Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Moscheen

#1 von Oerny , 10.03.2009 22:49

Was halten ihr eigentlich von den vielen Moscheen die in Deutschland gebaut werden? Meine Meinung man sollte lieber die Kirche im Dorf lassen!!!


Mit ostfreundlichen Gruß

Örny

Oerny  
Oerny
Beiträge: 209
Registriert am: 27.03.2008

zuletzt bearbeitet 10.03.2009 | Top

RE: Moscheen

#2 von Pamina , 11.03.2009 00:10

Ja oerny, machen können wir nix,Kacke find ich das.

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.043
Registriert am: 21.09.2008


RE: Moscheen

#3 von Fulc , 11.03.2009 06:20

ich schließe mich euch an.


--------------------------------------------------

Viva la Rostock - I´m coming home to you
Viva la Rostock - thats nothing more I like to do´
Viva la Rostock - thats where I come from
Viva la Rostock.......

(Cor feat Crushing Caspars - Viva la Rostock - [Baltic Sea for Life])

Fulc  
Fulc
Beiträge: 1.185
Registriert am: 25.05.2006


RE: Moscheen

#4 von Schlawine , 11.03.2009 07:05

Das sehe ich anders. Warum sollen gläubige Muslime nicht die Möglichkeit haben hier in Deutschland auch Moscheen zu besuchen ? Es sind ja nicht nur Zugereiste sondern inzwischen auch viele Deutsche die diesen Glauben ausüben.
Wenn der Bedarf da ist, soll es ruhig Moscheen geben.
Ich würde mir nur wünschen , dass im Gegenzug auch den Christen in Muslimischen Ländern gestattet würde Kirchen zu bauen.


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Moscheen

#5 von Björn , 11.03.2009 07:12

Schlawine, kriegst wieder mal meine volle Zustimmung, bin nämlich ganz deiner Meinung!!
Oerny, warst du schon mal in einer Moschee drin?? Egal ob in D oder im Ausland.


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Moscheen

#6 von vae victis , 11.03.2009 08:34

das haben wir schon übersehen, weil wir zum vielvölkerstaat mutiert sind.
bei der derzeitigen geburtenrate von fremden kulturen in Deutschland
werden wir in absehbarer zeit in der minderheit sein.
es werden nicht nur Moscheen an jeder ecke gebaut werden, sondern auch
Synagogen. von dehnen gibt es in Deutschland auch schon wieder weit über
2300 stück.
welche folgen das auf die deutsche kultur haben wird, werden unsere kinder
einmal ausbaden müssen.
viele länder beweisen oder haben bewiesen, das es immer wieder zu problemen führt.
die heutigen wirtschaftlichen und politischen verhältnise die mir haben, sind eine folge
der all zu großzügigen multi-kulti verhältnise.
der wunsch nach gleichberechtigung der sache ist wünschenwert, wird aber wenn
überhaupt, noch eine ewigkeit dauern.
tatsache ist, mit der brechstange wie es unsere politiker treien führt jedenfalls nicht
zum schnelleren erfolg, sondern eher auf ablehung und streit.

ich bin eher dafür die kirche im dorf zu lassen.

und das gilt für viele andere dinge im lande. was uns die globalisierung wirtschaftlich,
politisch und kulturell gebracht hat, sehen wir jetzt anhand des wirdschaftsabschwungs.

wir werden sehen, das wir noch weiter die leiter runtersteigen werden.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Moscheen

#7 von queeny , 11.03.2009 10:00

Toleranz ist gefragt. Wir leben alle auf einer Erde und da sollten solche Ausdrücke wie "zum Vielvölkerstaat mutiert" nicht zu unserem Vokabular gehören.

Wenn wir in diesem Staat eines Tages zur Minderheit gehören sollten, dann wäre das einzig und allein die Schuld derjenigen Deutschen, die keine oder kaum Kinder wollen, weil sie sich dafür konsumtechnisch einschränken müssten.

Ich halte eine Diskussion über Moscheen "Ja oder Nein" in dieser Form hier für unpassend.

queeny


Wenn Ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen.
J. P. Sartre

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 11.03.2009 | Top

RE: Moscheen

#8 von Oerny , 11.03.2009 17:06

Zitat von Björn
Schlawine, kriegst wieder mal meine volle Zustimmung, bin nämlich ganz deiner Meinung!!
Oerny, warst du schon mal in einer Moschee drin?? Egal ob in D oder im Ausland.



Also Börni ich war noch nicht in einer Moschee und brauch da auch nicht rein gehen.


Mit ostfreundlichen Gruß

Örny

Oerny  
Oerny
Beiträge: 209
Registriert am: 27.03.2008


RE: Moscheen

#9 von mutterheimat , 11.03.2009 17:14

Ich bin klar und eindeutig gegen die Vielzahl von Moscheen und Synagogen. Hier gehört ausschließlich (von wenigen Ausnahmen abgesehen) die abendländische, oder gar keine Glaubensrichtung hin. Evangelisch, Katholisch, Orthodox. Alles in dieser Richtung und kein Allah und Jehova. Ich bin wenigstens Heide. Feierabend und Amen!!!!


Wer sind die besten Fälscher der Welt? Die Medien!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.474
Registriert am: 03.02.2008


RE: Moscheen

#10 von Fulc , 11.03.2009 17:30

es sagt ja niemand, dass die Gläubigen nirgends hingehen können bzw, dass es gar keine Moscheen etc geben soll. aber irgendwo müssen auch Grenzen gezogen werden. Wo ist der Sinn, wenn es in Berlin mehr Moscheen gibt als in einem muslimischen Staat Kirchen? Wir sollen immer für alles und jeden Verständnis haben, Toleranz zeigen und werden trotzdem im Ausland aufgrund unserer Vergangenheit (er war übrigens Österreicher) beschimpft und viele wollen nicht mal die Sprache lernen, von dem Land in dem sie leben.
Ich hör von bestimmten Bevölkerungsgruppen nur, was sie alles wollen und entgegenbringen tun viele nichts - das geht eben nicht auf dauer.
Übrigens musste Deutschland sich für die schlechten Lebensverhältnisse einiger Einwanderer (Iran, Russland) äußern - ähm hallo? Dass es irgendwann mal Gegendwind gibt, ist doch normal.


--------------------------------------------------

Viva la Rostock - I´m coming home to you
Viva la Rostock - thats nothing more I like to do´
Viva la Rostock - thats where I come from
Viva la Rostock.......

(Cor feat Crushing Caspars - Viva la Rostock - [Baltic Sea for Life])

Fulc  
Fulc
Beiträge: 1.185
Registriert am: 25.05.2006


RE: Moscheen

#11 von vae victis , 11.03.2009 17:34

queeny
sieh es einfach mal so, jeder hat so seine meinung und wenn ich hier nicht so darüber diskutieren kann wie ich es
sehe und denke, so betreibst du einseitige meinungsfreiheit. gerne lass ich mich aber überzeugen das du recht
haben ( könntest )
dir steht es frei, es so zu sehen wie du es magst, das heist aber nicht, das du recht hast.

wie du feststellen kannst stehe ich nicht alleine mit meiner meinung da, genauso wie du.

toleranz immer nur von anderen fordern ist einfacher, als selbst toleranz zu üben, indem man auch andere meinungen
darüber zuläst.

ich stehe auch zu den begriff vielvölkerstaat und zwar in den zusammenhang wie ich es hingeschrieben habe.

tatsache ist, das multi-kulti wirtschaftlich und sozial in Deutschland gescheitert ist, da rütelt auch keine toleranz dran.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Moscheen

#12 von DeutschLehrer , 11.03.2009 17:37

@queeny
"Wenn wir in diesem Staat eines Tages zur Minderheit gehören sollten, dann wäre das einzig und allein die Schuld derjenigen Deutschen, die keine oder kaum Kinder wollen, weil sie sich dafür konsumtechnisch einschränken müssten."

Du stellst die Tatsachen auf den Kopf ! Nicht ein Mangel an Kindern verbreitet den Islam bei uns, sondern die, die uns die Leute wegen eines schnellen Gewinns hergeholt haben.

@mutterheimat
Ich bin ja im Prinzip bei Dir, aber Europa hat christlich-jüdische Traditionen. Die Synagogen gehören durchaus hier her, wir hätten ja sowieso viel mehr, wenn sie nicht im 3.Reich abgebrannt worden wären.

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Moscheen

#13 von queeny , 11.03.2009 17:53

Ich lasse andere Meinungen zu V. V. !! Meine Meinung ist eben so, wie ich schrieb. Damit habe ich keinem den Mund verboten. Natürlich verbreitet kein Mangel an Kindern den Islam, das ist ja wohl klar. Aber immer wieder wird über den Kinderreichtum von Moslems und anderer geschimpft. Dies meist von Leuten die kein Kind haben oder nur eines. Von der jungen Generation haben auch höchst selten mal welche zwei Kinder. Stellen sich aber oberschlau hin und zeigen mit Fingern auf Ausländer die mehrere Kinder haben.

In islamischen Ländern gibt es nur sehr wenige Christen. Deshalb ist der Bau von weiteren Kirchen wohl dort auch nicht nötig. Und es ist nicht so, dass an "jeder Ecke" eine Moschee gebaut wird. Wenn Euch Ausländer stören mit ihrem Glauben und ihren Moscheen, dann solltet Ihr es mal unserer Regierung kundtun. Ich sage nur "Gute Nacht" Deutschland und Europa, wenn sich im Denken der Deutschen und auch anderer Europäer nicht mal langsam etwas ändert.

queeny



Wenn Ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen.
J. P. Sartre


 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008


RE: Moscheen

#14 von vae victis , 11.03.2009 18:22

queeny
ein wenig läufst du heute in der falschen richtung nach meiner meinung.

wir hätten gerne mehr kinder, aber kinder sind fast nirgendwo so teuer wie in Deutschland.
auch wird es eltern schwer gemacht mehr kinder zu haben.
wie sagt ein spruch leicht abgewandelt.
eltern werden ist nicht schwer, eltern sein dagegen sehr.
wer verantwort für kinder und gesellschaft übt, tut sich schwer in diesen land.
zu viele hindernise werden einen im weg gelegt.
nicht jeder ist bereit totalen verzischt zu üben um kinder und staat zu bedienen.
ausländer die hier voll intregiert sind haben selten auch viele kinder, auch sie schränken
sich zu gunsten weniger kinder ein. ausländer mit großen kinderanteil machen sich weniger sorgen
um das morgen ihres nachwuchses. schlisslich gibt es den Deutschen staat für sie.
auch das ist leider eine tatsache.

warum es nur wenige christen im ausland gibt ist wohl der umstand das sie rigeris verfolgt werden.
der Islam schert sich einen scheißdreck um die rechte eines christen und das ist der grund für
die wenigen kirchen.
übrigens: erst vor wenigen tagen wurden uns von der regierung die ersten 100 hundert irakische
christen in unsere kleinstadt zugweisen mit nicht außer was sie auf den leib trugen.

soviel zu der toleranz die hier gerne eingefordert wird von uns Deutschen.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Moscheen

#15 von queeny , 11.03.2009 19:57

Nöh! Was hier vorgebracht wird sind Floskeln, die ich jeden Tag bis zum Erbrechen von anderen hören muss. Von Deutschen die meinen, über den Dingen zu stehen. In dieser Diskussion über den Bau von Moscheen in Deutschland liegt ein Hauch von Rassismus. Das Menschenrecht auf Religionsausübung gehört zu den vornehmsten Menschenrechten. Wenn es in islamischen Ländern nicht so sein sollte, dann hat das mit Deutschland nichts zu tun.

Ja, ich gebe Dir insofern recht V. V., dass es nicht einfach ist in Deutschland heute Kinder haben zu wollen. Die Wahrheit ist aber nun, dass viele nur ein Kind wollen - wenn überhaupt. Konsum, Reisen, Autos sind die erstrebenswerten Ziele. Kind später. Oftmals dann erst, wenn die Haltbarkeitsfrist bereits abgelaufen ist. Dann dürfen alle dafür bezahlen, dass Frau ab 40 homonell behandelt werden kann.

Genau das ist es. Viele wollen nicht verzichten auf ihren Konsum, auf schnöden Mammon. Verzichten auf so etwas schönes wie Kinder. Lieben dann lieber ihr Auto oder einen Hund. Dann auf die Ausländer und ihre Familien zeigen mit nacktem Finger und ihre Moscheen, die angeblich an jeder Ecke gebaut werden.

queeny



Wenn Ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen.
J. P. Sartre


 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008


   

Macht und Verantwortung der Medien
Ehrenmorde


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln