Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Studentenunruhen der 60er Jahre

#76 von Björn , 22.01.2012 15:16

Ein bestimmter User dieses Forums wird natürlich wieder alles als von der Stasi eingefädelte Aktion bezeichnen (so wie es auch einige Komentatoren des Zeitungsberichts tun). Das hat er ja schon mal gemacht.


http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.721
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 22.01.2012 | Top

RE: Studentenunruhen der 60er Jahre

#77 von reporter , 22.01.2012 18:43

Zitat von Björn
Ein bestimmter User dieses Forums wird natürlich wieder alles als von der Stasi eingefädelte Aktion bezeichnen (so wie es auch einige Komentatoren des Zeitungsberichts tun). Das hat er ja schon mal gemacht.



Ich weiß ja nicht wen du meinst.
Falls sich das im Fall Kurras gerichtlich erhärten lassen könnte, Mord verjährt bekanntlich nicht, wäre es zu begrüßen, wenn man das Verfahren noch einmal aufrollt.
Vielleicht würden dann auch die Stasi-Spitzel, die Kurras 'führten', sofern noch lebend, auspacken, was ich allerdings für wenig wahrscheinlich halte.

Angesichts der unnatürlichen Insellage der Westsektoren von Berlin ist damals sicherlich auch einiges schief gelaufen, der damalige Regierende Bürgermeister Pfarrer Albertz hatte dann ja die politische Verantwortung dafür übernommen und er ist von seinem Amt zurückgetreten.

Die Mitwirkung der Stasi an der westdeutschen 'Friedensbewegung' ist hinreichend geklärt. Nur so ist ja die dümmliche Postition zu erklären, daß russische Atomraketen für den Frieden und US Atomraketen für den Krieg sind.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 22.01.2012 | Top

   

Die Ossis sind doch alle gleich
Hilfe bei Seminarabeit


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln