Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Auch Pelletheizungen sind fatal für die Umwelt

#1 von Sachsenstolz , 01.02.2009 11:57

Pelletheizungen werden als der Weisheit letzter Schluss in Sachen Umweltverträglichkeit angepriesen. In einem Spiegel-Interview klärt ein Förster über die immensen Nachteile auf, die der steigende Pelletkonsum mit sich bringt.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...,604361,00.html


Der Lohn für unsere Bemühungen ist nicht was wir dafür bekommen, sondern was wir dadurch werden.

John Ruskin

Die Welt hat genug für Jedermanns Bedürfnisse aber nicht für Jedermanns Gier.

Mahatma Ghandi

Sachsenstolz  
Sachsenstolz
Beiträge: 240
Registriert am: 04.09.2008


RE: Auch Pelletheizungen sind fatal für die Umwelt

#2 von DeutschLehrer , 01.02.2009 14:17

Es ist wie mit Allem, wenn man es übertreibt, verkehrt es sich ins Gegenteil. Solange die Pellets aus Abfallholz hergestellt wurden, waren sie optimal bezüglich Preis und Umweltschutz. Ähnlich ist es mit Biogas, solange wir Gülle und Bioabfälle vergären ist es super, wenn wir anfangen, Weizen oder Mais großflächig zur Vergärung anzubauen, dann kostet es unsere Nahrungsgrundlage. Gleiches gilt für Pflanzenöl. In allen Fällen haben wir das Problem, das wir keine unbegrenzten Naturressourcen haben - oder im Umkehrschluß, wir, die Menschen, sind einfach zu viele für den einen Planeten.

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Auch Pelletheizungen sind fatal für die Umwelt

#3 von vae victis , 01.02.2009 17:07

es wird immer schwiriger sich auf ein system einzulassen.
hab selber vor 20 jahren gebaut und habe drei system im haus installiert.
ich kann mit holz, kohle und öl heizen und mich so immer etwas freier
bewegen als zum beisspiel mieter die in mietkasernen wohnen.

pellets werde ich mir garantiert nicht antun, genauso wie gas.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Auch Pelletheizungen sind fatal für die Umwelt

#4 von bummi , 03.02.2009 13:58

wir heizen elektrisch. strom ist bei uns ein
"heimischer rohstoff" und wird zu 50% von landeseigenen
firmen gestellt. eine gesamtrechnung von 700 eus pro
jahr wird damit nicht überschritten.
bei uns kostet heizöl vier cent weniger als diesel.
aktuell somit um die 96 cent!
heuer werden wir zur haus - warmwasseraufbereitung
solar/photovoltaik installieren.
versprochene förderungen werden nicht ausgezahlt!
das wirkt ziemlich positiv auf die preisgestaltung bei
den anlagen. die kosten, pro w.-einheit, halten sich in
erträglichen 1800.-eus (im schnitt).
die amortisation ergibt sich bei uns bereits in knapp
drei jahren!

kh


bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: Auch Pelletheizungen sind fatal für die Umwelt

#5 von vae victis , 03.02.2009 18:26

Bummi

bei solar hab ich meine bedenken aus zwei gründen.
erstens:
sie sind immer noch nicht ausgereift und anfällig in der technik.
und zweitens:
ihrendwann wird die anlage entsorgt werden müssen und hier befürchte
ich emense entsorgungskosten für den besitzer, da das material als sondermüll
entsorgt werden muß.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Auch Pelletheizungen sind fatal für die Umwelt

#6 von bummi , 03.02.2009 18:38

in der beziehung müssen wir uns dem gesetzlichen rahmen beugen, @vae victis.
zumindest haben wir das dann mit unseren handwerkern zu unseren gunsten -
damit passend der aktuellen philosophie, erledigt.
die entsorgung jeglichen müll´s wird bei uns staatlicherseits
organisiert. sperrmülle aller art bringen wir in unsere sammelzentren,
wo die entsprechende verwertung erfolgt.
sobald das privat wird.....wird´s fraglich;-))).
unsere landesführung orientiert sich bis dato erst mal an
landesbesitz und die damit verbundene einflußnahme.

kh


bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: Auch Pelletheizungen sind fatal für die Umwelt

#7 von vae victis , 03.02.2009 19:39

genau das ist es " Bummi "

staatlich geregelt, da kann ja nicht verkehrt sein, vor allem weil es ja
zusätzlich geld kostet die entsorgung und zwar recht viel geld in
der zwischenzeit.

ich halte mich lieber an dingen, wo der staat nicht überall die finger drin hat.
es reicht mir jetzt schon, wie und wo er überall die finger im meinen geldbeutel
drin hat.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


   

Kaderpolitik der CSU
Tatort-Krimi "Kassensturz"


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln