Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Entscheidunghilfe

#1 von DerAhnungslose ( gelöscht ) , 18.02.2009 16:47

Hallo an alle die das lesen,

Sind zufällig leute unter euch, die wegen Arbeitslosigkeit und allgemeiner Übelkeit vom Osten des Landes nach Westen gegangen sind?
Ich bin seit 01.01.2009 Arbeitslos (bin Industriemechaniker) und alles was der Arbeitsmarkt hier zu bieten hat ist Zeitarbeit ,mit Löhnen wofür ich keine Lust habe mir die Finger blutig zu arbeiten. Ich bin am überlegen ob ich nicht nach NRW gehen soll, war schon öfters zum Feiern da, hab mir auch schon ein paar Angebote aus der Region Köln angesehen, das würde mich schon reizen und das nicht nur wegen den Verdienstaussichten. Also wenn leute unter euch sind, die diesen schritt gewagt haben, denen wäre ich für nen kleine Erfahrungsbericht sehr dankbar.


mfg DerAhnunglose

DerAhnungslose

RE: Entscheidunghilfe

#2 von mutterheimat , 18.02.2009 18:01

Ich mach dir den Vorschlag, wenn du ledig bist, oder deine Frau+Kinder mitmacht, so gehe in den Großraum des 4 Ländereckes. Ösiland (Vorarlberg), Deutschland, Lichtenstein, Schweiz. Dort kannst du stärker aussuchen und hast größere Möglichkeiten.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.433
Registriert am: 03.02.2008


RE: Entscheidunghilfe

#3 von vae victis , 18.02.2009 18:13

blos nicht nach Bayern, da bin ich schon.


aber mal im ernst, Mutterheimat hat recht.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Entscheidunghilfe

#4 von kirschli ( gelöscht ) , 18.02.2009 21:16

Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen, ich bin in BW durch eine Umschulung in Aalen gelandet und weil ich hier einen Bruder und eine Nichte habe. Sie waren für mich der ausschlaggebende Punkt, da viel etliches leichter und ich bin nicht ganz allein, wenn mann arbeitslos war gab es vom Arbeitsamt eine Umzugshilfe,musste mann aber vor der Arbeitsaufnahme beantragen, am besten ist eine Firma die bei der Wohnungssuche behilflich ist oder erst gehst du und holst dann die Familie nach, ich würde erst nach der Probezeit umziehen, den die Vermieter verlangen mit unter Einkommensnachweise.Ja und die Schwaben sind sehr auf sich und ihre Familie geprägt, nett und freundlich aber überwiegend bleibste hier ein Reingeschmeckter, hier läuft vieles über Vereine und die Kirche.


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

   

Hilfe bei meiner Diplomarbeit
Neuer Nachbar gesucht (Heilbronn)


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln