Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 5.664 mal aufgerufen
 Alle anderen Themen aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik...
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
mutterheimat Offline




Beiträge: 2.264

14.12.2008 14:53
Auslandsspenden? Zitat · antworten

Wie ist die Meinung der Forumteilnehmer zum Thema Spenden in das Ausland. Ich möchte mal eine kleine Story von einem ehemaligen Kollegen einflechten, welcher in Afrika, für die Bundesrepublik Deutschland den Ar... hingehalten hat (ISAF). Abgesehen davon, daß die Besatzung des Fuchsfahrzeuges permanente Angst vor Minen hatte, so haben sie doch, aus SPENDENGELDERN, Brunnen gebaut. Alle haben einwandfrei funktioniert. Wohlgemerkt, alle. Was nicht möglich war, war die Tatsache, sie rund um die Uhr zu bewachen. Daraus resultierend ergab sich die Tatsache, daß einer nach dem anderen die Bekanntschaft mit oberreichlich vorhandenen Mistpack (Banditen) machte. Wie lange hält ein Brunnen, einschlagenden Granaten, stand? Lebensmittelverteilung findet nach der Deviese statt, kann ich meinen Teil VERTEIDIGEN. Darum auch meine Meinung, sie ist sehr hart, wenn gespendet wird, so direkt und höchspersönlich und nicht über irgendwelche Institutionen, bei denen man nicht weiß, wieviel tatsächlich ankommt. Das trifft ganz besonders das Kapitel von prominenten Persönlichkeiten und dem angeschlossenem Fernsehen. Wielange hält die Spende an, wenn die Kameras weg sind. Ich spende überhaupt nicht, oder gebe es PERSÖNLICH Leuten, welche es tatsächlich brauchen und sich darüber freuen und es nicht verteidigen brauchen. Wie ist also eure Meinung?


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

Nici Offline



Beiträge: 54

16.12.2008 20:51
#2 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Ich spende aus Prinzip nicht fürs Ausland.
Klar tun einem die Bilder leid wenn man die Kinder sieht. Aber ich denk mal das kommt in so geringer Prozentzahl da an, das ich es mir gleich verkneifen kann.
Bei meiner Tochter in der Schule hatte ein Junge Leukämie und er wünschte sich eine Reise ans Nordkap.
Da habe ich sofort gespendet, weil ich genau wußte die Mutter bekommt es.
(Leider hat er die Reise nicht mehr machen können)
Ich geb gern von dem wenigem was ich hab, aber wäge auch genau ab wem.

Ossilinchen Offline



Beiträge: 554

16.12.2008 21:36
#3 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Wenn Spenden, dann erstrangig hier in Deutschland. Hier gibt es genügend hungernde Kinder und Armut.

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.264

08.03.2009 15:02
#4 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Hier ist mal etwas für die Spendenfreunde in Richtung Afghanistan http://news.de.msn.com/politik/Article.a...mentid=14896035. Viel Spaß beim ausgeben von Geld, welche man auch gleich in ein Fass ohne Boden stecken kann. Die UdSSR hatte es doch vorgemacht. Meine Gratulation zur Erkenntnis.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

peppe Offline



Beiträge: 2.966

08.03.2009 17:25
#5 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Wir spenden vorort dort wo wir es sehen was damit gemacht wird!!!Gibt ja genug Elend auch in unseren ecken wo wir Wohnen so weit muss man mit Sicherheit gar nicht gehen!!
Peppe

kirschli
Beiträge:

08.03.2009 18:39
#6 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

ich sehe das auch so peppe,bei uns gibt es mittlerweile auch sehr viel Kinderarmut, diese Regierung müsste sich eigentlich schämen dafür


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

vae victis Offline



Beiträge: 1.109

11.03.2009 19:03
#7 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

bringt mir ein kind aus Deutschland was hunger leidet und es bekommt jeden tag etwas zu essen von mir.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.264

25.04.2009 16:44
#8 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Wer weiß, ob diese Institution echt ist, oder fauler Zauber. Meine Frau möchte gern mal etwas dahin spenden. Ich bin eigentlich vorerst dagegen. Die Gründe sind eigentlich bekannt. Also ist das echt oder nicht. http://www.firmenwissen.de/az/firmeneint...TUNG_GGMBH.html


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

vae victis Offline



Beiträge: 1.109

26.04.2009 10:21
#9 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten
mutterheimat
deine frau will spenden, ich kann ihr gerne mein konto zu verfügung stellen.

aber mal im ernst, es ist richtig das es millionen menschen in allen teilen der welt gibt,die dringend
hilfe bräuchten, aber wir sollten nicht vergessen, auch in Deutschland und wohlgemerkt auch unter
den Deutschen gibt es genügend menschen die der hilfe bedürfen.

wie ich schon an anderer stelle einmal schrieb.
das spendenwesen hat für Afrika in den letzten 50 jahren 1 Billion Dollar gespendet und was ist bis heute
aus Afrika geworden. hier sind die summen für andere armen staaten noch nicht berücksichtigt.
nein danke, auch wenn es hart klingt, keinen müden cent würde ich ab sofort mehr geben, es sei denn
zur selbsthilfe, da dies aber unter heutigen bedingungen wieterhin nicht in aussicht steht, sollten alle
spenden eingestellt werden und zwar weltweit.

weil weltweit die spenden in erster linie dazu dienen die jeweiligen fürsten der länder zur macht zu verhelfen.

auch hier in Deutschland sollten wir sehr vorsichtig mit spenden umgehen, weil es dazu führt die menschen
zu verdummen und abhängig zu halten für ein paar krummen brot.
der mensch muß begreifen, das es nichts umsonst gibt ohne irgendwie dafür zahlen zu müssen.
er muß angehalten werden für sein brot auch mal kämpfen zu müssen, damit er seine freiheit genissen kann.

Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.264

26.04.2009 11:58
#10 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Ich möchte mich bei Schlawine bedanken, daß sie das hier herausgefunden hat, http://www.charitywatch.de/?id=189, ich habe so etwas geahnt. V.V. hat Recht, wenn man etwas gibt, wie ich auch schon sagte, dann höchstpersönlich. So weiß man, das es auch garantiert zu 100% ankommt und nicht in der Papierherumschieberei verschwindet.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.264

15.11.2009 15:02
#11 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Nachdem nun unser neuer Verteidigungsminister die "Einschläge" von Spenden gesehen und höchspersönlich gespürt hat, in seinem Hubschrauber über Afghanistan, denke ich mal, Deutschland wird in diese Richtung noch mehr finanzielle Spenden schicken, damit schon, kalibermäßig, ein Treffer reicht, um so einen Hubschrauber abzuschießen.


http://www.dailymotion.com/video/x6pvd_acdcthunderstruck
Leute, welche mit dem Bildchen nichts anfangen können, nach Stalingrad schauen. Es kommt zu einer Erkenntnis!!!!

abtwalter Offline



Beiträge: 673

08.12.2009 20:15
#12 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

spenden ins ausland?
die amis zerschießen alles damit sie an öl kommen,und wir sollen wieder alles aufbauen?.ich denke wir haben im eigenen land genug zu tun.


Aladin78 Offline



Beiträge: 33

22.04.2010 11:37
#13 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Auch wenn das Thema schon etwas älter ist....

Ich spende nur in Deutschland und ich setze mich privat in einem Verein für sozial schwache Familien bzw. deren Kinder ein. Ich bin auch der Meinung das wir in Deutschland genug Elend haben.

Eins möchte ich aber anmerken: Ich beschäftige mich ausschließlich mit den Kindern und nicht mit Erwachsenen, weil da die Gefahr groß ist das diese es Ausnutzen und dadurch Faulheit unterstützt werden könnte. Kinder sind meistens hilflos dem ausgeliefert was die Eltern verzappen. Daher gilt meine Unterstützung überwiegend den Kindern! Es wird peinlichst darauf geachtet das es auch wirklich bei den Kindern ankommt und nicht bei deren Eltern!

Bei Erwachsen gilt folgender Spruch: Gebe ich jemanden einen Fisch dann hat er einmal zu Essen, zeige ich Ihm das Angeln, dann hat er immer was zu essen.

In diesem Sinne einen schönen Tag noch.


http://www.Lausitzer-Seenland-Touren.de
http://www.buergerstimmen.yooco.de
http://www.ig-kinderferien.de

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.264

18.08.2010 17:42
#14 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

http://www.youtube.com/watch?v=hTheVwj64...player_embedded. Auch wenn es nicht direkt das Thema berührt, so doch indirekt. Am Ende ist es genau so, wie ich es schon bezüglich der Spenden allgemein, (in der anderen Abteilung), schrieb. Jeder welcher in diese Richtung spendet, wird in irgendeiner Weise, früher oder später, seine Spende zu spüren bekommen. Und ich bezweifle ganz entschieden, daß dieser Satz, als positiv anzusehen ist. Ich traue diesen Kameltreibern nicht einmal von 12.00 Uhr bis Mittag über den Weg. Nun kann man bezüglich dieses Begriffes Gift und Galle spucken, ich werde dazu stehen. DEFINITIV! AMEN!

delta Offline



Beiträge: 7.616

18.08.2010 18:04
#15 RE: Auslandsspenden? Zitat · antworten

Das " Sturmgeschütz " gibt dir recht, wir werden
es doppelt bezahlen müssen.



Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln