Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Säuglingsernährung

#16 von kirschli ( gelöscht ) , 01.11.2008 14:12

Meine Tochter ging nach dem Mutterschutz Wochen gleich in die Krippe ,bei meinem Sohn war ich ein Jahr zu hause und war froh wo es rum war und es hat beiden nicht geschadet.Meine Schwiegermutter hat mir auch ständig reingeredet und quergetrieben, die konsequens ich habe meine Kinder von ihr ferngehalten, denn sie hat auch noch gravierende Untersdchiede bei den Enkeln gemacht und das haben die Kinder sehr wohl mit bekommen.Dazu muß ich sagen wir wohnten alle auf einen Haufen oh Graus!!In Punkto Ernärung muß jeder für sich entscheiden ob manns selber kocht oder den fertig Brei giebt, ein geregelter Tagesablauf läßt die Kinder ruhig und ausgeglichen sein, dazu gehört die einhaltung von festen Ruhezeiten und die hatten die kleinen in der Krippe und im Kindergarten.


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Säuglingsernährung

#17 von Nici , 04.11.2008 21:24


Milasan alle 4 Stunden. (Mach die Flasche voll und du siehst wann er/sie satt ist)
Abends dann Schmelzflocken oder ähnliches mit in die Flasche, dann ist sie länger satt.
Erkundige dich mal in der Drogerie was es grad so aktuelles zum Andicken gibt.

Nici  
Nici
Beiträge: 54
Registriert am: 13.07.2008


RE: Säuglingsernährung

#18 von kevali , 05.11.2008 20:43

Ich musste bei der Kleinen nach 4 Monaten aufhören zu stillen,weil ich Cortison nehmen musste.Habe mit Milupa angefangen und sie wurde nicht satt.Habe dann Milasan genommen und mein Kind wurde satt und hat von dem Tag an Nachts durchgeschlafen.Meine Arbeitskollegin hat sie dann mal gesehen und hat zu mir gemeint das die Kleine wohl Milasan bekäme,sah etwas propper aus.Sie ist heute 4,5 und hat normales Gewicht.Zugefüttert habe ich mit knapp 4 Monate.Habe mit kleine Gläser Möhrenbrei angefangen und wie sie sich dran gewöhnt hatte nur noch selber gekocht.Frische Möhren,frische Kartoffel,einen Klecks Butter und dann pürrieren.

kevali  
kevali
Neuling
Beiträge: 15
Registriert am: 20.01.2008


RE: Säuglingsernährung

#19 von Buhli , 05.11.2008 21:09

Nachdem mein Neffe von Milupa auf Milasan umgestiegen ist, war sein Bengel zufrieden. Glücklicherweise hat man das erhalten. Gibt es bei Schlecker in ganz BW. Hab heut im Kaufland S-Möhringen danach gesucht. Vergeblich.





Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Säuglingsernährung

#20 von Oma Andrea , 09.11.2008 17:05

Hallo Ihr Lieben!Meine 3 Kinder wurden in der ehem.DDR geboren,und am Anfang habe ich sie gestillt.Nachdem die Muttermilch nicht mehr gereicht hat,wurde auf Milasan umgestellt und ab dem 3. Monat gabs pürierte Möhren(wenn vorhanden)Kartoffeln und Butter am Mittag.Abends am Besten Griesbrei,damit Nachts Ruhe war.Ab dem 7. Monat wurde gegessen was auf den Tisch kam,natürlich wenig gesalzen und gewürzt.
Vor 4 Jahren bin ich das erste Mal Grossmutter geworden,und musste mich erstmal an die einfache Bereitung der Flaschennahrung gewöhnen.Meine Prinzessin Celina wurde auch nicht satt,und wollte bereits nach 2-3 Stunden Nachschub.Da habe einfach die Dossierung erhöht.Anstatt 5 Messlöffel auf eine Flasche,halt 6.Zwischendurch gabs Pfefferminztee oder Babysaft.Hat super geklappt!!!!!Und Celina war und ist bestimmt nicht dick.Man sollte die kleinen Mäuse so früh wie möglich an normale Nahrung gewöhnen(selbst gekochtes Essen).Da weiss man was drin ist.Wobei die Früchtebreie eine gute Abwechslung,zu zerdrückter Banane oder geriebenem Apfel sind.
Abends hab ich der Mausie Gries-bzw. Zwiebackbrei gekocht.Der Zwiebackbrei ist ganz einfach zu machen.
3-4 Zwieback auf einen Teller,warme Milch drauf und etwas warten,danach mit einer Gabel zerkleinern,wenn nötig noch etwas warme Milch dazu geben.Man kann noch Banane und oder gerieb.Apfel dazu geben.
Für Fragen stehe ich gern unter a-lindmueller@t-online.de zu Verfügung.
Ich wünsche noch einen schönen Sonntag!!!!!!!!!!

Oma Andrea  
Oma Andrea
Beiträge: 23
Registriert am: 07.01.2008


RE: Säuglingsernährung

#21 von Ossitussi , 01.01.2009 14:37

Vielen Dank für die vielen Tipps!!!
Es klappt ganz prima-die kleine maus ist jetzt 3,5 monate und gedeit( dank einiger tips) ganz gut!
Sie schläft-seit ich auf milasan umgestiegen bin- jetzt durch und komt dafür über tag alle 3 stunden, womit ich aber sehr zufrieden bin!
Habe für die Abendflasche Honigschleim gefunden( auch enn überal ab dem 4. monat draufsteht), wovon ich 5 teelöffelchen zur milch zugebe! Schmeckt ihr offensichtlich ganz gut! Und NEIN-sie ist nich FETT!!!!!
Mittags bekommt sie abwechlungweise möhrchenbrei oder aber Kartoffelpüree!
Und das bischen was sie am knatschen ist-kann man ganz toll shen-es sind die ersten zähnchen die durchbrechen!!!!
Also nochmal danke für eure Tips!!!!

Ossitussi  
Ossitussi
Neuling
Beiträge: 5
Registriert am: 27.10.2008


   

Stammt vielleicht jemand von Euch aus Fürst
DDR Brautpuppe


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln