Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Muslime schneller als Ossis integriert?

#1 von herman , 09.05.2009 18:24

Nach einer aktuellen Gallup-Umfrage in einer repräsentativen Studie empfinden 40 % der deutschen Muslime eine "enge Bindung zur Bundesrepublik".

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Muslim...;art270,2792776

Entsprechend einer Untersuchung der Freien Universität war in Ostdeutschland der Anteil derer, die sich mit der Demokratie in der Bundesrepublik identifizieren, von 40 Prozent auf 30 Prozent gefallen. (Stand 2004) Er dürfte jetzt bei 20 % liegen.

http://www.faz.net/s/Rub61EAD5BEA1EE41CF...n~Scontent.html







herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#2 von Hartmut , 09.05.2009 20:28

Nun Sie werden schon wissen warum Sie sich bei uns wohl fühlen
Hartmut


Es gibt soviel schlechtes auf der Welt.
Versuchen wir gutes daraus zu machen.

 
Hartmut
Beiträge: 245
Registriert am: 09.11.2007


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#3 von vae victis , 09.05.2009 20:32

ja Hartmut
das ist die einzige erklärung.
wäre jetzt noch zu klären, von welcher partei diese umfrage finanziert wurde.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 09.05.2009 | Top

RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#4 von lutzi , 10.05.2009 00:23

hallo allen

warum ossis integrieren..., wo? wobei?- traurig.., sollten wir nicht unser ewig gestriges denken ablegen und sagen wohin....,sollten wir(alle) nicht sagen lasst uns doch gemeisam leben in enem land das eine teilung überstanden hat und zwei kriege und immer noch eine nation ist in einem europa was wir uns alle so gewünscht haben....

grüssle

lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#5 von vae victis , 10.05.2009 09:51

keine zukunft ohne das gestrige.
und ein neuer anfang, beginne ich jeden tag auf ´s neue
das beginnt damit ob ich am morgen noch gesund aus dem bett steige.
eine integration für Ossi´s halte ich persönlich für geschmacklos,
weil es dafür keinen anlaß gibt.
ich denke hier ist von anderen nationen die rede und hier sollte man verstärkt
ansetzen mit allen regeln und gesetze die der staat zu verfügung hat und es soll nicht
die entscheidung sein na gut dünken, sondern zum wohle des Deutschen volkes.
es kann nicht sein, das sich in unseren land immer mehr prallel gesellschaften entwickeln,
was daraus wird, können wir unter anderem in den nachost konflikten jeden tag in der
presse und im tv miterleben.
aber soweit denken einige hier im lande nicht, er recht nicht die verantwortlichen,
den sie müssen als eigene prallel gesellschaft überleben, den sie scheinen eher auf
den mond zu leben als im täglichen Deutschen häuserkampf.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#6 von herman , 10.05.2009 10:59

Warum Deutsche muslimischen Glaubens oder hier andere lange lin Deutschland lebende dieses Personenkreises prizipiell anders betrachten werden als sonstige Bürger dieses Staates ist nicht ersichtlich.

Der ehemalige DDR Bürgerrechtler Richard Schröder, heute Publizist und Professor für Theologie an der Humbolduniversität sieht die Verklärung der DDR und die damit zusammenhängende kritische Bewertung der Bundesrepublik so:

In Antwort auf:
„Das heißt im Klartext: Wir haben es mit einem manifesten Ost-Ost-Gegensatz zu tun, der härter ist als die so gern thematisierten Ost-West-Gegensätze.“


Die Täter und die mehr oder weniger intensiven Mitläufer der DDR-Diktatur haben sich 89 nicht in Luft aufgelöst.

Für diesen Personenkreis gibts schließlich eine eigene Partei.

Wie in Westdeutschland 68 bezüglich der Nazi-Diktatur kommt man jetzt auch nicht um eine Bewertung der SED-Diktatur herum. Die Frage lautet schlicht "Wie hältst du's mit der DDR?"

http://www.tagesspiegel.de/politik/deuts...;art122,2793756

herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#7 von Björn , 10.05.2009 11:01

Lutzi, da stimme ich deinem Beitrag voll zu und gebe die Hoffnung nicht auf, daß sich das Miteinander von allen Menschen aus N-S-W-O noch stark verbessert!! Dafür müßten aber die Leute aufhören, sich von der einen wie der anderen Seite aufstacheln zu lassen und leichtfertig alles ungeprüft zu glauben! Es gibt schließlich meistens mehrere Möglichkeiten, Infos zu überprüfen!


BJ

 
Björn
Beiträge: 6.721
Registriert am: 30.09.2007


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#8 von Luna , 10.05.2009 16:10

Die Frage ist doch: Machen wir nicht genau das Selbe wie jede andere Nation in der "Fremde"?

Nämlich: Gleichgesinnte suchen, die die selbe Sprache sprechen, unsere Tratitionen pflegen und sich zu gemeinsamen Aktivitäten treffen.

Gruß Anja


Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwichtigen Dinge.

Luna  
Luna
Beiträge: 27
Registriert am: 07.05.2008


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#9 von vae victis , 10.05.2009 16:53

deswegen müssen wir auch die gesetze und die sitten respektieren des gastlandes.

warum wandern wir aus, weil wir mit den örtlichen gegebenheiten in irgendeiner
weise nicht zufrieden sind und folglich suche sie/ich ersatz. es mutet aber schon seltsam
an, das sie/ich einen ersatz aussuchen der eine völlig andere kutur dastellt und die ich den
in vielen dingen ablehne um meine eigene kultur zu leben. warum suche ich den keinen
ersatz der meiner kultur am nächsten kommt.
ein schelm, der hier den wirtschaftlichen schwerpunkt sieht.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#10 von herman , 18.05.2009 08:49

Als ob der Redaktionsschef Ahmet Külahei der türkischsprachige Zeitung Hürriyet in Berlin meinen Beitrag gelesen hätte ist heute in einer Zeitung zu lesen:

"Türken sind besser integriert als Ossis"

In Antwort auf:
Wer hat sich inzwischen besser integriert in der Bundesrepublik, die Türken oder die Ossis?

Die Türken.

Woran machen Sie das fest?

Laut Umfragen und Studien loben viele Menschen aus den neuen Bundesländern immer noch das DDR-System und haben Schwierigkeiten mit der Demokratie. Sehr viele Leute aus dem Osten sind mit der Bundesrepublik unzufrieden. Die meisten Türken dagegen leben gern hier.




http://www.tagesspiegel.de/berlin/Ahmet-...;art270,2800405

herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#11 von DeutschLehrer , 18.05.2009 09:19

@herman
Das läßt nur einen Schluß zu, in der DDR ging es den Menschen eben besser als in der Türkei !

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#12 von kirschli ( gelöscht ) , 18.05.2009 09:25

http://nachrichten.t-online.de/c/18/75/91/90/18759190.html

noch eine Bessere Integration der Muslime,sollen wir das auch übernehmen herman,wir Frauen sind frei und entscheiden selbst und integrieren uns so wie wir es wollen und nicht wie andere uns gerne hätten.Eine tolle Integration 30 Jahre in Deutschland leben und viele kennen nicht mal die Deutsche Sprache,Ich arbeite mit vielen ehemaligen Ausländischen Menschen zusammen ,sie sind teilweise erst wenige Jahre hier,können sich ohne Probleme verständigen und ihre Angelegenheiten regeln ohne das der Pascha es bestimmt,das ist für mich Integration. Und zu meinem Leben in der DDR werde ich immer stehen. Viele hätten es natürlich gerne wenn wir alles wieder spruchs los schlucken,wie zu DDR Zeiten und die Bundesrepublik hoch jubeln würden.Es wird immer welche geben die das positive was wir bereits hatten nicht sehen wollen und am liebsten sogar nieder trampeln würden.

so jetzt kannste auf mich eindreschen


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

kirschli

RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#13 von kalteschnauze , 18.05.2009 14:24

genau kirschli...

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#14 von herman , 18.05.2009 17:27

Zitat von DeutschLehrer
@herman
Das läßt nur einen Schluß zu, in der DDR ging es den Menschen eben besser als in der Türkei !

Gruß DL


Das könnte man eventuell auch naheliegender anders formulieren, aber du weißt ja, ich bin im Grunde meines Herzens ein friedliebender Mensch und deswegen werde ich das mal nicht tun.
Ist eigentlich die Gegend da bei dir schon national befreites Gebiet?


herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009

zuletzt bearbeitet 18.05.2009 | Top

RE: Muslime schneller als Ossis integriert?

#15 von DeutschLehrer , 18.05.2009 18:20

@herman
Ich mußte erst mal nach "national befreites Gebiet" googeln. Es gab da aber kaum Ergebnisse, deshalb kann ich Dir die Frage nicht beantworten. Solltest Du das im Sinne einer ausländerfreien Zone verstehen, muss ich Dich enttäuschen. Ich lebe halb in Tschechien und es ist ein D-CZ-Mischgebiet mit etwa 30.000 Tschechen und 30.000 Deutschen im 10 km - Radius. Drei örtliche Türken und fünf Vietnamesen und drei Japaner haben wir auch noch hier. Nicht zu vergessen einen Mocambiquaner und zwei Kubanerinnen.

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008

zuletzt bearbeitet 18.05.2009 | Top

   

Monika Maron geht das Gejammere der Ossis auf den Keks
Präsidentschaftskandidaten Schwan eiert rum


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln