwoche , 30.09.2008 12:58

Am Bildungssystem kann es nicht liegen, da sind die Bayern zwar gut, aber es gibt bessere Bundesländer.
http://www.tagesspiegel.de/politik/deuts...;art122,2601166




Wer meine Texte falsch zitiert oder durch Zitate sinnentstellt, oder falsch zitierte oder sinnentstellte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Ossiforum nicht unter 2 Jahren bestraft.


Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#34 von Björn , 30.09.2008 18:58

Viele CSU- Anhänger haben inzwischen auch die Schnauze gestrichen voll von Amigo- Affären, Postenschiebereien usw. usw. und äußern das immer öfter auch öffentlich!!


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Bayernwahl am Sonntag

#35 von joesachse , 30.09.2008 19:49

Zitat von queeny

Manchmal schiesse ich in Entgegnungen übers Ziel hinaus.
queeny


Genau das wollte ich Dir sagen. Damit wirst Du selbst dann unsachlich, ungenau und damit angreifbar und verletzbar.
Prinzipiell verstehe ich Deine Meinung zur CSU schon

Schönen Abend
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.694
Registriert am: 16.07.2006


RE: Bayernwahl am Sonntag

#36 von queeny , 30.09.2008 20:18

Das macht aber nix Joe. Du bist ja dann da und gibst mir Kontra. Ich dann wieder RE. Dann ist hier
wenigstens mal wieder was los. Natürlich nicht ewig Diskussionen mit PRO und Kontra. Das kann auf
die Dauer auch ganz schön nerven. Gell?

queeny


http://www.wiramstammtisch.de

 
queeny
Beiträge: 3.577
Registriert am: 21.02.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#37 von mutterheimat , 01.10.2008 06:27

Queeny, das geht mir ähnlich, wie dir. Insbesondere dann, wenn man mittelbar, oder unmittelbar in der einen oder anderen Weise, mit von der Partie war. Und genau aus dieser Richtung stammen die allermeisten Beitäge von mir.
Björn, du hast absolut Recht. Bei Franz Josef und Edmund wären diese Ausuferungen niemals, in dieser Dimension, passiert. Es ist schade um die CSU. Aber ein Tracht Prügel wirkt manchmal Wunder.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.314
Registriert am: 03.02.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#38 von mutterheimat , 01.10.2008 16:01

Das fehlte noch bei meinem letzten Posting, bezüglich Franz Josef Strauß und der verlorenen Wahl. http://news.de.msn.com/politik/Article.a...umentid=9865950

 
mutterheimat
Beiträge: 2.314
Registriert am: 03.02.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#39 von Björn , 01.10.2008 18:09

Tja, Beckstein tritt auch zurück und schon gibt es 5 Anwärter, die sein Nachfolger werden möchten !!! Mal sehen, wer die besten Beziehungen hat :-S


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Bayernwahl am Sonntag

#40 von Buhli , 01.10.2008 22:43

Es sieht so aus als ob sich die Bayern wieder neu erfinden müssen. Ca. 1,5 Millionen Bayern mit "Migrationshintergrund" hinterlassen nun mal ihre Spuren. Da wäre auch ein Stoiber gestolpert. Redet den Typen nicht größer als er ist. Solange die Lederhosenfraktion noch zufrieden zustellen war, hatte er ne Chance. Nun ist aber in den letzten drei Jahren, die Laptopfraktion immer stärker geworden. Frau Pauli hat es in den Landtag geschafft. Die Königsmörder gehen. Da bahnt sich eine Modernisierung an. Wurde auch Zeit.
Mutterheimat, was meinst Du warum der Beckmann in seiner Sendung so einen Aufschrei losgelassen hat? Die Elterngeneration ist doch schon mit den Bildungsanforderungen überfordert. Die denken immer noch, daß sich die Kinder so wie immer verhalten sollten. Die gleiten den doch nur aus der Hand. Davor haben doch viele Angst. (He Mama,He Papa was habt ihr euch gedacht? In der Schule werde ich doch ausgelacht.Neumis Rockcircus)





Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Bayernwahl am Sonntag

#41 von 08-15 , 03.10.2008 21:37

Nur mal so nebenbei, es gab für mich noch nie ein befriedigerendes Wahlergebnis wie des von letzten Sonntag hier in Bayern.

Bisher warns die Linken, die, die keine Sau im Westen wählen tät. Und wie schauts nun aus?


Namen sind Schall und Rauch, Profile auch.

08-15  
08-15
Beiträge: 40
Registriert am: 15.09.2008

zuletzt bearbeitet 03.10.2008 | Top

RE: Bayernwahl am Sonntag

#42 von Ekel Alfred , 03.10.2008 21:51

Bayern wählt nicht links , das sind nur die zugezogenen Ossis!!

Ekel Alfred  
Ekel Alfred
Beiträge: 21
Registriert am: 06.07.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#43 von 08-15 , 03.10.2008 22:30

Du mussts ja wissen!


Namen sind Schall und Rauch, Profile auch.

08-15  
08-15
Beiträge: 40
Registriert am: 15.09.2008


RE: Bayernwahl am Sonntag

#44 von mutterheimat , 04.10.2008 02:33

Zitat von Ekel Alfred
Bayern wählt nicht links , das sind nur die zugezogenen Ossis!!

Stimmt!!!!, aber daß sind nur diejenigen, welche zu "Wand"zeiten nicht genug auf`s "Maul" bekommen haben. Insbesondere Ignoranten und Großschnauzen, welche selbst bei nachgewiesenen Fakten, (originale Zeugen), das Thema, (Deutsche Einheit), immer noch nicht verstanden haben. Kommunisten dieser DDR Preisklasse (SED), welche die Jungs, aufgemumpelt, ins Feuer (Demonstrationen) schicken wollten und Nazis, stehen auf einer Stufe.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.314
Registriert am: 03.02.2008

zuletzt bearbeitet 04.10.2008 | Top

RE: Bayernwahl am Sonntag

#45 von 08-15 , 04.10.2008 11:43

Ich mein, du lehnst dich da ein bisserl zu weit aus dem Fennster, wennst die Roten und die Nazis in einen Topf tust.
Selbst du kannst net vergessen haben, wer Völkermord, Massenvernichtung usw. auf seiner Fahne hatte und wer auch heut Ausländerfeindlichkeit, Menschenverachtung und brutale Gewalt auf seiner Fahne zu stehen hat.


Namen sind Schall und Rauch, Profile auch.

08-15  
08-15
Beiträge: 40
Registriert am: 15.09.2008


   

Allgemeine Frage!
Ossis in LB für Interview zur Dt. Einheit g


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln