Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Welchen alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#1 von peppe , 06.03.2009 16:03

Hallöschen
Da bin ich mal gespannt was da so kommt; Bei mir sind es
-Spreewälderprodukte (alles was Sauer ist)
-Florena Produkte
-Spee
-Rotkäppchen
-Erzgebirgsstollen zu Weihnachten und ab und an ein Holzkopf vom Weihnachtsmarkt G*
-Thüringerwurst!!
-Sauerkraut (ist jedoch schwierig zu bekommen!)
peppe der sogar noch altes DDR Geschirr hat mit Zwiebelmuster Kahla G*

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#2 von Björn , 06.03.2009 17:30

Das würde bei mir eine lange Liste werden ;-) Ich kaufe aber nichts wegen dem Herkunftsort oder Namen! Es zählt die Qualität und (bei Lebensmitteln/ Süßwaren) vor allem der Geschmack!!!
Bei Feinkost-, Nudel- und Kartoffelsalaten hole ich z.B. meistens nur "Schlossküche Oranienbaum" (von Füngers), vor allem der Broccoli- und Gyrossalat sind absolut lecker :-P Gibts große Auswahl bei Kaufland/ Handelshof und etlichen REWE- Märkten.
Die VitaCola muß auch unbedingt erwähnt werden!


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 06.03.2009 | Top

RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#3 von mutterheimat , 06.03.2009 17:43

Bautz´ner Senf, Ketchup aus Jüterbog, Riesa Nudeln sind schwer zu bekommen hier, ECHTEN russischen Wodka (schwerstes Kaliber), da bringe ich mal dem Jo Sachse zum Treffen etwas mit, (wenn es mir möglich ist und ich noch rankomme, da beweist er mir, wie gut er stehen kann ), Staropramen Bier beim Tschechen, Ostdeutsche Wurst (gibt es eingepackt), Ungarische Salami, etc.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.314
Registriert am: 03.02.2008


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#4 von peppe , 06.03.2009 17:50

[quote="mutterheimat"]Bautz´ner Senf, stehen kann ), Staropramen Bier beim Tschechen,

weil du gerade vom Bier schreibst..........ich war letztes Jahr seit 25Jahren das erste mal wieder in Prag im U-Flecky.....weiss nicht ob dir das was sagt; auf alle Fälle gab es frühr dort das beste Schwarzbier.......heute kannst du es nicht mehr trinken und das U-Flecky ist eine Tourikneipe geworden die in keinster Weise mehr mit damals was gemeinsames hatSchade!!
peppe
ps; Bautzner Senf ganz vergessen der steht sogar an erster Stelle bei mir!!

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#5 von Björn , 06.03.2009 18:14

Das ist (wie alles) Geschmackssache. Bei normalem Senf mag ich den Thüringer Born-Senf oder den Altenburger lieber! Von bayerisch Bautzener hole ich mir nur Kosakensenf u.ä., weiß aber nicht wo die wirklich hergestellt werden.


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 06.03.2009 | Top

RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#6 von peppe , 06.03.2009 18:20

Zitat von Björn
Das ist (wie alles) Geschmackssache. Bei normalem Senf mag ich den Thüringer Born-Senf oder den Altenburger lieber! Von bayerisch Bautzener hole ich mir nur Kosakensenf u.ä., weiß aber nicht wo die wirklich hergestellt werden.


Musst wissen dort wo ich Einkaufen gehe (1xim Monat)ist die Auswahl an Ostprodukten sehr gering (Reinfelden oder Bad -Säckingen an der CH -Grenze)von daher kann ich nicht so mitreden, leider!!
Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#7 von joesachse , 06.03.2009 20:41

@mutterheimat: Damit kannst Du mich jagen. Habe vor 25 Jahren mal in Moskau auf ner tollen Studentenfete ordentlich zugeschlagen, mehrere Sto Gramm, habe keinen blassen Schimmer, wie ich in dieser Nacht in mein Bett durch die Moskauer Nächte gekommen bin. War aber am nächsten Tag wieder fit, war halt "guter" Wodka.

@peppe: Deine Liste deckt sich fast mit meiner. Habe natürlich auch das Kahlaer Zwiebelmuster. Habe bei meinem letzten Besuch im Erzgebirge beim Simmel in Eibenstock eine Probierkiste sächsischer und erzgebirgischer Starkbiere mitgebracht: Fiedler, Olberhauer, Freiberger, mal heller, mal dunkler Bock, einfach lecker.

Hier noch mal meine Produktliste:
- Spreewälderprodukte (alles was Sauer ist)
- Spee
- Erzgebirgsstollen zu Weihnachten und ab und an ein Holzkopf vom Weihnachtsmarkt G*
- Thüringerwurst!!
- Russisch Brot von Quendt
- Leckermäulchen
- Zwickauer Dunkler Bock

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.692
Registriert am: 16.07.2006


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#8 von peppe , 06.03.2009 21:55

HI Joesachse
Sag warst du schon mal in der Brauerei in Zwickau Gasthofbrauerei im Zentrum?! Das Bier ist echt Sackstark finde ich ...Fiedler ist auch super!!
Wir waren vor 3Jahren mal in der Adventszeit im Brauhaus in Dresden direkt an der Elbe das alte Ballhaus....der Name kommt mir nicht in Sinn und haben uns dort ein zwei Weihnachtsbier genehmigt mit Honig zusatz. Da habe ich auch nicht mehr gewusst ob ich männlein oder weiblein bin !!!! Aber gut wars!!
Bist du auch ein Löffelschnitzer !?
Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#9 von peppe , 06.03.2009 21:58

gerade gesehen........man sollte halt lesen können!!! Bist auch ein Löffelschnitzer (sorry so nennt man mich halt hier!) Von welcher Ecke bist du?! Komme aus Kreis Stollberg
Peppe
PS; Dort wo die Männlparade steht in der Weihnachtszeit im Schweizerländle

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 06.03.2009 | Top

RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#10 von mutterheimat , 07.03.2009 11:28

@peppe, du meinst das Ballhaus Watzke in Dresden. Ich erinnere mich auch noch an das Kapitän Bier, Budweiser, Lord, (gibt es wahrscheinlich nicht mehr), Pilsner und noch so einige andere Marken.


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.314
Registriert am: 03.02.2008


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#11 von peppe , 07.03.2009 12:26

@Mutterheimat....genau Watzke heisst es, geniale Lage in Dresden!!! Kann ich jeden empfehlen vorallem bei schönen Wetter super Biergarten,mit Blick auf Dresden!!
Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#12 von Andy62 , 07.03.2009 15:42

Während ich in der Anfangszeit noch diverse Sachen suchte, die aus dem Osten kommen, habe ich inzwischen auf jedem Gebiet adäquate Artikel aus dem hiesigen Landstrich gefunden die durchaus vergleichbar sind.
Sollte es einmal Bautzener Senf geben, nehme ich gern einmal einen Becher mit, extra suchen brauche ich nicht mehr und nach "Heimfahrten" ist auch kein Essen mehr im Gepäck!

Für die tägliche Ernährung bin ich hier gut versorgt!


Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich.
Beim Universum jedoch bin ich mir nicht sicher. A. Einstein

 
Andy62
Beiträge: 260
Registriert am: 03.03.2006


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#13 von Katti , 07.03.2009 22:47

leckermäulchen, nudossi, spreewaldgurken, letscho, zetti knusperflocken *schmatz*, bautzener senf

Katti  
Katti
Beiträge: 39
Registriert am: 02.03.2009


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#14 von Pamina , 08.03.2009 03:42

Ich kaufe keine, hier gibts tolles Zeug und das andere schmeckt nicht mehr, ist nicht mehr wie früher

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Welche alten Ostprodukte kauft ihr heute immer noch?!

#15 von Moderne Oma , 09.03.2009 18:48


Ich halte es im Großen und Ganzen auch so wie Pamina, allerdings erlaube ich mir mal eine kleine Schleichwerbung für die Backmischungen der Marke Kathi.
Dagegen kann sich (sagen viele Einheimische inzwischen auch) der Oettger mit seinen Einheitskleistern verstecken.....


ich mach mir wieder uff de Beene....

*glg* Betty

Moderne Oma  
Moderne Oma
Beiträge: 74
Registriert am: 28.02.2009


   

Ferienlager Kiew / Tschernobyl
17. Juni -Deutschlands heimlicher Nationalfeiertag


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln