Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#16 von queeny , 11.03.2009 17:34

Klassebeitrag Weili! Respekt.

Nicht fassbar was da geschah. Ein 17 jähriger Junge killt mal eben so aus dem Stehgreif 16 Menschen. Da muss sich ein maßloser Hass aufgebaut haben und dann ist der durchgeknallt. Man kann ja auch nur spekulieren. Vielleicht Schule geschmissen oder musste die Schule verlassen, erfolglos auf allen Ebenen, nicht anerkannt von anderen und wahrscheinlich zu Hause auch noch Streß ohne Ende. Seine Wut fokussierte sich dann auf die Schule, die Lehrer und die Schüler. Machte sie verantwortlich für das eigene Versagen. Wollte nicht mehr leben und nahm dann andere mit in den Tod. Der Junge muss so verzweifelt gewesen sein, wie man es sich nicht vorstellen kann.

Wie kam er an die Waffe?

Der Vater soll 16 Waffen legal haben. Waren sie nicht richtig gesichert? Wieso konnte der Junge schießen? Klar kann er Schießsport betrieben haben. Wenn nicht? Hat es der Vater ihm beigebracht? Das sind so Fragen die mir durch den Kopf geistern.

Es ist geschehen und die jungen Menschen sind einfach tot. Ihr Leben vernichtet. Welch unendliches Leid müssen nun die Eltern und Angehörigen ertragen. Mehr gibt es wohl auch nicht zu sagen.

queeny


Wenn Ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen.
J. P. Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.614
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 11.03.2009 | Top

RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#17 von peppe , 11.03.2009 17:42

@Deutschlehrer........ja du hast damit recht, wir sind so erzogen worden! Aber stell dir vor in jeden Schweizer Hauhalt ist die Militärwaffe des Hausherren ganz legal.......es ist nie was gravierentes passiert damit!!! Demzufolge kann man dies nicht 1:1 sehen! Hier ist der Schützenverein so beliebt wie in Bayern......deswegen bringt sich keiner mit der eignen Waffe um! O.k es gab ausnahmen und zwar wegen Scheidungsprobleme das sich der Hausherr selber gerichtet hat.......dies ist aber teils auch kein Wunder bei den Abgaben die er machen muss!!!!
Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.972
Registriert am: 05.03.2009


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#18 von vae victis , 11.03.2009 18:00

in einer woche ist das schnee von gestern und man geht zur tagesordung über.
jeder ich sich der nächste, es wird sich nicht´s ändern was dazu geführt haben
könnte.
also wie heißt es so schön,
die show muß weiter geh´n
hart, aber die nackte wirklichkeit in unsere heutigen welt.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#19 von Pamina , 11.03.2009 18:08

bist du echt so abgebrüht?????????????......huuuuuuuuuu

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#20 von Björn , 11.03.2009 18:20

v.v., da widerspreche ich dir! In Erfurt 2002 hieß es blödsinnigerweise danach noch: schlechter Schüler +Schulverweis und außerdem Wendeprobleme!!
Dieses mal kann man sich es nicht so einfach machen! Eltern selbständig und wohlhabend, haben nobles Haus, angeblich keine familiären Probleme! Sein Schulabschluß dort ist schon 1,5 Jahre her.
Dieser Fall wird lange aktuell bleiben und immer wieder Erwähnung finden!


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#21 von vae victis , 11.03.2009 18:46

Pamina
nicht abgebrüht, aber aufgeklärt.
mich wundert in diesen land nicht´s mehr.
in einen land wo kindermord, kinder- schändung in vielen variationen schon fast an der tagesordung
sind, wo super-betrugs-verdiener mit einer läppischen geldstrafe davon kommen und kleine leute für
1,30 euro um ihre lebensleistung betrogen werden, da bleibt mir wenig übrig für tränen, weil ich
schon längst keine mehr dafür habe.

ich hoffe du bist nicht zu sehr enttäuscht von mir aber auch ich habe zu viel schon einstecken müssen, man wird älter und kälter.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#22 von DeutschLehrer , 11.03.2009 18:48

Trotzdem muß ich vae victis Recht geben, das wird drei Tage von den Medien hochgeputscht (Auf das sich viele künftige Nachahmer finden) und in vier Wochen kannst Du mal rumfragen, wer sich noch daran erinnert.

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#23 von Oerny , 11.03.2009 19:42

oh die Eltern müssten bei Fahrlässigkeit 10000,- Euro Strafe zahlen. Da sieht man mal wieder viel ein Menschen leben wert ist! 10000 : 16= 625 Euro also meiner Meinung sollten die Eltern in Knast für son scheiß.


Mit ostfreundlichen Gruß

Örny

Oerny  
Oerny
Beiträge: 209
Registriert am: 27.03.2008


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#24 von Pamina , 11.03.2009 20:53

v.v. danke für deine Erklärung, das sehe ich allerdings genauso,gaaaaaaaaaaaaaanz genauso, hatte es aber anders gelesen, war wirklich erst sehr enttäuscht, weil ich dich nicht für so oberflächlich hielt, jetzt ist es mir aber klar,danke!

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#25 von queeny , 11.03.2009 23:15

Erfurt ist bis heute nicht vergessen. Und auch dieser Fall wird nicht vergessen werden. Nein, das glaube ich einfach nicht.

queeny



Wenn Ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen.
J. P. Sartre


 
queeny
Beiträge: 3.614
Registriert am: 21.02.2008


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#26 von Pamina , 11.03.2009 23:21

Das sehe ich genauso Queeny.

Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.042
Registriert am: 21.09.2008


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#27 von Björn , 11.03.2009 23:34

Für viel härtere Strafen für den Vater bin ich auch!! Wie kann man die Waffe im Nachttisch aufbewahren und wie kam er noch an mehrere 15 Schuß-Magazine heran (insgesamt ist laut Polizei von mehreren hundert Schuß die Rede) ??


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#28 von Steffi , 12.03.2009 07:39

Für die Menschen in der näheren Umgebung und in dem Dorf selbst ist es nach wie vor unfassbar. Mein Kollege erzählte mir vorhin, das es das Kind von seinen Freunden und Nachbarn erwischt hat. Sein Sohn war zu diesem Zeitpunkt auch in dieser Schule. Ich weis nicht, wie man am besten damit umgehen sollte. Ich seh nur das er leidet und auf auf der anderen Seite froh ist, das seinem Kind nichts passiert ist. Er sagt auf den straßen herscht Stille. Da sieht man niemanden mehr vor der Tür. Es ist eine unerträgliche Stimmung.

 
Steffi
Beiträge: 84
Registriert am: 06.10.2007

zuletzt bearbeitet 12.03.2009 | Top

RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#29 von kirschli ( gelöscht ) , 12.03.2009 10:51

Mein Vater war zu DDR Zeiten auch in einem Jägerverein, er bekam die Waffe erst einen Tag vor der Jagd ausgehändigt mit einer bestimmten Anzahl von Patronen die wurden genauestens registriert und die Waffe wurde sicher eingeschlossen und seine Polizeiwaffe lag in einem Panzerschrank, so das keiner von uns Kindern rankommen konnte. Der Vater muss hier die volle Verantwortung tragen und dem entsprechend bestraft werden!Aber keine noch so große Strafe wird das Leid der betroffenen Familien mindern können die auf sinnlose Art und weise die Kinder oder einen anderen Angehörigen verloren haben.In mir ist eine entsetzliche Wut und Trauer,in was für einer Zeit leben wir !!!!!


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

kirschli

RE: Amoklauf an Schule in Ba-Wü

#30 von Moderne Oma , 12.03.2009 15:12


Gestern ziemlich spät am Abend hab ich wegen dieser komischen Verlautbarung durch die Presse: "....er war so ein stiller, ruhiger...., eigentlich ein ganz Normaler!" mal noch mit meinem Enkel telefoniert, denn ich hatte mich unweigerlich an dessen Schulzeit erinnert, wo auch einmal etwas Ungewöhnliches passiert ist.

Zitat mein Enkel:

"Oma..., typisch für die Presse, kaum ist was passiert schon kommen sie wieder mit den wildesten Mutmaßungen z.B. Computerspiele etc.!
Wie war´s denn damals beim Jens, der konnte doch nichts dafür daß er schwul und so sensibel war?
Der ist schikaniert worden wo es ging.
Und dann die brutale Weiber-Gang aus der Parrallelklasse die ihm immer das Taschengeld abgezogen haben.
Als der sich dann aufgehangen hat wollte es keiner glauben wie Mädchen heutzutage brutal sein können.
Paß´mal auf, jetzt schreiben sie noch, der war so ein stiller, ruhiger und der Vater war ein Waffennarr, wer weiß was da in der Schule los war, der hat doch fast nur Weiber abgeknallt."


Zitat Ende!

Das hat mir dann sehr zu denken gegeben.
Bin mal neugierig was wohl nach ein paar Wochen intensiver Ermittlungstätigkeit als Abschluß veröffentlicht werden wird.
Hoffentlich behält mein Enkel nicht Recht, denn wenn viele Mädchen heute so sind, was sollen das mal für Mütter werden.

(...und selber stelle ich gerade fest, der Weg zur Mutmaßung ist nur ein ganz kleiner! )

* * *

JEDER DURCH FREMDE HAND UNFREIWILLIG UMS LEBEN GEBRACHTE IST EIN TOTER ZUVIEL !!!

Ich denke an die armen Eltern und Angehörigen, hoffentlich werden die Verletzten ohne bleibende Schäden wieder gesund!

* * *


ich mach mir wieder uff de Beene....

*glg* Betty

Moderne Oma  
Moderne Oma
Beiträge: 74
Registriert am: 28.02.2009

zuletzt bearbeitet 12.03.2009 | Top

   

Hartz 4 und deine Wirkungen!
Stadtarchiv Köln


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln