Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Filmempfehlungen!

#1 von mutterheimat , 24.02.2009 17:44

Ich möchte mal einen Strang aufmachen, wo man seine persönlichen Filmempfehlungen abgeben kann. Eventuell ist es sogar angebracht einen kleinen Kommentar dazu abzugeben.
Ich habe mir gerade den Film "Die neunte Kompanie" angesehen. Für alle, welche etwas filmisch aufbereitete Information haben wollen, (bezüglich des Krieges UdSSR-Afghanistan), ist er sehenswert. Insbesondere unter dem aktuellen Thema, heutzutage, Bundeswehr-Amis, etc, in Afghanistan. Ganz besonders zu empfehlen, ist dieser Film, den "Großschnauzen" und "Besserwissern". Welche, die unbedingt den Kopf einbüßen wollen, sollten ihn sich ansehen.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008


RE: Filmempfehlungen!

#2 von mutterheimat , 24.03.2009 22:00

Ich habe mir den Film "44 Minuten" angesehen (Banküberfall nach Tatsachen in L.A).. Recht guter Film, es bleibt allerdings anzumerken, daß der enorme Munitionsaufwand bei den Banditen auch ein gewisses Gewicht hat und nicht so, ohne weiteres, rumgeschleppt werden kann. Aber für die Realitätsnähe kann man das vernachlässigen. Interessant wäre es zu sehen, wie die russische Polizei und OMON Behörde, bei so einem Fall, wohl vorgegangen wäre. Wahrscheinlich wären gleich große Kaliber aufgefahren, bei denen auch keine Weste mehr hilft. Aus den 44 Minuten wären 4 Minuten geworden und bestimmt auch kein Film.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008


RE: Filmempfehlungen!

#3 von peppe , 24.03.2009 22:08

"Grupp eine Deutsche Familie" habe ich die beiden Teile gesehen. Sehr empfehlenswert!! Ihr könnt es jederzeit auf ZDF auf Vidio anschauen. Auch die Reportage am Sonntag nach dem Film mit den Zeitzeugen war sehr spannend!
Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Filmempfehlungen!

#4 von kirschli ( gelöscht ) , 24.03.2009 22:13

Ja ich habe die beiden Teile auch gesehen und fand sie sehr interessant.


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

Name: knuddel

kirschli

RE: Filmempfehlungen!

#5 von Moderne Oma , 26.03.2009 01:05

Zitat von peppe
"Grupp eine Deutsche Familie" habe ich die beiden Teile gesehen. Sehr empfehlenswert!! Ihr könnt es jederzeit auf ZDF auf Vidio anschauen. Auch die Reportage am Sonntag nach dem Film mit den Zeitzeugen war sehr spannend!
Peppe


Was @peppe gemeint hat ist schon klar.

Aber über die Familie Grupp einen Film zu drehen wäre es gerade in heutiger Zeit eine tolle Sache.
Grupp ist Chef von Trigema, eine Freundin von mir arbeitet in Burladingen.
Also was ich von dem Chef gehört habe, sowas sucht man heute wohl zumeist vergebens in der Unternehmer-Welt.
Der sitzt/arbeitet angeblich auf einer Ebene mit seinen Produktionsarbeitern, nur durch eine Glaswand getrennt.
Und zum Frühstück sitzt er nicht extra, sondern mit "seinen" Leuten zusammen.

Aber Kriegstreiber wie Krupp´s und Thyssens etc. sind ja wesentlich "ehrbarere" Leute, daß man ihnen unbedingt ein zumindest filmisches "Denkmal" setzen muß!


ich mach mir wieder uff de Beene....

*glg* Betty

Moderne Oma  
Moderne Oma
Beiträge: 74
Registriert am: 28.02.2009


RE: Filmempfehlungen!

#6 von peppe , 26.03.2009 09:34

Zitat von Moderne Oma
Zitat von peppe
"Grupp eine Deutsche Familie" habe ich die beiden Teile gesehen. Sehr empfehlenswert!! Ihr könnt es jederzeit auf ZDF auf Vidio anschauen. Auch die Reportage am Sonntag nach dem Film mit den Zeitzeugen war sehr spannend!
Peppe


Was @peppe gemeint hat ist schon klar.

Aber über die Familie Grupp einen Film zu drehen wäre es gerade in heutiger Zeit eine tolle Sache.
Grupp ist Chef von Trigema, eine Freundin von mir arbeitet in Burladingen.
Also was ich von dem Chef gehört habe, sowas sucht man heute wohl zumeist vergebens in der Unternehmer-Welt.
Der sitzt/arbeitet angeblich auf einer Ebene mit seinen Produktionsarbeitern, nur durch eine Glaswand getrennt.
Und zum Frühstück sitzt er nicht extra, sondern mit "seinen" Leuten zusammen.

Aber Kriegstreiber wie Krupp´s und Thyssens etc. sind ja wesentlich "ehrbarere" Leute, daß man ihnen unbedingt ein zumindest filmisches "Denkmal" setzen muß!


Ja,ja meine Rechtschreibung hast ja Recht Oma mit den flotten Beinen Aber der Chef von der Textilfirma Grupp schreib auch Rote Zahlen ....hast du wohl nicht mitbekommen!!Im geht es im Moment alles andre als Gut!!!!
Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Filmempfehlungen!

#7 von Moderne Oma , 26.03.2009 12:22

Zitat von peppe
Aber der Chef von der Textilfirma Grupp schreib auch Rote Zahlen ....hast du wohl nicht mitbekommen!!Im geht es im Moment alles andre als Gut!!!!
Peppe


Momentan sieht es ja nirgends gut aus!
Ich wollte auch nur mal einen positiv-erwähnenswerten Unternehmer ins Rampenlicht stellen, welchen man heute wirklich schon suchen muß wie die Stecknadel im Heuhaufen.
Was der Trigema-Chef seinen Leuten ist sind die wiederum ihrem Chef! (o-Ton meine Freundin)
Oder würde jemand ohne zu maulen heutzutage wenn die Säge klemmt sogar Sonntags ohne entsprechenden Sonntags-Zuschlag arbeiten?


*glg* Betty

Moderne Oma  
Moderne Oma
Beiträge: 74
Registriert am: 28.02.2009


RE: Filmempfehlungen!

#8 von mutterheimat , 22.04.2009 21:49

Ich habe mir gerade den Film "Die Welle" angesehen, ich kann sagen, wer Interesse hat, einmal etwas abgeschwächt, die Lehrmethoden in der DDR, kennenzulernen, der sollte sich einmal diesen Film ansehen. Natürlich ist manches filmisch aufbereitet, aber die "Preisklasse" ist, in etwa, die gleiche, wie in alten DDR Zeiten. Nicht desto trotz, war die Kraft der Lehrunterweisung (des Lehrers), fast identisch mit der im Film aufgezeigten. Und genau das fehlt, abgesehen von der Politik, heutzutage an den Schulen.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008


RE: Filmempfehlungen!

#9 von Pamina , 22.04.2009 22:42

Man kann`s ja auch übertreiben, also den Film habe ich mir sofort reingezogen, obwohl ich Kino hasse, habe aber bei meinen Kindern in der 8.Klasse das Buch mitgelesen, also Mutterheimat, ich zumindest wurde so nicht erzogen und meine Mutter war Lehrer und war ganz weit entfernt von so einer Erziehung, aber vielleicht seid ihr in Sachsen echt so krass drauf gewesen, wir waren nunmal sehr fortschrittlich im Norden

Na für mich hast du mal einen Witz gemacht

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.043
Registriert am: 21.09.2008


RE: Filmempfehlungen!

#10 von Schlawine , 23.04.2009 08:21

..........und wenn die heutigen Lehrkräfte mit solchem Drill mit den Kindern umgingen, würde ich meine nicht mehr hinschicken !!!

Es gab schon immer gute und schlechte Lehrer aber das ist wieder ein anderes Thema..............


Schlawine
[center]
Name: Sweety
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus[/center]

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Filmempfehlungen!

#11 von mutterheimat , 23.04.2009 10:03

Zitat von Schlawine
..........und wenn die heutigen Lehrkräfte mit solchem Drill mit den Kindern umgingen, würde ich meine nicht mehr hinschicken !!!

Es gab schon immer gute und schlechte Lehrer aber das ist wieder ein anderes Thema..............

Pamina und Schlawine, hier ist es zu einem Mißverständnis gekommen. Es geht um die Durchsetzungskraft einer Entscheidung des Lehrers bei Schülern in einem autokraten System. es geht um den Respekt den der Lehrer ausstrahlt und der auch ankommt bei den Schülern, auch bei den Eltern der Schüler. Natürlich hatten wir, im Gegensatz zur UdSSR, keine Schuluniform, im eigentlichen Sinne und keinen Gruß, wie im Film. Darum heißt es ja auch, filmisch aufbereitet und abgeschwächte Form, in der DDR, im Gegensatz zum Film. Aber die Preisklasse stimmt, oder willst du bestreiten Pamina, daß du und deine Eltern kein "Feuer" bekommen hättest, z.B. bei Schule schwänzen, bei permanent schlechten Noten, welche eindeutig und klar, auf Faulheit des Schülers, zurück zu führen sind. Und in dem Sinne sollte man den Film sehen und mit der heutigen Zeit vergleichen und auch die Unterstützung der Direktorin, für den Lehrer, bei dem Film beachten. Drill, Schlawine, hat eben auch gute Seiten. Darum sind die Schüler aus der Ex DDR, denen des Westens, bei Ausreise der Eltern, eindeutig fachlich, (nicht politisch), überlegen gewesen. Oder hast du andere Erfahrungen.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008

zuletzt bearbeitet 23.04.2009 | Top

RE: Filmempfehlungen!

#12 von Schlawine , 23.04.2009 10:52

Darum sind die Schüler aus der Ex DDR, denen des Westens, bei Ausreise der Eltern, eindeutig fachlich, (nicht politisch), überlegen gewesen. Oder hast du andere Erfahrungen.
---------

Ich glaube nicht dass ich das beurteilen kann. Die Kinder meiner Bekannten und Verwandten waren "artiger" und "angepasster" als die, die ich hier kannte aber davon auf die Allgemeinheit zu schließen halte ich für sehr gewagt.

Ich weiß aber was du meinst Steffen. Wenn bei mir früher ein Lehrer die Eltern angerufen hat weil es in der Schule Ärger gab, dann ging es zu Hause mit dem Ärger gleich weiter. Das ist heute oft nicht so aber wie gesagt: Das gehört hier nicht her.Irgendwo hatten wir das Thema auch schon mal.


Schlawine
[center]
Name: Sweety
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus[/center]

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Filmempfehlungen!

#13 von mutterheimat , 12.07.2009 10:03

Ich habe mir den Film "Der Baader Meinhoff Komplex" angesehen. Ich kann ihn empfehlen. Ist recht interessant gemacht. Allerdings fehlt der Verbindungsdraht zum ostdeutschen Geheimdienst, ohne den es diese Gruppe niemals so weit geschafft hätte. Insbesondere ist dieser Film für Leute interessant, welche sich für die Geschichte der alt BRD interessieren, für die `68 Generation und daraus resultierend für die damalige und zum guten Teil, heutige Politik, Deutschlands und der Welt. Es zeigen sich erstaunliche Parrallelen auf, welche man nicht für möglich gehalten hätte. Und es ist durchaus möglich, daß es zur veränderten Neuauflage dieses Themas kommt. Auszuschliesen ist es nicht.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008


RE: Filmempfehlungen!

#14 von mutterheimat , 02.01.2010 17:13

Defiance - Unbeugsam (2008). Auf jeden Fall ansehenswert. Interessant ist es schon, in direkter Weise, mitgeteilt zu bekommen, daß selbst auf der russischen Seite Antisemitismus geherrscht hat. Und nicht nur bei den Deutschen. Merkwürdigerweise ist diese Szene, als das zum Ausdruck kam, (direkt und indirekt, bei den "regulären" Partisanen), nicht herausgeschnitten worden. Bei "Schindlers Liste" hat man das noch gemacht, (am Ende des Filmes fehlt die Aussage des höheren russischen Offiziers). Man hat offensichtlich gelernt, daß es zu viele Fälschungen und gestellte Szenen gibt, bei diesem, extrem problematischen, Thema. Offensichtlich gibt es, noch lebende, Zeugen, denen man wohl nicht mit "Murks" gegenübertreten wird, (wie bei manch anderen Filmen). Ein ansehenswerter Film, welcher zum Nachdenken anregt. Sowie von mehr als nur einer Seite zu betrachten ist und in so manchen, heutigen, Betonkopf, (dieses Thema, Juden, betreffend), hinein "geschlagen" werden müsste.


http://www.dailymotion.com/video/x6pvd_acdcthunderstruck
Leute, welche mit dem Bildchen nichts anfangen können, nach Stalingrad schauen. Es kommt zu einer Erkenntnis!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.432
Registriert am: 03.02.2008

zuletzt bearbeitet 02.01.2010 | Top

RE: Filmempfehlungen!

#15 von Minimal , 02.01.2010 17:47

Dies ist eine lose Auswahl (Reihenfolge ohne Belang) von 10/10 Punkte Filmen meiner Sammlung

"Bube, Dame, König, grAS"

Schnörkellos, brutal, schwarzhumorig, british, Drogenfilm

"Pi"

schwarz-weißes Kunstwerk das daherkommt wie ein endloser Musikclip. Für Freunde elektronischer Musik der Neunziger. Kein Film für Leute, die sonst nur Hollywood-Filme gewohnt sind

"Requiem for a Dream"

Schwarzhumoriger Drogenfilm. Sehr stilvolle Optik.

"U-Turn - Kein Weg zurück"

Schwarzhumoriger Film über ein US-Kaff in dem man besser keine Reifenpanne hat

"In China essen sie Hunde"

Schwarzhumoriger, blutiger, dänischer Drogenfilm

Falls jemand Empfehlungen sucht bezüglich tarantinoesquen oder Arthouse Kinos - ich habe eine ziemlich große Sammlung :-)


Verloren in: Musik (Minimal Wave, 80s Wave & EBM), Literatur (von Kafka bis Houellebecq), Filme (Coen Brothers, Lynch & Co), Computerspiele

 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009

zuletzt bearbeitet 02.01.2010 | Top

   

Nacktscanner
Der Sumpf des Internets


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln