Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Dresden

#61 von Schramme , 22.06.2010 21:43

Da hast du Recht , in Natura sieht die Semperoper grandios aus. Leider waren wir auch noch nicht zur Innenbesichtigung.Diese Warteschlangen schrecken uns immer ab.
Aber es wird schon nochmal klappen.


Mittleres Alter ist,wenn schmale Taille und breites Wissen die Plätze tauschen

 
Schramme
Beiträge: 258
Registriert am: 13.01.2010


RE: Dresden

#62 von Björn , 22.06.2010 22:20

Wie unten geschrieben, sie machen immer Gruppen zu 30 Leuten und es waren den Mai-Mittwoch 7 Gruppen kurz hintereinander unterwegs. Dadurch sind innerhalb von einer knappen halben Stunde über 200 Leute rein gekommen


Silly
"Ich sag nicht ja" unplugged
http://www.youtube.com/watch?v=MYAVhIQZXwA&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.716
Registriert am: 30.09.2007


RE: Dresden

#63 von Schramme , 23.06.2010 16:46

Du machst uns ja Mut Björn. Na ,dann werden wir die Sache beim nächsten Besuch in Dresden mal versuchen.

LG Schramme


Mittleres Alter ist,wenn schmale Taille und breites Wissen die Plätze tauschen

 
Schramme
Beiträge: 258
Registriert am: 13.01.2010


RE: Dresden

#64 von Buhli , 04.07.2010 15:19

Gestern bei der Übertragung des Abendspiels hat RTL die Shilluette von DD mehrmals gezeigt. Einfach nur ein Augenschmauß. Das war der zweite Besuch am Elbufer während der WM. Bei der EM sagte der Herr Jauch: "Das schönste Open-Air Kino Europas." Er hat nicht übertrieben.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Dresden

#65 von Dresdner Pflanze , 03.11.2011 10:46

viele schreiben und fragen, ob sie schon einmal in der Semperoper waren......

http://www.hjhaupt.de/Oper.htm

Ich kann sagen ich war drin, aber noch wo sie gebaut wurde.
Ich stand auf einem Gerüst innen, es waren ja noch nicht alle Treppen begehbar. Der Maler, der das Deckengemälde restaurierte, war ein Bekannter von uns, Herr Schietzelt, wir standen auf dem höchsten Podest und konnten das Deckengemälde anfassen und bestaunen. Das alles war sehr beeindruckend.


Nur wer Erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

Dresdner Pflanze  
Dresdner Pflanze
Beiträge: 335
Registriert am: 16.10.2011


RE: Dresden

#66 von Buhli , 03.11.2011 22:23

DP, Asche auf mein Haupt. Ich noch nie. Hätte sie gern selbst mit aufgebaut. Zum Zeitpunkt des Baues trieb ich mich im Kügelgen Haus als Maurer rum. War allerdings auch ein ordentlicher Ausgleich. Zur Reha in Heidelberg, betreute mich eine Frau Dr. Kügelgen. Ihr Mann ist tasächlich ein Nachfahre. War ne interessante Unterhaltung. Durch eine Frau Wettin hab ich meine Frau kennen gelernt. Das nur mal so am Rande. Dresdner Geschichte begegnet einem eben überall.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 03.11.2011 | Top

RE: Dresden

#67 von Printe ( gelöscht ) , 13.01.2012 09:03

Ich muss auch zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nicht drin war, aber auch ich finde sie von Außen schon beeindruckend genug. Irgendwann komme ich da noch rein.

Ne, von Innen habe ich in Dresden leider nicht all zu viel gesehen bis auf Angels Tabledance Club. Klingt jetzt vielleicht etwas frivol, aber es ist gar kein schlechter Club und wird zurecht in dem Artikel der DNN hier empfohlen für einen Dresden-Tipp. Okay, es ist nichts für ganz zarte Gemüter, aber gut feiern kann man auf jeden Fall da. Der DJ hat mich überzeugt und bei den All-Inclusive-Getränken war mein Geld gut angelegt :)

Printe

   

Leipzig
Kultur im alten Dresden - Videos


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln