Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 4.352 mal aufgerufen
 Missverständnisse, Aufklärung von Vorurteilen von Ossis und Wessis
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
queeny Offline



Beiträge: 3.348

19.06.2009 19:45
#46 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Was für eine Diskussion. Amöben-Herman hat einen Fürsprecher gefunde. Ü30. Wie alt mag der Kleine/die Kleine wohl sein? 1989 ist ja schon lange her.

Nein, Deutschlehrer, Herman hat ein Recht auf seine Meinung. Er sollte nur aufhören, User dieses Forum zu verunglimpfen. Es ist nicht alles unwahr, was er von sich gibt. Es ist nur das "wie"! Ich empfinde die Art und Weise der Verunglimpfung des DDR-Volkes unerhört. Dieses Forum hier sollte ein bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum sein. Die gegenseitigen Attacken werden durch diese bekloppten Postings solcher Trolle wie Amöben-Herman und Co nie aufhören. Jedoch einfach rausschmeissen ist keine Lösung. Jeder kann schnellstens durch die Hintertür wieder hereinkommen. Und das Thema Löschung hat hier vor mehr als einem Jahr einen ziemlichen Wirbel verursacht. Und alles wegen einer harmlosen Spielecke.

Auch Stasi-Leute sind Menschen, Amöben-Herman. Sie waren mehr als fies. Weiß ich aus eigener Erfahrung. Aber es waren trotzdem Menschen. Auch die DDR-Politbonzen, im Volke unbeliebt, waren Menschen. Menschen, die taten was sie für richtig hielten, so falsch es auch war. Sicher gibt es etliche unter ihnen, die unbelehrbar sind. Es gibt aber ebenso "Mitmacher", die heute tief bereuen. Dessen bin ich sicher.

Wende ich mich wieder dem Heute zu. Das Ruhrgebiet. Es hat sich verändert in all den Jahren. Es ist sehr grün geworden. Aber die Städte verfallen und sehen aus, wie damals viele Städte in der DDR. Gelsenkirchen und Bochum allen voran. Auch in Duisburg, wo ich noch wohne, gibt es solche zusammenfallende Viertel. Dort wo präsentiert wir, sieht alles blendend aus. Es bedarf nur weniger Schritte und aus ist es mit der kapitalistischen Herrlichkeit.

Es ist heute ebenso wie früher. Der Mensch wird überwacht, soll andere bespitzeln, die etablierten Parteien wählen und sonst die Schnauze halten. Für mich gibt es da keinen Unterschied mehr. Wir sind auf dem Wegen zu einem totalitären Staat. Je mehr die Armut um sich greift, desto mehr wird eisern durchgegriffen.

Aber Amöben-Hermann interessiert das nicht. Ihrn interessiert nur was in der DDR war. Die Vergangenheit hilft uns in Deutschland in keinster Weise weiter.

queeny






Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

Björn Offline




Beiträge: 6.703

19.06.2009 19:48
#47 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Zitat von ü30
Früher wurden die Leute verhaftet heute werden die unbequemen Gelöscht.....


Heutzutage maßen sich auch viele Anonyme an, von Anfang an nur rumzumeckern und zu stänkern!! Zu jemandem mit Anstand gehört vor allem ein vernünftiger Ton und keine Beleidigungen!


BJ

ü30 Offline

Neuling

Beiträge: 5

19.06.2009 19:54
#48 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

genau Beleidigungen von so etwas nix wie das ossilinchen....der Name schon alleine....

Gut das es diese scheixx ddr nicht mehr gibt...

aber leider noch zu viele die diese diktatur Verharmlosen......

Na dann ma los.......

Minimal Offline




Beiträge: 643

19.06.2009 20:18
#49 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

<ue30niveau>
Du bist H.'s Sohn! Oder sein Morgenstuhl! Oder eine Mischnung aus beidem!
</ue30nivau>

Auf jeden Fall glänzen deine Postings weder durch Stringenz, Geist oder Witz. Von deiner Ausdrucksweise, deinen orthografischen Fähigkeiten wollen wir erst gar nicht reden. Nichts los im World of Warcraft Forum? Hausaufgaben schon gemacht?

Übrigens finde ich Ossilinchens Namen sehr nett. Denn mich erinnert er unwillkürlich an das Filinchen


ü30 Offline

Neuling

Beiträge: 5

19.06.2009 20:22
#50 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

wie Geil hier...

Björn Offline




Beiträge: 6.703

19.06.2009 20:56
#51 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Achja, da tobt sich wieder mal ein TROLLo unter neuem Nick aus :-( Hatten wir schon öfters, egal ob Comic-Nick oder Möchtegernadlig, scharfes Insekt oder "heiße" Oma


BJ

herman Offline



Beiträge: 437

19.06.2009 21:56
#52 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Ich sehe das Gollektiv ist sich einig.

Nochmal zum Herrn Ingenieur und seinen Veröffentlichungen. Er hat meinen vollen Respekt.

Als er gegen den Überfall der Russen in der CSSSR protestierte. Ich hoffe er hat wenigstens rechtliche Genugtuung erfahren. Denn die deutsche Regierung hat als erstes die ganzen Gummiparagrafen abgeschafft mit denen sich die Diktatur über Wasser hielt.

Und natürlich sind solche Terror-Willkürakte kassiert worden, denn sie halten keiner rechtsstaatlichen Prüfung stand.

So dankbar sein daß der SED-Staat ihn dann in Ruhe gelassen hat sollte der Herr Ingenieur allerdings nicht. Es ist ein Merkmal der SED-Diktatur daß keine Rechtssicherheit gegeben war und damit die Menschen permanent eingeschüchtert wurden. Denn das eine Mal langten sie hin und das andere Mal ließen sie es bleiben. Das hatte nichts mit Liberalität und Großzügigkeit zu tun, das war Kalkül. Man wußte nie genau woran man war.

Einer der berüchtigsten Figuren, der "DDR Generalstaatsanwalt" Jürgen WETZENSTEIN-OLLENSCHLÄGER genannt der "Schakal" geriet besonders in Schlagzeilen, daraufhin tauchte der SED-Ganove mit falschem Paß unter und verschwand.

http://f2.webmart.de/f.cfm?id=2165073&r=...&t=2867758&pg=1

@Queeny

Ein "DDR Volk" hat es nie gegeben, du meinst sicherlich DDR-Bevölkerung.


bummi Offline



Beiträge: 504

19.06.2009 23:46
#53 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

wer eine richtungsweisende klare rechtsprechung
lesen möchte:
http://www.buergerliches-gesetzbuch.info/

kh

herman Offline



Beiträge: 437

20.06.2009 05:33
#54 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Korrektur:

Wetzenstein-Öllenschläger war nicht Generalstaatsanwalt sondern Direktor des Stadtbezirksgerichts Berlin-Lichtenberg.

Generalstaatsanwalt war jahrlang Josef Streit.

Der hat Frau Thiem am 21.10.1970 mitteilen lassen daß sich "Ihr Ehemann, Gerald Thiem, nicht im Staatsgebiet der Deutschen Demokratischen Republik aufhält".

SED Streit, Träger aller möglicher Orden die der SED-Staat so verteilte, ZK-Mitglied und oberster Hüter des Rechtes in den Farben Unserer DDR sagte damit nicht die Unwahrheit.

Der in den Westsektoren von Berlin wohnende Gerald Thiem wurde von Zonen-Grenzposten am 7. 8. 1970 erschossen weil er einen über den Durst getrunken hat und sich der Mauer zu sehr näherte.
Die Stasi verbrannte den "unbekannten Toten" um den Vorgang zu vertuschen.

Gerald Thiems Töchter erfahren erst nach Untergang der Diktatur die Wahrheit. Seine Frau ist leider zwischenzeitlich verstorben.

http://www.chronik-der-mauer.de/index.ph...d/593920/page/5


queeny Offline



Beiträge: 3.348

20.06.2009 17:09
#55 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Zitat Herman: Ein "DDR Volk" hat es nie gegeben, du meinst sicherlich DDR-Bevölkerung.

Nein, ich meinte es so wie ich schrieb. Es war ein deutsches Volk für sich. Vor 1949 gab es ein deutsches Volk. Dann gab es die Bundesrepublik Deutschland (Westzone) und die DDR (Ostzone). Die "Bevölkerungen" beider Staaten entwickelten sich auseinander. Erst 1989 wurde wieder der Ruf laut nach einem Volk - was, wie gesagt, fremdgesteuert war. Die Österreicher sprechen auch im weitesten Sinne Deutsch, dennoch sind sie ein Völkchen für sich.

Es ist meine eigene Interpetation! Wer das anders sieht, der sieht es eben anders. Mir ist das schnuppe.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

herman Offline



Beiträge: 437

20.06.2009 19:52
#56 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Die "Fremdgesteuerten" hätten in der Zwischenzeit genügend Zeit gehabt in den stattgefundenen freien Wahlen zu den Bundes- Und Landtagswahlen ihre Meinung zum Ausdruck zu bringen und politische Gruppierungen gewählt, die so votiert hätten.

Tatsächlich gab es selbst in der DDR nie eine positive Meinung zum "DDR-Volk", lediglich die Hardliner der SED schwadronierten eine Weile davon. Deswegen bin ich auch nicht der Meinung wie etwa verschiedene polnische Kreise die da lautet "Die Deutschen in der DDR, das ist die traurige Wahrheit, rührten keinen Finger, um das System zu stürzen."

Aber wenn ich dich so höre könnte an den polnischen Thesen doch was dran sein.

http://www.zeit.de/1995/42/Wie_mutig_waren_die_Deutschen_

queeny Offline



Beiträge: 3.348

20.06.2009 20:28
#57 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Dann schreibe ich auch mal etwas wirklich UNPOPULÄRES, Herman. Natürlich waren nicht die ganzen DDRler auf der Straße bei diesen Demos. Es waren nicht viele Millionen. Klar kam eine stattliche Zahl zusammen und es manifestierten sich in einigen Städten der DDR Demos. Und sie fanden nicht in allen Städten statt. Man will es nur gern so hinstellen als wenn da alle an dem Prozeß beteiligt waren.

Es begann ja bekanntlich mit den Botschaftsbesetzungen. Dann die "Massenfluchten", mit welcher Zahl beziffert man Masse, über die ungarische und die tschechische Grenze. Es waren viele. Klar. Aber es waren nicht Millionen.

Um bei der Masse zu bleiben. Es blieb eine Masse von Leuten zu Hause und wartete ab. So war das. Weder meine Schwestern noch mein Bruder, noch meine ehemaligen Kollegen waren bei Demonstrationen dabei. Ein ganz einfacher Grund: Es ist nicht jeder zum Helden geboren!

Man kannte das System, hatte Familie. Wollte nicht, dass Familie und Verwandtschaft etwas passiert. So sehe ich das. Und ich finde es nicht verwerflich.

Auch heute in unserem großen Deutschland, wagen es nur wenige für ihre Rechte auf die Straße zu gehen. Warum wohl? Weil man das System kennt. Und es ist nicht viel anders als früher. Nur die Mauer steht nicht mehr.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

20.06.2009 21:00
#58 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

In Antwort auf:
"Die Deutschen in der DDR, das ist die traurige Wahrheit, rührten keinen Finger, um das System zu stürzen."


Hermann, wie soll ich es Dir sagen? Am Besten hart und direkt.
Du hast ein Vollmeise (TM), sorry. Dabei vermutlich auch keine Ahnung was 1989 zur Wende und später in der DDR so lief, sonst würdest du dir nicht so eine Gülle zusammenspinnen. Man kann sich so wie du sein Weltbild aus der Journaille zusammenbasteln oder man hat es live erlebt. Langsam habe ich so das Gefühl, du bist irgendwie beauftragt, das Ossiforum zu unterwandern und zu demoralisieren. Ich denke es, wird dir nicht gelingen, eher bist du raus.


Wenn eine Frau nicht spricht, soll man sie auf keinen Fall unterbrechen.

Clint Eastwood

Masseur Offline



Beiträge: 1.152

20.06.2009 21:13
#59 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Vor einigen Tagen versuchte ich es Euch schon näherzubringen,das dieser - wie heest er? Von irgendwelchen Organen möglicherweise gesteuert und bezahlt ist.


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

herman Offline



Beiträge: 437

20.06.2009 21:28
#60 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Zitat von Weilheimer
In Antwort auf:
"Die Deutschen in der DDR, das ist die traurige Wahrheit, rührten keinen Finger, um das System zu stürzen."


Hermann, wie soll ich es Dir sagen? Am Besten hart und direkt.
Du hast ein Vollmeise (TM), sorry. Dabei vermutlich auch keine Ahnung was 1989 zur Wende und später in der DDR so lief, sonst würdest du dir nicht so eine Gülle zusammenspinnen. Man kann sich so wie du sein Weltbild aus der Journaille zusammenbasteln oder man hat es live erlebt. Langsam habe ich so das Gefühl, du bist irgendwie beauftragt, das Ossiforum zu unterwandern und zu demoralisieren. Ich denke es, wird dir nicht gelingen, eher bist du raus.


Ich bitte dich sehr herzlich korrekt zu zitieren.

Dann wäre dir aufgefallen daß ich den polnischen Schriftsteller Andrzej Szczypiorski zitiert habe mit meinem ausdrücklichen Zusatz daß ich seine Meinung nicht teile.

Wenn du dich auf den Schlips getreten fühlst solltet du dich daher mit Szczypiorski auseinandersetzen. Er hatte diese These auch im Zusammenhang mit einem "DDR-Volk" entwickelt, letztere These hatte ja auch hier eine Foristin aufgestellt weswegen ich diesen Beitrag in die Diskussion brachte.

Oder ist es in diesem Forum nicht erlaubt eine angesehene Publikation wie die "Zeit" zu zitieren, dann solltest du das sagen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln