Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: wahljahr 2009

#31 von vae victis , 21.06.2009 12:08

nur weil die preise an der börse steigen, muß doch nicht zwangsläufig das erzeuger land dabei gewinnen,
das halte ich wiederum für spekulativ.
der wunsch danach wäre jedoch verständlich.
ein übermäßiger anstieg hat aber bewiesen, das dies auch nicht zum vorteil ist.
merke:
einer muß die rechnung bezahlen, am ende ist es jedenfall der kunde, der verbraucher, der es sich am wenigsten leisten kann,
wie immer es auch heißen mag.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: wahljahr 2009

#32 von bummi , 21.06.2009 23:18

die welt wird täglich verbessert, @minimal.
auch wenn viele es nicht merken. an verbesserungen
arbeiten auch jene, die das eigentliche opfer der verbesserungen
sind.

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: wahljahr 2009

#33 von bummi , 21.06.2009 23:21

erinnert mich an bnd - agit - prop:

"jeweiligen Heilsbringer, ob nun Stalin, Lenin oder Hitler sahen zeitgleich mit ihrem Machtantritt immer ein neues Zeitalter heraufziehen was eine Neuschreibung""

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: wahljahr 2009

#34 von vae victis , 22.06.2009 09:46

Zitat von bummi
die welt wird täglich verbessert, @minimal.
auch wenn viele es nicht merken. an verbesserungen
arbeiten auch jene, die das eigentliche opfer der verbesserungen
sind.

kh


na klar wird sie täglich verbessert, nur von wem und für wem.

ich sehe daß so, wir bürger ackern für die feine gesellschaft der
oberschicht und für die volksvertreter. ich wusste nur nicht
das sie das opfer sind statt wir / ich.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009

zuletzt bearbeitet 22.06.2009 | Top

RE: wahljahr 2009

#35 von Minimal , 22.06.2009 16:34

Zitat von bummi
die welt wird täglich verbessert, @minimal.
auch wenn viele es nicht merken. an verbesserungen
arbeiten auch jene, die das eigentliche opfer der verbesserungen
sind.

kh


Wer ist die Instanz, die etwas für "besser" erklärt? Ich denke nicht, daß es eine solche gibt. Mit Worten wie "Lebensfreundlicher" oder "Lebensfeindlicher" könnte man es genauer ausdrücken, weil es klarer beschreibt und einen Bezugspunkt bietet: das Leben. Entwickelt sich unsere Welt zum "besseren"? Das sehe ich nicht so. Ich sehe sich weiter verschärfende Widersprüche. Natürlich könnte man sagen, jedes Abrutschen des Kapitalismus ist ein Fortschritt auf dem Weg zur nachfolgenden Gesellschaft und damit besser, aber ich glaube nicht, daß du es so meintest.


 
Minimal
Beiträge: 643
Registriert am: 08.05.2009


RE: wahljahr 2009

#36 von bummi , 22.06.2009 22:32

die herren machen sich damit mehr `freunde,´ @vv.

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: wahljahr 2009

#37 von bummi , 22.06.2009 22:37

@minimal,
dann hilft vielleicht nochmal drüber lesen.
ist nur eine freie ausage vom:
manifest - ungefähr ein drittel reinlesen

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: wahljahr 2009

#38 von lutzi , 07.07.2009 00:43

hallo allen,

hät mich gern eher bisschen beteiligt aber mein dienstplan ist manchmal nicht so ganz forumfreundleich

zu erst sollte es ja hier um die wahl gehen und ob vielleicht jemand ideen einer einigermassen vernünftigen wahlentscheidung hat. sicherlich erwartet niemand das sich etwas ändert oder gar verbessert(was das auch immer sein soll) aber wie das vermeintlich kleinere übel aussehen könnte ohne hier wahlkampf zu betreiben.allerdings möchte ich anmerken das auch ich die entwicklung in einigen südamerikanischen staaten recht aufmerksam verfolge,nur leider bekommt man relativ wenige infos aus öffentlich zugänglichen medien so das eine beurteilung der lage dort recht schwammig ist,da diese(infos) vermutlich nicht so ganz der realität entsprächen sondern realwestlich eingefärbt sind...
aber wir sind ja hier in unserer bunten republick und es gab ein bisschen wiederstand an meinem vorschlag die fünf % sperrklausel abzuschaffen, das nehm ich jetzt mal so hin und mach einen neuen vorschlag..,künftig sollte nicht mehr nach abgegebenen stimmen das wahlergebnis errechnet werden sondern der prozentanteil nach stimmberechtigten, dann läge die cdu im augenblick so grob über den daumen bei 23%, wenn ich mal eine wahlbeteiligung von 80% unterstelle...

die welt verbessern..., ich sags mal so-so richtig traurig bin ich im augenblick über die krise(haben wir überhaupt eine ?-bei schröders machtantritt hatten wir 5 mio. arbeitslose) eigentlich nicht,sagen wir noch nicht-denn wie viele hundertausende wird sie noch zu armen und noch ärmeren machen und wie viele davon kann sich eine gesellschaft leisten. sei es in deutschland oder europa oder den staaten, wann werden die menschen aufstehen und fordern was ihnen gehört bzw. was sie über ihre steuern und abgaben (mit)finanziert haben. seien es banken oder öffentliche grundversorger(wasser,strom,gas,verkehr) die in staatshand gehören und nicht als rendite abwerfende unternehmen geführt werden sollten,marktwirtschaftlich schon nur sollte der gewinn solcher unternehmnen in innovative technologien und zum wohle der verbraucher eingesetzt werden und nicht um aktionäre zu begeistern. wenn ich mir nur die gewinne der vier grossen stromversorger(und die ausgezahlte dividente) anschaue wird mir schlecht. ökologisch angelegt hätte man warscheinlich jedes haus in deutschland mit einem sonnenenergiedach ausrüsten, oder erdwärmeheizungen in viele häuser einbauen können...
ich muss hier nicht das manifest lesen nur um mir vorzustellen wie die welt oder vielleicht auch nur deutschland ein kleines bisschen anders werden könnte nur spielen neokonservative und lieberale soziale freidemokraten das spiel nicht mit und werden uns weiterhin mit ihrer politik beglücken und alle machen in dieser peversen von den medien verblödeten und gleichgeschalteten gesellschaft mit. deutschland sucht den superstar oder wer baut mein neues heim-die hauptsache die cheffköche kochen gut, denn zu viele davon könnten den brei verderben und was neues ersinnen. ach ja und wie sagte schon uns uwe(oder wars der weisweiler) nach der wahl ist vor der wahl...

grüssle vom lutzi

lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006


RE: wahljahr 2009

#39 von bummi , 07.07.2009 01:07

für arbeiter und abhängig beschäftigte gibts eigentlich nur
eine partei.
alle anderen stellen sowohl massenmörder (kriegstreiber)und
sozialbetrüger.
der aktuelle bundestag verabschiedete mehrheitlich, was das bedeutet,
weiß jeder, daß die deutsche armee keine defensiv - armee mehr ist.
also auf deutsch - hilfe mit verteidigung ade.
deutscher - das kistennageln wird beginnen.
natürlich nicht schmucklos.
das eiserne kreuz ist wieder dabei.

kh


bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: wahljahr 2009

#40 von vae victis , 07.07.2009 09:12

bummi
ich kenne keine partei die wirklich radikal genung wäre umzuschwenken außer wirklich radikale oder zähls du die partei die du meinst auch dazu.

ein vernüftiges mittelmaß wäre angesagt, aber hier sehe ich keine partei die fähig wäre dies wirklich zu tun.


das hauptproblem liegt doch darin das daß volk total gespaltet ist.
ost gegen west
nord gege süden
gesunde gegen kranke
junge gegen alte
reich gegen arm
groß gegen klein
jeder gegen jeden und gegen alles,
und da erwartest du eine lösung.

wie ich bereits erwartet habe , werden jetzt krieg angezettelt um
alles zu zerstören, damit man nachher wieder bessere geschäfte machen kann,
weil man vorher alles zerstört hat. human-kapitaler verlust ist dabei zu
verschmerzen, weil wir haben ja zu viel davon was nicht brauchbar ist.



Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: wahljahr 2009

#41 von bummi , 07.07.2009 13:20

als sammelknoten mit entsprechender unterwanderung,
das ist sicher, könnte die linke herhalten.
das konzept ist in ordnung. vorrangig geht es um das
sammeln der kräfte/ bürger, die ja mit propaganda
geteilt werden sollen:-)).
die linke macht sogar, und das gefällt mir wirklich sehr gut,
ein superportal auf, um die verschieden gesinnten zur
einheit und damit zur diskussion zu bewegen.
vorzüglich.
bei genauer analyse muß auch klar werden,
daß sozialisten den osten verloren haben.

der redchannel bietet dazu gute, eigene! recherchen
und ausreichend literatur von anderen.

ein arbeiter muß sich im klaren sein, daß ohne theorie
die praxis sicher in die büsche geht. deshalb lesen
und kontrollieren!

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: wahljahr 2009

#42 von vae victis , 07.07.2009 18:42

Bummi
dafür fehlt mir der glaube und das geld um nochmals von vorne anzufangen.
mit den Linken befürchte ich, das ich noch mehr verliere als jetzt.
bis dann wieder hier unten bei uns was ankommt, hör ich wahrscheinlich
das gras von unten wachsen.
ich bin schon viel weiter als jede theorie und werde mich hüten diese spielereinen
nochmals zu folgen.
ich will wissen ob ich auch morgen noch satt werde und nicht irgendwann.


Ich bin das Abbild meines Gottes und folglich mache ich fehler so wie " Er ",
nur nicht so große.

vae victis  
vae victis
Beiträge: 1.109
Registriert am: 11.01.2009


RE: wahljahr 2009

#43 von herman , 07.07.2009 19:27

In Antwort auf:
ein arbeiter muß sich im klaren sein, daß ohne theorie
die praxis sicher in die büsche geht. deshalb lesen
und kontrollieren!



Welche Theorie? Die Ansammlung von Linkssektierern aus dem Westen und versprengten Resten des SED-Staats hat ja noch nicht einmal ein Parteiprogramm.


herman  
herman
Beiträge: 437
Registriert am: 14.01.2009


RE: wahljahr 2009

#44 von bummi , 07.07.2009 22:37

http://www.marxists.org/deutsch/archiv/m...ifest/index.htm

ist das kein parteiprogramm?
und die theorie?...
sehe ich im wiederholten scheitern des kapitalismus, äähh,
faschismus....
bestätigt.
besser kann das keiner machen:-)))

kh

bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


RE: wahljahr 2009

#45 von bummi , 07.07.2009 22:45

Zitat von vae victis




du wirst auch so kein geld mehr haben, @vv.
...oder glaubst du an den "großen reichtum"?
wenn du die gesetze aufmerksam liest, deren änderungen dir
deine öffentliche, freie presse täglich druckt, dann wirst
du nichtmal geld für den arzt, geschweige für das
begräbnis haben.

kh





bummi  
bummi
Beiträge: 504
Registriert am: 19.11.2008


   

Nachterstedt
Frechheit der Woche


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln