Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 580 Antworten
und wurde 17.921 mal aufgerufen
 Außenpolitik und Welt
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 39
DeutschLehrer Offline



Beiträge: 1.386

17.02.2009 09:54
#76 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

@vae victis
Deine Einstellung ist zum Kotzen ! Hast Du nichts aus der deutschen Geschichte gelernt ? Diesselbe Einstellung, die Du hier vertrittst, hat Deutschland schon einmal in die Katastrophe geführt - weil viele so eine Einstellung hatten wie Du ! Gerade das jüdische Element hatte viel zur Größe Deutschlands beigetragen. Viele bekannte Intelektuelle waren jüdischen Glaubens (Einstein u.a.). Auch das Jiddische als Dialekt des Deutschen hatte unsere Sprache weit verbreitet. Heute dagegen geben wir zu Gunsten des Englischen fast unsere Identität auf. Auch das eine Folge eines latenten Antisemitismus, wie Du ihn hier verbreitest.

Gruß DL

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.264

17.02.2009 10:06
#77 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten
Um auf das Thema zurückzukommen, es wird, wie ich schon schrieb, nur eine Frage der Zeit sein, bis einer von beiden Seiten, auf Dauer, den Kürzeren zieht. Und ich bezweifle ganz entschieden, daß es Israel, mit seinem künstlichen Staat, sein wird, welcher am längeren Hebel sitzt. Ich bin nicht gegen die Juden, aber die Araber sind nur untereinander zerstritten. Und das ist lösbar! Das Problem Israel und Arabien ist antagonistisch. Es wird der Tag kommen, an dem es dort gewaltig "raucht" und Arabien die Streitereien untereinander vergißt.

Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

vae victis Offline



Beiträge: 1.109

17.02.2009 10:45
#78 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten
oh, deutsch - lehrer
was soll ich daraus gelernt haben, was ich nicht verbrochen habe, aber seit jahrzehnte
mir als erbsünde mitangelastet wird.
wie sagt " mutterheimat" so treffend, ich bin nicht gegen juden, und ich ergänze
die juden sind gegen uns.

ob du das jetzt zum kotzen findest ist deine sache, nicht meine. ich habe meine meinung zur
sache und du deine.
ich finde genauso viele die meiner meinung sind , wie du viele findest die deiner meinung sind.
also was soll ich jetzt davon glauben oder nicht.

muß deine richtiger sein als meine, du machst es dir einfach.
und was hat der jüdische dialekt damit zu tun, oder Eenstein als solches.

ich heiße die vergangenheit ebenso wie du nicht gut, aber muß ich sie mir jeden tag auf´s
butterbrot schmieren lassen.
völkermord hat es schon immer gegeben, aber kein volk hat es so verstanden daraus so viel kapital
schlagen und auch noch eine ewigkeit wollende geschichte daraus zu machen.
überdenke mal andere völker die ebenfalls durch andere völker sehr viel leid ertragen und erdulden
mußten. viele, viele Indianer völker wurden ausgerottet.
hier wird auch nicht jeden tag darüber gejammert.
was unsere muttersprache Deutsch betrifft zu gunsten des Amerikanischen Englisch hat ebenfalls mit
den jüdischen nichts zu tun.
von welcher größe Deutschlands redest du, vor oder nach dem krieg. vor dem krieg war die landmasse
größer, nach dem krieg war die wirtschaftsleistung enorm angewachsen.
sicherlich hatten die juden in Deutschland eine bedeutung, aber so zu tun als wenn es ohne sie nicht
anderes möglich gewesen wäre, wäre eine beleidigung uns deutschen gegenüber.
so viel selbsthaß tu ich mir nicht an.
ich kann garnichts gegen juden haben und folglich auch keinen antisimitismus verbreiten, weil ich persönlich
keine juden kenne. ich kenne nur ihre marktschreier die nicht müde werden zu jammern.
das ist trauriger fakt und das finde ich wiederum zum kotzen.


Mutterheimat, ich gebe dir recht.

Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

Daneel Offline




Beiträge: 1.435

17.02.2009 12:17
#79 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

@vae victis
zu 1.) ich unterstelle es nur Leuten die gegen Juden hetzen indem sie Halbwahrheiten oder Lügen verbreiten, mich verbindet ansonsten keine Religion irgendwie auf besondere Weise
zu 2.) Hexenverbrennung hat(te) nichts mit Christenverfolgung o. -diskrimienierung, während es aber regelmäßig Progrome gegen Juden gab, zu tun, an dieser Stelle verweigerst du dich wieder der Geschichte bzw. änderst sie zu deinem Gutdünken um
zu 3.) ist mir nicht bekannt, kannst du das belegen?
zu 4.) Du ignorierst nach wie vor die Tatsache, dass es auch deutsche Juden gibt, wie es deutsche Christen, deutsche Moslems, deutsche Agnostiker und deutsche Atheisten gibt und wie kommst du zu der Ansicht das jemand sich öffentlich zu seinem Glauben bekennen muß? Am besten mit gelben Stern auf der Kleidung, oder was?
zu 5.) da haste nun alles zusammengemischt was du an Angst vor Fremdheit in dir trägst:
Der Austausch der Völker findet nun mal statt, ob dir das gefällt oder nicht, Kulturen mischen sich, ob du das gut oder schlecht findest ist irrelevant, wenn du das nicht möchtest mußt du in einem Land wie Nordkorea oder Birma ziehen, da wird das Vermischen von oben verhindert, dass müßte dir doch gefallen. Ansonsten, sollte du jedem Menschen bitte selbst überlassen mit wem er seine Nachkommen haben will.
Das du Afrika als Land bezeichnest ist ja wieder mal typisch, abgesehen davon, das Afrika eben bis heute ein Opfer seiner Geschichte ist, und du bist noch heute Nutzniesser dieser billigen Rohstoffgewinnung dort. Aber das ist ein separates Thema.
Vielfalt ist erst durch Mischen entstanden, dadurch sind in der Pflanzen und Tierwelt neue Arten entstanden...das Thema zum Darwin-Jahr...
Welchen Nachteil siehst du darin, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist? Achso, die Vermischung der Rassen!? Ich persönlich glaube das jedes hochentwickelte Land automatisch zum Einwanderungsland wird.
Das nicht die sozial gutgestellten Schichten nach Deutschland einwandern ist normal, die leben auch daheim gut. Mir einen neuen Lebensmittelpunkt zu suchen, bedeutet immer dorthin zu gehen wo ich mir eine bessere Lebensqualität versprechen. Täte ich nicht anders. Aber, wenn du die deutsche Gesetzgebung kennen würdest, wüsstest du das es nicht so einfach ist hier ins Land zu kommen. Asylrecht von verfolgten Menschen ist übrigens anerkanntes internationales Menschenrecht, welches sich aus den Lehren des 2. WK und der Nazidiktatur ergab. Willste die alle mit Waffengewalt von Deutschland fern halten?

Du bist ein billiger Meckerer, der überall Sündenböcke sieht, allgemeine einfache Lösungen, aber im Detail nur so von Ahnungslosigkeit trieft, weil konkrete Lösungen kannst auch du nicht bieten.
Was würdest du denn Ändern als Deutschlands Kanzler? Was wären so deine wichtigsten Projekte?
Los red mal Tacheles... äh Klartext, wir wollen ja nicht ins jiddisch verfallen

Was hälst du eigentlich vom Grundsatz alle Menschen sind gleich, egal welchen Glaubens und welcher Hautfarbe?


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.264

17.02.2009 12:36
#80 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

@ Daneel, warum machst du nicht ein eigenes Thema auf. Oder kannst du mir erklären, was dein Beitrag damit hier, (Überschrift beachten), zu tun hat. Mach doch das Thema "Was würdest du ändern, wenn du Oberboss (Kanzler) wärest", auf.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

Hartmut Offline




Beiträge: 245

17.02.2009 12:48
#81 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

Daneel
Du sprichst mir aus der Seele!!

mutterheimat
Hättest vieleicht schon früher mal darauf hinweisen sollen.

vae victis
Ich habe Israelis kennengelernt .
Juden habe ich gesehen in Jerusalem oder bei Ihren Synagogen oder im Supermarkt oder auch im Flugzeug .
Israelis habe ich persönlich kennengelernt ,nicht in der Synagoge oder mit dem Zöpfen sondern ganz normale Leute die Ihrer Arbeit nachgehen ihre Wohnung Tapezieren oder Bäume Pflanzen.
Ich bin auch Deutscher aber den Deutschen Pabst finde ich zum Ko...
Ich bin Deutscher und musste mir in der Schule ständig sagen lassen wie schlecht wir wahren natürlich wahr ich es nicht weil ich erst 52 bin aber nun muss ich aufpassen nicht wieder zu denen zu gehören die in Zukuft schlecht sind.
Hartmut


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

vae victis Offline



Beiträge: 1.109

17.02.2009 17:00
#82 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

1.)
wie ich schon sagte, ich habe meine sichtweise, ihr eure.
2.)
sollte natürlich afrikanische länder heißen oder eben kontinent.
3.)
was sind lügen und halbwahrheiten. kennst nur du die wahrheit.
ich habe den Holocaust nie geleugnt, sondern was man aus ihm
gemacht hat. eine tolle einnahme quelle.
lies mal das buch von Norman G. Hinkelstein / die Holocaust - Industrie.
vielleicht wirst du den doch auch mal auf andere wahrheiten stoßen.
4.)
so ein blödsinn, warum soll der jude sich öffentlich als jude hinstellen mit stern,
hier sieht man, das du und einige andere an alte leidensgeschichten festhalten.
ich verweigere mich nicht der geschichte, ich will sie nur nicht jeden tag an jeder
ecke auf butterbrot geschmiert kriegen.
sobald der Deutsche das wort Jude oder Israeli in den mund nimmt, macht er
antisimitische äußerungen nach deiner these.
andere gehen so weit, das sie den papst zum kotzen finden. beileibe ich bin kein
guter christ, aber hier sieht man welch seltsames spiel getrieben wird und das finde
ich ebenfalls zum kotzen.
5.)

so,so
du findest es normal, das sich bei uns wirtschaftsflüchtlinge aller art ansiedeln und so
unser land ebenfalls zum armenhaus machen. wie wäre es mit hilfe zur selbsthilfe.

und weiter glaubst du, das du unter gleichen vorraussetzungen als wirtschaftsflüchtling
überall auf der welt ohne ausbildung aufgenommen würdest.
welch einen blödsinn willst du uns hier den verklickern.

6.)
es geht nicht um das vermischen von kulturen als normale wirtschaftliche entwicklung
oder zuwanderung, sondern das zwangsweise zusammen fügen von oben per gesetz.
die meißten flüchtlinge sind eben keine verfolgte, sondern schlichte wirtschaftsflüchtlinge.
ich finde eine monatliche zuwanderung von tausenden menschen aller kulturen nicht
als normal, auch wenn einige dies gerne propagieren. das wort Rassen hab ich nicht
gebraucht, das ist dein wortschatz.

lösungen gebe es genügend, aber warum soll ich sie hier an leute verschwenden, die
glauben die lösung wäre alles ins land lassen der steuerzahler löhnt das schon.
schlisslich läßt sich mit geld alles lösen, nur vergessen leute wie du, das wir schon längst
pleite sind.
aber man gibt ja nicht sein geld aus, sondern man nimmt es von dehnen die sich nicht
dagegen wehren können, das ist der dumme bürger den man das nur richtig verkaufen muß
über die menschenrechte.

7.)
klar sind alle menschen gleich, wären da nicht die gleicheren.
aber sicherlich wirst du auch diesen satz nicht verstehen wollen.

8.)
was ist ein billiger meckerer

9.)
zu Hartmut
klar ist das so wie du schreibst, es gibt solche und solche
und dann gibt es noch die anderen und die machen es eben schwer
zu glauben das der jude die versöhnung sucht.
das sind eben diese mit den zöpfen oder die Friedmänner und Knoblauch´s
und ihr vielen mitläufer.

das wort Deutscher, hat heute seine bedeutung verloren, den was ist ein Deutscher.
seine klassische identität hat er schon lange verloren. ich spreche nicht von der zeit
vor dem kriege oder vom kriege. sondern von seinen tugenden die ihm einst auszeichneten.

10.)
ich, nutznisser von billigen rohstoffen. ist das nicht ein wenig sehr billig dagestellt.
ich denke nutznisser sind da ganz andere, so wie du das dastellst ist das nur ein billiges
durchtreten nach unten um deine argumente zu unterstreichen.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

Schlawine Offline




Beiträge: 2.395

17.02.2009 17:54
#83 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten
das wort Deutscher, hat heute seine bedeutung verloren, den was ist ein Deutscher.
seine klassische identität hat er schon lange verloren. ich spreche nicht von der zeit
vor dem kriege oder vom kriege. sondern von seinen tugenden die ihm einst auszeichneten.
---------

Bitte mal um Aufklärung. Welche Tugenden zeichneten denn einst den Deutschen aus ?

Schlawine

vae victis Offline



Beiträge: 1.109

17.02.2009 18:32
#84 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

Schlavine
da bin ich aber ein wenig enttäuscht das ich gewisse tugenden extra aufzählen muß.
wie wäre es mit fleiß, ehrlichkeit, gerechtigkeit.


ich kann mich noch sehr gut an aussagen von gastarbeiter " wie sie einst hießen "
erinnnern, die Deutschen sind bekloppt, die kennen nur arbeiten , sparsamkeit,
sehr genau zu sein in allen dingen.

dies scheint heute keine bedeutung mehr zu haben. heute ist nur noch die spaßgesellschaft
gefragt. erlaubt ist alles was spaß macht. möglichst viel geld machen ohne bildung und arbeit.
dies ist alles zu mühsellig.

die moral kommt ja bekanntlich nach dem fressen.





Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

Björn Offline




Beiträge: 6.703

17.02.2009 19:12
#85 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

@v.v.>Afrika: warum hatten die Europäer (auch Deutsche) dort Kolonien? Nur wegen billigen Arbeitskräften (Sklaven), billigen Rohstoffen und anderen Gütern, exotischen Tieren für die Jagd und Leben wie Herscher! Darum liegen die meisten afrikanischen Staaten soviel zurück!
Für was wurden in den ABL früher die Griechen, Italiener, Türken und jetzt die Osteuropäer u.a. rein geholt? Als billige Arbeitskräfte, hauptsächlich für Arbeiten die die meisten Deutschen nicht machen wollen!!
In Israel ist es genauso.


BJ

vae victis Offline



Beiträge: 1.109

17.02.2009 19:30
#86 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

1.)
das mag schon recht sein, dafür zahlen die Deutschen steuerbürger heute unmengen an entwicklungshilfe an Afrika,
weil ein paar schmutzige geschäfte machen.
2.)
so einfach ist das nicht wie du sagst, der Deutsche wollte keine dreckarbeit mehr machen.
nein, der grund war ein anderer, immer mehr Deutsche genossen eine berufliche ausbildung, nach der devise
handwerk hat goldenen boden, was auch lange zeit stimmte. nach dem motto hast was, biste was.
die logische konzequenz daraus erschlisst sich von selber.
nur konnte man viel später nicht erahnen das wir mal eine akademiker schwemme hätten und viele dergleichen taxi fahrer
oder straßenkehrer werden sollten oder eben andere berufe ausübten.
hier wurde das erste mal nach unten durchgetreten und für einen handwerker konnte man jetzt für den gleichen preis einen
akademiker bekommen und für hilfarbeiter einen handwerker.
die industrie war der nutznisser dieser ausbildungs schwemme.

hiermit ist auch meine kritik in bezug auf grenzenlose zuwanderungen von wirtschaftsflüchtlingen bewiesen.
sie wird uns noch viel kopfschmerzen bereiten.




Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

Björn Offline




Beiträge: 6.703

17.02.2009 19:55
#87 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten
Studierte o.ä.? Ich kann z.B. mehrere Fälle nennen (West +Ost), wo etliche arbeitslose LKW-Fahrer bei der komunalen Abfallwirtschaft kein Müllauto fahren wollten!
Es wurde in einem Fall dann ein Grieche und ein Marokkaner eingestellt und die fahren nach Jahren jetzt immer noch.

BJ

DeutschLehrer Offline



Beiträge: 1.386

17.02.2009 20:14
#88 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

@vae victis
Deutschland hat mittlerweile einen gravierenden Akademikermangel, besonders im technischen Bereich. Und wo nimmst Du die Unmengen Entwicklungshilfe für Afrika her ? Die ist wirklich gering !

Gruß DL

Schlawine Offline




Beiträge: 2.395

17.02.2009 20:19
#89 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

dies scheint heute keine bedeutung mehr zu haben. heute ist nur noch die spaßgesellschaft
gefragt. erlaubt ist alles was spaß macht. möglichst viel geld machen ohne bildung und arbeit.
dies ist alles zu mühsellig.
---
Das sehe ich anders VV. Ich denke heute muss man an seinem Arbeitsplatz mehr Leistung bringen als jemals zuvor und je schlechter die Ausbildung umso schlechter die Chance auf einen Ausbildungsplatz.
Als ich damals in der Spedition angefangen habe zu lernen wurde noch nicht so viel Leistung verlangt wie heute.Heute machen halb so viele Leute doppelt so viel Arbeit. Wer keine Leistung bringt darf ganz schnell gehen denn vor der Tür warten genug die sich über den Arbeitsplatz freuen.
Von meinen Verwandten weiß ich dass es in der DDR ähnlich war.Mein Cousin hat in einer Brauerei als Fahrer gearbeitet.Für 6 Fahrer gab es 4 LKW von denen meistens 2 kaputt waren.2 Leute haben sich tagtäglich in der Nase gebohrt.So etwas kann sich heute kein Betrieb mehr leisten.
Ob Fleiß und Pünktlichkeit typisch deutsche Tugenden waren lasse ich mal dahingestellt aber ich sehe meine 18jährige Tochter morgens um 7.00 Uhr das Haus verlassen und am Abend um 20.30 Uhr völlig k.o. zurückkommen.Zeit für Spaß ist da nur noch am Wochenende und da fehlt dann meist das Geld.


Schlawine

vae victis Offline



Beiträge: 1.109

18.02.2009 17:17
#90 RE: Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel? Zitat · antworten

klar Schlavine sind nicht alle so, dann würde ich meine tochter in den gleichen topf werfen.
aber sie studiert und geht nebenbei arbeiten um das studium und vieles andere zu fianzieren.

aber es bleiben genügend übrig die eben nichts tun wollen für ihre zukunft, dafür müssen
eben andere voiel mehr leisten in unsere gesellschaft was bis zur ausbeutung führt.

Deutsch-Lehrer
wie bitte soll ich daß verstehen deinen einwand.
erstens: unterstützen wir Afrika nicht erst seit gestern, sondern schon seit 60 jahren mindest
zweitens: wie lange soll das noch so sein, ohne das sich wirklich was in Afrika ändert.
in einen anderen Thread wird die frage gestellt " was würdet ihr ändern, wenn ihr Merkel
währet " hier meine antwort, ich würde Afrika nur unterstützen zur selbsthilfe und mit allen mitteln
versuchen die politischen System dort zu beeinflussen, dahingehend das die menschen Afrikas eine
zukunft ohne armut und kriegt hätten. es müsste eine knallharte frst gesetzt werden, ansonten gibt
es keine unterstützungen mehr.

zum thema
arbeitslose LKW fahrer so viel
es ist nicht jedermann´s sache jeden job zu machen und in bestimmten ssituationen sollte man daß auch tollerien.
ich denke es gibt andere ansätze den leuten beizukommen die nicht arbeiten wollen, den das wolltest du wohl
damit ausdrücken. außerdem hat sich schlisslich ja ein arbeitsloser Grieche und Marokaner gefunden, die auch froh
über einen job waren. also blieb deswegen der job nicht unbesetzt.
der Akademikermagel ist nicht der fehler der bürger, sondern verfehlte bildungspolitik.
ich bin handwerker gewesen und meine frau ist im öffentlichen dienst tätig ud wir hatten uns zum ziel gesetzt das
unser kind einmal studiert, leicht ist es uns nicht gemacht worden bis jetzt. es hängt mit sehr viel kosten zusammen.

wenn wir nicht so eisern an unser ziel halten würden zu gunsten unserer tochter, wäre ihr studium nicht möglich.
also erzähl mir nichts über eine totes pferd.

ist nicht böse gemeint, aber ich weis wovon ich rede.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 39
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln