Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#1 von blafaselblub , 04.12.2008 22:45

Ja, ich bin mal ganz direkt zur heutigen Situation unserer "Demokratie", wirtschaftlicher sowie politischer Natur.
Meiner Ansicht ist es nicht mehr 5 vor 12 Uhr, sondern weit mehr als 15 min. drüber.
Ist unser Staat tatsächlich noch in der Lage die derzeitige wirtschaftliche Problematik zu bewältigen und ich erhebe für mich einfach mal die Ansicht (wollen dies unsere Politiker überhaupt... $$$ !!! ???).
Wenn es der Wirtschaft gut geht, soll sich ja Vater Staat nicht einmischen...und gefälligst die Steuern für die gut situierte Unternehmen/Bevölkerung senken, kostet ja sonst gleich wieder Arbeitsplätze.
Jetzt haben wir aber eine gegenteilige Situation, aber wieder der gleiche ökonomische Schwachsinn, schlechten Geld noch mehr hinter her schmeissen.
Komischer Weise sind ja Steuergelder da, die können wir uns als "Ottonormalverbraucher" garnicht vorstellen, nur wir zahlen diese halt. Nur, was ist mit dem engros unserer Bevölkerung, gehts den tatsächlich schlecht (ich meine hier tatsächlich unverschuldete Ereignisse), hilft da Vatter Staat??? NEEEEEEEEEEEE, und das finde ich abartig.
Ich hab einen Wunsch zum kommenden Nikolaus, jeder Politiker, der nicht ehrlich ist, soll 1 Jahr mit den Lebenseinkünften eines Harz-4 Empfängers auskommen müssen.
Nun, ich bin sicherlich provokativ mit meinem Thema, aber ich bleibe und bin Mensch unseres Landes.
Wenn Ihr es interessant findet, sagt Eure Meinung, Schäuble liest eh mit
Ich wünsche Euch allen trotzdem eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit.
LG blafaselblub

blafaselblub  
blafaselblub
Beiträge: 208
Registriert am: 30.03.2006

zuletzt bearbeitet 05.12.2008 | Top

RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#2 von kirschli ( gelöscht ) , 04.12.2008 23:04

Das war doch schon immer so die Kleinen hängt mann und die Großen läßt mann laufen, jemand der klaut wird härter bestraft als jemand der Millionen verspekuliert ! Es ist ja nicht sein Geld sondern nur das der Anderen.Das diese Herren mal mit dem Einkommen eines Hartz 4 Empfängerst auskommen sollten ist schon lange meine Ansicht. Zur Zeit geht es doch schon darum, wie sichere ich mein Pöstchen in der nächsten Regierung und da wird wie immer mit den Mächtigen gegungelt und nicht anders!


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli
zuletzt bearbeitet 05.12.2008 15:55 | Top

RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#3 von Hartmut , 05.12.2008 15:50

blafaselblub

Ich hab einen Wunsch zum kommenden Nikolaus, jeder Politiker, der nicht ehrlich ist, soll 1 Jahr mit den Lebenseinkünften eines Harz-4 Empfängers auskommen müssen.
Nein lieber nicht die gewöhnen sich da noch drann!!!!!

Deutsche Gesetze sind zum Großteil noch aus dem 18Jahrhundert als Bismark noch seinen Pickelhelm geil fand.
Vieles dazu wurde nur komplizierter erstellt zu Paragraphen Absätze erfunden zu den Absätzen wieder andere ,keiner Blickt da noch durch.
Aber Ahnung haben Sie alle (na Sie denken das ).
Das Grundgesetz zb. der Name sagt es GRUND Gesetz ,sollte eigentlich unabänderbar sein aber was wurde damit schon gemacht? die Bundesdruckerrei kommt garnicht hinterher soviel wird da jedesmal geändert.

Solche Finazkriesen wie im Moment kann keiner vorher sagen ,ein überwachen dieser Märkte ist wahrscheinlich nicht möglich dazu müssten die Transaktionen der Banken öffentlich sein vor aller Augen wie soll das gehen ?
Dein Nachbar würde wissen das Dein Konto mal wieder Überzogen ist usw,.
In der Globalen Finanzwelt sind Gelder unterwegs die Praktisch nicht da sind (wert)wir kleinen Schachfiguren können uns da nicht reindenken auch Politiker die jetzt große Reden halten und alles besser wussten können das nicht und sollten da ihre Finger von lassen.
Ich für mein Teil Denke die Finanzwelt hatt aus diesem Faktum gelernt ,wie wir wieder da Rauskommen aus dem Jammertal ist die andere Frage.
Hartmut


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 05.12.2008 | Top

RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#4 von blafaselblub , 09.12.2008 22:17

Hartmut und kirschli, Du/Ihr habt recht, dass die die Politiker drann gewöhnen könnten.
Aber wir kennen ja den "Klammergriff" der Bürokraten und das zugehörige Stabsmikado. Wer sich zuerst bewegt, fliegt raus .
Ergo, ist halt ein Wunschdenken meinerseits , leider gibt es keinen weiteren smily, den ich gern benutz hätte.
Nun frage ich mich jedoch immer wieder, ist 1989 so schnell in Vergessenheit geraten? Menschen sind in der Lage mit friedlichen Protests was zu bewegen.
Es ist keine ostalgische Ansicht, eher eine des aufrechten Gangs, haben wir den verkauft?
Was die Finanzwelt betrifft, denke ich nicht, das DIE gelernt haben. Das Treiben wird fröhlich so weitergehen und geht es auch jetzt schon.
Ich bin nochmals provokativ, alles was ein normaler Mensch zu seinem Lebensunterhalt benötigt (auch und insbesondere Familien) sollten dafür einfach mal die Steuerabführung dafür boykottieren, ergo netto einkaufen. Jepp, den Tipp gebe ich mal an den Bund der Steuerzahler weiter.
Ups, ich habe jetzt bestimmt wieder ein Problem auf innerpolitischen Gebiet
Nun ja, Politik ist für mich leider wie die Augsburger Puppenkiste...
LG
blafaselblub

blafaselblub  
blafaselblub
Beiträge: 208
Registriert am: 30.03.2006


RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#5 von vae victis , 12.01.2009 10:22

Zitat von blafaselblub
Hartmut und kirschli, Du/Ihr habt recht, dass die die Politiker drann gewöhnen könnten.
Aber wir kennen ja den "Klammergriff" der Bürokraten und das zugehörige Stabsmikado. Wer sich zuerst bewegt, fliegt raus .
Ergo, ist halt ein Wunschdenken meinerseits , leider gibt es keinen weiteren smily, den ich gern benutz hätte.
Nun frage ich mich jedoch immer wieder, ist 1989 so schnell in Vergessenheit geraten? Menschen sind in der Lage mit friedlichen Protests was zu bewegen.
Es ist keine ostalgische Ansicht, eher eine des aufrechten Gangs, haben wir den verkauft?
Was die Finanzwelt betrifft, denke ich nicht, das DIE gelernt haben. Das Treiben wird fröhlich so weitergehen und geht es auch jetzt schon.
Ich bin nochmals provokativ, alles was ein normaler Mensch zu seinem Lebensunterhalt benötigt (auch und insbesondere Familien) sollten dafür einfach mal die Steuerabführung dafür boykottieren, ergo netto einkaufen. Jepp, den Tipp gebe ich mal an den Bund der Steuerzahler weiter.
Ups, ich habe jetzt bestimmt wieder ein Problem auf innerpolitischen Gebiet
Nun ja, Politik ist für mich leider wie die Augsburger Puppenkiste...
LG
blafaselblub




Was verstehst du unter einen Netto Einkauf, und wie kommst du darauf, das otto - normal - Verbraucher
so mir nichts, dir nichts die Steuer abführung einstellen kann.

Also ich hab die Augsburger Puppenkiste posetiv in erinnnerung, dort ging es am schluß immer gerecht zu,
bei uns im täglichen leben sieht das anders aus.

ich denke, der Bürger hat wirklich nur eine Chance und zwar Handel und Wandel einstellen bis auf´s minimum.
sicherlich wird die Wirtschaft weiter sterben, aber das tut sie auch so, nur auf raten, und hier sehe ich aber
die Chance den Volksvertreter und die Wirtschaft in zugzwang zu bringen.

Der beste beweis sind die Autobauer. hier geht es um bares und nicht um Fantasiesummen wie bei den Banken.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 12.01.2009 | Top

RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#6 von conny1310 , 13.01.2009 21:00

Also nach dem Ende der DDR haben wir ja bald erfahren das es nicht immer ehrlich zuging, aber ich habe noch keine Minute seit `89 an ein ehrliches Deutschland geglaubt. Ihr etwa? Deshalb konnte mich das auch nicht um den Schlaf bringen. Ehrliche Politiker, wäre mal was neues. Ich lass mich doch von denen nicht um meine Nachtruhe bringen, soweit kommts noch.

Ich frage mich schon viele Jahre wo die Leute mit dem aufrechten Gang heute sind....

Ich hab auf den Demos die ich jetzt nach der Wende besuchte (die gibts nähmlich) nur wenige davon getroffen.... Eigentlich keine von denen ich weiß das
sie früher auf Montagsdemeos waren.
Vielleicht sind sie ja alle mit dem was sie bekommen haben zufrieden??? Oder warum halten sie sich jetzt so zurück???

conny

conny1310  
conny1310
Beiträge: 116
Registriert am: 23.11.2008


RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#7 von vae victis , 14.01.2009 08:43

Zitat von conny1310
Also nach dem Ende der DDR haben wir ja bald erfahren das es nicht immer ehrlich zuging, aber ich habe noch keine Minute seit `89 an ein ehrliches Deutschland geglaubt. Ihr etwa? Deshalb konnte mich das auch nicht um den Schlaf bringen. Ehrliche Politiker, wäre mal was neues. Ich lass mich doch von denen nicht um meine Nachtruhe bringen, soweit kommts noch.

Ich frage mich schon viele Jahre wo die Leute mit dem aufrechten Gang heute sind....

Ich hab auf den Demos die ich jetzt nach der Wende besuchte (die gibts nähmlich) nur wenige davon getroffen.... Eigentlich keine von denen ich weiß das
sie früher auf Montagsdemeos waren.
Vielleicht sind sie ja alle mit dem was sie bekommen haben zufrieden??? Oder warum halten sie sich jetzt so zurück???

conny


wem meinst du jetzt
den demonstranten oder den volksvertreter der zufrieden ist.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#8 von Björn , 14.01.2009 11:37

Die Ehrlichkeit der Politiker zeigte sich doch gestern nach dem beschlossenen Konjunkturpaket: jeder rechnet es so vor, wie es seiner Parteipolitik dient!! Familien sollen den größten Nutzen haben (laut den Reg.-parteien). Laut FDP hat ein durchschnittlicher Single mit 50000 Euro/Jahr eigentlich gar nichts davon :-o Welcher durchschnittliche Single verdient denn über 4000 Euro brutto je Monat?? Die FDP-Oberen wollen in die nächste Regierung, haben aber keinen Realitätssinn fürs normale Leben!!!


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#9 von Björn , 14.01.2009 11:58

Wegen Straftäter und Medien: jetzt wird wegen dem Todesschuß des Polizisten in der Silvesternacht (seine gestrige Verhaftung s.Nachrichten) die ganze Polizei als Wildwestcowboys runter geputzt. Das das Opfer mit Haftbefehlen wegen über 130 Straftaten (von Verkehrsdelikten, Diebstahl, Drogen bis zu schwerer Körperverletzung mit Waffen) gesucht wurde und in einem gestohlenen Jaguar unterwegs war, wird nicht oder nur am Rande erwähnt! Wieso wurde er nicht viel früher festgenommen? Angst vor ev. Rechtsfehlern?


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#10 von Bernie1078 , 14.01.2009 12:55

Zitat von Björn
Wegen Straftäter und Medien: jetzt wird wegen dem Todesschuß des Polizisten in der Silvesternacht (seine gestrige Verhaftung s.Nachrichten) die ganze Polizei als Wildwestcowboys runter geputzt. Das das Opfer mit Haftbefehlen wegen über 130 Straftaten (von Verkehrsdelikten, Diebstahl, Drogen bis zu schwerer Körperverletzung mit Waffen) gesucht wurde und in einem gestohlenen Jaguar unterwegs war, wird nicht oder nur am Rande erwähnt! Wieso wurde er nicht viel früher festgenommen? Angst vor ev. Rechtsfehlern?
Es wurde am anfang berichtet das der die Dieb den Polzisten die Frau ausgespannt hat und das es Mord wäre, dann hieß es war doch ein querschläger und somit ein unfall war. Jetzt heißt es war Mord aus ein halben Meter und es wird nichts mehr gesagt das es rache war das der eine dem anderen die a...Frau ausgespannt hat.

Es war zum schluß vielleicht selbst mord. Ich sag es war ET den der sagte immer er wohle "Nach Hause...."!!!!!
Die schnell Fassung: Dieb(epp) hatte was mit der d... Kuh und das gefiel dem Bullen nicht, somit nahm der Bulle den anderen auf die Hörner und das mit tötlichen folgen. Dieb(epp) tot, der Bulle sitzt hinter gitter(?) und die Kuh grasst weiter auf der Weihte. Wenn sich zwei streiten, freut sich der (oder die)????

Egal was es war, es bleibt immer ein Rätsel für uns und die Antwort bringen uns die Medien.
mfg Bernie

Bernie1078  
Bernie1078
Beiträge: 1.281
Registriert am: 01.03.2008

zuletzt bearbeitet 14.01.2009 | Top

RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#11 von Björn , 14.01.2009 17:10

Bernie, mir ging es nicht um Gerüchte oder ähnliches, sondern um die heutige Praxis! Straffällige Manager u.a. kriegen meist keine Strafe sondern noch eine Abfindung. Gewalttäter werden oft mit Samthandschuhen angefaßt (teils auch aus Angst vor Ermittlungs- oder Festnahmefehlern) und teils für eingeschränkt schuldfähig erklärt! Aber bei Kleinigkeiten trifft viele die volle Härte bis hin zur Beugehaft wegen Parkknöllchen!


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 14.01.2009 | Top

RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#12 von Weilheimer , 14.01.2009 18:35

Björn da hast du den Nagel auf dem Kopf getroffen. Gestern kam erst in den Nachrichten, der Herr Zur(m)winkel? ehemals Chef der Deutschen Post wird keine Haftstrafe antreten müssen, dabei hat er über 1 Million an Steuern hinterzogen. Der Rentner, der den Lidl Konzern erpressen wollte darf für über 3 Jahre in den Bau. Nun soll mal einer sagen, man könnte sich mit Geld kein Recht kaufen, auch wenn man es vorher dem Fiskus vorenthalten hat.


Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.


Mahatma Gandhi

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 14.01.2009 | Top

RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#13 von Bernie1078 , 14.01.2009 18:37

Tja Björn der normal fleissige ist immer der depp. Das mit dem Betrüger in den Staaten ist auch wieder so ein beispiel. Leute abgezockt und macht heimlich weiter bei seinem Haussarrest.
Mir ging es eigentlich darum mit der sache mit dem Mord zu silvester, erst so dann so und dann noch wie zuerst.

Bernie1078  
Bernie1078
Beiträge: 1.281
Registriert am: 01.03.2008


RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#14 von vae victis , 14.01.2009 19:41

Zitat von Weilheimer
Björn da hast du den Nagel auf dem Kopf getroffen. Gestern kam erst in den Nachrichten, der Herr Zur(m)winkel? ehemals Chef der Deutschen Post wird keine Haftstrafe antreten müssen, dabei hat er über 1 Million an Steuern hinterzogen. Der Rentner, der den Lidl Konzern erpressen wollte darf für über 3 Jahre in den Bau. Nun soll mal einer sagen, man könnte sich mit Geld kein Recht kaufen, auch wenn man es vorher dem Fiskus vorenthalten hat.



doch, er hat über eine million hinterzogen und es wurde solange runtergerechnet bis es keine million mehr war,
sondern knapp unterhalb.
dei daraus resultierendee summe führte dazu, das man daraus eine bewährungsstrafe basteln konnte.
das Deutsche Rechts - Kartell läßt grüßen.
ich hoffe das ich es noch erlebe, das solche verbrecher wirklich für ihre strafe büßen müssen.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Deutschland, denke ich an Ehrlichkeit, in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht

#15 von Sachsenstolz , 14.01.2009 20:51

Dem ist nichts hinzuzufügen.


Der Lohn für unsere Bemühungen ist nicht was wir dafür bekommen, sondern was wir dadurch werden.

John Ruskin

Sachsenstolz  
Sachsenstolz
Beiträge: 240
Registriert am: 04.09.2008


   

Aus der Welt der Wissenschaft
"Zeitungszeugen" von Peter McGee


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln