Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 5.832 mal aufgerufen
 Alle anderen Themen aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik...
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Daneel Offline




Beiträge: 1.436

20.08.2010 13:19
#46 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Zitat von Weilheimer
kein Geld


ist für mich ein plausibler Grund

Zitat von Weilheimer
die zum Beispiel religiöse Gründe angeben


darunter könnte der tote Hamster dann auch fallen

Zitat von Weilheimer
, wird das Gewissen beruhigt, soweit eins vorhanden ist.


Wer Religion hat, braucht ja kein Gewissen, nur passende Zitate und Bibelstellen reichen doch aus.

Es geht nicht darum, ob du was oder nichts spendest, sondern, das du dich ungefragt hinstellst und den Richter spielst
und meinst auch noch im Namen deines Gottes die Begründung für die Umweltkatastrophe liefern zu müssen, die niemandem etwas hilft.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.265

20.08.2010 13:29
#47 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Und genau dieses Mißtrauen, bezüglich des Ankommens von Spenden, ist es, was den "Laden" dicht macht. Diese Bagaluden, dieses Mistpack, da unten in der Führung und überall, wo sich offene Hosentaschen bei Oberbossen befinden, machen es nicht nur bei mir, sondern bei sehr vielen, definitiv, unmöglich zu spenden. Dazu kommt, wie ich bereits schrieb, wer kann garantieren, daß derjenige/diejenige, dem etwas gegeben wurde, sich nicht an der nächsten Ecke ohne seine, gerade bekommene Spende, aber mit einer Kugel/Messer im Leib, wiederfindet. Die Auftraggeber braucht man nicht zu suchen, selbst wenn man den Täter findet. Und genau das meine ich mit Kontrolle (kommen die Spenden auch an, sollte auch nur ein winziger Bruchteil davon dem Mistpack zufliesen, hat sich dieses Thema erübrigt). Amen.

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

21.08.2010 14:30
#48 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Zitat von Daneel

Es geht nicht darum, ob du was oder nichts spendest, sondern, das du dich ungefragt hinstellst und den Richter spielst und meinst auch noch im Namen deines Gottes die Begründung für die Umweltkatastrophe liefern zu müssen, die niemandem etwas hilft.



Hallo, merkst du noch was? Wer hat sich denn über meine Begründung aufgeregt, warum ich nichts spende. Du hättest ja auch deine Finger still halten können. Nur das entspricht nicht deinem Drang nach Selbstdarstellung, du guter Mensch. Deine Mainstream Meinung kann jeder jeden Tag in der Zeitung lesen, das musst du nicht wiederkäuen.
Ich sehe ehrlich gesagt, keinen Unterschied ob jemand aus religiösen Gründen nichts spendet oder jemand nichts spendet, weil er kein Geld hat oder vorgibt keins zu haben. Bei dem Wohlstand in Deutschland hat im Prinzip jeder etwas drüber, wenn er es wirklich will und seien es 50 Cent. Bei den Betroffenen kommt mit oder ohne liebevoll verpackter Ablehnung nichts an, es gibt keinen Unterschied. Auf jemand anderen, im speziellen Fall auf mich, mit dem Finger zeigen und dann selbst nicht geben, das ist doch dann wohl die echte Heuchelei.

Einen hab noch. Im Koran steht sinngemäß, "tötest du einen Menschen, tötest du die ganze Menschheit" Es war wohl eher Allah der seine Gläubigen gestraft hat. Der christliche Gott und dafür nicht zuständig.


altberlin
Beiträge:

21.08.2010 21:00
#49 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Wer soll denn eigentlich noch spenden, die Millionen in Hartz IV oder die Niedriglöhner in dieser Republik ? Oder die Masse der Normalverdiener, bei denen der Monat von Jahr zu Jahr länger wird bis zum Geldtag ?

Nicht jeder arbeitet bei Daimler und sieht schon den Weltuntergang, obwohl das vorübergehend gezahlte Kurzarbeitergeld (Krise)noch mehr war als das, was Millionen Arbeitnehmer regelmäßig verdienen.

@ Daneel: Spende, das die Schwarte kracht. Aber glaube nicht, das du aus einem dieser Länder im umgekehrten Falle nur einen Cent zurückbekommen würdest.

Björn Offline




Beiträge: 6.704

21.08.2010 21:18
#50 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Mich würde mal (belegbar) wirklich interessieren, wieviel unsere Regierungspolitiker von ihrem hohen Vermögen selbst spenden, statt nur in kräftigen Aufrufen immer wieder noch mehr Spenden zu fordern
Wieviel spenden eigentlich die großen Energiekonzerne Deutschlands, die allein mit ihren 17 Atommeilern täglich 15 Millionen Euro Gewinn machen???
Wieviel spenden die goßen deutschen Firmen, die hohe Millionengewinne machen???
.....
.....
Ich glaube, dies werden wir nie aus neutralen Quellen erfahren!


CITY > Live von der Spreeauen-Nacht
http://www.youtube.com/watch?v=AQDCX40oqHs&feature=related

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.265

25.08.2010 16:28
#51 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Nachdem man nun, mehr oder weniger, (im ORF 2) zugegeben hat, daß haufenweise Spenden verschwunden sind, ist es wohl doch so, wie ich bereits schrieb, man soll sich doch sehr genau überlegen, wem und wohin man etwas gibt. Ich habe mal, hier, einige Gedanken dazu wiedergegeben, http://www.politik.de/themen/tdt-pakista...egion-7395.html. Wer will kann sich ja die Beiträge von mir und den anderen ansehen und lesen. Interessanterweise ist genau das, irgendwie vor einiger Zeit, zuletzt gestern, auf die eine oder andere Weise, durch die "Blume", (im ORF 2), genau so erzählt worden. Es muß also was dran sein. Ebenso muß etwas dran sein, daß man es nicht direkt zu sagen wagt, sondern drumherum"schwafelt". Woran erinnert mich das blos schon wieder.

Kehrwoche Offline

Moderator

Beiträge: 3.507

25.08.2010 17:59
#52 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

mutterheimat, du bist ein Heuchler vorm Herren. Ziehst dich hier an Pakistan hoch... Du findest doch immer einen Grund nichts zu tun. Hast du jemals gespendet? Blut, Haiti, Tsunami, Kinder....Hunde, Katzen?

Selbst deiner Frau redest du ihren guten Willen aus...

Zitat von mutterheimat vom 25.04.2009 16:44
Wer weiß, ob diese Institution echt ist, oder fauler Zauber. Meine Frau möchte gern mal etwas dahin spenden (Anm. von mir: Kinderhilfe!). Ich bin eigentlich vorerst dagegen. Die Gründe sind eigentlich bekannt. Also ist das echt oder nicht. http://www.firmenwissen.de/az/firmeneint...TUNG_GGMBH.html

...anstatt ihr zu helfen seriösere Organisationen zu finden. Es gibt genug!

Laß doch mal die Hosen runter, was bist du für ein Mensch?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.265

25.08.2010 19:14
#53 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Ach Kehrwoche, laß dich doch weiterhin verarsch....., wie zu Ostzeiten. Ich habe, im Gegensatz zu dir, sehr oft die Märchen erkannt, bevor ich sie in die Zeitung setzen mußte. Im übrigen, Schlawine wird es dir bestätigen, ist dein eingesetzter Link, Kinderhilfe, inzwischen als Fälschung enttarnt worden, von dem ich meiner Frau abgeraten habe, zu spenden. Es gibt keine nachweisbaren Einblick in die Unterlagen. Schlawine wird es dir bestätigen. Ich habe damals schon an sie per pm geschrieben. Ich traue, wie gesagt, diesen Brüdern/Schwestern nicht. Aber spende du, bis dir der "Schwanz glüht". Ich mache es nur höchstpersönlich und an Leute, welche ich kenne und weiß, daß es auch zu 100 Prozent ankommt. Amen.

Kehrwoche Offline

Moderator

Beiträge: 3.507

25.08.2010 19:20
#54 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Zitat von mutterheimat
Im übrigen, Schlawine wird es dir bestätigen, ist dein eingesetzter Link, Kinderhilfe, inzwischen als Fälschung enttarnt worden, von dem ich meiner Frau abgeraten habe, zu spenden.


Ich schrieb doch: "...anstatt ihr zu helfen seriösere Organisationen zu finden."
Oder lese ich das nur?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche Offline

Moderator

Beiträge: 3.507

25.08.2010 21:18
#55 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

mutterheimat, ich glaube, ich habe dir Unrecht getan! Wir haben die ganze Zeit aneinander vorbeigeredet - entschuldige!

Zitat von mutterheimat
Aber spende du, bis dir der "Schwanz glüht".

Du redest die ganze Zeit von Samenspenden! Laß es bitte!!!

Zitat von mutterheimat
Ich mache es nur höchstpersönlich und an Leute, welche ich kenne und weiß, daß es auch zu 100 Prozent ankommt. Amen.

...oder spende in begrenzten Umfang.

Bleibe bei deiner Linie!!!

Falls du jemals deine Meinung ändern solltest: "Bitte nur ans Ausland...!"


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.265

23.03.2014 18:05
#56 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

In absehbarer Zukunft wird sich dieses Thema massiver, als jemals gedacht, abzeichnenn. Wenn die Ukraine, sei es in direkter, oder indirekter Weise zur EU dazugehören wird, so werden wir dieses Problem haben. Ein Staat voller Korruption, kaum nennenswerter moderner wirtschaftlicher Kraft, mit einer ehemaligen und auch jetzigen Regierung völlig neben der Spur. Wenn dort angefangen wird Geld hineinzupumpen, können die EU Bürger sagen, Griechenland + Portugal + Spanien + Zypern, kommt nicht HINTEREINANDER, sondern gleichzeitig. Das Loch im Topf, welches dieser Staat reißen wird, ist mit einem Stroh/Geldbündel nicht zu schließen. Da wird also die EU einen riesigen Geldstrom benötigen. Und alle werden eifrig, auf die eine, oder andere Weise, daran beteiligt sein. @delta, @queeny und wir alle werden also den Begriff Auslandsspenden neu zu definieren haben. In ungeahnten Dimensionen!

delta Offline



Beiträge: 7.616

23.03.2014 18:32
#57 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

China ist reich geworden und trotzdem spendet die deutsche Regierung noch immer dorthin....aber für Deutsche Rentner gibt es nur Almosen.....
es geht nicht darum, ob man etwas geben will, sondern ob es der wirklich Bedürftige bekommt und das ist sehr, sehr fraglich.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

altberlin
Beiträge:

23.03.2014 19:29
#58 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

@delta, 1,67 Rentenerhöhung ab 1.7. diesen Jahres für Westrentner, ist das nichts





für Ost-Rentner 2,53 %, hahaha


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

queeny Offline



Beiträge: 3.348

23.03.2014 19:59
#59 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Die Rentenerhöhung ist ein Witz, auch die in den neuen Bundesländern. Für mich zählt nur NETTO!

Wenn Putin die Öl und Gasströme nach Westeuropa stoppen würde, gingen die"Geldspenden" in andere Länder. Viele könnten die explodierenden Preise gar nicht mehr tragen, und nicht nur für Gas, Heizöl oder Benzin. Die Geier sitzen schon in den Startlöchern. Wer auf Humanität hofft, erliegt einem trügerischen Irrtum.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.265

24.03.2014 17:32
#60 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Wir, @queeny, wenden uns dann einfach an @Smithie23, der ist ein Geldhai, wie alle Bankleute. Der wird schon Rat wissen, woher wir das Geld für den Sprit nehmen sollen. Der kann doch auch 3€ pro Liter Super bezahlen. Dein letzter Satz besagt doch alles. - Wer auf Humanität hofft, erliegt dann einem trügerischen Irrtum - . Aber unsere Oberbosse wissen da genau Rat. Die können dann sogar 5€ pro Liter Sprit bezahlen, daß wird sie nicht stören. Die Auslandsspenden der/des einfachen Bürger/s nach Afrika, etc., werden das aber zu spüren bekommen. Gilt nicht für @Kehrwoche, der spendet dann gleich das 3fache seiner bisherigen Spendenhöhen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln