Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#1 von Sachsenstolz , 23.10.2008 02:55

Weil sie ihr Portemonaie mit der Fahrkarte vergessen hatte, musste ein 12-jähriges Mädchen im Dunkeln den Zug verlassen.

http://www.stern.de/panorama/:Deutsche-B...ln-/643126.html

Sachsenstolz  
Sachsenstolz
Beiträge: 240
Registriert am: 04.09.2008


RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#2 von Daneel , 23.10.2008 09:12


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#3 von Hansrudi , 23.10.2008 13:09

So was darf einfach nicht passieren ! Da gibt es mehrere Wege so etwas vernünftig zui klären . Man stelle sich nur vor das Kind hätte im Zug / Bahnhof nur Hilfe und Schutz gesucht und hätte sich in seiner Not keinen anderen Ausweg gesehen !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.952
Registriert am: 04.08.2008


RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#4 von Kati , 23.10.2008 13:59

Ich hab das auch gelesen. Ist schon ein starkes Stück, was sich die Zugebeleiterin da geleistet hat. Einen Hund hätte sie sicher nicht ausgesetzt. in Sachen Kinderfreundlichkeit hat Deutschland noch einiges zu tun. Warum ziehen Leute denn neben einen Kindergarten oder eine Schule, wenn sie sich von Kindern gestört fühlen. ich verstehe das nicht.
LG Katrin

Kati  
Kati
Neuling
Beiträge: 13
Registriert am: 12.09.2007


RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#5 von Weilheimer , 23.10.2008 14:44

Was diese Zugbegleiterin zu diesen Schritt veranlasst hat, darüber lässt sich nur spekulieren. Ich denke, wir machen es uns zu einfach, wenn wir einfach nur mit dem Finger auf die Frau zeigen "Schaut mal, die böse Zugbegleiterin schmeißt unsere Kinder aus den Zügen der DB". Die Bahn fährt einen rigiden Sparkurs, um das Unternehmen für die Börse "schön" zu machen. Da wird auch mal einer eingestellt und gesagt "Du bist jetzt Zugbegleiter" unabhängig von der Eignung, Hauptsache erst mal schön billig auf die Stunde. Vielleicht hat die Dame nur einen kurzen Crashkurs erhalten, was "Recht" für die Bahn ist. Wenn es noch eine junge Frau ist und vielleicht nicht besonders hell, dann konnte die vielleicht nicht einschätzen, was ihr tun für Folgen ihre Entscheidung hat.
Nicht nur der Mitarbeiter ist verantwortlich, sondern auch die Deutsche Bahn.

Folgendes schrieb ein User auf shortnews.de zu diesem Thema

die bahn ist im 21 jahrhundert angekommen

22.10.2008 18:05 Uhr von kotze10000
wirklich bemerkenswert. das die bahn angesichts der medialen aufmerksamkeit die angestellte entlassen hat, war zu erwarten. aber wie waren die internen richtlinien für solche situationen wirklich? man kann ja hinterher viel erzählen, nochmal schnell die situation ausnutzen, kostenlose publicity " so ein vorgehen widerspricht den anweisungen bei der deutschen bahn"...

ich kenne die deutsche bahn, (heißt ja jetzt globalisierungskonform "die bahn") nur noch als ultra-kapitalistisches, rein gewinnorientiertes unternehmen, mit vorständen, die sich jahr um jahr ihre eigenen millionen-gehälter erhöhen, proportional zu steigenden fahrkartenpreisen. der service ist mies und man kann sich wenn man mag freuen, das ausbeuter und kapitalisten-pläne wie die einführung einer "schaltergebühr" im letzten moment wieder gestoppt wurden, weil ein herr medohrn in der öffentlichkeit ja gerne als nice-guy rüberkommen möchte. bahncard gibts scheinbar nur noch als abo, wie bei den miesesten haustür-drückerkolonnen, alles in einem ein unseriöses, bürgerfeindliches unternehmen, der nicht besonders fähige manager herr mehdorn sollte ganz schnell von diesem posten entfernt werden.



"Der Tod ist leicht. Das Leben ist hart" Zitat von Dr. Wilson Serie Dr. House Staffel 4 Folge 9

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 23.10.2008 | Top

RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#6 von kirschli ( gelöscht ) , 23.10.2008 21:04

Diese Reaktion ist nicht zu rechtfertigen.Eine Auforderung die Karte nach zu reichen hätte genügt! Ich bin auch mit dem Bus zur Schule gefahren und es ist auch vorgekommen das die Karte noch nicht erneuert war, aber ausgesetzt wurde keiner !


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#7 von joesachse , 23.10.2008 21:23

Ich verstehe die völlig gerechtfertigte Aufregung, aber kann hier nur klar menschliches Fehlverhalten erkennen und kein System, was sich gegen bahnfahrende Kinder richtet. Auch wenn das zur allgemeinen und in vielen Fällen absolut gerechtfertigten Kritik an der Bahn passt, sollte wir hier die Kirche im Dorf lassen.

Gruß
JoeSachse

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.998
Registriert am: 16.07.2006


RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#8 von Fulc , 23.10.2008 21:55

hmm...okay ich kann verstehen, dass sowas viele aufregt, aber woher sollen die mitarbeiter bei den ganzen märchen der kunden noch wissen, wenn es wirklich mal so ist? letzte woche saß ich in der bahn und so eine t**** hat ihren fahrschein nicht entwertet. sie erzählte dem kontrolleur, dass der automat kaputt gewesen wär, und sie keine zeit hatte nach nem funktionierenden zu suchen.
Als der Kontrolleur sie fahren ließ und weg war hat sie voller stolz erzählt, dass sie schon zwei monate mit dem fahrschein gefahren ist und das immer so macht - ist das auch richtig?
ich denke, das man immer bide seiten sehen sollte, und den fahrschein zu vbergessen ist nunmal auch von schwarzfahrern ne gern benutzte masche.
Das war übrigens auf der gleichen strecke........


--------------------------------------------------

Viva la Rostock - I´m coming home to you
Viva la Rostock - thats nothing more I like to do´
Viva la Rostock - thats where I come from
Viva la Rostock.......

(Cor feat Crushing Caspars - Viva la Rostock - [Baltic Sea for Life])

Fulc  
Fulc
Beiträge: 1.185
Registriert am: 25.05.2006

zuletzt bearbeitet 23.10.2008 | Top

RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#9 von lutzi , 24.10.2008 00:02

hallo allen..

sehr richtig, da ich selbst als zugbegleiter bei eben jenem unternehmen meine brötchen verdiene kenne ich aus meiner tagtäglichen arbeit die märchenstunden mancher reisender(nicht kunden) in bezug auf die gültigkeit oder nichtgültigkeit oder dem vorhandensein eines fahrscheines zur genüge,allerdings haben auch wir vorschriften und eine dieser besagt eben auch das hilflose personen(auch unter alkoholeinfluss), behinderte und eben minderjährige nicht von der weiterfahrt ausgeschlossen werden dürfen- und in diesem fall war das eindeutig persöhnliches fehlverhalten einer einzelnen zugbegleiterin und ich bitte darum das nicht zu verallgemeinern. ausserdem gibt es soweit mir bekannt ist unter unseren kollegen keinen der eben mal da hingestellt wird"du bist jetzt zugbegleiter",schliesslich tragen wir für unsere fahrgäste auch ein bisschen verantwortung-mit pfeifen und kartenabknipsen iss das leider nicht immer getan-nur sieht das oft keiner. wer möchte den lade ich gerne mal an heiligabend ein mit mir eine spätschicht zu fahren oder an silvester eine nachtschicht...

viele grüsse vom lutzi

lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006


RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#10 von Schlawine , 24.10.2008 08:37

Hallo Lutzi,
ich kann mir schon vorstellen, dass du keinen leichten Job hast. Überall wo man viel mit Menschen zu tun hat könnten einem ein paar Semester Psychologie und Medizin sehr hilfreich sein.Dann noch immer freundlich sein und bloß keine Fehler machen weil man sonst vor Gericht oder in der Blödzeitung landet.
Ich hoffe du hast trotzdem Spaß an deiner Arbeit.

LG


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#11 von Hansrudi , 24.10.2008 12:58

Zitat von lutzi
hallo allen..

sehr richtig, da ich selbst als zugbegleiter bei eben jenem unternehmen meine brötchen verdiene kenne ich aus meiner tagtäglichen arbeit die märchenstunden mancher reisender(nicht kunden) in bezug auf die gültigkeit oder nichtgültigkeit oder dem vorhandensein eines fahrscheines zur genüge,allerdings haben auch wir vorschriften und eine dieser besagt eben auch das hilflose personen(auch unter alkoholeinfluss), behinderte und eben minderjährige nicht von der weiterfahrt ausgeschlossen werden dürfen- und in diesem fall war das eindeutig persöhnliches fehlverhalten einer einzelnen zugbegleiterin und ich bitte darum das nicht zu verallgemeinern. ausserdem gibt es soweit mir bekannt ist unter unseren kollegen keinen der eben mal da hingestellt wird"du bist jetzt zugbegleiter",schliesslich tragen wir für unsere fahrgäste auch ein bisschen verantwortung-mit pfeifen und kartenabknipsen iss das leider nicht immer getan-nur sieht das oft keiner. wer möchte den lade ich gerne mal an heiligabend ein mit mir eine spätschicht zu fahren oder an silvester eine nachtschicht...



viele grüsse vom lutzi


Wer fährt ????
Wo wir sitzen ist vorn ! Und von da wird gefahren !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.952
Registriert am: 04.08.2008


RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#12 von kirschli ( gelöscht ) , 24.10.2008 13:53

Lutzi, ich sehe du hast die richtige Eistellung und ich denke das niemand jetzt schlußfolgern wird das alle Zugbegleiter so sind.


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#13 von Weilheimer , 24.10.2008 14:15

@Lutzi auf dieser Nebenstrecke von Bad Doberan bis Rostock wird die Bahn sicher nicht das gleiche Personal zu identischen Konditionen einsetzen, wie im ICE oder im Intercity.



"Der Tod ist leicht. Das Leben ist hart" Zitat von Dr. Wilson Serie Dr. House Staffel 4 Folge 9

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#14 von lutzi , 27.10.2008 23:22

hallöle,

selbstverständlich hab ich spass an meiner arbeit und mit gerichten oder dem zentralorgan(bild) haben leider einige viele schon bekanntschaft gemacht..-danke schlawine..,
und selbsverständlich fährt der lokführer-wir fahren ja "blos"mit, obwohl das manchmal auch unser oberster dienstherr(mehdorn) nicht so genau weiss-zitat"der zugführer übersah das signal"oder so ähnlich-na vielleicht war der lokführer ja grad pinkeln...
bin auf der strecke jetzt nicht so der fachmann aber sollte das eine reguläre strecke der db regio ag sein dann ist dort auch entsprechend ausgebildetes personal an bord, aber vielleicht fährt ja dort auch irgend ein wettbewerber von uns und es heist mal wieder nur die bahn-iss ja auch möglich-allerdings denke ich das auch diese zugbegleiter die gleiche oder ähnliche ausbildung bekommen und die vorschriften sind eh die gleichen-dem eisenbahnbundesamt sei dank
und noch etwas ob ice personal oder nahverkehr-die konditionen sind die gleichen(fast),fragt sich nur wer manchmal mehr leisten muss(sorry kleiner seitenhieb auf ramsch und trödel-wer vom fach iss weiss bescheid)
grüssle vom lutzi

lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006


RE: Zugbegleiterin setzt Mädchen aus

#15 von Sachsenstolz , 27.10.2008 23:32

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Bahn-Personal insgesamt schwierigere Arbeitsbedingungen hat und bes. die Zugbegleiter auch größeren Belastungen ausgesetzt sind, seit Mehdorn das Sagen hat. Aber das Verhalten der Zugbegleiterin hätte für das Mädchen schlimme Folgen haben können. Wenn Fahrgäste anbieten, die Fahrkarte für das Kind zu bezahlen ist es einfach ned verständlich, wieso sie so reagiert hat.

Natürlich glaube ich nicht, dass alle Zugbegleiter so sind. Besonders Lutzi ned.

Sachsenstolz  
Sachsenstolz
Beiträge: 240
Registriert am: 04.09.2008


   

SPD-Die Unsozialen
Deutsche konserative christliche Familie erh&aum


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln