Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 4.638 mal aufgerufen
 Themen in den Medien
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Kehrwoche Offline

Moderator

Beiträge: 3.507

14.12.2013 10:43
#106 RE: Nordkorea Zitat · antworten

Viel Raum für Spekulationen. Vielleicht entsorgt dieses Bübchen nur peu à peu die alten Betonköpfe. Vielleicht ist auch genau das Gegenteil der Fall.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

14.12.2013 11:46
#107 RE: Nordkorea Zitat · antworten

Diese Spekulation von mir ist gewollt. Die A-Bomben Programme der "Verdächtigen" beruhen ja auch nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. Stichwort "Massenvernichtungswaffen". Bei diesen Beispiel wird ja schließlich die Unschuldsvermutung ignoriert. Eigentlich sollte die westliche Welt, die sich ja als Rechtsstaaten bezeichnen, zu allererst daran halten. Ich muss zu keiner Beschuldigung Stellung nehmen. Auch klein Kim nicht. Wenn er nur die ins Land lässt denen er vertraut, und der Westen scheint nicht dazu zugehören, hat auch der Westen nicht das Recht Zwangsmaßnahmen einzuleiten. Mal sehen wie die Chinesen reagieren werden. Hinter den Kulissen wird sich bestimmt einiges tun. Da die Chinesen aber nicht viel anders agieren, wird es bestimmt nicht viel Zoff untereinander geben.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

altberlin
Beiträge:

14.12.2013 13:43
#108 RE: Nordkorea Zitat · antworten

Der kleine dicke Mann kann nur mit kleinen Schritten operieren. Er hat u.a. wohl in der Schweiz studiert, weiß also genau, was der Westen ist
und wie er funktioniert. Nur, er kann weder in den Reihen der Macht sofort alles ändern, das wäre zu gefährlich, und er kann auch nicht dem Volk
sagen: "Ab morgen stimmt das alte Weltbild komplett nicht mehr." Das wäre genauso gefährlich.
Ich traue ihm schon zu, Nordkorea schrittweise zu demokratisieren, aber es wird ein längerer Prozeß werden.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

kreutzer_ Offline



Beiträge: 541

14.12.2013 21:14
#109 RE: Nordkorea Zitat · antworten

Immerhin haben die nordkoreanischen Kommunisten die Liquidierung offiziell bekanntgegeben, dies war in anderen kommunistischen Diktaturen desöfteren nicht üblich.

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

15.12.2013 12:06
#110 RE: Nordkorea Zitat · antworten

Auch die anderen wären mit der Zeit gegangen. Abschottung war damals schon kein Thema mehr.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

LeroyBirnbacher Offline

Neuling

Beiträge: 1

10.01.2018 10:19
#111 RE: Nordkorea Zitat · antworten

Sportfans rufen IOC auf, Olympia 2018 abzusagen

https://images2.imgbox.com/f3/16/ORex0OQ8_o.jpg
Im Gegensatz zu den Beamten von IOC und Sportverbänden, die auf die potentielle Atomgefahr seitens Nordkoreas nicht reagieren, beschloss die Bürgergruppe, die Initiative zu ergreifen. Die Bürger erstellten eine Petition mit der Forderung ans IOC, die XXIII. Olympischen Winterspiele aus Südkorea zu verlegen oder sie überhaupt abzusagen. Die Autoren sind sicher, dass die Situation auf der koreanischen Insel jeden Augenblick aus den Rudern laufen kann und dann beginnt der Krieg, der Tausende Leben von Athleten und Zuschauern kosten wird.
Petition to relocate the 2018 Winter Olympics from South Korea (https://www.change.org/p/the-internation...rom-south-korea)

Es ist in der Petition richtig bemerkt, dass das IOC und Südkorea mehr über ihr Image als über die Bewahrung des Lebens von vielen Tausenden von Olympia-Gästen denken. Falls die Sportler dem Krieg verfallen werden, wird die Autorität der Sportbeamten und Veranstalter, die die Sportler und Touristen in die Konfliktzone eingeladen haben, nicht weniger verletzt als wenn die Spiele abgesagt werden. Es gibt noch Zeit, um die Olympischen Spiele in den beliebigen Punkt der Welt zu verlegen, und die Ausgaben dafür sind sich mit möglichen Risiken nicht zu vergleichen.

Diese Petition kommt gerade zur rechten Zeit und ist bestimmt aktuell. Je mehr Unterschriften gesammelt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das IOC diesen Vorschlag besprechen wird und seine Reaktion auf die Meinung von Millionen Sportfans, denen die Gesundheit von Athleten sowie die Zukunft der Olympischen Bewegung nicht egal sind, öffentlich äußert. Das "todesgefährliche Abenteuer" in PyeongChang muss nicht die Olympische Bewegung beflecken.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln