Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 4.432 mal aufgerufen
 Missverständnisse, Aufklärung von Vorurteilen von Ossis und Wessis
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
herman Offline



Beiträge: 437

17.06.2009 07:12
SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Je mehr sich die Moskauer Archive öffnen umso deutlicher werden auch die Schurkereien die der SED-Staat so im Verlaufe seiner Existenz fabriziert hat.

Gern gerierte sich der SED-Staat als "Friedensstaat". Und wenns offenkundig mal nicht so war waren es entweder die "Bonner Ultras" oder wenn man denen das nicht in die Schuhe schieben konnte wars die Sowjetbesatzung.

Zwar schwoll dem "Staatsratsvorsitzenden" Honnecker immer der Kamm und seine Fistelstimme überschlug sich wenn er von seiner "souveränen DDR" sprach. Doch als er sich wegen staatlich organisiertem Totschlag vor einem Gericht verantworten mußte schob er alle Untaten Moskau zu. Er, der kleine Honecker hatte da nichts zu melden. Mal ganz abgesehen von der Schäbigkeit dieser Argumentation, nicht einer dieser SED-Jammerlappen hätte mal gesagt "Jawoll, so wars. Ohne Totschlags-Androhung an der Zonengrenze wäre unser Gebilde nicht zu halten gewesen". Genosse Krenz prozessierte deswegen durch alle Instanzen, sogar der Europäische Gerichtshof wurde angerufen und er quatscht bis heute von "Siegerjustiz".

Und auch jetzt hat das zahlreiche Gefolge der Diktatur wieder Tritt gefaßt, als vom Klassenfeind gut ausstaffierte Edelrentner pupen sie im Internet herum. Neulich war zu lesen die Schurken aus Moskau haben den Mauerbau angeordnet und der arme Genosse Ulbricht mußte gehorchen.

Der Berliner Historikers Jörn Schütrumpf fand nun bei der Sichtung Moskauer Unterlagen, das SED-Gesindel wollte schon 1953 als die Bevölkerung zu Tausenden aus der Zone flüchtete eine Mauer bauen und begehrte bei Chruschtschow um Erlaubnis. Doch Chruschtschow ließ die Sache auf sich beruhen- bis 1961.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/1989-M...;art270,2824196


queeny Offline



Beiträge: 3.348

17.06.2009 16:41
#2 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten



Ach ja! Vergangenheit! Vergangenheit! Wen interessiert das? Nur den Herman.

Wir leben heute! Hier und heute. In einer neugeordneten Diktatur. Hier diktiert nur noch das Geld!

Sonst nichts! Der Bürger hat nichts zu pfeifen, so wie früher. Da kann dat Hermänsche schreiben was er
will. Bis die Fingekuppen glühen. Die heutige Freiheit ohne Mauer ist nur eine Scheinfreiheit. Sonst nichts.

Der Deutsche wird sich noch umgucken. Es braucht nur noch ein paar Jahre! Wehe dem der den "Machern" dann nicht gehorcht.

Lest Orson Wells "1984" oder seht den Film an. Dieses Szenario erwartet uns in ähnlicher Form. Vielleicht nicht so krass oder
noch krasser.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

herman Offline



Beiträge: 437

17.06.2009 22:39
#3 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Manche laufen rum wie die Amöben auf dieser Welt.

Oder wie die drei Affen. Nichts hören, nichts sehen nichts sagen. War in Unserer Republik sehr beliebt.

Andere lesen Zeitung, sind wach und hören und sehen.

Zum Beispiel eine seriöse Tagesszeitung. Die von heute. Daraus stammt der Artikel. Es muß also Leute geben die irgendwie anders ticken wie manche hier im Ossiforum.

Queeny wollte noch erzählen vom VEB mit den vielen Industrierobotern.

Und was die Freiheit angeht. ich fühl mich wohl. Keine Schießprügel alle Nase lang. Und kein Eduard der für mich die Zeitung liest. Und keine Spitzel in jeder Kneipe.


DeutschLehrer Offline



Beiträge: 1.386

17.06.2009 22:56
#4 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

herman Offline



Beiträge: 437

17.06.2009 23:00
#5 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Nachtrag:

Orson Wells war ein Prophet. Der Film "Das Leben der Anderen" beschreibt eindrucksvoll die Zustände. Denn die Handlung ist in den 80igern.

Minimal Offline




Beiträge: 643

18.06.2009 09:26
#6 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Ich verstehe nicht, wieso die Community hier diesen Schreiber nicht vor die Tür setzt. Jedes seiner Postings zielt auf die Verunglimpfung unserer Heimat. Allein in diesem Thread benutzt er Vokabeln wie

Schurkerei, geriert, Fistelstimme, Schäbigkeit, SED-Jammerlappen, quatscht, Edelrentner, pupen, SED-Gesindel, Zone

Für mich ein unerträglicher Haßprediger.


queeny Offline



Beiträge: 3.348

18.06.2009 09:36
#7 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Ich wollte nie über meinen ehemaligen Betrieb schreiben, denn auch das ist Vergangenheit.

Die Amöbe Herman, auch Monkey genannt, kapiert das nicht. Vergangenheit ! Eine Amöbe hat kein Hirn, deshalb kapiert eine Amöbe nicht das Wort Vergangenheit. Der Monkey hat zwar ein Hirn, aber solche Zusammenhänge sind auch dem Monkey nicht zugänglich. Doch Amöbe-Monkey Herman ist neugierig. Zumindestens kennt Amöben-Monkey Herman sich bei Mr. Google aus. Mal schnell die Firma ergooglen und dann seinen Schiss hier ablassen.

Was willst Du bloß hier Amöben-Monkey Herman? Meinst doch nicht im Ernst, dass hier jemand Dein Geschreibsel wirklich ernst nimmt. Mach doch Dein eigenes Forum auf. Da kannst Du alle Deine unwesentlichen Weisheiten hinschreiben. Meldest Dich mit einem anderen Nick dann selber an. Der Nick-Trollo kann Dir dann immer Beifall spenden.

Du willst also etwas über meine alte Firma wissen? Sag mal, wie kommt denn das? Bist Du etwa ein V-Mann? Das ist ein anderer bundesdeutscher Begriff, der dem ostdeutschen IM gleichkommt. Bist Du hier um zu spionieren? Na? Nicks weitermelden, damit die Leute überprüft werden können?

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

kirschli
Beiträge:

18.06.2009 09:39
#8 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

@ Minimal Lass ihn predigen, bilde dir deine eigene Meinung.


Wanderin zwischen zwei Welten http://www.youtube.com/watch?v=ztQYImOwY...laynext_from=PL

knuddel

Daneel Offline




Beiträge: 1.436

18.06.2009 10:41
#9 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Zitat von Minimal
Ich verstehe nicht, wieso die Community hier diesen Schreiber nicht vor die Tür setzt. Jedes seiner Postings zielt auf die Verunglimpfung unserer Heimat. Allein in diesem Thread benutzt er Vokabeln wie

Schurkerei, geriert, Fistelstimme, Schäbigkeit, SED-Jammerlappen, quatscht, Edelrentner, pupen, SED-Gesindel, Zone

Für mich ein unerträglicher Haßprediger.


Das ist nunmal sein Schreibstil, aber den Haßprediger bringt es auf den Punkt. Er ist voller Haß auf die DDR und wie sie war zusammengesetzt aus Halbwahrheiten, die zur Groteske werden, wenn er einen Spielfilm als Quelle anführt, anscheinend sind Realität und Fiktion doch manchmal schwer auseinander zu halten.

Es ist ja nicht so das ein Teil seiner ergoogelten Fakten nicht stimmen, nur er presäntiert sie mit einem haßerfüllten Sabberschleim voll häßlicher Wörter, und mischt dabei unsachliche Verallgemeinerungen hinein, zu keiner differenzierten Aufschlüsselung dieser Fakten in der Lage. Man weiß aber eigentlich nicht was er uns mitteilen will und warum, bei anderen Haßpredigern weiß man ja das sie die besondere Zuwendung zu Gott wollen, oder dass alle sonst wie ein Leben führen sollen, oder sie besonders gelittene Opfer waren und sie der Haß zerfrißt. Nur bei herman weiß man nicht, was will er uns sagen? Vielleicht ist sein Naturell so eine Art Gegenstück zur Objektsexualität, gibt ja eine Schwedin die ist mit der Berliner Mauer verheiratet, und herman hat so eine Haßliebe zur ehemaligen DDR. Wer weiß wer weiß.

Aber vielleicht ist er auch nur einfach der arrogante Schnösel, der sich den ganzen tag langweilt, und um eigene Fehler nicht zu sehen lieber anderen ihre vorhält. Sind wir aber auch nicht ganz unschuldig dran, da wir uns ja schliesslich 1990 haben kaufen lassen von der Block-CDU unter dem Namen Allianz für Deutschland mit der tollen Aussicht auf westdeutschen Lebensstandard, von dem man ja nur die positiven Seiten wahr haben wollte und jeder darauf gewettet hat, ich werde nicht zu den verlierern gehören, der uns auch die Chance genommen hat unsere Geschichte selber aufzuarbeiten. Von den meisten Westbürgern wissen heute die wenigestens das die Leute am 9. Oktober 1989 in leipzig und am 17. Juni. 1953 vor allem im Berlin keinesfalls für ein gesamtdeutschland oder Einheit auf die Strasse gegangen sind, sondern einfach für die verbesserung der DDR zur Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, sowie gegen den Alleinmachtanspruch der SED. Nun kommen also solche Hobbyhistoriker daher und wollen uns weis machen wie das Land aussah in dem wir lebten. Leider haben solche Leute das Problem, dass sie unsere Wertvorstellungen nicht kennen, und alles aus Sicht ihrer Wertvorstellungen beurteilen.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

Minimal Offline




Beiträge: 643

18.06.2009 11:29
#10 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Schön beobachtet Daneel :-)

Man könnte sich ja entschließen, H. einfach zu ignorieren, ihm nicht mehr zu antworten. Aber das wäre in etwa so, als wenn man ignorieren wollte, daß jemand die eigene Hauswand beschmiert. Jeder neue Besucher muß zwangsläufig darüber stolpern und würde mangels Widerspruchs H.'s Aussagen für allgemeinen Konsens halten. Sich wegen jedes Posts mit H. auseinanderzusetzen ist widerrum auch kein Spaß, da "wir" eben keine Missionare sind.

queeny Offline



Beiträge: 3.348

18.06.2009 12:36
#11 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Amöben-Monkey Herman steht auf meiner Ignorierliste. Leider geht mir dann doch mal die Hutschnur hoch, wenn ich sein Gefasel lese.

Auch wenn keiner antworten würde, so bremst das nicht nicht seinen Tatendrang. Wird weiter neue Themen aufmachen. Sich über Dinge verbreiten, die schon hundertausendfach durchgekaut wurden.

Wir alle hier wissen, was wir an der DDR hatten und wissen natürlich auch was wir nicht hatten. Wir wissen welches Unrecht dort vielen Menschen geschehen ist. Wir wissen, dass uns die SED + Blockparteien belogen und betrogen haben. Wir wissen alles.

Ich für meinen Teil habe es satt, ständig diese vergangenen Dinge zu lesen. Mir braucht ein Amöben-Monkey-Zwerg Herman keinen Spiegel vorzuhalten. Wir hatten dort in der DDR unser Leben eingerichtet, denn es blieb uns nichts anderes übrig. Da muss uns Amöben-Monkey-Zwerg Herman nichts erzählen. Haben alles selbst erlebt.

Wenn ich seine Darstellungen lese, so frage ich mich wie Herman hier in den Westen kam. War es vor 1989? Oder mit den Leuten, die sich über die Grenzen in Ungarn oder Tschechien schlichen? Gar mit dem Treck über Tschechien, denn da fuhren viele hin mit ihren Trabis, in der Hoffnung im Gewimmel nicht aufzufallen. Lästern will ich darüber hier nicht, falls das jemand denken sollte. Schließlich ist nicht jeder Mensch zum Helden geboren. Meine Schwester gehörte auch zu denen, die im Treck mitfuhren. Den Mut einen Ausreiseantrag zu stellen hatte sie nie. Könnte mir aber gut vorstellen, dass Herman zu Mauerzeiten, wenn er aus dem Osten ist, in den Westen reisen durfte, um Verwandte zu besuchen. Sah all die Pracht, die nur scheinbar ist, und blieb dann einfach hier. Hatte sicher auch keinen Mumm, einen Ausreiseantrag zu stellen. Diesen Passus wird Herman überlesen. Denn Selbstkritik ist ein Fremdwort für das Amöbchen. Wie gesagt haben Amöben ja kein Hirn.

Jetzt haben wir uns in der neuen Gesellschaftsordnung eingerichtet. Die Gesellschaftsordnung des Kapitalismus - menschenfeindlich, korrupt und verlogen. Davon schreibt unser Schlauberger nichts. Kein Wort. Lebt in der Vergangenheit - der Gestrige. Egal wer hier auf die Hermanschen Postings antwortet. Er pickt sich nur heraus, was er gerade für sein Posting braucht. Meist natürlich Negatives, denn in seinen Augen sind die Mitglieder des Ossi Forums dumm. Er beschimpft die User hier auf vielfältige Weise. Dabei ist er die Kakerlake, die sich hier festgebissen hat und nicht weichen will.

Wer braucht hier denn schon Amöben-Monkey-Zwerg Herman? Ich jedenfalls nicht.

Schreib nur weiter Deine dämlichen Fremd-Weisheiten, Hermänsche. Wenn Du das brauchst, um weiterzuleben! Allerdings führst Du wohl ein armseliges Leben, so unverstanden von anderen. Ach Gottel! Hoffentlich macht Sultan bald sein Forum wieder auf. Vielleicht ziehst Du dann dorthin zurück. Aber wohl doch eher nicht. Denn dort gingst Du den Leuten doch auch auf die Nerven mit dieser ewigen Gestrigkeit. Gell?

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

Ossilinchen Offline



Beiträge: 554

18.06.2009 12:53
#12 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Queeny, ich danke dir.

Du hast hier sicher vielen Usern aus dem Herzen gesprochen.

Wega Offline




Beiträge: 998

18.06.2009 16:31
#13 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Queeny hab Dank für deine Zeilen!

Du hast 100% recht mit deiner Analyse der "Amöbe"!


"Die Lüge kann nie zur Wahrheit werden dadurch, dass sie an Macht gewinnt." (Rabindranath Tagore)

DeutschLehrer Offline



Beiträge: 1.386

18.06.2009 16:36
#14 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Dem schließe ich mich gern an !

Gruß DL


Masseur Offline



Beiträge: 1.152

18.06.2009 17:11
#15 RE: SED wollte schon 53 die Mauer bauen Zitat · antworten

Danke queene für Deine Zeilen, die auch hätten meine sein können. Analöffnungen gibt es immer wieder, schade das er sich nicht woanders austobt.
Aber weißt Du, von wem er bezahlt und gesteuert wird???
Vielleicht läuft er ja als Informant hier rum und hat einen klaren Auftrag???


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln