Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#166 von Clarakamyra , 14.10.2012 14:35

Zitat von peppe im Beitrag #1
Hallo zusammen
Mich würde mal sehr interesieren wie dies bei euch aussieht?! Ich habe mein schönes sächsisch behalten, vielleicht ein wenig angepasst damit man mich versteht aber ansonsten auch noch nach zwei Jahrzehnte spreche ich noch so, wie früher.
Herzlich Grüsst euch Peppe


Hallöchen.^^
Als ich diesen Thread hier sah, hab ich mich über den Titel wirklich amüsiert.
Was verstehst du unter einem Ossidialekt? Und was hat ein Dialekt oder eine Mundart mit der Himmelsrichtung zu tun?
Und nur, weil sich die politische Lage geändert hat, muss ich doch die Verbundenheit mit meiner Heimat nicht leugnen. Oder?
Ich schäme mich nicht dafür, aus dem Osten zu kommen und ich stehe dazu, dass ich aus Sachsen bin. Genauer gesagt aus der schönen Oberlausitz. Hier spricht man allerdings keinen Dialekt, sondern eine Mundart. *zwinker* Sie gehört zu meiner Identität und ich werd den Teufel tun, diese zu ändern, nur damit ich nicht als Ossi erkannt werde.
*lach*
Die Frage sollte man mal einem Bayern oder einen Rheinländer stellen. Die würden dich aber einen Kopf kürzer machen.

 
Clarakamyra
Beiträge: 65
Registriert am: 14.10.2012


RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#167 von frank , 14.10.2012 20:03

Einen Ossi-Dialekt gibt es eigentlich nicht. Ein Mecklenburger hört sich ähnlich an wie jemand aus Schleswig-Holstein, aber nicht wie jemand aus Sachsen.

Es gab einige 'amtliche' sprachliche Versatzstücke, die DDR-weit sich das SED-Regime bemühte einzuführen. Mit mäßigem Erfolg. Und das hat sich seit Abgang vor über 20 Jahren weitgehend auch erledigt.

Was bleibt, sind landsmännische Dialekte, die in starken Ausführungen auch an Bedeutung verlieren. In Niedersachsen wird auch auf dem Lande kaum noch 'platt' gesprochen, das ist eher was für die Kulturabteilung für das lokale dritte Programm.


frank  
frank
Beiträge: 350
Registriert am: 03.08.2012

zuletzt bearbeitet 14.10.2012 | Top

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#168 von Weilheimer , 14.10.2012 20:20

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#169 von frank , 14.10.2012 20:58

entfernt


frank  
frank
Beiträge: 350
Registriert am: 03.08.2012

zuletzt bearbeitet 14.10.2012 | Top

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#170 von Weilheimer , 14.10.2012 21:13

Der Beitrag wurde beleidigende Äußerungen des Users Frank entfernt. @Frank stört die Bemerkung, den Troll nicht zu füttern. Frank alias Reporter kann es nicht lassen, in jedem Beitrag in diesem Forum einen "against GDR Bezug" zu konstruieren.

Weilheimer Moderator


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 14.10.2012 | Top

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#171 von Smithie23 , 15.10.2012 14:49

In einer globalisierten Welt ist es wichtig, dass man an solchen kleinen Dingen festhält. Wer ein Problem mit Dialekten hat, der wird auch Probleme in anderen Ländern bekommen, denn selbst in den USA gibt es unterschiedl. Dialekte. Aber Ossi-Mundart/Dialekt ist ja scheinbar was Schlechtes, ein bairischer Dialekt aber zeugt wohl von Weltoffenheit ... ??? Ich würde absichtlich immer so sprechen, wie ichs kenne und die Leute, die sich drüber aufregen, da mach ich es aus Prinzip erst RECHT !!!

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#172 von Gogelmosch , 15.10.2012 15:19

Ich finde, jeder sollte seinen Dialekt niemals aufgeben.
Denn dieser Dialekt ist die eigentliche Bindung zu seiner
Heimat, egal wo er sich befindet.
Meiner Meinung nach sollte er auch an Schulen wieder gelehrt
werden.

LG Gogelmosch


Es hat alles seinen tiefen Sinn

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 894
Registriert am: 08.10.2012


   

Meine Freiheit heute
Ost-West Wörterbuch


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln