Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#91 von altberlin ( gelöscht ) , 11.09.2010 21:08

FALSCHE TASTE


altberlin
zuletzt bearbeitet 11.09.2010 21:10 | Top

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#92 von altberlin ( gelöscht ) , 11.09.2010 21:16

Zitat von Marlerin
Wie ist es bei euch mit den Uhrzeiten ? Hier versteht niemand z.B. Viertel Fünf oder Dreiviertel Fünf. Ich mußte mich hier anpassen, denn mich hat fast niemand verstanden. Jetzt sage ich 15 nach Vier oder 15 vor Fünf. Auch finde ich es mit dem Samstag gut. Als ich in meiner alten Heimat war, sprach jeder von Sonnabend.


Meiner Erfahrung nach ist das in ganz Deutschland von Region zu Region unterschiedlich.

Was ist zum Beispiel: 5 vor 3/4 vor um ? Zehn nach (der letzten Stunde)
War ein Witz, aber so oder ähnlich ist es mitunter .

altberlin

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#93 von Smithie23 , 11.09.2010 21:32

Also was Manche an Viertel nach / vor oder Dreiviertel nicht verstehen, ist mir echt ein Rätsel. Ne Uhr ist rund wie ne Pizza, die ich in 4 Viertel schneiden kann. Wenn man nicht gerade nen IQ wie 2 Meter Feldweg hat, dann kann man doch logisch schlussfolgern, dass "Dreiviertel" 3 = 14:45 Uhr ist. Ein Viertel sind 15 Minuten und DREIviertel sind dann 45 Minuten.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 11.09.2010 | Top

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#94 von altberlin ( gelöscht ) , 11.09.2010 21:37

Ist aber für einige Zeitgenossen "Höhere Mathematik", mit Bruchrechnung und Gewichtseinheiten haben doch viele so ihre Probleme.

altberlin

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#95 von Pamina , 11.09.2010 22:56

...."nen IQ, wie 2 Meter Feldweg"....... das Teil merk ich mir


Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#96 von Smithie23 , 19.09.2010 18:39

Also von der Sprache her sind ostdeutsche Dialekte und Redewendungen mir am liebsten. Man kann ja selber entscheiden, ob ein Süd-Anhaltinisches "na Meiner, was kann ich für dich tun?" (Raum Halle) positiver und freundlicher klingt als ein schwäbisches "Sie, jetzt passen Sie mal auf ..."

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#97 von MJagger63 , 01.10.2010 19:59

Zitat von Marlerin
Wie ist es bei euch mit den Uhrzeiten ? Hier versteht niemand z.B. Viertel Fünf oder Dreiviertel Fünf. Ich mußte mich hier anpassen, denn mich hat fast niemand verstanden. Jetzt sage ich 15 nach Vier oder 15 vor Fünf. Auch finde ich es mit dem Samstag gut. Als ich in meiner alten Heimat war, sprach jeder von Sonnabend.



So ging es mir auch, das kannte keiner, hier im Schwabenland haben sie alle eher gesagt "viertel vor 6" oder "viertel nach 7" oder so, vielleicht kommt da englischer Einfluss durch ("quarter past..." oder "quarter to...")?

Ja, und "Sonnabend" kannte hier auch keiner...

Ansonsten finde ich zwar, dass ich als Harzer keinen so ausgeprägten Dialekt habe, aber komischerweise hat mal eine Kumpeline gesagt, ich hätte nen Thüringer Dialekt; und meine Lebensgefährtin (sie ist meinetwegen aus dem Hessischen zu mir her gezogen) hatte anfangs den Eindruck, ich sei ein Berliner, aber vielleicht kommt das daher, dass ich meine Ausbildung in Magdeburg (ich sag immer "Machteburch") gemacht habe, da färbt ja schon n bissel das Berlinerische durch ("keene", "ville", "ooch"), ohne aber das "icke".

(Und seht ihr, ich schreib aber auch schon wieder "n bissel", das ist schon wieder schwäbisch

MJagger63  
MJagger63
Neuling
Beiträge: 7
Registriert am: 26.09.2010


RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#98 von Smithie23 , 20.10.2010 08:33

Finde ich immer lustig, wenn Menschen sagen, man klinge wie ein Sachse oder Berliner oder Thüringer, obwohl viele dieser Menschen noch nie dort waren oder noch nie Kontakt mit Jemandem hatten. Da wird einfach vermutet "Der klingt ein wenig anders als ich, also muss er aus dem Raum XY stammen." Wobei bei MANCHEN Leuten die Geographiekenntnisse so gut sind, dass Neue Bundesländer = Sachsen ist. :-)

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#99 von kirschli ( gelöscht ) , 20.10.2010 11:17

stimmt genau. Warum ist das so ,weil es sie einfach nicht interessiert. Und sie sich einbilden ,sie seien der Nabel der Welt.




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#100 von Björn , 20.10.2010 22:32

Naja, ich kenne Schleswig-Holsteiner in meinem Alter hier unten, die wurden auch schon wegen ihrer Aussprache öfters zu "Ossis" erklärt


"Auferstanden aus Ruinen"
(mal etwas anders)
http://www.youtube.com/watch?v=jXtHHJTTkU0&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 20.10.2010 | Top

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#101 von BesserWessi0815 , 20.10.2010 22:54

Zitat von Björn
Naja, ich k...

...annte mal einen Urbayern, aus dem Bayrischen Wald bei Passau.
Dessen Sprache waren Grunzlaute (nein, es ist nicht delta) ... das kann kein Sachse toppen! ... auch kein Kölner!
Sind sicher alle Ossis! oder?

Verstanden habe ich nichts, zweimal nachfragen -erfolglos- dann freundlich gelächelt und genickt


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

Immerhin essen Ossis mit Messer & Gabel, egal aus welcher Schicht!
Dank der Früherziehung der KiTas.
Im Westen kann das nur die Mittel- / Oberschicht....

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 20.10.2010 | Top

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#102 von altberlin ( gelöscht ) , 20.10.2010 23:04

Soviel zum Thema Ossidialekt

http://www.youtube.com/watch?v=bL43vo2Fgs4


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#103 von kirschli ( gelöscht ) , 21.10.2010 12:46




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli
zuletzt bearbeitet 21.10.2010 12:51 | Top

RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#104 von eestem , 25.10.2010 13:40

Winke winke zusammen hier

Lebe seit Anfang des Jahres im Saarland, mein berliner Dialekt "tausche" ich nicht ein.NÖ..

So am Rande angemerkelt....ich bin schon als schwerhörig eingestuft(hinterfrage zu viel / oft)

Arge Probleme bereitet mir der saarländichen Nöll! Diplomatisch erbitte ich dann um Hochdeutsch

VG

eestem  
eestem
Neuling
Beiträge: 11
Registriert am: 06.10.2010


RE: Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!

#105 von Smithie23 , 25.10.2010 19:05

Vor allem KÖNNEN ja Viele Hochdeutsch, wenn sie nur wollten. Wenn man merkt, jemand hat mit dem Dialekt Probleme, dann bin ich doch so fair und versuche es deutlicher zu sagen und erwarte doch nicht, dass man nachm 2. Gespräch gleich alle Worte und eigene Begriffe versteht.
Ist fast wie bei den Franzosen: auf Englisch reagieren die nicht und wenn man kein französisch kann, dann siehts schlecht aus.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


   

Meine Freiheit heute
Ost-West Wörterbuch


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln