Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Die Sachsen

#1 von babsi , 12.06.2009 20:37

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich wollte mal Eure Meinung hören...und zwar geht es um Frauentausch und andere solcher Sendungen. Ich schaue so etwas eigentlich nicht an, aber seit dem einige Arbeitskollegen auf mich zu kamen..mit der Rede haste gestern TV geschaut..die blöden Sachsen wieder. Ständig haben die in so Sendungen die letzten Sachsen ins TV geholt-blöd, zurückgeblieben, verdreckt...fast schon Richtung Assi!!
Ich schäme mich dann immer, denn ich komme auch aus Sachsen! Ich werde mich echt mal beim TV beschweren und fordern das auch mal normale Menschen aus Sachsen ins TV kommen und das es auch in den anderen Bundesländer auch westl., solche " Menschen" gibt.
Sehe ich das zu übertrieben-wie denkt ihr darüber.

babsi  
babsi
Neuling
Beiträge: 9
Registriert am: 01.06.2009


RE: Die Sachsen

#2 von DeutschLehrer , 12.06.2009 20:52

Es hat wahrscheinlich wenig Sinn, sich beim Privatfernsehen zu beschweren, da sie eine Menge Wessi-Zuschauer haben, die sich darüber köstlich amüsieren. Und Quote ist nun mal alles.

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Die Sachsen

#3 von vae victis , 12.06.2009 21:26

Zitat von DeutschLehrer
Es hat wahrscheinlich wenig Sinn, sich beim Privatfernsehen zu beschweren, da sie eine Menge Wessi-Zuschauer haben, die sich darüber köstlich amüsieren. Und Quote ist nun mal alles.

Gruß DL



sei versichert, das ich nicht dazu gehöre, wie viele andere auch.
stinker gibt es überall.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Die Sachsen

#4 von DeutschLehrer , 12.06.2009 21:29

@vae victis,
das glaube ich Dir gern, aber genügend Primitivlinge gibt es nun mal überall.

Gruß DL

DeutschLehrer  
DeutschLehrer
Beiträge: 1.386
Registriert am: 16.12.2008


RE: Die Sachsen

#5 von peppe , 12.06.2009 21:39

Hallöschen

Weisste die sollche Sendung schauen sind eh kein Dreck besser im Gegenteil.........?! Gelangweilte Hausfrauen oder Frauen die nichts bessers zutun haben tzzzzz Nicht ärgern einfach ignorierenn! Früher waren immer die Ostfriesen dran heute sind es leider Gottes wir Sachsen......aber dies ist mir auch egal ich bin ich und fertig
liebe grüsse von Peppe



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 12.06.2009 | Top

RE: Die Sachsen

#6 von bummi , 12.06.2009 21:39

"assoziale" nennen wir sie minderbemittelte, stellen
rund ein viertel deutschlands; nach dem letzten armutsbericht.
das mittlerweile im ausland angesiedelte kartell von
deutschen privatsendern macht sozusagen reklame
für die eigene wiedervereinigungstat und - politik.
besser kann man für sich nicht werben.

kh



bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: Die Sachsen

#7 von vae victis , 13.06.2009 07:02

nimms mit humor, da fällt es leichter.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: Die Sachsen

#8 von herman , 13.06.2009 08:58

Zitat von DeutschLehrer
Es hat wahrscheinlich wenig Sinn, sich beim Privatfernsehen zu beschweren, da sie eine Menge Wessi-Zuschauer haben, die sich darüber köstlich amüsieren. Und Quote ist nun mal alles.

Gruß DL


Leider falsch.

Nach einer Langzeitstudie von Allensbach weichen aber Medienpräferenzen und Mediennutzung in den neuen und alten Bundesländern deutlich voneinander ab. Im Osten ist der Fernsehkonsum höher, 63% der ostdeutschen und 51% der westdeutschen Bevölkerung sehen drei Stunden und länger fern. In Ostdeutschland wird dabei dem Privatfernsehen deutlich der Vorzug gegeben.

62,1% aller Westdeutschen lesen regelmäßig aktuelle Zeitschriften und Magazine zum Zeitgeschehen, zu Gesellschaft und Politik. Nur 49,8% der Ostdeutschen teilen diese Gewohnheit. Rätselzeitschriften sind bei ihnen um 8% beliebter als im Westen, auch Wirtschaftszeitungen (29,1% zu 23,8%) treffen in Ostdeutschland auf ein weit unterdurchschnittliches Interesse. Weit überdurchschnittlich werden in den neuen Ländern hingegen Apotheken-Kundenzeitschriften und Erotikmagazinen geblättert. Marktführer ist die speziell für Ostdeutschland konzipierte SUPERillu mit einer Reichweite von 18,8% (Allensbach).


herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: Die Sachsen

#9 von MZ , 13.06.2009 08:59

babsi,,,
So sind halt die Saschen,,egal wie das rüber kommt,,,haubtsache ins fernsehn..grins...

MZ

MZ  
MZ
Beiträge: 40
Registriert am: 19.07.2008


RE: Die Sachsen

#10 von Luna , 13.06.2009 14:49

Hi babsi,

also ich bin auch aus Sachsen und mir ist das im TV auch aufgefallen, dass leider immer wieder sehr schlechte Beispiele von Sachsen gezeigt werden. Fremdschämen kommt dann mitunter schon mal vor.
Allerdings sollte man diese Sache nicht zu ernst sehen, da sich hüben wie drüben immer wieder der gleiche Menschenschlag für solche Sendungen bewirbt. Mediengeile Individuen, die auf das Geld scharf sind, die nicht bedenken, dass jeder Zuschauer einen Einblick in ihre primitive Denke, Arbeitsscheuheit und die verdreckten Lebensumstände bekommt.

Mein Tipp an Dich babsi lautet: Lade doch Deine Kollegen mal zum Kaffee zu Dir ein und zeige Ihnen, dass die Leute aus Frauentausch und Konsorten nur TV-Schlampen sind und das unsereins so etwas nicht nötig hat.

Grüssle Luna


Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwichtigen Dinge.

Luna  
Luna
Beiträge: 27
Registriert am: 07.05.2008


RE: Die Sachsen

#11 von kirschli ( gelöscht ) , 13.06.2009 17:59

Hi babsi, wiso schämst du dich für Ideoten davon giebt es überall genug die unbedingt ins Fernsehen wollen denen ist das völlig egal ob sie belacht und verspottet werden. Ich denke deine Kollegen sind da auch nicht besser,wenn sie solche doofen Sendungen schauen


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

kirschli

RE: Die Sachsen

#12 von mathias , 14.06.2009 11:38

Zitat von herman
Zitat von DeutschLehrer
Es hat wahrscheinlich wenig Sinn, sich beim Privatfernsehen zu beschweren, da sie eine Menge Wessi-Zuschauer haben, die sich darüber köstlich amüsieren. Und Quote ist nun mal alles.

Gruß DL


Leider falsch.

Nach einer Langzeitstudie von Allensbach weichen aber Medienpräferenzen und Mediennutzung in den neuen und alten Bundesländern deutlich voneinander ab. Im Osten ist der Fernsehkonsum höher, 63% der ostdeutschen und 51% der westdeutschen Bevölkerung sehen drei Stunden und länger fern. In Ostdeutschland wird dabei dem Privatfernsehen deutlich der Vorzug gegeben.

62,1% aller Westdeutschen lesen regelmäßig aktuelle Zeitschriften und Magazine zum Zeitgeschehen, zu Gesellschaft und Politik. Nur 49,8% der Ostdeutschen teilen diese Gewohnheit. Rätselzeitschriften sind bei ihnen um 8% beliebter als im Westen, auch Wirtschaftszeitungen (29,1% zu 23,8%) treffen in Ostdeutschland auf ein weit unterdurchschnittliches Interesse. Weit überdurchschnittlich werden in den neuen Ländern hingegen Apotheken-Kundenzeitschriften und Erotikmagazinen geblättert. Marktführer ist die speziell für Ostdeutschland konzipierte SUPERillu mit einer Reichweite von 18,8% (Allensbach).


Auweia..
Dann gehör ich ja zu einer Minderheit beim Medienkonsum..
Zapperlot aber auch!

nebenbei geb ich solchen Studien nicht viel Wert..
Ich weiß dank beruf, wie man sowas macht, und daher..


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: Die Sachsen

#13 von herman , 14.06.2009 17:35

Es bleibt dabei.

Des Ossis liebstes Fernsehkind ist das Privatfernsehen.

Und nicht das Gegenteil wie der Herr Ingenieur suggerieren wollte.


Eine Erkärung dafür könnte sein, mit dem öffentlich-rechtlichen haben sie wenig am Hut. Das ist ihnen zusehr die "BRD".

Denn bei der "BRD" haben 96 Prozent der Ossis etwas zu meckern. So sagt es der von der Volkssolidarität e.V. in Auftrag gegebene und vom Sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitut Berlin-Brandenburg erstellte Sozialreport 2008.

Sagt nicht nur Allensbach.

Auch Wikipedia sagt

In Antwort auf:
Auch heute noch wird in Ostdeutschland deutlich mehr Privatfernsehen geschaut als im Rest des Landes.


Zapperlot, vielleicht solltest du deinen Beruf wechseln.


herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009

zuletzt bearbeitet 14.06.2009 | Top

RE: Die Sachsen

#14 von mathias , 14.06.2009 17:58

Zitat von herman
Es bleibt dabei.

Des Ossis liebstes Fernsehkind ist das Privatfernsehen.

Und nicht das Gegenteil wie der Herr Ingenieur suggerieren wollte.


Oh woher nur das Wissen über das Medienverhalten..
Achja Studien..
Ich kenne mein Medienverhalten, und da bin ich dann wohl eine Ausnahme..


In Antwort auf:
Eine Erkärung dafür könnte sein, mit dem öffentlich-rechtlichen haben sie wenig am Hut. Das ist ihnen zusehr die "BRD".

Denn bei der "BRD" haben 96 Prozent der Ossis etwas zu meckern. So sagt es der von der Volkssolidarität e.V. in Auftrag gegebene und vom Sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitut Berlin-Brandenburg erstellte Sozialreport 2008.


Interessanter Erklärungsversuch..
Mal angeschauen, was da in den Öffentlich-rechtlichen kommt?
mit ausnahme von Phönix und drittenprogrammen (für regionales) ist allen falls noch Tagesschau/Heute interessant, oder mal Kowalski trifft Schmidt.
Alles andere ist gähnend langweilig, und ehr für ältere Leute.
Könnte vieleicht daran liegen..nur so als anregung..


In Antwort auf:
Sagt nicht nur Allensbach.

Auch Wikipedia sagt

In Antwort auf:
Auch heute noch wird in Ostdeutschland deutlich mehr Privatfernsehen geschaut als im Rest des Landes.


Zapperlot, vielleicht solltest du deinen Beruf wechseln.


Warum sollte ich meinen Beruf wechseln..
Danke aber nein danke!

PS: derzeit läuft grade das Unterschichten Fernsehn Premiere, Discovery Channel: Next World das leben von Morgen.
Man will ja auf dem laufenden bleiben ;)


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: Die Sachsen

#15 von Buhli , 14.06.2009 19:04

Super Illu ist ein Erotikmagazin? Seit wann? Das ist noch eine der besseren Zeitschriften, die aus dem Westen kommen. Da sind auch mal Kritiken von Herrn Helmut Schmidt oder Kohl zu den Westeliten zu lesen.
Privatfernsehen ist für mich nicht mehr der Renner. Wie hier schon beschrieben, es sind die Jüngeren. Bei dem Bildungsangebot auch kein Wunder. Es muß nicht jede Umfrage ernst genommen werden. Hier in BW werden auch die Puhdys mit möchtegernsächsich angesagt. Das spricht doch für die "Intelligenz" der Medienmacher. Niveauvolle Songtexte oder auch andere Beiträge aus dem Osten würden ja Fragen provozieren. Lieber nicht. Wir müssten ja ein neues Bild über die alte BRD zeichnen.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


   

Petition an den Bundestag
Postzensur und Telefonüberwachung


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln