Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.765 mal aufgerufen
 Grundschema - Hinweise für unser Gemeinschaftsprojekt "Reiseführer"
Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

05.03.2006 08:46
Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten
Ich komme aus der Oberlausitz das ist das, was man das Dreiländereck (DDR ups Polen, CSSR)nennt, oder früher das Tal der Ahnungslosen, denn bei uns gab es auch zu Ostzeiten kein Westfernsehen. Es ist dort wurderschön und manchmal frage ich mich, warum ich dort weggezogen bin. Aber da kam die Liebe und die hat mich nach Eisenhüttenstadt verschlagen. Eine junge Stadt damals, heute nur noch eine Arbeitslosenhöhle, denn das EKO hat man total ruiniert und fast alle Hüttenstädter mußten damals auf die Straße oder sind weggezogen. Das einstige Vorzeigeobjetzt existiert zwar noch, aber sehr sehr abgespeckt. Kleinunternehmen haben sich auf dem Gelände angesiedelt um wenigstens einigen Arbeitslosen eine Perspektive zu geben.
Der Osten hat eben sehr schöne und auch weniger schöne Gegenden, die man dem Wessi gerne zeigen möchte.
Erzähle auch Du von Deiner Heimat, und laß uns wissen, wo es schöner ist, im Osten oder im Westen.

Mona Offline




Beiträge: 139

06.03.2006 09:53
#2 RE: Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten

Hallo zusammen,

meine Heimat liegt in der Nähe der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt, dem schönen Magdeburg.
Ca. 25 km nördlich bin ich geboren und aufgewachsen, habe bis vor 2 Jahren dort gewohnt und was soll ich sagen: Das Heimweh plagt mich schon manchmal sehr.

Das Verwunderlichste ist allerdings, dass ich viele Schönheiten meiner Heimat erst gesehen habe, als ich dann fortgegangen war – so wie das halt ist, dass man bestimmte Dinge erst richtig zu schätzen weiß, wenn man sie auf einmal nicht mehr jeden Tag um sich hat.

Magdeburg war zu früheren Zeiten ein Zentrum der Schwerindustrie, von der nicht mehr viel existiert. Kurz vor dem Abitur wurde bei uns in der Schule Werbung gemacht, wir sollten doch Maschinenbau studieren, jedoch kenne ich mehrere gut studierte Leute aus der Branche, die entweder arbeitslos sind oder in Ba-Wü arbeiten müssen, weil sie in MD einfach keine Arbeit fanden.

Das, was ich früher kaum gesehen habe, fehlt mir jetzt oder ich bin erst richtig stolz darauf geworden: Der Dom zu Magdeburg, einfach der Charakter der Stadt, die Elbwiesen, vor allem natürlich mein kleines Dörfchen in der weiten Ebene mit dem Schrei des Milans darüber. Am liebsten mag ich die ausgedehnten Kiefernwälder in Richtung Berlin, weil es so etwas hier in dieser Gegend einfach nicht gibt.
Ich vermisse sogar unsere „Machteburjer“ Mundart, die meine Schwiegereltern aus Thüringen für Berlinerisch halten, aber wir immer auf Eigenständigkeit bedacht sind...

Mein Mann uns ich mussten schmunzeln, als ein Bekannter hier in den westlichen Gefilden stolz verkündete, er fahre jetzt für ein paar Tage in unsere „Heimat“. Wie wir später erfuhren, war er nach Naumburg aufgebrochen, wo weder ich noch mein Mann jemals gewesen waren. Für den Westen ist Ost halt Ost und alle 16 Mio. eine Familie… Wahrlich hier ist noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten...

Bei der Frage, wo es schöner ist West – Ost… muss ich sagen, dass es auf jeden Fall überall schöne Ecken gibt, für uns der Osten eben nur manchmal mit zu vielen Erinnerungen behaftet ist. Wir fahren gern an die Ostsee und in den Harz, weil man all das noch von früher her kennt. Vielleicht kommt es einem darum schöner vor, aber auch der westliche Teil Deutschlands kennt herrliche Gegenden. Schade, dass die Westler nicht so vom Osten denken und einfach mal Urlaub bei „uns“ machen.

Ich könnte noch unzählige Worte zu diesem Thema schreiben – vielleicht wird das ja auch nicht nur ein Thema, sondern eine eigene Rubrik und die Themen gliedern sich dann nach den jeweiligen Heimatgegenden. So würde man, wenn man Lust hat, richtig schön in Erinnerungen schwelgen können, oder derjenige, der mal wieder „daheim“ war, kann von Neuigkeiten berichten.
Hier ist der Ersteller und Verwalter des Forums gefragt... @ Jörg ***wink***

Viele Grüße
Mona



mellisou Offline

Neuling

Beiträge: 11

17.03.2006 15:13
#3 RE: Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten

Hallo Mona...so ganz spontan auf Deinen Bericht reagiert,fühle ich mich in meine Heimat versetzt. Bin ne echte Machdeburjerin und vermisse meine Heimat och so langsam. Unser Haus stand in Blickweite zur Elbe und ich lieeeeeebe den Fluß. Ich hatte das Vergnügen, den Domfelsen im Kanadier zu umschiffen (in meiner Jugend), natürlich auf der anderen Seite neben der Fahrrinne für die Schifffahrt und dort waren immer die meißten Stromschnellen und mit unserem 1,5 Ps "starken" Aussenbordmotor kamen wir immer nur schwer vorran. Wir mußten immer bis zum Sülzehafen in Buckau, wo unser Bootsschuppen war. Jetzt ist dort alles weg und der "Mückenwirt" ist wieder vertreten mit seiner Kneipe .Ja ja...die Erinnerungen!
Liebe Grüße von Steffi


mellisou Offline

Neuling

Beiträge: 11

17.03.2006 15:16
#4 RE: Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten

Da fällt mir gerade noch was ein...Hillersleben...waren da nicht die Russen stationiert?...


Jörg Offline



Beiträge: 798

17.03.2006 15:59
#5 RE: Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten

Hallo,

ich hab diesen Beitrag mal verschoben. Da dies ja der Anfang des Reiseführers war, steht dies jetzt hier mit beim Grundschema zum Reiseführer. Vielleicht möchtet Ihr eure Beiträge in die passenden Bundesländer kopieren und dort Werbung für eure alte Heimat machen. Ihr könnt in den Bundesländern "neue Themen" anlegen. Achtet aber bitte auf aussagekräftige Betreffzeilen und nemmt zur Unterstützung das Grundschema zu Hilfe.


Mona Offline




Beiträge: 139

20.03.2006 09:37
#6 RE: Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten

Hallöchen,

@ mellisou

Hey Steffi, es ist schön, Deinen Beitrag zu lesen, ich freue mich immer riesig, von noch jemandem aus meiner Heimat zu hören! Vor allem ne echte Machdeburjerin, die den Dialekt noch nicht verlernt hat... Tut richtig gut, die ganzen ganzen Örtchen in MD mal von jemand anderen aufgezählt zu bekommen... ach ja, *in Erinnerungen schwelg*

Was hälst Du davon, wenn wir dann gemeinsam die Reiseführer-Beiträge für unsere Heimat verfassen?

Und jaaaa, Hillersleben ist das ziemlich bekannte Dörfchen, wo sich die größte Russen-Kaserne in der ehemaligen DDR befand. Man schätzt um die 100.000 Soldaten. Es gab sogar schon Fernsehberichte dazu... Da ich noch ziemlich jung bin , stammen die meisten meiner Kenntnisse zu diesem Thema von meinen Eltern, das reichte von einem aktiven Tauschhandel über Prügeleien in der Dorfkneipe als aktiven Beitrag zur Völkerfreundschaft bis zu Munitionslagern, die in die Luft geflogen sind… (kein Scherz). Ich bin als Kind immer ans Fenster gestürzt, wenn die Panzer bei Nacht auf LKWs durchs Dorf gekarrt wurden... naja, Kinder! Die Ruinen stehen seit 1994 verlassen und man kann die Möchtegern-Investoren kaum noch zählen, die da was ganz Tolles draus machen wollten.

@ Jörg

Jo, klaro werde ich noch was zu meiner Heimat in der entsprechenden Rubrik schreiben! Ich warte nur noch auf die Muse, die mich küsst... Es soll doch ein schöner, aussagekräftiger Beitrag werden!

Liebe Grüße
Mona


peppe Offline



Beiträge: 2.966

08.03.2009 19:06
#7 RE: Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten
Meine Heimat ist das Erzgebirge!
Immer in der Advenstzeit werden auch noch nach 25 Jahre im Ausland die Räuschermänner,Pyramide, Nussknacker aus den Kisten geholt und aufgestellt inkl die Schwibbbögen in die Fenster gesetzt das ist die Advenszeit die ich kenne!!
An alle hier die noch nie an eine Weihnachsmarkt im Erzgebirge waren........empfehle ich euch Schneeberg,Annaberg-Buchholz oder Schwarzenberg mal zu erleben ein muss zur Bergmannsparade!! Die schönste für mich ist der Abschluss immer am 4.Advent in Annaberg Buchholz..........Zimmer sollte man zirka ein Jahr im Vorraus reserviern sonst wird es eng!!
Die beste Klösse und Rotkraut mit Braten gibt es für mich nach wie vor nur im Erzgebirge!!!
Peppe
ps: Seiffen ist Tourismus pur!!! Dresden sollte man liebe in einer warmen Jahreszeit besuchen als am Weihnachtsmarkt da hat man mehr davon!!!
Katti Offline



Beiträge: 39

09.03.2009 10:46
#8 RE: Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten

Zitat von mellisou
Hallo Mona...so ganz spontan auf Deinen Bericht reagiert,fühle ich mich in meine Heimat versetzt. Bin ne echte Machdeburjerin und vermisse meine Heimat och so langsam. Unser Haus stand in Blickweite zur Elbe und ich lieeeeeebe den Fluß. Ich hatte das Vergnügen, den Domfelsen im Kanadier zu umschiffen (in meiner Jugend), natürlich auf der anderen Seite neben der Fahrrinne für die Schifffahrt und dort waren immer die meißten Stromschnellen und mit unserem 1,5 Ps "starken" Aussenbordmotor kamen wir immer nur schwer vorran. Wir mußten immer bis zum Sülzehafen in Buckau, wo unser Bootsschuppen war. Jetzt ist dort alles weg und der "Mückenwirt" ist wieder vertreten mit seiner Kneipe .Ja ja...die Erinnerungen!
Liebe Grüße von Steffi



ja mir ging es auch so, ich komme auch aus eurer ecke, aus seehausen altmark und die kiefernwälder und der milan sind mir auch so vertraut und ich vermisse es so sehr

Wega Offline




Beiträge: 974

09.03.2009 11:49
#9 RE: Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten

Zitat von peppe

An alle hier die noch nie an eine Weihnachsmarkt im Erzgebirge waren.......


Ich war immer nur zu Weihnachten im Erzgebirge

peppe Offline



Beiträge: 2.966

09.03.2009 12:06
#10 RE: Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten

@Wegga ...lebst du noch da?!
peppe

Wega Offline




Beiträge: 974

09.03.2009 12:20
#11 RE: Erzähle von Deiner Heimat Zitat · antworten

Nein, ich lebe nicht mehr dort.
Anfang der 50er Jahre, als mein Vater noch bei der SDAG arbeitete war unser Wohnsitz in Schwarzenberg.

 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln