Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: wahljahr 2009

#76 von Wega , 20.07.2009 10:25

@ Joe:
Der von dir eingestellte Wahl-Werbe-Spot ist sehr gut gemacht.

Er hat nur einen Fehler, er zeigt keine Lösungen der Missstände auf.

Daher auch nur Polemik.

Ich werde am Tag der Wahl keine der auf dem Wahlzettel stehende Partei wählen aber von meinem Wahlrecht gebrauch machen.


"Die Lüge kann nie zur Wahrheit werden dadurch, dass sie an Macht gewinnt." (Rabindranath Tagore)

 
Wega
Beiträge: 1.036
Registriert am: 29.08.2008


RE: wahljahr 2009

#77 von joesachse , 20.07.2009 18:56

Zitat von Wega
...
Er hat nur einen Fehler, er zeigt keine Lösungen der Missstände auf.

Daher auch nur Polemik.
...

Was erwartest Du von einem Wahlspot anderes? Wenn Wahlspots Lösungen für Probleme aufzeigen, ist das meistens nur demagogisch und hat nichts mit der Realisierung zu tun. Für ausgewählte Punkte bietet diese Partei in ihren Ideen schon interessante Lösungen an, im Wahlspot wird einfach erst mal der Finger in die Wunden gelegt...

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.753
Registriert am: 16.07.2006


RE: wahljahr 2009

#78 von lutzi , 21.07.2009 00:06

hallo allen,

gut gemachter spot,hätte ich den piraten gar nicht zugetraut. jeder der sich für einen datenschützer hält sollte sich die mal genau merken und sein kreuzchen an der stelle machen...-iss ja auch wichtig, aber die überwachung ist ja auch nur ein kleiner teil des problemes.
die grünen als partei wahrzunehmen, darüber kann man durchaus geteilter meinung sein. ich hab sie lange genug gewählt(als wir dann endlich durften) und muss sagen joschka hat mir in turnschuhen besser gefallen als im feinen zwirn-gut geschmackssache-, aber mit der zustimmung zum krieg gegen jugoslavien hat diese partei ihre ideale verraten und eigentlich sogar ihre existensberechtigung verloren. von der pazifistischen ökotruppe über die bürgerrechtler von bündnis 90 zur kriegspartei unter fischer ist mir der kompromisse dann doch irgendwo zuviel..
aber über die anderen viere im deutschen bundestag brauch mann auch nicht viele worte zu verlieren, alle irgendwo zu gleich,zu austauschbar...
ich wünsch dem lafontaine im saarland viel glück aber im bund...,obwohl wenn man die wählt macht man vielleicht nicht zuviel kapputt-die meisten stimmen werden sie nicht bekommen und eine koalition will auch keiner mit dehnen, obwohl wenns um die macht geht...?-aber die haben wenigstens als einzige gegen den krieg gestimmt

grüssle vom lutzi

lutzi  
lutzi
Beiträge: 295
Registriert am: 14.08.2006


   

Nachterstedt
Frechheit der Woche


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln