Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Solibeitrag

#91 von vae victis , 12.05.2009 08:07

wir sind der staat finde ich immer wieder witzig weil dies eigentlich garnicht zutrifft.
der bürger gibt mit oder ohne sein kreutzchen am wahltag seine eigene handlungsfähigkeit
aus der hand.
er überläßt eine handvoll von volksvertreter seine lebensentscheidungen.
daß fängt rein theoretisch schon bei der geburt an und zieht sich wie ein faden durch sein leben.

sicherlich kann ich sagen ja oder nein, aber beides kann falsch sein, was ich im leben mache.
aber die richtlinie wird vorgelegt.

wer ein parteienbuch hat und sich wie ein parteisoldat verhält und mit den wölfen heult , kann alles erreichen

aber als bürger spielt man die dritte geige weil vorher noch daß kapital kommt.

die frage welche partei im umfragehoch ist, kann man ehrlich nicht sagen, weil viele bürger einfach die nase voll haben
und wahrscheinlich nicht zur wahl gegen.
was sollen sie auch wählen. es gibt keine partei, die zum wohle des Deutschen volkes entscheidet. sie reden
zwar alle davon, aber jeder will nur sein bestes für die partei, also für sich selber.

die einen wollen grenzenlose sozialpoliitk bieten
die anderen wollen das optimale kapital aufbauen
die nächsten wollen das wir alle gesund sterben , also keine atomkraftwerke dafür gesunden sprit aus der
kornkammer. über den hunger dieser welt können wir reden, aber nicht in Deutschland
und wieder andere wollen die welt retten, aber den deutschen brauchen wir nicht unbedingt, weil der bringt es nicht
mehr, der liegt finanzpolitisch im sterben, und wo nichts mehr zu holen ist da braucht man auch nicht mehr mit
rettungsversuche ankommen.


und so entscheiden wir mit unseren kreuzchen bei der wahl , wer uns anschlissend die entscheidungen abnehemen darf.
aber dann ist feierabende mit entscheidungen, dann entscheiden nur noch die parteien und sonst niemand.



Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Solibeitrag

#92 von kirschli ( gelöscht ) , 12.05.2009 15:02

Seid ein paar Tagen gehöre ich zu den Nicht Soli zahlern


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

knuddel

kirschli

RE: Solibeitrag

#93 von vae victis , 12.05.2009 15:44

Kirschli
es gibt nur drei möglichkeiten

du hast keine arbeit

du hast im lotto gewonnen und wanderst aus

oder du hast ein verhältnis mit den finazminister.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Solibeitrag

#94 von Weilheimer , 12.05.2009 16:56

v.v. da bist du falsch informiert, Soli zahlst du nur, wenn dein zu versteuerndes Einkommen einen bestimmten Betrag übersteigt, d.h. wer nicht so viel verdient, zahlt keinen Soli.


Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.


Mahatma Gandhi

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Solibeitrag

#95 von vae victis , 12.05.2009 17:04

Weilheimer weis ich doch,
wollt " Kirchli " doch nur ein wenig auf die schippe nehmen.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Solibeitrag

#96 von kirschli ( gelöscht ) , 12.05.2009 17:43

V.V. du Schlawiner ein Verhältnis mit dem Finanzminister soll mir schlecht werdenLotto kommt auch nicht in Frage, ich pfeife aus dem letztem Loch, ich existiere für meine Firma nicht mehr auf der Lohnliste, die wollen so gar von mir noch was haben,Am Donnerstag heißt es


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

knuddel

kirschli

RE: Solibeitrag

#97 von queeny , 12.05.2009 17:51

Hi Kirschli!

SILENZIO! Was heißt das für Dich, Kirschli? Ich bin ganz perplex. Heißt das, Du arbeitest dann nicht mehr dort?

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.615
Registriert am: 21.02.2008


RE: Solibeitrag

#98 von kirschli ( gelöscht ) , 12.05.2009 19:28

Aber freilich ,es wird nur Rabatz geben, in dem ich mit der Faust auf den Tisch haue


" wie dus machts ist egal-falsch ists alle mal"

knuddel

kirschli

RE: Solibeitrag

#99 von queeny , 12.05.2009 19:31

Du wehrst Dich also! Ich dachte schon....blauer Brief und so. Ja, wehre Dich. Lass Dir nichts gefallen .

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.615
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 12.05.2009 | Top

RE: Solibeitrag

#100 von lutzi , 14.05.2009 00:06

hallo allen..,

und ich bleibe dabei..wir alle sind der staat. wir zahlen unsere steuern und abgaben(oder auch nicht..,wir tragen in irgend einer weisse zum bruttosozialprodukt bei oder beziehen sozialleistungen oder sind irgendwie mit dem staat verbunden und sei es nur durch die staatsbürgerschaft.
und wenn mal so 50% am wahltag ihr kreutzchen machen dann ist das ihre sache und wenn"die da oben" dann machen was sie wollen..würden wir das nicht auch. hat sich einer von uns schon mal als vertreter einer partei oder bürgerbewegung versucht und sich aufstellen lassen,hat einer schon eine petition(grad ganz aktuell) an den bundestag geschickt(mit den vorher gesammelten unterschriften natürlich),hat einer versucht einen bürgeentscheid herbeizuführen...-wir hätten schon die mittel aber wir schimpfen lieber auf"die da oben" (mach ich ja auch gern), aber wenn hier gesagt wird aller paar jahre mal kreutzchen machen wäre alles was wir(alle zusammen) tun könnten dann ist das ganz einfach falsch und zeugt von ziemlicher unwissenheit im funktionieren einer demokratie(der der brd) auch wenn einige dinge wie die organisation(von seiten der gewrkschaften) von generalstreiks per gesetz leider untersagt sind steht es jedem bürger frei demonstrationen als erstes mittel des protestes anzumelden und abzuhalten...es steht nur keiner auf und das ist das problem-der deutsche michel ist ein faules tier und wird es immer bleiben und DIE DA OBEN wissen das genau und DARUM machen die was sie wollen

grüssle vom lutzi

lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006


RE: Solibeitrag

#101 von vae victis , 14.05.2009 05:47

nein, die crux ist eine andere,
es ist nicht nur die faulheit, auch wenn es oft den anschein hat.
aber bei uns ist sogar eine demonstration anzumelden.
die Franzosen oder Spaniener gehen einfach auf die straße und
zeigen was sie von iherer führung halten.

bei uns gibt für alle und jenes ein gesetz oder vorschrift. bis ins kleinste
ausgetüftelt.
haste dir schon mal die mühe gemacht ein " Knöllchen " für´s
falschparken auf der rüchseite zu lesen .
du wirst staunen mit welchen argumenten du darin erklärt kriegst, warum
dein einspruch sinnlos ist.

mit einen blatt papier wirst du buchstäblich mundtot gemacht.

man muß sich schon ziemlich intensiv mit einer materie auseinandersetzen
um im lande etwas zu bewegen.

bei der einen oder anderen gelegenheit hab ich schon manches versucht
in bewegung zu setzen, aber wie gesagt du mußt schon tief graben um
gegen die allmacht der gesetze und vorschriften durch zu kommen.

aber irgendwann wird dieser gordische knocken auch platzen und dann
werden aber die reaktionen um so heftiger sein.
kommt zeit, kommt rat.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Solibeitrag

#102 von Schlawine , 14.05.2009 06:50

Ich finde Lutzi hat Recht. Man kann viel mehr machen als zu Hause sitzen und meckern und die meisten sind zu bequem dazu . Wenn ich alleine sehe wie schwierig es ist die Vorstände in den Vereinen zu besetzen oder die Elternvertreterstellen in den Schulen könnte ich k.......
Es sind immer die gleichen die die Arbeit machen und der Rest erntet die Früchte der Arbeit und meckert dann auch noch rum.
Und V.V. wenn du mal (wie ich es leider mal erleben musste) in den unkontrollierten Haufen einer unangemeldeten Demo geraten wärest, dann wärst du vielleicht dankbar, dass Demos bei uns angemeldet werden müssen damit genug Polizei zur Absicherung der Geschichte vorhanden sein kann.


Schlawine
[center]
Name: Sweety
Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus[/center]

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Solibeitrag

#103 von vae victis , 14.05.2009 08:05

Schlavine
ich will ja nicht sagen, das " Lutzi " prizipell unrecht hat, aber dann darf man sich nicht beklagen, das der bürger den arsch nicht hoch kriegt.

in einen punkt gebe ich dir aber recht, es ist wirklich sehr schwer menschen zu begeistern für vorstandsposten in vereinen. ich bin selbst
in zwei vereine und bei den einen bin ich der erste vorsitzender und beim anderen bin ich der kassierer, aber wir haben ständig probleme
weitere posten zu besetzen, obwohl wir in beiden vereinen zuwachs zu verzeichnen haben.
allerdings muß ich sagen es hat alles seinen grund, warum so wenig leute sich wirklich angaschieren wollen, ich hätte da so meine theorien dazu.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Solibeitrag

#104 von lutzi , 16.05.2009 00:16

hallo allen nochmal,

im übrigen muss man auch in frankreich ne demo anmelden,wobei das recht da bei uns sogar einfacher ist da es die möglichkeit der sogenannten spontandemos gibt-wo man eogentlich nichts weiter als bescheid sagen muss(polizei),wobei es da mehr um verkehrstechnische sachen geht als um polizeischutz,wenn allerdings vormobilisiert wird und mit einer grösseren teilnehmerzahl gerechnet werden muss(g-8..,nato-gipfel) dann muss in jedem land der eu das auch angemeldet werden,denn dann geht es um öffentliche sicherheit und es ist keinem "bürger"zuzumuten in eine nazi oder autonomendemo zu geraten wenn er das nicht will..
und das was ihr ansprecht ist genau der punkt,ob es vereine sind oder schulelternbeiräte(oder wie das jetzt heist-grins)-kaum einer kriegt seinen arsch mehr vor der glotze hoch und tut einfach etwas und mein vorschreiber tut es ja sogar hier in dem er die gründe für sich behält..-das ist nämlich gleich das nächste-wir haben verlernt miteinander zu reden(wir könnten ja mal was falsches sagen und dafür kritik ernten-womit ja auch kaum noch jemand umgehen kann und gleich beleidigt ist..)
aber das hat ja wieder alles nüscht mit dem soli zu tun..-wolln wir den nun abschaffen oder behalten

grüssle vom lutzi

lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006


RE: Solibeitrag

#105 von vae victis , 16.05.2009 07:24

lutzi was meinst du damit ???

Zitat:

etwas und mein vorschreiber tut es ja sogar hier in dem er die gründe für sich behält..-das ist nämlich gleich das nächste-wir haben verlernt miteinander zu reden(wir könnten ja mal was falsches sagen...........................

Zitat ende.



ich würde den soli abschaffen, weil er ungerecht ist, er wird nicht mehr ausschlisslich dafür verwendet.
ich würde überhaupt das system ändern.
zu viele ungerechtigkeiten gibt es in unseren system.
die reichen werden immer reicher und der arme oder arbeiter immer ärmer.

ein beispeil:
warum können wohlhabende Puzfrau und Kindermädchen von der steuer absetzen. wenn sie sich
das nicht leisten könnten, sollen sie doch ihre kinder im hort tun und auch den haushalt selber putzen.

wir haben im bekanntenkreis ein ehepaar wo Sie Lehrerin ist und er Studienrat, beide verdienen gut
und leisten sich regelmäßig U.S.A und andere ferienflüge, sie beschäftigt eine Putzfrau, weil sie sich
überfordert fühlt. jetzt geht sie aber nur halbtags schaffen. meine frau hat einen genau so stressigen
job und mehr stunden aber sie führt den hausarbeit selber aus.

wie gesagt, es geht nicht darum, das sie sich eine putze leisten kann, aber bitte dann zum privatvergnügen.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


   

Was ist euer Meinung zu OPEL??
Sprit sparen, mal anders


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln