Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#1 von peppe , 05.03.2009 22:01

....und wie seit ihr damit umgegangen?!
Ich selbst habe Sie erst seit 10Jahren mir zuschicken lassen auf Grund Bittens meines Partners! Es war ein Fehler so wie icb es finde Sie einzusehen, es kamen Dinge ans Tageslicht die ich hätte besse nie wissen sollen (ex Stasimitglieder in der eigenen Familie!)
Ich habe bis heut niemand persönlich darauf angesprochen.......habt ihr es getan?!
bin ganz Ohr auf eure Antworten
Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#2 von Pamina , 05.03.2009 22:36

Ich wollte und will es nicht wissen, die Zeiten waren andere, ich wußte sowieso immer, wer in meiner Verwandschaft
dabei war,für mich wäre es also absolut keine Offenbarung und was die über mich bei der Firma gepinselt oder nicht gepinselt haben, interessiert mich NULL

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#3 von peppe , 05.03.2009 22:43

Bist du vor 89 weg?! Per Ausreise oder Flucht?!
peppe
Ps: Es ist auf die eine Art sehr wichtig gewesen, gewisse Dinge zu lesen aber auf der andern Seite habe ich keine Familie mehr in meiner .......der Preis war zu hoch!!Bin aber trotzdem Glücklich lach***!!!

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 06.03.2009 | Top

RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#4 von Pamina , 05.03.2009 22:48

Ich bin nach der Wende weg, eigentlich wollten meine Kollegin und ich dort das Licht ausmachen,
aber so lange habe ich nicht ausgehalten, bei mir lag es aber nicht an mangelder Arbeit oder so, es hat sich gut gefügt, das war alles ,hatte hier unten einfach nur nette Bekannte, wir wollten die Veränderung,habe ich auch keinen Tag bereut, war ne gute Entscheidung, trotz vieler Höhen und Tiefen.

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#5 von peppe , 05.03.2009 22:55

Na denn haben wir ja was gemeinsam Pamina..........ohne Hoch und Tiefs gibt es kein Happy End!
Gute Nacht wünscht dir peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 06.03.2009 | Top

RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#6 von mutterheimat , 05.03.2009 23:22

Ich hatte die Chance vor der Wende abzutreten und habe sie nicht genutzt. Ich war Jugendtouristkandidat für das NSW Gebiet (Italien, 1986). Dann hatte ich die Chance, unmittelbar nach der Wende nach Texas zu übersiedeln, nicht genutzt. 2004 hatte ich die Chance nach Alberta (Kanada) abzutreten als Fliesenlegermeister. Damals war sogar auch noch ein riesengroßes Inserat in der Zeitung, auf das ich mich gemeldet hatte. Positive Antwort kam. Habe die Chance nicht nutzen können. Ich bin offensichtlich der Mann der verpassten Gelegenheiten. Wie ein Fussballspieler, welcher mehr, als einen Elfmeter verschießt.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.314
Registriert am: 03.02.2008


RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#7 von peppe , 06.03.2009 10:10

Oh Mutterheimat, dies ist heavy! Hattest du einfach schiss, oder bist du so Heimatverbunden (wie es dein Name sagt G*),das du nicht gegangen bist?!
Aber Trauer nicht alten Dingen nach, die Uhr retour drehen kann niemand.Vorwärtz schauen heisst die Devise! Zur Beruhigung kann ich dir sagen, all die ich kenne die ausgewandert sind,haben die Meinung Heimat ist und bleibt Heimat auch nach paar Jahrzehnten so wie es bei mir ist in seiner Wahlheimat schlägt man nie so tiefe Wurzeln wie dort wo man aufwuchs!!
Schönen Tag wünscht dir noch Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#8 von kirschli ( gelöscht ) , 06.03.2009 11:32

Ich hatte darüber schon mal geschrieben, ich wusste wer in meiner Familie in der Partei war und das irgendwelche Unterlagen existieren denke ich auch, weil mein Vater bei der Polizei war und ein Schwager bei der Arme, aber ich will es nicht wissen, es war eine andere Zeit,jetzt wird auch geschnüffelt und ich glaube noch mehr als vorher unter dem Deckmäntelchen der Terorismusbekämpfung, ich kann das auch falsch sehen.


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#9 von Wega , 06.03.2009 11:35

Zitat von kirschli
ich kann das auch falsch sehen.


Warum nimmst du dich zurück?
Ich für meinen Teil sage dir, du hast recht!

 
Wega
Beiträge: 1.028
Registriert am: 29.08.2008


RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#10 von kirschli ( gelöscht ) , 06.03.2009 12:56

nun Wega ich will damit eigentlich nur ausdrücken das es auch andere Ansichten gibt, ich nehme nichts zurück


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#11 von peppe , 06.03.2009 15:50

Dies kann ich nur Dick Unterschreiben. Es ist eine andre Art von Stasi aber genau so Viess!! Ich bekomme noch viel mit von Freunden von D was da so los ist bei den Betriebsräten...........da stehen mir immer die Haare zu Berge!!
Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 06.03.2009 | Top

RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#12 von falke56 , 22.06.2009 14:34

Mein Bruder und ein guter Freund von uns haben damals ihre Unterlagen eingesehen.Dabei hat sich herausgestellt,das wir einen IM in der eigenen Verwandschaft hatten der ständig Informationen über uns weiter gab.
Ich hatte einiges damals durch, meinen Bruder zurückzuhalten einen Fehler fürs Leben zu machen.Mehr muß ich dazu nicht sagen.Daraufhin wollte ich garnicht wissen was über mich berichtet wurde.Allerdings hätte ich damals öfter stutzig werden müssen da mir viele Weiterentwicklungsmöglichkeiten verbaut wurden.Erst nach Öffnung der Grenzen ( Wende ) bzw. der ersten freien Wahlen ,konnte ich die neuen Möglichkeiten nutzen.
Warum ich mich kugele bei "freien Wahlen" ???
Weil ich damals als Wahlvorsitzender die besondere Art der DDR- CDU auf das Wahlergebnis erlebt habe.Bin persönlich mit der ehemaligen Gemeindeschwester ( CDU ) mit der fliegenden Wahlurne bei Rentnern gewesen die nicht mehr das Wahllokal aufsuchen konnten.Die Gemeindeschwester hat den alten Leutchen gezeigt wo sie ihr Kreuz machen sollten.Allerdings nicht lange.Habe die gute CDU-Tante daraufhin öffentlich aus dem Wahlvorstand gefeuert.
Konnte ja dafür schließlich nicht mehr eingesperrt werden.

MfG falke

falke56  
falke56
Beiträge: 110
Registriert am: 28.01.2009


RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#13 von Monarde , 14.09.2011 17:05

es besteht auch die möglichkeit, nicht selber einsicht zu nehmen in die akte, sondern sich schriftlich bestätigen zu lassen, kein sog. IM gewesen zu sein. ... falls das mal jemand wissen will

Monarde  
Monarde
Beiträge: 197
Registriert am: 02.06.2011


RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#14 von peppe , 14.09.2011 17:33

es besteht auch die möglichkeit, nicht selber einsicht zu nehmen in die akte, sondern sich schriftlich bestätigen zu lassen, kein sog. IM gewesen zu sein. ... falls das mal jemand wissen will

Gibst Du hier jemand ein wink Wer sowas braucht hat eh Dreck am stecken



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Stasiunterlagen-Wer hat Sie eingesehen?!

#15 von Monarde , 14.09.2011 17:50

@Peppe, mir ist nicht ganz klar, weshalb du nur in die eine richtung denken kannst oder willst.

wie fatal es für den einen oder anderen sein kann, durch dieses papier zu erfahren, mit wem man u.U. sogar tisch und bett geteilt hat, habt ihr ja oben zur genüge festgestellt. und das ist auch so. im grunde muss das jeder für sich entscheiden, ob man sich sowas nach jahren antun will. ABER zufällig weiß ich, dass es berufliche konstellationen gibt, wo ein unternehmen es von seinen mitarbeitern fordert, diesbezüglich eine "reine Weste" vorzuweisen - zB. ein öffentliches Medium, eine zeitung, ein fernsehsender - .... muss ich weiter erklären?

zitat Peppe "....und wie seit ihr damit umgegangen?!
Ich selbst habe .... Es war ein Fehler "

die frage, warum dein partner wollte, dass du deine akte einsiehst, verkneif ich mir ...

gruß, m


Monarde  
Monarde
Beiträge: 197
Registriert am: 02.06.2011

zuletzt bearbeitet 14.09.2011 | Top

   

Ossi-Quiz
Wer ist hier mit Ausreiseantrag oder Flucht weg vom Osten?!


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln